Zeit uns zu verändern !!???

Diskutiere Zeit uns zu verändern !!??? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; nein Roland, sicher nicht mit den gleichen Tieren. Das ist für mich sowieso auch als Züchter nicht akzeptabel. Die längste Schau hat immer noch...

  1. #41 IvanTheTerrible, 10. April 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    nein Roland, sicher nicht mit den gleichen Tieren.
    Das ist für mich sowieso auch als Züchter nicht akzeptabel.
    Die längste Schau hat immer noch die COM, das waren damals in Bocholt für uns mehr als 7 Tage, für ausländische Züchter bis zu 14 Tage.
    Dort werde ich niemals wieder ausstellen (seit Bocholt). Veilchenastrilde)
    Alle anderen Schauen sind nun rapide verkürzt, was ich begrüße.
    Aber auch das geschah mehr auf den Druck von außen, als durch eigene Erkenntnise.
    Heute kannst du auch als Einzelmitglied (ohne Vereinsanbindung) im DKB ausstellen.
    Das war früher wirklich ein absolut unsinniger Proporz.
    Hat sich also alles "gebessert".
    Dem "Glücklichen schlägt bekanntlich nie die Stunde."
    Ivan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Ich möchte nicht sagen das Vogelzüchter die ihre Vögel auf Schauen präsentieren Tierquäler sind! Ich habe das wie gesagt selber schon getan!
    Aber ich denke das es richtig gemacht werden muss und mit den richtigen Vögel in richtigen Volieren. ich habe absolut nichts dagegen wenn man seine Vögel präsentier, vieleicht in Austellungskäfigen, vieleicht auch in Volieren (wobei ich letztere bevorzugen würde). Aber ich kritisiere die Leute die die Vögel nur wegen der Pokale und den Ausstellungen halten!
    Ich finde man muss einen Mittelweg finden bei dem sich beides im richtigen Rahem vereinen läst. Ich persönlich habe nur wie bereits gesagt die Erfahrung gemacht das man im Verein schon schlecht angesehen wird wenn man nicht als Hauptziel hat auf Ausstellungen auszustellen. Und dann fehlt einem die Lust sich wirklich im Verein mitzuwirken. Das sind nur meine persönlichen Erfahrungen! Ich möchte nichts verallgemeinern!

    Zu den Fragen von alfriedro:
    Ich denke das das intresse an der NAtur schon vorhanden ist, für viele ist es aber "zu weit weg" oder viel zu absurd oder langweilig sich mit solchen Themen zu beschäftigen. Ich deke auch das vielen die Ausdauer fehlen würde sich um einen Vogel zu kümmern und ihn zuverpflegen. Frei nach dem Motto Ansehen ist ja ganz schön und wenn der Papagei sprechen kann ist er auch interessant aber drum kümmer und das der eventuell Dreck macht.. das geht natürlich nicht. Ich mache gerade eine Facharbeit üder Loris, bin gespannt wie sowas im Biokurs ankommt, denn die meisten wissen ja nicht einaml was das ist.

    Zum 2. Punkt, für mich ist der Verein absolut kein Treffpunkt für Gleichgesinnte, die Gleichgesinnte treffen ich hier in Foren wie diesen!
    Außerdem bin ich der einizge im Verein der kalifornsiche Schopfwachteln hält, der einzige der Gambelwachteln hat, der einzige der Loris hat. Lediglich mit Bauersring sind wir 2 Züchter...
    (von dem anderen möchte ich aber auch keine Tiere haben, und viel weiterhelfen kann er mir auch nicht) Und wie treffe ich jetzt dort Gleichgesinnte? Wenn sie meine Vogelarten gleich als zu aufwendig oder zu schreckhaft oder sonst was abtun?

    Auch meine Vögel habe ich bisher größtenteils über Anzeigen hier im Vogelforum gefunden oder durch Vogelparks, oder ich bin durch Kontakt zu Züchtern hier im Forum zu den Tieren gekommen. Dazu muss man zwar eventuelle etwas weiter fahren, kann sich aber vorher richtig über die Tiere austauschen und bekommt Tipps zur Haltung und Pflege. Und man weiß das die Tiere von Vogelliebhabern stammen und nicht von "knallharten Züchtern", die etwas aussortieren.
     
  4. #43 LukasJ, 10. April 2012
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2012
    LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Danke für das Lob alfriedo:
    Ja...also ich denke, dass was Nils schon beschrieben hat stimmt. Jedoch wie schon ein weißer Tintenfisch sagte: Wenn sich Dummheit mit Beratungsresistenz paart ist alles zu spät.
    Die meisten Menschen um mich herum sind sich erstmal nicht bewusst was sie schlimmes tun mit einzelhaltung oder was weiß ich und wenn man es ihnen sagt sind sie entweder eingeschnappt und werden unverschämt oder ignorieren es einfach, da Tiere nieder Wesen seien und der schon soooo lange so lebe.
    Das Interesse ist jedoch meist nicht vorhanden, denke ich. So werden Wanderungen durch solch bedeutende Naturparks als Bestrafung gesehen und man hört die anderen andauernd fragen wo den der nächste McDonnalds sei. Ich war bei der Führung einer Klasse durch die Rieselfelder dabei. Die Schüler interessierten sich nicht für die Natur sondern für DSDS oder was gestern im Fernsehen lief. Der Leiter (Herr Dr. Schütz) wurde meistens ignoriert oder kaum beachtet.

    Das die Grundkenntnisse fehlen ist nicht das Problem sondern der völlige Sturrsinn der Menschen. Selbst Erwachsene hören meist nicht auf meine Ratschläge und beklagen dann die Geschehen.

    Manchmal finde ich es belastend das anderen Menschen es schwer fällt mich so zu verstehen.
    Selbst meine Eltern haben mich belächelt als ich mir Bücher über Weichfresser oder Pfäffchen zu Weihnachten wünsche.
    Lg Lukas
    :0-
     
  5. tamborie

    tamborie Guest

    Diese Aussage ist für mich ganz deutlich an den Haaren herbei gezogen.
    Niemand züchtet Vögel weil er Pokalgeil ist.
    Ne Pokal krieg ich an jeder Ecke.
    Ausstellungen sind erst einmal Kosten und die tut sich auch nicht jeder an.
    Wie Ivan schon schrieb, mit den Pokalen spielten meistens die Kinder, der Wert ist gleich Null anzusehen.
    Das wissen auch die Züchter.

    Ich weiß nicht was das einkloppen auf Züchter jetzt hier bringen soll.


    Tam
     
  6. Guer@y

    Guer@y offline

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    0
    Nicht jetzt und hier, das geht leider schon die ganze Zeit so.
     
  7. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Tja, was soll man dazu sagen? Auch daran krankt die Tierhaltung. Wo kämen denn die ganzen Tiere her ohne Züchter... und sogar Abgabetiere wurden mal von jemandem gezüchtet ;).

    Und auch nochmal zum Thema Pokale, das ist wirklich der am wenigsten wahrscheinliche Grund. Da kaufe ich mir lieber einen, das ist billiger und weniger zeitaufwendig.
     
  8. Axel

    Axel Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    50
    Dir ist aber schon bewusst, dass Du Dich ständig widersprichst...

    Einerseits hast Du Deine Vögel von z.B. Züchtern hier im Forum, weißt aber genau dass die Tiere von diesen Züchtern von "Vogelliebhabern" stammen. Sie stammen natürlich nicht von "knallharten Züchtern", die Ihre Vögel aussortieren...

    Es kommt Dir aber nicht in den Sinn, das auch Züchter (die gleichzeitig Vogelliebhaber sind, widerspricht sich das nicht aus Deiner Sicht...?) auch irgendwann einmal Vögel aus Ihrem Bestand abgeben müssen. Die Du dann erwirbst.

    Ansonten müßten alle "Vogelliebhaberzüchter" alle Ihre Nachzuchten behalten. Dann aber werden Sie zu Vogelsammlern oder Tiermessies, was ja auch irgendwie nicht geht..., oder?

    Ich kann nicht nachvollziehen, dass dieser ewige Unterschied gemacht wird, zwischen "Vogelliebhabern" und "Züchtern".

    Vermehrt der "Vogelliebhaber" seine Vögel nicht? Und wenn nicht, woher bekommt er denn als "Vogelliebhaber" seine Vögel?

    Der "Züchter", als emotionsloses Etwas mit eiskaltem Herzen, ist natürlich nicht in der Lage in irgendeiner Form für seine Vögel Empathie zu empfinden.

    Aus diesen Gründen bitte ich um eine allgemeingültige Definition der hier ständig verwendeten Begrifflichkeiten.

    Gruss
    der Norwicher
     
  9. rebell

    rebell Guest

    @ Norwicher,

    nun es dürfte bekannt sein, dass es keine allgemein gültige Definition für den Begriff Vogelliebhaber gibt. Für den Begriff Züchter bzw. Zucht sagt Wikepedia z.B.

    "Unter Zucht versteht man die kontrollierte Fortpflanzung mit dem Ziel der genetischen Umformung. Dabei sollen gewünschte Eigenschaften verstärkt und ungewünschte Eigenschaften unterdrückt werden. Um die Ziele zu erreichen, wird durch den Züchter oder die Züchterin zum Beispiel nach einer Leistungsprüfung eine Zuchtwertschätzung durchgeführt, um dann gezielt Individuen mit gewünschten Eigenschaften durch Selektion zu wählen und miteinander zu kreuzen oder zu verpaaren. Es können auch auf künstlichem Weg Mutationen ausgelöst oder Organismen gentechnisch modifiziert werden"

    Wenn ich nun hier unterscheide zwischen Vogelliebhaber und Züchter sehe ich das so, dass ich als Liebhaber Vögel halte und diesen die Möglichkeit zur Fortpflanzung gebe. Vermehren sie sich ist es ok. wenn nicht - auch nicht tragisch. Ich kann als Vogelliebhaber auch nach einer erfolgreichen Brut keine weitere mehr zulassen, damit es erst gar nicht zur "Überbevölkerung" in meiner Voliere kommt. Ich kann auch ein ganzes Jahr die "Zucht" aussetzen.

    Der "Züchter" wiederum ist wohl gezwungen jedes Jahr JV zu haben, dabei möglichst viele denn nicht alle Nachkömmlinge bringen die Voraussetzungen mit ein guter Ausstellungs- oder Zuchtvogel zu werden. Unter Züchter sehe ich wie in der Definiton die, die jedes Jahr auf's Neue ihre Vögel zu Bewertungen bringen um dort einen möglichst großern Erfolg zu erzielen.
    Hier ist der Unterschied zum Vogelliebhaber - unter diesem "Erfolgsdruck" steht der nicht.

    Ob die "eiskalten Züchter" Empathie empfinden ist wohl jeweils eine Einzelfallgeschichte und kann weder bei Liebhabern noch bei Züchtern generallisiert werden.

    rebell
     
  10. tamborie

    tamborie Guest

    Naja die Definition ist total verkehrt, aber egal.
    Des weiteren ist Deine Erläuterung zu Wiki total daneben.
    Selten so einen Blödsinn gelesen.

    Tam
     
  11. rebell

    rebell Guest

    Na Tam dann hast du wohl ein anderes Wike als ich ...... aber das wundert mich ja nicht du hast sowieso deine eigene Welt..... Und wenn das alles so verkerht ist dann widerlege es ode rkannst nur meckern wie immer ?????

    rebell
     
  12. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Für so platt hätte ich Dich gar nicht gehalten, dass Du denkst Wikipedia würde sachliche, objektive Artikel beinhalten und wäre die einzige Wahrheit... ;).
     
  13. rebell

    rebell Guest

    Na Moni wenn du so clever bist dann bring hier mal deine Definitionen an .......

    rebell
     
  14. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ehrlich gesagt gefällt mir Dein Ton nicht besonders, und da Du mich sowieso für naiv hältst, mache ich mich nicht zur Zielscheibe und beantworte das. Die anderen kennen meine Definition ohnehin ;).
     
  15. rebell

    rebell Guest

    Tja siehste mal - sobald du die Frage nicht beantworten kannst wird das Thema gewechselt typisch - meckern und nichts dahinter ob dir der Ton gefällt ist mir relativ egal ich habe dir eine einfach Frage gestellt ? Aus deiner REaktion vermute ich, dass du sie nicht beantworten kannst

    und ja zur Zielscheibe willst du dich nicht machen ist schon klar, lieber andere runter machen wollen, als selbst etwas konstruktiv beizutragen

    rebell
     
  16. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16. März 2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    0
    Andere runter machen ?
    Mein Gott geh mal auf Dein Profil und klicke Dich durch alle Beiträge, außer sinnbefreiten Müll und dummes Geschwätz finde ich da absolut nichts.
     
  17. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Bitte kommt mal wieder zum Thema zurück und tragt private Sachen per PN aus. Danke.
     
  18. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Ich stimme dem der Definition von rebell zu.
    Desweiteren möchte sagen das ich vielleicht das falsche Wort benutzt habe bei meiner letzten Erläuterung auch wenn ich es etwas anders meinte, widerspricht es sich denoch etwas.
    Ich meinte den Kontakt zu Vogelliebhabern aus dem Form, nicht Züchtern:)
    Denn es gibt genug Vogelliebhaber mit Nachzuchten.

    Ein Züchter würde z.B niemals verschieden Farben oder Rassen einer Art zusammenhalte, da er ein bestimmtes Ziel zu erreichen versuch, vielleicht ist es ein bestimmtes Merkmal hervorzuheber, die Vögel wie sie Aussehen zu erhalten oder vielleicht einfach möglichst viele Nachzuchten zu haben aber dennoch hat er ein Ziel. Der Vogelliebhaber setzt vielleicht verschiedene Rasen zusammen weil es einfach hübsch anzusehen ist und es den Vögel egal ist wie ihre "Volierenkollegen" aussehen. Wenn sich hier hieraus Nachzuchten entwickeln sind diese an kein Ergebniss gebunden und können je nach Möglichkeiten abgegeben oder behalten werden. Man kann nicht sagen das alle sich so eingeliedern lassen, aber mit den meisten ist es so!
     
  19. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ganz sicher nicht. Wenn mich jemand beleidigen möchte, kann er das öffentlich tun.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Aber ganz sicher nicht hier.
     
  22. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    @Nils: die hier im Forum und woanders auch oft vorherrschende Meinung ist, so wie ich das sehe, dass ein "Züchter" Vögel nur hält um sie auszustellen und Pokale zu gewinnen, und dass er darüber hinaus Inzucht etc. betreibt um dieses Ziel zu erreichen, und alles andere sind Vogelliebhaber, die eben mal nebenbei Nachwuchs haben und groß und breit betonen "ich züchte nicht". Ganz so schwarz und weiß ist es aber nicht. Durch diese Definition wird aber ein zwei-Seiten-Denken geschürt, das auch keinen weiterbringt. Jemand der Tiere vermehrt, ist ein Züchter - was er hinterher damit macht oder ob er irgendwelche Ziele damit verfolgt, ist imho zweitrangig.
     
Thema:

Zeit uns zu verändern !!???