Zeitungsschnipsel

Diskutiere Zeitungsschnipsel im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Guten Tag. Wir haben einen Zwergpapagei (Agaporniden) geschenkt erhalten. Wenn wir eine Zeitung oder ein Blatt Papier auf dem Tisch liegen...

  1. #1 manfred2806, 29.12.2018
    manfred2806

    manfred2806 Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Antalya
    Guten Tag.

    Wir haben einen Zwergpapagei (Agaporniden) geschenkt erhalten.

    Wenn wir eine Zeitung oder ein Blatt Papier auf dem Tisch liegen haben, dann kommt das Tier angeflogen und knabbert etwa 5 mm breite und 7 bis 10 cm lange Papierstreifen von diesem Papier ab.

    Damit "schmückt" sich das Tier auf dem Rücken vor dem Schwanz und sieht dann aus wie ein Indianer mit Federschmuck.

    Wenn er wieder nach Hause fliegt, fallen die Streifen ab und nur mit einem oder zwei Streifen erreicht er sein zu Hause, wo er mit Hingabe diese Streifen noch kleiner knabbert.

    Kennt Ihr dieses "Schmücken" auch und was hat das wohl zu bedeuten?

    Das fragt sich Manfred.
     
  2. #2 Tussicat, 29.12.2018
    Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    63xxx
    Willkommen, Manfred!
    Vielleicht macht er sich hübsch für ein Weibchen, auf das er sehnsüchtig wartet?
    Geschlechtsbestimmung schon gemacht?
     
  3. #3 Pauleburger, 29.12.2018
    Pauleburger

    Pauleburger Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    89
    Hallo

    Ganz normales Verhalten bei Agas. So tragen sie Nistmaterial in ihre Höhle.

    Bitte unbedingt einen geeigneten Partner besorgen! Diese sozialen Tiere benötigen Gesellschaft, wie die Luft zum Atmen!

    Welche Art ist es denn?
    Bin jetzt kein Aga Experte, aber vielleicht lässt sich aufgrund dieses Verhaltens schon das Geschlecht bestimmen? Oder machen das beide Geschlechter?
     
  4. #4 mäusemädchen, 29.12.2018
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    261
    Ort:
    NRW
    Hallo Manfred,

    wie "Pauleburger" schon schrieb, ist das ein ganz normales Verhalten. Auf diese Weise tragen die Weibchen Nistmaterial in ihr Häuschen.

    Und weiterhin schließe ich mich "Pauleburgers" Rat an, dem Weibchen einen männlichen Artgenossen zu besorgen. Das ist sehr wichtig. Zudem solltest Du auch ein Schlafkästchen zur Verfügung stellen und zum Zerschreddern frische Äste anbieten.

    Gruß
    Heidrun
     
  5. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.155
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Groß-Gerau
    Nur Rosenköpfchen, Grauköpfchen, Tarantas und Orangeköpfchen machen das so- und jeweils vor allem die Damen...die Wahrscheinlichkeit spricht also dafür, dass es hier um ein weibliches Rosenköpfchen geht...
     
    Gabi gefällt das.
  6. #6 mäusemädchen, 29.12.2018
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    261
    Ort:
    NRW
    Hier kannst Du Dir mal ein Schlafkästchen ansehen und hier findest Du geeignete Äste aufgelistet.
     
  7. #7 terra1964, 30.12.2018
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    504
    Ort:
    32139 Spenge
    Ich bin ja auch kein Aga Experte aber bedeutet ein Schlafkästchen nicht auch eine baldige Brut? ??
    Wenn dem so ist sollte man die Henne doch wohl erst mal auf eine Brut vorbereiten, denke ich.
    Gruß
    Terra
     
  8. #8 mäusemädchen, 30.12.2018
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    261
    Ort:
    NRW
    Hallo Terra,

    die Vorbereitungen zu einer (unbefruchteten) Eiablage laufen doch bereits - sogar ohne Schlafkästchen und ohne frische Äste. Steht keine Nistmöglichkeit zur Verfügung, werden die Eier auch auf den Boden gelegt. Damit die kleinen Krummschnäbel aber ihre natürlichen Instinkte (zumindest halbwegs) ausleben können, sollte man ihnen eine Nistmöglichkeit anbieten und befruchtete Eier evtl. gegen Kunsteier austauschen.

    Gruß
    Heidrun
     
  9. #9 terra1964, 30.12.2018
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    504
    Ort:
    32139 Spenge
    Gehen wir mal davon aus das sich hier noch niemand um den Kalziumhaushalt der Henne gekümmert hat. Sie so in eine Eiablage zu schicken birgt die Gefahr einer Legenot egal ob geplante oder ungeplante Brut.
    Gruß
    Terra
     
  10. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    7.174
    Zustimmungen:
    426
    Ort:
    Kanada, Québec
    MM und Terra haben beide wichtige punkte…
    kalzium kann man ab sofort geben, wird helfen (vielleicht sogar 1 tag vor der eierablage).
    Naturlich am besten gibt man eine entsprechende ernahrung und kalzium ab sofort.
    Was ich gelernt habe durch all die jahre ist, das bruttrieb praktisch unmoglich auf zu halten ist…
    Wenn der Vogel ready ist, dann wird er alles versuchen ob nistkasten oder nicht…
    deswegen ist es gut vor zu beugen und anstatt in chaos legen lassen, das unter kontrolle machen lassen...also brutkasten und alle notigen konditionen geben und fur alle falle den Vogel gut beobachten…
    Dazu braucht man einen leicht zuganglichen brutkasten, vogel, futtereinnahme und kot gut beobachten
    drucke die daumen
    Celine
     
  11. #11 Tussicat, 30.12.2018
    Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    63xxx
    Ich denke dass das Wichtigste ein passender Partnervogel ist. Kein Tier kann seine Instinkte leben, wenn es allein brüten muss, von der täglichen Gesellschaft mal gar nicht zu reden.

    Vielleicht meldet sich Manfred dazu noch einmal.
     
    manfred2806 gefällt das.
  12. #12 manfred2806, 30.12.2018
    manfred2806

    manfred2806 Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Antalya
    Selbstverständlich melde ich mich noch einmal.

    Ich bin überwältigt, dass sooooo viele Rückmeldungen auf meine Frage hier gekommen sind. Ganz herzlichen Dank dafür!!!!!
    Unser kleiner Vogel ist eine Dame. Sie hat vor etwa vier Wochen drei Eier gelegt, die sie liebevoll bebrütet.
    Nach einem Partner haben wir uns erkundigt, sind aber noch zu keinem Ergebnis gekommen: Kein Vogelhändler konnte uns sagen, ob das Tier, welches wir erwerben würden ein Männchen oder ein Weibchen ist.
    Da wir das Alter unseres Vogels nicht kennen, könnte es auch Schwierigkeiten geben mit einem Partner.
    Das Thema mit dem Schlafhaus hatten wir auch schon: Uns wurde abgeraten, denn das würde das Eierlegen nur noch begünstigen.
    Vogelfutter mit angereichertem Kalzium haben wir besorgt. Auch Eierschale von Hühnereiern haben wir angeboten.
    Natürlich haben wir Zweige und Blätter im Käfig angebracht. Die werden auch eifrig beknabbert.
    Unsere kleine Vogeldame ist eine fleißige Fliegerin und freut sich, wenn wir uns mit ihr beschäftigen und ihr einen neuen Hirsekolben in den Käfig legen.

    Ich bedanke mich nochmals ganz herzlich für die Rückmeldungen, wünsche einen guten Rutsch nach 2019 und eine frohes neues Jahr..
     
  13. #13 terra1964, 30.12.2018
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    504
    Ort:
    32139 Spenge
    @papugi 1 Tag vorher ist zu wenig das kann ich definitiv sagen. Ich hatte mal eine Henne Sonnenvögel die Eier ohne schale gelegt hat und nachdem ich sie 14 gezielt gefüttert hab waren die Eier vom nächsten Gelege fest genug zum legen aber immernoch zu dünn.
    Meine eigenen Zuchtvögel bekommen von der Herbst Mauser bis zur nächsten Herbst Mauser immer Futter Kalk.
    Gruß
    Terra
    Ps. Ich halte das für einen der wichtigsten Zusätze .
     
  14. #14 Karin G., 30.12.2018
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    27.124
    Zustimmungen:
    957
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Manfred
    kannst du ein Foto zur Bestimmung zeigen?

    Durchforste auch mal die Kleinanzeigen nach einem Männchen (sobald die Art feststeht).
     
  15. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.155
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Groß-Gerau
    Wobei die Gabe von Kalk absolut keinen Effekt hat, wenn die Vitamin D Hmeostase nicht stimmt. Dann kann der aufgenommene Kalk nämlich nicht verstoffwechselt werden.
    Kalkmangel bei Stubenvögeln ist ursächlich fast immer Vitamin D Mangel.
    Kalk ist in vielen Futtermitteln enthalten und viele Halter geben Grit oder Kalksteine...
    Vitamin D dagegen ist in keinem natürlichen Futtermittel in nennenswerter Menge enthalten (Ausser Ei und Leber) und auch heute noch bekommen die wenigsten Stubenvögel eine ausreichende UVB Bestrahlung.
     
    Gabi und Tussicat gefällt das.
  16. #16 terra1964, 30.12.2018
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    504
    Ort:
    32139 Spenge
    @Ingo
    Natürlich hast du absolut recht und deswegen gebe ich ja ein Futter Kalk. Hier sind dann verschiedenste Vitamine auch schon enthalten, unter anderem auch D Vitamine .
    Ich benutze da ein Produkt für Tauben. Erstens , so glaube ich, weil auf dem Taubensektor mehr erforscht wird und zweitens ist es erheblich günstiger als für Kleinvögel. Benutze das schon lange und bin damit gut zufrieden.
    Zusätzlich gibt es noch Hühner Eierschalen die ich mittels alter Kaffeemühle mahle und dann unter das Nassfutter mische.
    Gruß
    Terra
    Ps. Und meine Vögel leben vorwiegend draußen.
     
  17. #17 manfred2806, 02.01.2019
    manfred2806

    manfred2806 Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Antalya
    kannst du ein Foto zur Bestimmung zeigen?

    Tut mir leid, aber ich habe keine Ahnung, wie das geht.


    _______________________
     
  18. #18 Pauleburger, 02.01.2019
    Pauleburger

    Pauleburger Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    89
    Lieber Manfred,

    Du hast ja jetzt einige Tips bzw. Antworten bekommen. Sofern du dich näher mit der Thematik auseinander gesetzt hast, solltest du uns auch ohne Foto sagen können, welche Art du bei dir hast :)
    Aber wird wohl ein Rosenköpfchen sein, oder?

    Wie läuft es denn mit der Partnersuche?
    Denn jeder Tag ohne Partner, ist kein schöner Tag für einen Papagei.
     
  19. #19 manfred2806, 03.01.2019
    manfred2806

    manfred2806 Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Antalya
    Hallo Pauleburger.
    Ich wurde im Beitrag #14 gefragt, ob ich ein Foto schicken könnte.

    Mit der Partnersuche sind wir noch nicht weiter gekommen. Siehe Beitrag #12. Unsere Vogeldame scheint sich bei uns sehr wohl zu fühlen.

    Sie hat eine knallrote Stirn, ein zitronengelbes Federkleid, rote Halsfedern und zwei weiße Schwanzfedern. Ihre Füße sind beigefarben, ihre weiß umrandeten schwarzen Augen strahlen und, wenn sie möchte, hat sie eine laute melodiöse Piepstimme. Die die gesammelten Zeitungsschnippsel zerfleddert sie jetzt im Vogelbauer in noch kleinere Stücke.
     
  20. #20 terra1964, 03.01.2019
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    504
    Ort:
    32139 Spenge
    Ein Erdberköpfchen Lutino?
    Gruß
    Terra
    Ps. Versuch es mal im Tierflohmarkt.
     
Thema:

Zeitungsschnipsel

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden