zerzauste Henne

Diskutiere zerzauste Henne im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo alle zusammen, bin noch neu hier und habe eine brandheiße Frage zu meiner Welli-Henne. Habe unsere beiden Kleinen noch nicht so...

  1. #1 Mary Well, 4. Januar 2004
    Mary Well

    Mary Well Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Moers die schöne Stadt am Niederrhein
    Hallo alle zusammen,

    bin noch neu hier und habe eine brandheiße Frage zu meiner Welli-Henne.

    Habe unsere beiden Kleinen noch nicht so lange. Sind auch quietschlebendig. Aber trotzdem mache ich mir Sorgen :? um unsere Cassy. Die sieht irgendwie ein bischen komisch aus. Das Gefieder liegt nicht so ordentlich wie bei unserem Hahn. Ab und zu schaut da mal son Flusen raus. Auf einem Flügel ist ein kleines Federchen sogar richtig verdreht. Und ihr Hals sieht ein bischen nackig aus wenn sie sich streckt.

    Fliegen kann sie aber perfekt auf dem Punkt. Fressen ist auch kein Problem. Es liegen auch nicht übermäßig Federn rum - habe erst gedacht sie rupft sich selbst. Und unbeteiligt am Geschehen will sie auch nicht sein. Eher spielt sie immer die erste Geige.

    Könnt ihr mir sagen, was das sein könnte?:(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 4. Januar 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Mary,

    wie lange sind die beiden denn schon bei Dir?

    Ist es vielleicht eine beginnende Mauser? Schau auch mal in Wellie-Forum, da wurde in letzter Zeit über heftige Fälle von Mauser berichtet. Unser Hahn hatte diesen Spätherbst sogar eine Mini-Glatze über der Nasenwachshaut. Auch haben beide zweimal kurz hintereinander gemausert.
    Vielleicht ist es ja einfach eine beginnende Mauser bei Deiner Henne?

    Wie sieht es denn mit der Ernährung aus? Was fütterst Du? Bekommen sie nur klares Wasser oder nimmst Du stilles Mineralwasser? Bekommen sie Vitaminzusätze ins Wasser?

    Und wie sieht es mit dem Putzen aus? Putzt sie sich seltener als ihr Kumpel?

    Das könnten alles Aspekte sein, die uns helfen, das Ganze etwas besser einschätzen zu können.

    Ansonsten schau Dir mal die Website von Gabi Schulemann an ... da kannst Du Dir ein sehr gutes Grundwissen über Krankheiten anlesen. Ich fand das sehr hilfreich, etwaige potentielle Krankheitsanzeichen selbst deuten zu können. Je eher man Krankheiten selbst erkennen kann, desto eher kann man auch helfen und weiß vor allem wann man zum Tierarzt sollte. Schau vielleicht auch mal hier in die Tierarztlisten ... es gibt nur wenige Tierärzte, die sich auch gut mit Vögeln auskennen.

    Das soll jetzt natürlich nicht heißen, daß Deine Süße krank ist ... ist nur sehr hilfreich, wenn das mal passieren sollte.

    Warten wir mal ab, was unsere Krankheiten-Spezialisten hier noch schreiben, vor allem, wenn Du die Informationen ergänzt hast.

    Derweil schau mal wie gesagt, Gabi's Website durch ... ist sehr interessant:

    http://www.birds-online.de/gesundheit/gesundheit.htm
     
  4. #3 Mary Well, 4. Januar 2004
    Mary Well

    Mary Well Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Moers die schöne Stadt am Niederrhein
    Erst mal Danke Christian,
    für den Tipp mit der Seite. Super Infos. :)

    Habe die beiden jetzt seit Anfang Oktober.

    Und Futter: Ich fürchte, die ernähren sich gesunder als ich. Total breit gefächertes Angebot. Die nehmen auch alles dankbar an. Von verschiedenen Körnervarianten, über Frischgemüse, Kräuter und Obst bis zum absoluten Leckerchen - Vogelmiere (habe ich bis jetzt sogar noch aus unserem Garten frisch pflücken können).

    Und dann gibts natürlich zur Belohnung auch mal Kolbenhirse, hauptsächlich die gelbe. Das Wasser is Vogeltrank. Den nehmen die sogar abends aus ner Spritze, wenn Sie im Käfig sind (war ein Tipp von ner Freundin, falls sie mal Medikamente nehmen müssen).

    Im Moment kriegen die auch Mauserfutter, weil ich den Gedanken auch schon hatte. Habe auch am Anfang von beiden ein paar Federchen gefunden. Finde im Moment nur von Zeit zu Zeit ein Flaumfederchen von Cassy.

    Ach ja, und das Putzen. Das machen sie natürlich immer zusammen. Die hängen nämlich wie die Kletten aufeinander.

    Danke nochmal für deine Antwort. Deine beiden auf dem Foto sehen aber sehr verliebt aus.
     
  5. #4 Alfred Klein, 4. Januar 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Also, nach allem was ich heir gelesen habe kann ich von irgendeiner Krankheit nichts finden oder auch nur andeutungsweise mir was vorstellen.
    Der Vogel müßte eigentlich vollkommen gesund sein. Einzige Möglichkeit wäre daß er eventuell mal die Rennerkrankheit hatte und daß da noch einige Spätfolgen übrig geblieben sind. Das wäre jedoch auch nichts schlimmes, die Vögel sind wenn sie erwachsen sind in aller Regel immun gegen eine weitere Infektion.
    Ich würde also meinen daß da alles im grünen Bereich liegt.
     
  6. #5 Christian, 4. Januar 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again,

    ich würde Alfred zustimmen ... man müßte es aber vielleicht mal selber sehen ... hast Du vielleicht ein Foto von ihr?
    Übrigens viel mir heute auf, daß unsere Wellie-Henne auch wieder leicht mausert, aber es sind nur ein paar Daunenfedern ... dieser Herbst und Winter sind echt verhext.

    Wenn sich das mit dem Gefieder bei Cassy nicht bessert, sie also weiterhin zerzaust aussieht und das Gefieder weniger dicht erscheint als bei Deinem Hahn, könntest Du das mal mit einem vogelkundigen Tierarzt erörtern.

    Wie gesagt, unsere beiden hatten diesen Herbst, wie diverse andere ja auch im Wellie-Forum berichteten, eine extreme Mauser ... vor allem zweimal kurz hintereinander.
    Unser Tierarzt gab uns daraufhin AviConcept mit (gibt's nur beim TA), das wir eine Weile unter das Futter mischten. Seitdem ist bei beiden das Gefieder 1a ... war 'ne Sache von etwa zwei Wochen.

    Merci, das war wohl Liebe auf den ersten Blick ... das Foto entstand am zweiten Tag, nachdem wir unserer Henne diesen putzigen Hahn besorgt hatten. Jaja, ich weiß, wir hätten die Quarantäne beachten sollen, aber das wußten wir damals noch nicht. Mit unserem Aymarasittich-Pärchen hatten wir genauso ein Glück, das sind auch absolute Schmusemonster :)
     
  7. #6 Spatz1967, 5. Januar 2004
    Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    AviConcept würde ich auch empfehlen;Nekton Bio geht auch-das im Handel erhältliche
    Mauserfutter hat kaum positive Auswirkungen auf den Mauserverlauf. Kahle Stellen sollten bei
    einer normalen Mauser eigentlich nicht auftreten.

    Ines
     
  8. #7 Christian, 5. Januar 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Ines!

    Vielleicht noch als Hinweis ... "Nekton Bio" gibt's im Gegensatz zu den anderen beiden oben genannten Präparaten auch im gutsortierten Zoohandel.

    Stimmt, dennoch haben das viele im Wellie-Forum berichtet, daß diesen Herbst die Mauser wesentlich extremer ausfiel als sonst und teilweise auch kahle Stellen auftraten ... hatte unser Wellie-Hahn auch. Die Federn wuchsen aber schnell wieder nach.
    Wir waren ja auch so verwundert, daß wir vorsichtshalber beim Tierarzt waren.
     
  9. #8 Sabine&Thilo, 5. Januar 2004
    Sabine&Thilo

    Sabine&Thilo Guest

    Hallo miteinander,


    wir haben uns grad erst mal registriert, waren in den vergangenen Wochen, seit wir die Vogelforen entdeckten, nur "Zuschauer".
    Aber seit 20.12.03 beheimaten wir nun auch ein Paar Blaugenick-Sperlingspapageien (Carlos & Santana, im Februar '03 geborene Geschwister) und somit wurde es Zeit, nicht mehr nur Beiträge zu lesen.
    Mary Well, wir haben genau dasselbe Problem mit unserer Sperli-Henne. Santana hat so gut wie keinen Schwanz und die Flügelfedern sehen aus wie gerupft. Außerdem hat sie gegenüber Carlos etwas Probleme beim Fliegen. Sie bewegt sich mehr kletternd durch den Käfig.
    Wir hatten sie schon so vom Züchter bekommen. Wir haben die beiden zunächst beobachtet, sind heute aber doch mit den beiden zum Tierarzt, weil Santana gegenüber Carlos wirklich einen matten Eindruck machte.
    Unser Tierarzt hat sie sich angesehen und meinte, die Federn seien brüchig und wirkten wie angefressen. Da wir in den paar Tagen, die sie bei uns sind, aber kein einziges Mal beobachten konnten, dass sie an den Federn rumbeißen, vermutet er einen Vitamin- und Eiweißmangel. Auf Empfehlung des Tierarztes werden wir den beiden nun zusätzlich zu ihrem bisherigen Futterangebot (Körnermischung, Keimfutter, Obst & Gemüse - auf Fenchel und Karotten fahren sie richtig ab ;) - und natürlich Grit) verstärkt vitamin- und eiweißhaltige Nahrung anbieten. Morgen gibt's gleich mal hartgekochtes Ei. Und übermorgen (morgen ist hier Feiertag) werden wir dazu noch ein Vitaminpräparat besorgen.
    Ich hoffe, dass wir Santana damit wieder fit bekommen. Auf eine Nachfrage beim Züchter haben wir bisher verzichtet, zum einen, weil wir sie ja schon so von ihm bekommen hatten - er hätte ja an sich selbst sehen müssen, dass mir ihr was nicht stimmt. Zum anderen, weil seine Futterempfehlung ("Wellensittichfutter und ein bisschen Obst und Grünzeug, mehr braucht's nicht") auch darauf schließen lässt, dass Santana unter Vitamin- und Eiweißmangel leidet, wenn sie in den zurückliegenden Monaten tatsächlich nix anderes bekommen hat.

    Sobald es etwas neues zu vermelden gibt, werden wir hier wieder posten.


    Gruß


    Sabine & Thilo
     
  10. #9 Christian, 5. Januar 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Sabine & Thilo,

    Vitakombex V ins Trinkwasser wäre meine Empfehlung ... obwohl sie ja an sich schon reichlich Vitamine in Form von Grünzeugs bekommen.

    Was daher auch sehr hilfreich wäre, ist eine Vogellampe, die die Aufnahme von Vitaminen begünstigt.

    Wir haben die Arcadia Birdlamp Kompakt ... paßt in eine herkömmliche Glühbirnenfassung und hat das Vorschaltgerät mit eingebaut ... bei den großen Röhren muß man's optional kaufen.
    Das Vorschaltgerät sorgt dafür, daß die Lampe für Vogelaugen nicht flimmert ... Vögel sehen ja bis zu 150Hz, Menschen ja bestenfalls 25.

    http://www.arcadia-uk.com/de/000products.html
     
  11. Mary Well

    Mary Well Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Moers die schöne Stadt am Niederrhein
    Ja, wenns wirklich nich besser wird,werde ich bald hingehen. War da nich hier auch irgendeine Möglichkeit, um mal nachzuschauen. Ich brauche den Tierarzt so im Raum Duisburg-Moers-Krefeld.

    Mit Fotos kann ich im Moment noch nicht dienen. Die müssen sich erst noch an die Kamera gewöhnen. Damit man Cassys Gefieder sieht muss ich nen bischen näher ran. Die ersten Fotos waren nicht gerade der Renner.

    Möchte ungern an den Vögeln selber "herumdoktern". Dann wär ich ja nich besser, als der Tierarzt von nebenan.:k
     
  12. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Hi Mary Well!

    Mein Welli Harald hat auch ein total zuppeliges Gefieder, teilweise sogar verdrehte Federn, wie Du auch schreibst. Außerdem wächst sein Schnabel übermäßig.
    Meine TÄ sagte dazu, dass es wahrscheinlich ein Virus ist, der diese Fehlbildungen verursacht hat. Nicht mehr ansteckend, und auch ansonsten ungefährlich, die Vögel sehen halt nur ihr Leben struppig aus. Harald bekommt jetzt zur Unterstützung Amynin ins Trinkwasser.

    Also, muß nichts Schlimmes sein, aber ich würde sicherheitshalber auch mal zum TA gehen.

    Mal zum Vergleich ein Foto von Harald (da hat er zwar grad die Augen zu, aber man kann das Federgezumpel ganz gut erkennen):
     

    Anhänge:

  13. #12 Ziegenfreundin, 6. Januar 2004
    Ziegenfreundin

    Ziegenfreundin Guest

    Korovin

    Mit meíner Whoopi (Ziegensittich) ist es jedes Jahr das selbe:
    Sie sieht immer aus wie eine gerupftes Huhn. Das beste Mittel,was dagegen hilft ist Korovin. Ist eine Art Mineralfutter. Du kannst es beim Tierarzt kaufen.
    Der einzige haken ist der Preis : so um die 20 € 8o !
     
  14. #13 Sabine&Thilo, 6. Januar 2004
    Sabine&Thilo

    Sabine&Thilo Guest

    Vitakombex V & Arcadia Bird Lamp

    @Christian,

    Danke für die Tipps. Hab mir direkt die Info zur Birdlamp runtergeladen. Gibt's die auch im Zoofachhandel oder lediglich über Internet? Ähnliche Frage zu Vitakombex V: bekomm ich das beim TA oder im Fachhandel?
    Heute haben unsere beiden erstmals Eifutter bekommen seit sie bei uns sind (ob sie's bei ihrem Züchter bekamen, weiß ich nicht). Sie haben sich regelrecht darauf gestürzt :) 'S ist kaum noch was davon übrig, allerdings haben sie den Käfgboden auch etwas damit "verziert" :D - naja, ist halt heut nachmittag Großreinemachen angesagt.


    Gruß


    Sabine
     
  15. Dante

    Dante Guest

    Hallo Sabine,

    sowohl die lampe als auch das vitakombex bekommt man im gut sortierten fachhandel, aber wie du auch schon sagtest ebenso im Netz :)
     
  16. #15 Alfred Klein, 6. Januar 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Re: Korovin

    Das Zeugs nennt sich Korvimin.
    Und der Preis bei Deinem TA ist echt happig. Für das Geld bekommst Du von vorne weg schon mal zweihundert Gramm, die reichen locker ein halbes Jahr. Das Kilo Korvimin kostete zu DM-Zeiten pro Kilo ca 120 Märker.
    Bei Gefiederproblemen würde ich weniger zu Vitaminen greifen als zu Mineralstoffpräparaten. Also Korvimin und Co.
     
  17. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Und das Vitakombex ist zwar zur Vitaminversorgung gut-aber Mineralstoffe und-noch
    wichtiger-schwefelhaltige Aminosäuren fehlen.
    Guckt Euch doch die zerzausten Federn mal im Gegenlicht an-wenn querverlaufende helle Linien
    zu erkennen sind (Hungerlinien) kann so eine Mangelerscheinung durchaus die Ursache sein.


    Wegen dieses gehäuften Auftretens von Mauserstörungen und Stockmauser in diesem Jahr
    hab ich auch schon gegrübelt-am einfachsten wäre es ja, den ungewöhnlich heißen Sommer
    irgendwie als mögliche Ursache einzubeziehen (geografische Breite hatte ja einen
    Einfluß;dann vielleicht über die Zirbeldrüse und die Hormonausschüttung) (Thema für'ne Doktorarbeit ;) )

    Von der Bid-lamp bin ich nicht mehr so begeistert seit Alfred herausfand, daß die Reichweite der UV-Strahlung
    nur 40 cm beträgt. Ich versuche es gerade mit einzelnen Spots über den Volieren...
     
  18. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Korvimin bekommen meine Vögel auch.

    Ich zahle für 50 g 3,60 €. Viel braucht man davon ja nicht, so kommt man auch lange damit aus.

    Nur an den Geruch musste ich mich gewöhnen, riecht halt nach Krokodil;)
     
  19. Mary Well

    Mary Well Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Moers die schöne Stadt am Niederrhein
    @ Anja12

    Mensch Meier, wenn du dir die Flügel mit etwas mehr grau-weißer Wellenzeichnung und am Hinterkopf in der Wellenzeichnung eine weiße "Mönchsglatze" denkst dann sehe ich meine Cassy. Und mit den verdrehten Federn und dem etwas strubeligen Bauch passt das.

    Der Schnabel ist allerdings normal bei meiner.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.192
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Schau mal hier nach.
    Das findest du auch oben unter dem Button Adressen.
     
  22. Mary Well

    Mary Well Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Moers die schöne Stadt am Niederrhein
    Danke. Ist schon schlecht, wenn man Tomaten auf den Augen hat.

    Aber viel Auswahl hier in der Nähe gibts ja da nicht.
     
Thema:

zerzauste Henne

Die Seite wird geladen...

zerzauste Henne - Ähnliche Themen

  1. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  5. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...