Ziege zu dünn???

Diskutiere Ziege zu dünn??? im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, bin neu hier. Habe seit Juli 4 Ziegensittiche und habe mit einer Henne ein Problem. Seit ein paar Tagen sitzt sie hauptsächlich nur noch...

  1. Gismo1

    Gismo1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Hallo,

    bin neu hier. Habe seit Juli 4 Ziegensittiche und habe mit einer Henne ein Problem. Seit ein paar Tagen sitzt sie hauptsächlich nur noch rum und plustert sich auf. Fressen und trinken sehe ich sie als. Habe sie gerade mal gefangen und in die Hand genommen und meine das sie zu dünn ist.
    Ich weiß zwar das sie sie als vertreiben vom Futter aber dachte sie bekommt genug ab, ist auch immer genug drin. Hab auch extra schon 4 Näpfe mit Sittich-/Papageienfutter und einen Napf mit Eifutter drin.

    Wie erkenne ich den genau ob sie wirklich zu dünn ist und was kann ich dann am besten machen???

    LG Gismo1
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kolibri**

    Kolibri** Guest

    Hallo Gismo!

    Ich würde sie mal wiegen. Einer Ziege müsste so 60-75 g wiegen. Zum wiegen würde ich sie in ein Tuch hüllen, damit sie nicht so Angst bekommt. Du wiegst dann erst nur das Tuch, und ziehst dessen Gewicht dann hinterher ab.
    Sonst könnte eine Gewichtsabnahme an Würmern liegen (muss der TA testen), oder es kann natürlich einfach am Alter liegen. Wie alt ist sie denn?

    Das mit dem nur rumsitzen un aufplustern hört sich allerdings gar nicht gut an. Ziegen sind nw sehr vital.

    lg, Kolibri**
     
  4. Gismo1

    Gismo1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Hallo,

    am Alter kann es nicht liegen. Sie ist nichtmal nen Jahr alt. Hab gestern erstmal noch die Näpfe besser verteilt, dass wenn sie sie unten vertreiben das sie dann auch oben fressen kann. Sie ist auch wieder fleißig am fressen.

    Wollte eigendlich am Montag zum Tierarzt, das er sie sich dann einfach mal anschaut, das Problem ist nur das es hier keinen gibt der sich gut mit Vögeln auskennt. Sollte ich den dann ne Kotprobe schonmal mitnehmen???

    LG Ingrid
     
  5. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Woher kommst du denn? Vielleicht weiß hier jemand einen vkTA?

    Aber wenn es Parasiten sein sollten, denke ich mal daß es eigentlich jeder TA mit dem Mikroskop feststellen können müsste, oder?!

    Ich glaube du brauchst eine Kotprobe von drei Tagen, so war es jedenfalls bei uns.
     
  6. Gismo1

    Gismo1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Hallo,

    komme aus Freiburg. Werde dann erstmal beim Tierartz nachfragen wie das mit Kotprobe ist. Wenn nicht muß ich sie ja erstmal extra setzen. Gestern war der Kot von ihr grünlich und flüßiger als normal. Kann man da schon was sagen. Sie frist heute auch sehr viel. Hätte wohl vorher schonmal die Näpfe umhängen müßen.

    LG Ingrid
     
  7. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Ich denke nicht daß du sie wegen der Probe extra setzen musst, denn wenn es der eine hat, dann hat es auch der andere.....Sammelkotprobe müsste ok sein.

    Wegen dem flüssigen Kot - gab es vorher Obst oder Gemüse? War der ganze Kot dünn oder nur der Urinanteil? (ist ja normalerweise so ein weißer Klecks auf dem Häufchen).
     
  8. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Ach so, du hast ja mal gefragt wie man sieht ob sie zu dünn ist, ich habe mal gelesen wenn man das Brutbein stark fühlen kann.
     
  9. -Babsi-

    -Babsi- Guest

    Hallo Gismo,

    für eine aussagekräftige Kotprobe musst du 3 Tage lang den Kot sammeln, denn nicht bei jedem mal werden Würmer oder andere Parasiten ausgeschieden. Und in diesen 3 tagen alles sammeln was du in die Finger kriegen kannst. Geschickt ist es wenn du deine Henne dazu getrennt halten kannst. Aber wenn sie Würmer hat, würde ich eh alle behandeln, da die Ziegen ja auch mal den Kot anknabbren und sie die Parasiten so auf alle verteilen.

    Ne Kotuntersuchung kostet bei meinem TA ca. 11€ und in einer viertel Stunde sind die Ergebnisse da, wenn sie es sofort ansetzen. Wird also in irgendwas gelöst und dann untersucht und nicht einfach nur unters Mikroskop gelegt.

    Aber noch eine andere Ursache könnte möglich sein. Wird sie von einem Hahn immer gejagt und kommt so gar nicht richtig zu Fressen? Dann könnte sie auch abmageren. Hast du irgendwo Eier gefunden? Dann könnte es auch dadurch kommen.
    Ein paar Tage Einzelhaft tut ihr, wenn sie so fertig ist auch gut.

    Durchfall haben meine auch immer mal, dass kann sein, wenn sie viel Obst gefressen haben. Solange er grün ist, mache ich mir keine Sorgen, wenn es nur mal für 1-2 tage ist. Kriegt er einen Gelbstich, kann es auch eine Infektion hindeuten. Dann ist auf jeden fall ein teirarzt nötig. Der kann dann ein Abstrich machen. dazu steckt er ein Stäbchen in den Schnabel und in den After des Vögelchens (nicht schön zuzugucken, meine Kleine hat mir dabei sehr leid getan) und schickt den dann ein. In einem Labor gibt es dann viel möglichkeiten der Untersuchung. der von meiner Henne hat 40€ gekostet.

    Wiegen denke ist ganz wichtig, wenn du eine Aussage über zu dünn willst. Du kannst sie auch in der Transpotbox wiedegn. So macht mein TA das immer.

    Gute Besserung für dein Henne

    LG Babsi
     
  10. Gismo1

    Gismo1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Hallo,

    seit ich die Näpfe besser verteilt habe sehe ich sie sehr oft fressen. Das gute ist, wenn die andre Henne runter zum fressen geht, geht ihr Partner immer mit. So kann die Kleine jetzt auch oben fressen. Werde dann mal schauen ob ich hier nen TA finde der sich auch bisschen besser mit Vögeln auskennt.

    Habe am Montag ein Ei beim Käfigsaubermachen entdeckt und habe es wieder reingelegt, da ich erstmal wissen wollte ob eine brüten will, am nächsten Tag war es aber weg. Schätze gefressen. Beim Bauch abtasten von der Kleinen habe ich ncihts gemerkt das sie vielleicht Legenot hat.

    Werde mich dann erstmal nach nem TA schlau machen und wenn es bis Dienstag oder Mittwoch nicht besser ist. Da muß ich aufjedenfall hin.

    LG Ingrid
     
  11. Gismo1

    Gismo1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Hallo,

    komme gerade vom Tierarzt. Sie meint das sie noch nicht so arg abgenommen hat aber schon etwas dünn ist. Muß jetzt Kot von den vieren sammeln und dann einschicken. Hoffe das ich dann mehr weiß. Wenn nciht muß ich wohl doch nach Karlsruhe fahren. Hoffe nur es geht ihr bald wieder besser.
    Hab sie heute auch mal gewogen. Sie wiegt jetzt 50g, ist aber sehr zierlich.

    Wünscht der Kleinen viel Glück.

    LG Ingrid
     
  12. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Ich drück dir die Daumen!Sag Bescheid wenn du das Ergebnis hast....

    Lieben Gruss,
    Dagmar
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Gismo1

    Gismo1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Hallo,

    hatte die Kleine jetzt von Dienstag bis heute in nem extra Käfig. Hat ihr wohl auch gut getan. Sie wiegt jetzt ca. 60g. Die Kotprobe hab ich am Dienstag auch nach Karlsruhe ins Labor geschickt und ich werde nachher mal anrufen ob sie schon was wissen. Kostet zwar 53€, aber ich hoffe es kommt was raus dabei. Wird auch auf Salmonellen, Pilze und sowas getestet. Wenn sie da wirklich was hat, wird auch gleich geschaut was hilft und nicht einfach irgendwas genommen.
    Ich meine sie ist auch schon bisschen fitter.

    Wie oft sollte ich sie den wiegen???? Sind alle 2 Wochen OK???

    LG Ingrid
     
  15. Gismo1

    Gismo1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Hallo,

    das Ergebnis hab ich jetzt seit 3 Tagen. War auch gleich beim Tierarzt, aber ohne Vogel. Hab dann das Antibiotika bekommen und ihr auch gleich gegeben. Heute hat sie es das 3. mal bekommen.
    Erlich gesagt, glaube ich nicht mehr das es hilft. Hab nen komisches/schlechtes Gefühl. Hoffe sehr das ich mich täusche. Drückt der Kleinen bitte die Daumen. Sie immer wieder so dünn. Habe am Mittwoch etwas mehr als 50g. Hab sie wieder in nem extra Käfig.

    Hoffe so das ich sie nciht verliere.

    LG Ingrid
     
Thema: Ziege zu dünn???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ziegen zu dünn

    ,
  2. ziegensittich hat viel abgenommen was hat er

    ,
  3. ziege dünn

    ,
  4. zwergziege zu dünn,
  5. ziege zu dünn
Die Seite wird geladen...

Ziege zu dünn??? - Ähnliche Themen

  1. mein Graupapagei ist noch zu dünn

    mein Graupapagei ist noch zu dünn: Ich war mit meiner Kira zum vorstellen beim TA, die kleine ist mittlerweile fast 7 Monate alt. Er meinte das alles in Ordnung sei, bis auf das...
  2. Edelpapagei zu dünn?

    Edelpapagei zu dünn?: Hallo, Ich habe nun seit paar Monaten mein edelpapagei Hahn (14. juni wurd er 1 jahr alt).wollte mal fragen ob er mit 1 jahr ausgewachsen ist....
  3. Gelbe Ziegen = Leberprobleme???

    Gelbe Ziegen = Leberprobleme???: Hallo Ihr Lieben, bin neu hier und brauche Rat... Wir haben seit ca 20 Jahren in unserer Gartenvoliere (MIT Dach! jährlich Entwurmung!) in...
  4. Geschlechtsbestimmung meiner beiden Ziegen

    Geschlechtsbestimmung meiner beiden Ziegen: Hallo zusammen bin neu hier und wollt mal fragen ob ihr mir vielleicht weiterhelfen könnt. Ich hab mir vor ziemlich genau einer Woche ein...
  5. Sperlis und Ziegen

    Sperlis und Ziegen: Auch auf die Gefahr hin gesteinigt zu werden.... folgende Anfrage: Geht es für eine Zeit von ca. 6 Monaten oder so, Ziegen und Sperlis (je 1...