Zeisig und DNA Probe

Diskutiere Zeisig und DNA Probe im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo vorab, ich will hier nicht ´ne Diskussion Mutation / Mischlinge starten, da gibt es ja schon einigen Streit und jeder soll mit seiner...

  1. josh9999

    josh9999 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo vorab, ich will hier nicht ´ne Diskussion Mutation / Mischlinge starten, da gibt es ja schon einigen Streit und jeder soll mit seiner Einstellung glücklich werden!!
    Jetzt zu meiner Frage> Ich bin auf der Suche nach ´nen TA der eine DNA-Untersuchung auf „Gen-Reinheit“ eines Vogel machen kann. Die meisten Labore können oder machen nur eine Untersuchung auf Geschlechtsbestimmung. Hat das schon mal jemand durchgeführt bzw. weiß jemand ein Labor oder TA wo man so etwas durchführen lassen kann?

    Dank im voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    213
    Ort:
    Kanada, Québec
    Die gleichen labore die dank DNA sex und Krankheiten testen, testen auch gene fur (weiss nicht wie man das sagt) ...so wenn du wissen mochtest ob zwei vogel geschwister sind...

    wenn du das gleiche meinst duruch genenreinheit ...dann machen sie das wohl nur ist es teuer..
    Wenn die labore in Kanada u. USA es machen konnen, werden labore in DE es auch machen konnen.
    Ein arzt kann es nicht.
    Schau doch mal als beispiel alles was Avian Biotech oder helathgene machen kann (fingerprint).

    http://www.avianbiotech.com/

    http://www.healthgene.com/avian/dna_fingerprint.asp
     
  4. Joerg

    Joerg Guest

    Das ist interessant. Du brauchst jetzt als Vergleichs"material" z.B. nur einen Kapuzenzeisig, von dem Du ganz genau weißt, dass er 100% rein ist (über mehrere Generationen), dann können wir endlich exakt bestimmen, wer reine Tiere hat und wer leider und unwissentlich im Besitz von Mischmasch ist....

    Gruß
    Jörg
     
  5. Loxia

    Loxia leucoptera

    Dabei seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hi Jörg....und genau das wird das Problem sein - hierzu würde man wohl DNA aus Wildfängen benötigen!
     
  6. georg_47

    georg_47 Guest

    Hi
    Erst einmal das und hinzu kommt dann noch der warscheinlich
    abschreckend hohe Preis pro Test.
    Gruß Georg
     
  7. #6 Klages, 10. Oktober 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Oktober 2009
    Klages

    Klages Guest

    Wenn ich nicht falsch liege, wurde vor Jahren vom "ICC" und dem "Red Siskin Project" ein solcher Test erwogen. Sinn und Zweck war, die Auswilderung von in Gefangenschaft gehaltenen und gezüchteten Kapuzenzeisigen. Der Test ist aus Kostengründen abgesagt worden
    Meiner Meinung nach, bringt das nichts. Selbst wenn der ein oder andere seine Tiere testen lässt, wird das an der Vermischung nichts ändern. Wenn Du oder ich reine Vögel haben, müssen wir die ja auch einmal abgeben.

    Beispiel einer Anzeige:
    Gebe reine getestete Vögel ab.
    Abgabe nur bei Positivem Test des Käufers!!!
    ACHTUNG - Normalzüchter werden nicht berücksichtigt - ACHTUNG
    Beste Grüße August
     
  8. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Einwurf

    Diesbezüglich hatte ich vor kurzem eine Anmerkung in Plasscos Verberbungsthread fallen lassen.
    Mir ist das kreuzen um die Erbanlagen der Goulds sicherzustellen zu aufwändig, da brauch man ja Platz ohne Ende um eine "gesicherte" Reinerbigkeit/ Spalterbigkeit auszumachen. Und selbst dann.....
    Mein Hinweis war, es müßte doch möglich sein, genetisch festzustellen, was in dem Vogel steckt....
    Im Prinzip wie beim Zeisig, "Mischmasch" aufdecken....

    Hier könnt ihr eine mögliche Antwort nachlesen :D Ich denke mal, wenn dem so ist ;), hat sich die Nachfrage erledigt.....

    Post Nr. 69.....
     
  9. Rud

    Rud Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Sagen wir so: Man müsste die rezessivsten Varianten halten (und ggf. auch vermehren), um sie für die "Prüfverpaarungen" zu nutzen ... jedenfalls für die Verpaarungen mit fraglichen Tieren.

    Nur, wer reinerbige Tiere präferiert, der hat eben keine Lust, sich mit diesen "Mutationsviechern" rumzuschlagen ... :idee:

    Und aus diesem Grund haben erfolgreiche Züchter (von Goulds) schon mehrfach einen Neuanfang gemacht ... habe ich (als nicht erfolgreicher Züchter:)) auch! Keine Lust auf "Weißbrust" und Co ... aber einem Betrüger auf den Leim gegangen ...
     
  10. Joerg

    Joerg Guest

    Moin,

    vergleichen wir da nicht wieder mal Äpfel mit Birnen?

    Ich gehe mal davon aus, dass Goulds nicht mit anderen Arten gekreuzt wurden, um z.B. weißbrüstige zu erhalten...Also wären mutierte Goulds 100% reine Goulds?

    Bei Zeisigen ist es allerdings sicher, dass Kapuzenzeisige mit anderen Zeisigarten gekreuzt wurden, um bestimmte Faktoren und Merkmale auf Kapuzenzeisige zu übertragen. Also sind mit Sicherheit nicht alle Kapuzenzeisige auch 100% genetisch rein.

    Gruß
    Jörg
     
  11. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Das ist richtig Jörg, bei meinem Post '7, ging es eigentlich auch nur darum, den Aufwand den Plassco monierte aufzuzeigen, in Bezug zum Test des Kapuzenzeisigs.
    Aber ist das so schlimm, wenn etwas fremdes Blut im Kapuzenzeisig mit schwimmt? Wenn man sich jetzt immer an den besten hält, dürfte man doch ganz manierliche Tiere haben. Vielleicht ist es auch besser so, da diese Vögel, so denke ich, an unsere Haltungsbedingungen inzwischen besser angepaßt sind als die damaligen Importe :zustimm: man sollte sie nur nicht weiter vermanschen :nene: Und lieber ein Zeisigmischling, als irgendwo einen versteckten Kanarie 8o
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Joerg

    Joerg Guest

    Ging nicht kürzlich mal durch die Presse, dass man überlegt, fast alle sibirischen Tiger in Gefangenschaft zu töten, weil sie nicht 100% rein sind und zur Arterhaltung also nicht mehr taugen?

    Um Deine Frage zu beantworten, ja - ich finde es schlimm!

    Gruß
    Jörg
     
  14. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte

    Was sich paart ist Art.
     
Thema: Zeisig und DNA Probe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gen probe vögel

    ,
  2. wie oft wird fremdes blut gekreuzt und wie wo?

Die Seite wird geladen...

Zeisig und DNA Probe - Ähnliche Themen

  1. Geschlechtsbestimmung bei Ziegensittichen ohne DNA Test...

    Geschlechtsbestimmung bei Ziegensittichen ohne DNA Test...: Hallo Leute, Bin neu hier, und habe gleich mal eine Frage: ich hatte letztes Jahr 4 Ziegensittis, was angeblich 2 Paare sein sollten! Die waren...
  2. DNA Bestimmung Graupapagei

    DNA Bestimmung Graupapagei: Hallo, ich würde gern wissen, ob ich für unsere Charla zur DNA Bestimmung nur Brustfedern brauche oder aber Schwungfedern. Die Labore sind da...
  3. Schönsittich nach dna test

    Schönsittich nach dna test: Hallo, nach einem dna test hat sich heute heraus gestellt das unser eigentlicher Hahn doch eine Henne ist... Wird das auf Dauer mit zwei Hennen in...
  4. dna geschlechtsbestimmung

    dna geschlechtsbestimmung: Hallo Weis jemand wo man in österreich Oder auch deutschland eine geschlechtsbestimmung Für vögel machen lassen kann. Danke
  5. heute beim Vogelhaus ? junger Zeisig ?

    heute beim Vogelhaus ? junger Zeisig ?: Hallo, hatte heute diesen kleinen Vogel gesehen. Tlw. wie ein Sperling, tlw. gelbe Federn wie die Meisen ? War sehr klein und ist mir noch nie...