Zerzauste Federn

Diskutiere Zerzauste Federn im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, meine Fibi (Gelbseitenmädchen) hat nach 2 Wochen Einsamkeit endlich gestern einen Freund (Coco) bekommen. Die Zwei sind schon zusammen in...

  1. mon-minu

    mon-minu Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    meine Fibi (Gelbseitenmädchen) hat nach 2 Wochen Einsamkeit endlich gestern einen Freund (Coco) bekommen. Die Zwei sind schon zusammen in der Voliere und ein Herz und eine Seele. So schön!
    Nun aber mein Anliegen: Der Kleine hat ziemlich rampunierte Schwanzfedern und hält sich ständig am Käfiggitter auf als gemütlich auf den Ästen zu sitzen. Zum Glück hat Ihn Fibi heut abend auf nen Ast bekommen zum Schlafen.Gestern hingen Sie nämlich beide die ganze Nacht,das kann doch nicht gemütlich sein oder schlafen Vögel auch so? Mach mir Sorgen dass er krank ist. Aber er frißt genauso viel wie sie(vielleicht noch nicht ganz so viel:Dl)und fliegen tut er auch wenn auch nicht so elegant und sicher wie Fibi von Anfang an. Leider konnte ich den Züchter nicht zu Hause besuchen aber ich glaube dann waren viele Vögel in einem viel zu kleinen Käfig. Sieht für mich als Laie so aus. Er hatte auch bißchen Schiss auf den Federn.
    Oder muss ich mir Sorgen machen? Die Federn sind am Schwanz zerzaust,gespalten und teilweise sieht man nur noch den Stiel. Bei Fibi sind die Schwanzfedern total geschlossen. Dazu muss ich sagen dass er seit 3 Wochen futterfest ist und noch ganz jung. Sie ist schon 5 Monate.
    Soll ich zum TA? Das würde beide total aufregen deswegen möchte ich es eigentlich noch hinauszögern. Danke!
    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Glückwunsch zu einem glücklichen Paar ... ging ja zum Glück recht flott mit dem Partner :zustimm:

    Brauchst Du nicht. Es ist alles ok und völlig normal, auch wenn das jetzt etwas seltsam klingt.

    Dieses im Gitter hängen machen sehr viele Südamerikaner, weil sie es bevorzugen im Liegen zu schlafen. Da Deine beiden keinen Schlafkasten haben, hängt er sich ins Gitter. Das haben meine Aymaras auch gemacht, bis sie einen Schlafkasten bekamen. Durch dieses ständige im Gitter rumklettern gehen leider die Schwanzfedern auf Dauer kaputt, was dann auch seine Flugfähigkeit negativ beeinflußt.

    Ich würde einen Schlafkasten anschaffen und zwar möglichst bald. Für Grünwangen/Gelbseiten kann man da einen Nymphensittich-Brutkasten nehmen. Da drehst Du dann an der Rüchseite oben zwei kleinen Schraubhaken rein und hängst den Kasten möglichst nah am Volierendach ins Gitter. Es macht übrigens Sinn, eine fingerdicke Schicht Nagereinstreu in den Kasten zu packen, um ihn besser reinigen zu können. Hanfeinstreu ist am besten, weil er nicht staubt ... normales Nagereinstreu ist oft extrem staubig und somit schlecht für die Atemwege.

    Krank scheint er nicht zu sein, aber beim vogelkundigen (!) TA bekommst Du Avi Concept, ein Vitaminpräparat, welches die Gefiederneubildung fördert ... wurde von einem TA entwickelt. Südamerikaner mausern übrigens nicht wie Australier zweimal im Jahr intensiv, sondern ganzjährig immer mal ein bißchen.

    Ansonsten würde ich mal PRIME besorgen, ein sehr gutes Vitaminpräparat, welches ich meinen Geiern an zwei, drei Tagen pro Woche ins Trinkwasser packe ... gibt's in gut sortierten Zoohandlungen und wurde von einer kanadischen Papageienzuchtstation entwickelt.
     
  4. mon-minu

    mon-minu Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Du beruhigst mich jetzt aber!Danke!
    Nur wegen dem Schlafkasten bin ich mir nicht sicher. Weil ich ja kein Nachwuchs will und haben darf. Wann sind denn die geschlechtsreif?
    Eier wegnehmen,kaputt machen oder gegen Plastikeier tauschen find ich eigentlich voll fies! Aber wahrscheinlich habe ich keine andere Möglichkeit,oder?
     
  5. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Vor dem nächsten Frühjahr ist da mit keinem Gelege zu rechnen, weil sie noch sehr jung sind. Geschlechtreif sind sie mit etwa einem Jahr.

    Ich habe bei meinen Aymaras am Kopfende in das Kastendach ein etwa 2-Euro-Stück großes Loch per Topfbohrer gebohrt, damit sich im Kasten keine brutgerechte Temperatur aufbauen kann ... zum Schlafen ist es aber trotzdem warm genug. Fakt ist, dass dies die Aymaras vom Brüten abhält, obwohl sie durchaus sexuell aktiv sind. Ob das bei bei Pyrrhuras genauso gut funktioniert, kann ich aber nicht sagen.

    Sind Kondome auch fies? ;) :D

    Unbefruchtete Eier kommen immer wieder mal vor, sowohl in freier Natur als auch in der Zucht. Warum also sollte es fies sein, die Eier gegen Attrappen auszutauschen? Die Henne hält das Gelege für unbefruchtet und gibt es auf. Null Problemo, oder?
     
  6. mon-minu

    mon-minu Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Heute haben sie sich nur gestritten. Hat sich angehört wie diskutieren und Coco ist Fibi immer hinterher und hat sie teilweise auch gepickt,wenn er jetzt da hin wollte(und er will grundsätzlich genau da hin wo sie ist und das machen was sie macht,aber ohne sie!!!). Jetzt lässt sie Ihn gar nicht mehr an sich ran und lässt Abstand, weil Coco Sie eh nur wegjackt oder pickt. Ist das normal? Sie waren die ersten 2 Tage so harmonisch und haben alles geteilt und zusammen gemacht.
     
  7. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das muß man beobachten. Streit kommt beim harmonischsten Paar vor, aber gewöhnlich nicht einen ganzen Tag lang. Wahrscheinlich wird gerade ausgetestet, wer der Boss ist. Halt uns mal auf dem Laufenden, wie sich das weiterentwickelt.
     
  8. mon-minu

    mon-minu Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Also sie haben sich wieder beruhigt. Da ging es wohl um die Rangordnung, wobei mir nicht klar ist wer jetzt der Chef ist. Sie sind seit diesem Tag wieder sehr harmonisch bis auf hin und wieder wird diskutiert und dann bauscht sich das auf und sie fangen kurz an zu schreien. Ein ganz normales Paar eben!

    Nur Coco macht mir bißchen Sorgen. Er ist so ein nervöser Vogel besonderst nach dem Aufstehen. Da fliegt er vom Dach des Häuschen zur anderen Seite an das Gitter,hin und her,hin und her die ganze Zeit!!!Ich versteh das immer als: "Ich will raus und Fliegen!!!!"
    Dann lass ich sie meistens kurz darauf raus, sie bekommen schon täglich stundenlang Freiflug, aber wenn Sie dann wieder rein sollen, weiß er schon wenn ich Futter rein mache dass ich die Klappe(von oben) zumache. So lässt er Fibi erst rein und fressen und wacht draußen, sobald er rein geht und ich den Käfig schließen will,fliegt er sofort raus und sie will natürlich auch mit. Keine Chance!

    Das ging schon so weit dass wir an der Klappe ein Draht zu unserem Sofa befestigt haben und sobald sie rein gehen,ziehen wir dran und sie schlägt zu. Fibi ist es natürlich egal(Fressen!). Nur er ist nicht so essenfixiert und nach dem er kurz gegessen hat, fliegt er wieder hin und her.
    An was liegt das? Warum macht er das? Ist er so Freiflug fixiert?
     
  9. #8 Christian, 8. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2011
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Es liegt in seiner Natur!

    Südamis sind insbesondere direkt nach dem Wachwerden sehr aktiv. Meine Aymaras gehen morgens erst mal Fressen und dann wird eine Stunde lang Vollgas gegeben. Bedenke, dass sie in freier Natur erst mal ihr Frühstück suchen müssen.

    Dass die Henne morgens ruhiger ist, liegt einfach daran, dass es unterschiedlich temperamentvolle Charaktere gibt.

    PS: Je mehr Freiflug sie haben, desto leichter wirst Du sie reinkriegen. Besorg Dir einen langen Ast und mache ein Spiel draus, sie in den Käfig zu tragen, ohne diesen zu schließen. Mit ein bißchen Übung entwickelst daraus ein Ritual, mit dem Du sie bei Bedarf easy rein bekommst ... klappt bei meinen Aymaras hervorragend.
     
  10. mon-minu

    mon-minu Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Wie kriege ich sie denn rein? Weil für den Trick mit dem Ast ist es zu früh.
    Sie gehen zum Fressen rein, ich lobe sie und sobald ich mich nähern will fliegt er raus. Sie haben echt viel Freiflug. Sie haben sogar schon 2 Tage draußen geschlafen weil ich sie nicht rein bekommen hab.
     
  11. Marion35

    Marion35 Guest

    Hallo,
    probier mal Weintrauben als Leckerli-das wirkt Wunder:-)........
     
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Nein, zu früh ist es nicht, aber es dauert natürlich eine ganze Weile, bis man das eingeübt hat.

    Was das Problem angeht, sie tagsüber reinzukriegen ... es gab' hier mal jemanden, der ein ähnliches Problem hatte. Er hat sie mit Leckerchen in den Käfig gelockt und am Türchen einen sehr langen Bindfaden befestigt, mit dem er dann aus der Distanz das Türchen zuziehen konnte.

    Wichtig ist auch, sie dafür zu belohnen, wenn man sie erfolgreich reinbekommen hat.

    Wenn Du sie abends nicht reinbekommst, schaffe Dir eine Salzkristall-Lampe an, die wenig aber eben genug Licht abgibt, dass die Geier in Schlafstimmung kommen, sich aber noch einigermaßen orientieren können. Stell dann einen Schlafkasten (z.B. Nymphensittich-Nistkasten) oben auf den Käfig ... wenn sie drin sind, einfach das Türloch zuhalten und rein mit dem Kasten in dem Käfig. Mußte ich bei einem meiner Aymara-Paare anfangs so machen ... klappte wunderbar.
     
  13. mon-minu

    mon-minu Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    danke Marion probier mal Weintrauben. Waren vor ein paar Tagen nicht so begeistert. Aber fürn Apfel lassen die auch alles Obst und Gemüse liegen. Aber die sind so schlau. Der Coco wartet draußen bis Fibi fertig ist und schaut mich an wie ein Wachhund und wenn Sie fertig ist geht er sofort rein,frißt seelenruhig weil er ganz genau weiß dass ich erst zumache wenn sie beide drinne sind. :+schimpf

    Na mit dem Ast muss ich probieren, wobei sie noch schreien wenn ich irgentwas großes "Gefährliches" in der Hand habe. Ich habe noch nicht Ihr Vertrauen!
     
  14. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Darauf kannst Du wetten.

    Besorge kleine Äste und zeige ihnen, dass man die Schreddern und damit spielen kann. Anschließend versuche es mit einem großen Ast. Und achte auf die Holzarten ... nicht alle sind geeignet, denn sie nagen auch gerne an der Rinde, da diese wertvolle Mineralstoffe enthält.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. mon-minu

    mon-minu Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Also ich wollte nur noch mal berichten, weil inzwischen ja ne Zeit vergangen ist.

    Coco hat sich super eingelebt (er bleibt aber wohl immer der Ängstliche von Beiden). Ihn rein zubekommen ist immer noch nicht einfach. Mal klappt es auf Anhieb, manchmal brauch ich mehrere Anläufe. Besonderst gut klappt es wenn sie hungrig sind,d.h. ich räume den Käfig ne Stunde davor leer und mache den Käfig kurz bevor ich Sie rein haben will ganz zu!
    Sie haben den ganzen Tag Freiflug und fressen beide schon Hirse aus der Hand:freude: und trainiere so gut wie ich es kann mit Ihnen. Mein Traum dass Sie auch auf meinen Wunsch rein und raus gehen bleibt!Ha Ha
    Die Federspitze von Coco hat sich total regeneriert, ein bißchen fetzig noch hier und da an den Seiten, aber es sieht schon viel besser aus! Habe kein Präparat benutzt oder sonstiges! Das wird von selber. Er ist auch nicht mehr so nervös und flattert schon sicher im Käfig umher. Er weiß jetzt dass es noch was anderes im Käfig gibt außer Käfigwände (nicht zu letzt dank Klettermaus und Freßmaschine Fibi)
    LG
     
  17. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das wird schon noch ... einfach weiter üben und sie mit einem Leckerchen belohnen, wenn sie brav reingegangen sind.
     
Thema: Zerzauste Federn
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich federn zerzaust

    ,
  2. zerzauste federn hühner

    ,
  3. Welche zerzauste federn

Die Seite wird geladen...

Zerzauste Federn - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Henne nackig um Kloake und etwas am Hals

    Henne nackig um Kloake und etwas am Hals: Hallo zusammen. Nach langer Zeit hat einer meiner Kanarienvögel (beides Hennen) mal wieder ein Problem:traurig: Erst ist mir aufgefallen,das,wenn...
  3. Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus

    Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus: Hallo, seit ein paar Tagen sehen die Federn meines Laufentenerpels komisch aus. Ist er krank oder kommt es vllt von der Mauser? Schonmal danke...
  4. Edelpapagei Happy rupft sich

    Edelpapagei Happy rupft sich: Hallo Karin, Mir wurde in einem anderen Forum geraten, hier mit dir Kontakt aufzunehmen. Ich hoffe du kannst mir helfen. Mein Name ist Vanessa...
  5. Federn bestimmen bitte um Hilfe

    Federn bestimmen bitte um Hilfe: Wir haben 2 Federn zu denen wir noch keinen passenden Vogel ausmachen könnten. Die rechte Feder hat mein Sohn aus der Kita mitgebracht, die linke...