Zecken,Zecken und nochmals Zecken

Diskutiere Zecken,Zecken und nochmals Zecken im Hunde Forum im Bereich Tierforen; Hallo liebe Hundefreunde, ich weiß nicht,wie es bei Euch ist,aber wir haben hier die volle Zeckenplage. Ich finde,es war noch nie so schlimm...

  1. Tomm

    Tomm Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zörbig in SA
    Hallo liebe Hundefreunde,

    ich weiß nicht,wie es bei Euch ist,aber wir haben hier die volle Zeckenplage.
    Ich finde,es war noch nie so schlimm wie dieses Jahr.Obwohl wir im Winter -28°C hatten,sind die Plagegeister auf dem Vormarsch wie nie.
    Auch die,von der Industrie wohlbeschriebenen Mittelchen,wie Frontline etc.versagen kläglich.
    Und dann 13.- EUR für ein kleines Fläschchen an diese Abzocker hinzublättern ärgert mich am meisten.Laut Mengenangabe des Herstellers von F...L...,reicht das bei unserem gerade mal für den halben Hund.Und das für max. 6 Wochen !

    Wie werdet Ihr mit dieser Plage fertig ?

    Schöne Grüße...Tomm
     
  2. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.12.2008
    Beiträge:
    1.646
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Tomm,ja leider hast du recht,aber bis jetzt habe ich fest gestellt das diese Mittel die einzigen sind die helfen.Bei einem großen Hund schon etwas kostspielig....Zum Glück habe ich Jack-Russells allerdings 3 davon,kommt also wieder aufs Gleiche raus:zwinker:In der Apotheke kostet es übrigens nicht so viel wie beim TA,kaufe deshalb immer dort.Gruß Ira
     
  3. #3 floyd2010, 03.05.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.05.2009
    floyd2010

    floyd2010 Guest

    wir waren heute wieder im garten, und wieder einmal habe ich einige zecken die noch auf dem fell krabbelten absammeln können - die landen dann auf dem "opferstein" :D.
    aber eine habe ich wohl gestern übersehen, der hund schnupperte sich dann heute am spätnachmittag immer am po. dachte schon an würmer oder was weiss ich, es war aber eine zecke direkt neben dem po - der arme! die ließ sich aber zum glück ganz leicht rausziehen.

    einige hundehalter haben mir schon recht zeitig davon berichtet, dass bei uns wohl kein mittel mehr wirklich gegen zecken hilft. die hatten alles mögliche und alle trotzdem zecken en gros auf dem hund!
    werde morgen mal wieder zum guten alten zeckenhalsband von bo... greifen, vielleicht hilft das wieder. früher hat es immer sehr gute dienste geleistet!
     
  4. #4 GeorgB. † 2013, 03.05.2009
    GeorgB. † 2013

    GeorgB. † 2013 verstorben am 5.7.2013

    Dabei seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Das hat mit Abzocke nichts zu tun. Und wirken tut`s auch. Ihr habt nur eine falsche Vorstellung von der Wirkung. Frontline ist kein Repellent.

    Ganz einfach beschrieben: Solche Mittel wirken auf Zecken zwar tödlich, schützen aber nicht vor deren Stich/Biß. Gilt auch für Flöhe.

    Als aufgeträufeltes Mittel kann es wie ein Kontaktinsektizid wirken. Trotzdem ist nicht ausgeschlossen das die eine oder andere Zecke noch zum Stich kommt.

    Macht es wie Floyd: absammeln, rausziehen und für die übersehenen Zecken hilft dann Frontline. Soviel Mühe muß einem das Tier schon wert sein.

    Repellierende Mittel sind mir leider nicht bekannt....da hilft nur ausprobieren.

    MfG
     
  5. isika

    isika Guest

    Ist Frontline nicht gegen Flöhe?

    Also Expot wirkt auf jeden Fall und das auch schon seit Jahren.
     
  6. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17.12.2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    wir haben für unsere 2 deutsch drahthaar auch immer expot.
    wie isika schon sagte, das wirkt.
     
  7. #7 GeorgB. † 2013, 04.05.2009
    GeorgB. † 2013

    GeorgB. † 2013 verstorben am 5.7.2013

    Dabei seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Ihr habt es nicht verstanden.

    Ein Repellent ist ein Mittel das die Tiere z.B. durch Geruch abwehrt (z.B Autan gegen Mücken), sodaß der Parasit das Wirtstier erst garnicht anfällt. DAVON ist mir kein wirksames gegen Zecken bekannt.

    Frontline wirkt entweder übers Blut oder als Kontaktgift. Also systemisch. Es verhindert also nicht den Biß/Stich.

    MfG
     
  8. isika

    isika Guest

    Ganz ehrlich, es wird den Zecken sch...egal sein. Und verstanden haben dich hier alle, wollen aber nur das, was am besten wirkt!
     
  9. #9 floyd2010, 05.05.2009
    floyd2010

    floyd2010 Guest

    also, ganz ehrlich, ich wußte das mit dem "repellent"-dings nicht! :~

    aber anscheinend habe ich es intuitiv richtig gemacht, in dem ich sowieso den hund (und mich) regelmäßig nach zecken absuche.

    ich dachte wirklich immer, dass die zecken vom geruch der mittel fern gehalten werden.
    und da ich zumeist die bolfo-halsbänder benutze/te, und die teile wirklich stinken (finde ich auf jeden fall) - ging ich davon aus, dass das wie ein "antizeckendeo" wirkt.

    also sage ich - vielen dank Escarabajo für die aufklärung! :)
     
  10. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    LE
    Icxh finde es auch total nervig - da hatte ich nach fast -30°C
    auf ein Jahr ohne Plagegeister gehofft und nun sind die armen
    Schafies voll von dem Gefleuch... 8(

    Und bei denen darf man ja nichtmal wahllos was nehmen gegen
    die Viecher! Nur die zugelassenen Mittel für Nutztiere... Und die
    armen Hascherl treten sich gegen Bauch und Euter weil es juckt.
    Trotz Staubbad und Zeckenmittel. Einfach zum :+kotz:
     
  11. #11 Schnissje, 05.05.2009
    Schnissje

    Schnissje Guest

    Bei uns is es auch ne Katastrophe!

    2 Hunde gehen Gassi, danach gehts los...fürchterlich!

    Stimmt es eigentlich dass Zecken die an einem Hundekörper waren (also noch nicht festgebissen, logisch) NICHT an den Menschen gehen????

    Wurd mir mal so erzählt...aber ob´s stimmt?


    LG Petra
     
  12. #12 GeorgB. † 2013, 05.05.2009
    GeorgB. † 2013

    GeorgB. † 2013 verstorben am 5.7.2013

    Dabei seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Das stimmt nicht, Petra. Sowas sind meist Fehlinterpretationen weil demjenigen zuwenig über die Biologie bekannt ist.

    Die Larven bevorzugen meist Kleinsäuger wie Mäuse und Vögel. Nach dem Saugen entwickeln sie sich zur Nymphe. Diese saugt (Saugzeit 2-7 Tage) ebenfalls an Kleinsäugern aber auch an Reh , Hirsch, Hund, Fuchs uns andere Tiere, zuweilen auch am Menschen. Danach erfolgt eine 2,5 - 8monatige Entwicklung zum adulten Tier. Diese bevorzugen große Säugetiere und den Menschen als Wirt. In der Fachsprache heißt das: dreiwirtig.

    Die Saugzeit der Adulten beträgt etwa 5-14 Tage, danach fallen die Weibchen vom Wirt ab und beginnen nach unterschiedlich langer Karenzzeit mit der Eiablage (ca. 2000). Danach stirbt das Weibchen ab.
    Diese Entwicklung hängt stark von den Entwicklungsbedingungen ab. Im Durchschnitt liegt es bei 1,5 - 2 jahren. Bei ungünstigen Bedingungen schon mal bis zu 2 Jahre länger.


    @ Floyd: Ich habe nochmal nachgelesen: Abwehrmittel (Repellentien) gegen zecken müßten, um zu wirken, mindestens 6 Stunden bei trockener Witterung halten.
    Im gesamten deutschsprachigen Raum sind solche Mittel weder in veterinär, noch in humanmedizinischer Sicht auf dem Markt.

    Der Autor (Leiter des Hygieneinstitutes Hamburg) empfiehlt ebenfalls das entfernen auf mechanische Weise. Nur bei häufigem und starkem Befall sollten Therapeutika wie sie bei der Bekämpfung der braunen Hundezecke zum Einsatz kommen, eingesetzt werden.
    Welche Mittel das sind überlasse ich dem Tierarzt, meine Kompetenz endet hier.
    Nur nochmal eine Warnung an alle: Auf keinen Fall Schädlingsbekämpfungsmittel -auch nicht wenn sie den gleichen Wirkstoff in der gleichen Konzentration wie das Arzneimittel beinhalten- am Tier anwenden!!!!
    In Entwesungsmitteln werden die Wirkstoffe in einem anderen Reinheitsgrad verwendet. Die Hilfsstoffe sind meist auch andere als in Tiertherapeutika ebenso wie die Konzentration und Mischung. Auch Hilfsstoffe können die Tiere schädigen.

    @ iseka: Sei mal nicht gleich so angepißt. Ich habs nur gut gemeint und wollte nur mal aufzeichnen wie weit Erwartungshaltung und Wirksamkeit gewisser Mittelchen auseinandergehen.
    Wer Schädlinge bekämpfen will, muß schon ein wenig mehr wissen als die Schönschreibereien auf den Verpackungen suggerieren, obwohl sie nicht einmal lügen. Man muß sie nur zu deuten wissen.

    MfG
     
  13. #13 petra.2201, 06.05.2009
    petra.2201

    petra.2201 Guest

    Hallöchen, klinke mich mal eben mit ein, ich kann aus meiner mittlerweile 18jährigen Tätigkeit als Tierarzthelferin sagen:
    Das Mittel der Wahl ist EXspot, Preventic (gleicher Wirkstoff) und Scalibor-Halsband.
    Frontline ist nach wie vor ein sehr gutes Mittel gegen Flöhe und da auch sein Geld wert, aber die Zeckenwirkung ist mangelhaft.
    Repellentien hin oder her, für den Besitzer zählt: Wenn ich viel Geld für ein Zeckenmittel bezahle, möchte ich auch keine Zecken an meinem Hund finden!!
    Hundehalter können doch froh sein, für Hunde gibt es wenigstens was gutes, Katzenhalter haben es da viel schwerer, die vertragen nämlich diese wirksamen Sachen nicht.
     
  14. #14 Schnissje, 06.05.2009
    Schnissje

    Schnissje Guest

    Escarabajo stimmt! :)

    Ich hatte heute das Vergnügen mit beiden Hunden zum TA zu fahren. nach üblicher Impfung kam das Gespräch auf Zecken!

    Er erklärte es mir auch so :)

    Was er auch noch bemerkte ist die Tatsache dass es jede Menge verschiedener Zecken gibt! Wusste ich auch nicht!

    Im Juni kämen andre Zecken ans Tageslicht wie eben im Mai! 8o

    Für mich ist so ne Zecke, ne Zecke....n Monster!

    Er hat meinen Hundis so ein Mittel draufgetan..KEIN Frontline...irgendwas mit "A". Und gab mir noch 2 Teile mit für Juni und Juli eben.

    Sollte alle 4 Wochen drauf...

    So und der hatte heute noch ne Tä da, ne Auszubildene, ne Praktikantin und seine Frau..und als ich da reinkam mit meinen Schönheiten fingen die an, voll zu lachen!!!! :~

    Ja sowas wäre ja wirklich enorm....sowas hätte er noch nieeeee gesehen *pffffff*

    Weil ich hab so n kleinen Mischling...der is gaaaanz golldisch und schön!!!! JA SCHÖN!
    Der hat den Kopp und nen Körper von nem Yorki aber....der hat Beine...von nem grossen Pudel!! Da passt eigentlich gar nix zusammen...der rennt auch nicht, der hüpft nur...wie so n Hase! :D

    Und Euch zeig ich auch NUR den Kopf!!! Sonst lacht Ihr auch noch...:D
     

    Anhänge:

    • benny.jpg
      Dateigröße:
      13,3 KB
      Aufrufe:
      30
  15. #15 floyd2010, 06.05.2009
    floyd2010

    floyd2010 Guest

    ne-ne, den rest vom hund möchte ich auch sehen! :+klugsche

    der guckt ja schlau! und super niedlich ist das gesicht von ihm auch! :)
     
  16. #16 Schnissje, 06.05.2009
    Schnissje

    Schnissje Guest

    Floyd...NÖ! :D

    Aber ich zeig Dir mal noch mein Gretchen... ;)

    Die ist unglaublich lieb, und n richtig kleines Knuddelmädchen! Aber is ja auch kein Wunder...hat leider NIE Mutterliebe erfahren ;(

    Aber nun kriegt Sie halt von uns, was Sie braucht.. :)
     

    Anhänge:

  17. #17 petra.2201, 06.05.2009
    petra.2201

    petra.2201 Guest

    Süüüüß Deine beiden!
    Das Mittel mit A wird vermutlich Advantix sein, soll auch gut sein, habe aber keine persönlichen erfahrungen damit.
    Advantix hilft, im gegensatz zu Advantage!-beides von Fa. Bayer
     
  18. #18 floyd2010, 07.05.2009
    floyd2010

    floyd2010 Guest

    also ich finde deine beiden auch süß!

    danke für das bild von gretchen! :)
     
  19. #19 rettschneck, 07.05.2009
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    03.12.2007
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    26725 Emden
    huhu,
    also wir haben hier oben an der Nordsee noch keine Zeckenplage.....
    Meine jungs hatten bisher keine einzige und die beiden irren wuseln überall lang.

    Irre ich mich, oder war dem nicht so das Zecken in einem langen, eher nicht so kalten Winter kaputt gehen?
    Letzten Winter müßten sie eigentlich super irgendwo eingebuddelt Winterschlaf gehalten haben. Ich meine mal gelesen zu haben das sie bei schmuddel wintern, mit wechsel wetter eher dahin gehen als in einem richtig knackig kalten.

    Falls ich mich irre, bitte ich um korrektur.

    Lg rett
     
  20. isika

    isika Guest

    :D


    Schon mal was von Permethrin gehört? Das ist der Zauberstoff, den man auch so in der Apotheke bekommt und der auch günstiger ist.
     
Thema: Zecken,Zecken und nochmals Zecken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schwefelkalk gegen zecken

    ,
  2. zecken saugzeit versus größe

    ,
  3. zeckenkamm hund

    ,
  4. zeckenkamm fressnapf,
  5. content,
  6. zeckenkamm erfahrungen
Die Seite wird geladen...

Zecken,Zecken und nochmals Zecken - Ähnliche Themen

  1. Floh-und Zeckenschutz

    Floh-und Zeckenschutz: Hallo,alle Jahre wieder das leidliche Thema welche Erfahrungen habt ihr mit anti Floh-und Zeckenmitteln gemacht.Da die Flöhe sich ja auch gerne...
  2. Aussenvoliere und Zeckenalarm!!!

    Aussenvoliere und Zeckenalarm!!!: Hi, an alle, seit zwei wochen ist meine aussenvoliere fertig, meine geier waren aber noch nicht draussen. ich habe große bedenken wegen zecken....
  3. Zecken und Tauben

    Zecken und Tauben: Hallo Taubenzüchter Ich habe einen Nachbargarten übernommen auf dem eine Holzhütte steht,dort wurden tauben gezüchtet.Ein Bekanter hat mir...
  4. Spatz mit Zecken

    Spatz mit Zecken: Hallo zusammen! Hab heute Mittag in meinem Garten nen apathischen erwachsenen Haussperling gefunden. Er hatte rechts und links am Kopf je eine...
  5. Zecken in Außenvoliere :-(

    Zecken in Außenvoliere :-(: Mist, hab innerhalb 3 Tagen 2 Vögel mit Zecken gehabt. Da ich sie in der großen Aussenvoliere nicht einfangen kann und sie teilweise auch draußen...