Zehe abgebissen?

Diskutiere Zehe abgebissen? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Freunde, leider hat heute einer meiner Nymphensittiche eine ganze Zehe verloren:traurig: Ich war erst total geschockt und weiß bis jetzt...

  1. #1 kellerfelix, 17. Juni 2008
    kellerfelix

    kellerfelix Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Freunde,

    leider hat heute einer meiner Nymphensittiche eine ganze Zehe verloren:traurig:
    Ich war erst total geschockt und weiß bis jetzt nicht, wie das passieren konnte.
    Folgende Konstellation ist bei mir im Moment:

    Wir haben 4 Nymphensittiche (2 Pärchen), die in einem großen Außengehege leben und Zugang zu einem Innenbereich haben. Das ganze ist in einem noch größeren Gehegen eingebaut, in dem ein Amazonenpärchen lebt. Die Amazonen können zwar an das Gitter ran, aber wirklich beissen können sie eig. nur, wenn ein Nympensittich gerade klettern würde und selbst dann nur schwierig. AUßerdem gehen sie sich eig. aus dem Weg, ich lasse sie unter Aufsicht sogar manchmal auch gemeinsam fliegen und da ist bisher nie was passiert. Ich denke also nicht, dass es daher kommen kann.
    Eines der beiden Nymphenpärchen brütet gerade und der Hahn ist etwas aggresiv. Die Zehe hat der andere Hahn verloren. Dieser ist seit ca 2 Monaten flugunfähig, da er plötzlich eine Verletzung am Flügel hatte (Wunde), die mittlerweile wieder verheilt ist. Er flattert jetzt zwar wieder, aber richtig fliegen kann er nicht. Sonst war er aber immer absolut fit und hat immer gut gefressen usw. Vor ca 1 Woche hatte schon die andere nymphendame, die nicht brütet, eine kralle (nur Kralle) verloren, da hatte ich mich schon gewundert. Aber nun heute fehlt dem andern Hahn plötzlich eine ganze Zehe. D.h. für mich, dass ich da unbedingt was dagegen machen muss und den Grund finden muss. Ich habe überall gesucht und nirgends richtige Blutspuren gefunden. Es lagen auch einige Federn auf dem Boden, was doch wieder auf einen Kampf schliessen lässt.
    Aber kann ein Nymphensittich einem anderen einen ganzen Zehen abbeißen??
    Wenn das so ist, dann fällt die Vermutung schwer auf den brütenden hahn...
    Auch würde mich interessieren, ob es jetzt eine sehr schwere Behinderung ist für den flugunfähigen Nymphen, der jetzt auch noch eine Zehe weniger hat??
    Oder ist eine Zehe weniger für Nymphen eher eine kleine Behinderung? Ich habe schonmal etwas von verlorenen Füssen gelesen und kann mir nicht vorstellen, wie ein Vogel so leben kann:(
    Ich bin total traurig und ich hoffe, ihr könnt mir wichtige Tipps geben, was ich machen kann und wie ich weiter vorgehen soll.
    Bitte keine Antworten wie: Geh zum Tierarzt. Der Tierarzt war bei uns und konnte mir keine Antwort geben, da er genauso wenig nachvollziehen kann, wie es passiert ist und außerdem hat der Tierarzt weniger Ahnung und Erfahrung als eine Gemeinde von Nymphensittich-Haltern.

    Ich danke EUch vielmals

    Felix
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Templeofkanari, 17. Juni 2008
    Templeofkanari

    Templeofkanari Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzgitter
    Hallo

    Also die Nymphensittiche haben die Kraft ,aber sie machen das nicht.
    Die Agapornis sind dafür bekannt gerne an den Beinen der anderen zu Knabbern.

    Ich habe da dieses Jahr mit den 2Kanarien solch ein ähnliches Problem.

    Aber die kommen damit wunderbar klar, einem fehlt sind eine komplette Kralle.
    Denke auch nicht das , dass die flugfähigkeit behindert, anfangs vielleicht beim landen. Aber denke die kommen schnell mit klar.

    Als ich den Tierarzt anrufte , sagte er mir nur ich soll das Desinfizieren.


    Viel Glück, aber siehst ja auch selber in welchem zustand der Vogel ist .

    Gruß Andi
     
  4. Loki_88

    Loki_88 Gelbhauben-Liebhaber

    Dabei seit:
    17. Mai 2008
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nettetal
    Mein Nymphenhahn hatte gestern Mittag urplötzlich auch eine Wunde am Fuß.
    Hatte Panik, da ich weiß, dass Vögel an Füßen eigentlich keine gute Wundheilung haben und dann habe ich den Boden mit Zeitungspapier ausgelegt, damit kein Dreck reinkommt, durch den Vogelsand etc.
    Wenns wieder weg ist, kommen wie Zeitungen wieder raus.
    Er ist anfangs zwar net wirklich aufgetreten, aber nun gehts wieder.
    Kann mir nicht erklären, woher das kommt.
    Bin immer in der Nähe und einen Streit würde ich sofort mitbekommen.
     
Thema: Zehe abgebissen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Zehen abbeißen

    ,
  2. Nymphensittich hat sich Zeh abgebissen

    ,
  3. nymphensittich fehlt 1 zehe