Ziegen schlafen nicht...HILFE!

Diskutiere Ziegen schlafen nicht...HILFE! im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Servus miteinander Hab die Diskusion mal gelesen und möchte meine Meinung dazu mal schreiben. Ob der Zigi nun Milben hat sei dahingestellt, kann...

  1. Nordi

    Nordi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Servus miteinander
    Hab die Diskusion mal gelesen und möchte meine Meinung dazu mal schreiben.
    Ob der Zigi nun Milben hat sei dahingestellt, kann ich nicht beurteilen.
    Ich denke da eher an eine Eingewöhnungsphase des Vögels, Wobei meines Erachten nach kleine Verhaltensfehler des Halters vorliegen könnten.
    Zu einem wissen viele, wenn nicht alle Vogelhalter das Vögel nur mit einer Gehirnhälfte schlafen wobei die wache Gehirnhälfte dem Tier dazu dient stehts auf der Hut zu sein um Feinde, und feindliche Geräusche zu orten und schnellstens zu erkennen um dementsprechend Schutz zu suchen oder die Flucht anzutreten. Dieses Verhalten kann aber nicht bei absoluter Dunkelheit ( Verdunklung des Zimmers, Abdeckung des Käfigs ) stattfinden ohne dabei Krawall zu machen weil er seine Äste und Unterschlupfmöglichkeiten nicht richtig orten kann. Übrigens schreib ich da aus eigener Erfahrung. Aus diesem Grund habe ich z.B. ein kleines Nachtlicht in Käfignähe angebracht. So konnte er sich an für ihn ungewöhliche Geräusche ( Bettknarren, Weckerläuten und vieles mehr ) gewöhnen und sie als ungefährlich einstufen. Da es auch Zigi´s gibt die hyperaktiv sind und wie ich gelessen habe auch Dämmerungsaktiv sollte man auch das bei ihrer Haltung bedenken. Wie geschrieben, das ist meine Erkänntnis und Erfahrung mit Zigi´s und anderen Sittichen, was nun nicht zwangsläufig auf alle Vögel zu deuten ist, denn auch Vögel haben unterschiedliche Charaktären wie wir Menschen.

    FG aus Niederbayern
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Deshalb verweise ich auf meinen Beitrag Nr. 16 hier, da habe ich das schon empfolen.
     
  4. Bl!zZard

    Bl!zZard Guest

    nein, der käfig ist hinten in einer ecke im zimmer, wo das licht auch nicht wirklich hinkommen würde, also sie sind dort relativ geschützt und ich habe die rollos immer ganz unten so das kein licht reinkommt nachts...also daran liet es nicht, aber das mit dem lämpchen werde ich mal ausprobieren...darf nur nicht soviel licht machen, da ich sonst selber nicht schlafen kann ^^


    @nordi: ja also das weiß ich, sind nunmal fluchttiere aber nach ner eingewöhnungsphase von 4 wochen solllten sie sich doch langsam dran gewöhnt haben an diese geräusche oder nicht? ich denke ma eher das hängt damit zusammen das sie noch zu jung waren um abgegeben zu werden...
     
  5. Nordi

    Nordi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Oh Sorry, das habe ich dann wohl doch überlesen.
     
  6. Nordi

    Nordi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    @nordi: ja also das weiß ich, sind nunmal fluchttiere aber nach ner eingewöhnungsphase von 4 wochen solllten sie sich doch langsam dran gewöhnt haben an diese geräusche oder nicht? ich denke ma eher das hängt damit zusammen das sie noch zu jung waren um abgegeben zu werden...[/QUOTE]

    Ob sie nun zu jung waren kann ich nicht beurteilen. Meinen Zigi hab ich grad mal 2 Wochen und der Züchter sagte mir das er grad mal seit 8 Wochen aus dem Nest ist und auch Futterfest, was sich in bezug auf Futterfest dann auch bestätigte. Kann nur sagen das alle meine Sittiche, groß und klein sich schnell mit ihrer Umgebung vertraut gemacht haben und sich auch nicht durch meinen Lebensrythmus stören lassen. Selbst da 2 Kastenkäfige direkt mit der Zimmertür abschließen und die erste Zeit durch mein zwangsläufig dichtes vorbeirauschen die Bewohner mit gezeter und heillosem Geflatter darauf reagierten ist dies nun vorbei nach 2 Wochen. Also nichts für ungut. Vielleicht steht ja der Käfig ungünstig. In diesem Sinne wünsch ich dir eine baldige Lösung der Vorkommnisse.
    FG Nordi
     
  7. Bl!zZard

    Bl!zZard Guest

    hmm also habe es mal mit nem nachtlicht ausprobiert und auch mal mit fernseher anlassen aber beides hat nichts gebracht...die machen den gleichen unfug wie jede nacht, sie schlafen 2 std., werden dann wach und machen nur unsinn...ich verstehs einfach nicht, sowas hat noch kein anderer vogel bei mir gemacht etc. diesen quatsch haben sich die beiden richtig angewöhnt und machens jede nacht und ich gebs auf langsam...sie werden jetzt abends aus dem zimmer geschoben und kommen in ein anderes zimmer, eine tür weiter...hmpf..handzahm und alles sind sie, kommen immer zu mir ohne das ich was machen muss, haben auch keine angst vor mir oder so aber nachts machen sie einfach blödsinn...ich habe zwar eine katze aber die kommt hier eig. eh nie rein und das interessiert die beiden auch nicht sonderlich...und wenn die zimmertür zu ist, haben die beiden auch verstanden das dann nichts dadurch kommt, oder in ihren käfig...
     
  8. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Ich bin nach wie vor der festen Überzeugung, das sie zu früh von den Eltern genommen worden sind und da die Ursache zu suchen ist.
     
  9. Bl!zZard

    Bl!zZard Guest

    habe ich langsam auch den eindruck und jetzt ist noch was dazu gekommen...sie fangen an mit paarungsversuchen o.0 wie kann das denn angehen, proben sie das nur oder wie? die beiden sind vllt. nun 2 monate alt, ich dachte mit 6 monaten wären sie erst geschlechtsreif...also langsam versteh ich die welt meiner vögel nicht mehr...
     
  10. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Wieviel Platz haben Deine beiden denn? Wie ist der Käfig eingerichtet?
    Wieviel Feiflug bekommen sie denn? Wieviel Beschäftigung haben sie?
     
  11. Bl!zZard

    Bl!zZard Guest

    der käfig ist groß genug, habe einen wo sie sich austoben können, sprich laufen und fliegen und nicht nur zum rumhocken. tagsüber können sie sich nicht draußen rumtoben, da ich arbeiten muss und alleine lassen tue ich sie nicht, weil sie sonst nur mist machen, aber gegen nachmittag bis abend bin ich zuhause und dann gibts genügend freiflug oder wenn ich so wie jetzt frei habe, fast die ganze zeit...von morgens an...(ich weiß, eigentlich sollte genügend freiflug der ganze tag heißen ^^).
     
  12. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Gib den beiden ganz viel Beschäftigungsmaterial, Sisal, Hölzer, Zweige mit Blättern oder im Winter halt mit Nadeln, sie lieben Waldbodenstreu, oder Erde (Extra für Vögel!), Moos.....Da habensie den ganzen Tag über Zeitvertreib und haben was anderes zu tun, als sich mit sich selbst zu beschäftigen, oder auch "Unarten" zu entwickeln.
     
  13. Bl!zZard

    Bl!zZard Guest

    ja ich probiers ma aus...habe nun schon knabberstangen aufgehangen und ihnen nen topf mit erde und soner vogelknabberpflanze rein gestellt, den sie nun auch schon zerpflückt haben...hmpf aber ich war echt geschockt, ich mein, ich kenne von anderen tieren solche sachen, die üben dann den geschlechtsverkehr etc. aber obs bei meinen beiden nun auch so is?? oder der züchter hat mich verarscht und sie waren schon älter, was aber aufgrund ihrer größe etc. auch nicht wirklich stimmen kann...
     
  14. Aria

    Aria Mitglied

    Dabei seit:
    14. November 2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Also bei mir, hatte meiner Henne, nach einen Monat, auch schon gewollt sich zu verpaaren. Ich habe sie jung bekommen, den alter genau weiss ich nicht, aber die Züchterin wusste nicht, ob sie schon fressen Konnte, also sollte sie ungefähr auch 8 Wochen alt gewesen sein.
     
  15. Bl!zZard

    Bl!zZard Guest

    hmm ja aber wie gesagt, finde das ziemlich komisch...normal ist meines wissens nach von 6-8 monaten die rede, mit ner paarung und nicht nach 2...und wie gesagt das mit dem schlafen, jetzt haben die beiden sich auch geschrei angewöhnt, sie schreien ständig rum und ja, kp mit den beiden...
     
  16. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Wie äußert sich dieses Schreien?
    Ziegis meckern eigentlich nur und "piepsen" hin und wieder mal.
     
  17. Bl!zZard

    Bl!zZard Guest

    richtig, also dieses piepsen machen sie eig. immer nur sie haben sich nun angewöhnt rumzuschreien wie die kinder die ihren willen haben wollen, also dieses meckern nur das wird auf die dauer immer lauter und mehr, macnhmal hören sie gar nicht auf, erst wenn man zu ihnen hingeht und mit ihnen redet...ich dachte erst das sie aufmerksamkeit wollen aber sie tuen es auch wenn sie draußen sind...meistens fängt einer an und der andere macht dann sofort mit..das haben sie sonst nicht gemacht und immer diese paarungsversuche...
     
  18. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Dieses meckern ist normal. Mal ist es am Tag nur ein paarmal, mal geht es den ganzen Tag, aber wie gesagt das ist normal - das ist ihr Gesang, ihr Ruf. Meistens meckern sie morgens nach Sonnenaufgang wie Hähne die der Sonne entgegen krähen. Dafür sind es Ziegensittiche.
    Die Paarungsversuche würde ich mal nur beobachten, aber nicht weiter werten. Es kommt schon vor, das junge Tiere diese Versuche machen, das liegt u.a. am nahenden Frühling, aber geschlechtsreif sind sie erst mit 6-8 Monaten.
    Ziegis sind sehr fortplanzungswillig.
     
  19. Bl!zZard

    Bl!zZard Guest

    achso okay, dass ist gut zu wissen, ich dachte schon das hätte irgendwas zu bedeuten, von wegen verhaltensstörungen oder ähnliches. dann danke ich dir und allen anderen schonmal für die hilfe, hoffentlich lernen sie endlich das die nacht zum schlafen da ist :( es ist einfach keine alternative sie jede nacht in ein anderes zimmer zu schieben weil sie nicht ruhig sind...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Gerlinde Schmuc, 31. März 2008
    Gerlinde Schmuc

    Gerlinde Schmuc Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55130 Mainz
    Hi,

    Deine Ziegen üben nur...
    Paarungsübungen konnte ich auch schon bei Nestgeschwistern gleichen Geschlechts , vornehmlich den Herren, feststellen. Mit Eintritt der Geschlechtsreife suchen sie sich aber einen Partner. Bei Dir passts ja, weil die Beiden eh ein Paar geben sollen. Also Grund zur Freude.
    Bei meinen Kanarien konnte ich oft beobachten, dass die Mädels der ersten Brut die Küken der 2. schon mitgefüttert hatten oder die Mutter in der Futterpause vertreten haben. Gehört zur Sozialisation.
    Auch wenn Deine Henne verfrüht ein Ei legen sollte, wäre es wahrscheinlich nicht befruchtet, bzw. könnten die Eltern noch keine erfolgreiche Brut und Aufzucht tätigen.
    Aber auch mit Eintritt der Geschlechtsreife heißt es nicht, dass wenn die Tiere "Spaß haben" unbedingt Eier kommen. Auch Vögel tun gewisse Dinge "nur zum Vergnügen":zwinker:
    Erst wenn die Tretakte ständig stattfinden ist von "Eieralarm" auszugehen.

    Alle meine jungen Ziegen hatten Schwierigkeiten in den Käfig zurückzufinden. Sie sausten an allen Wänden entlang, besonders an der an der Wand. Nur die richtige Käfigseite fanden sie einfach nicht.
    Oft genug habe ich am Anfang einfach den Käfig mit dem Türchen zur Wand gedreht.
    Wenn ich die Voli mal verstellt habe, waren wieder leichte Anfangsschwierigkeiten da.
    Nachdem mir eine Henne verstorben ist, ist vor gut 3 Wochen Wicky eingezogen. Wicky fliegt noch wie eine Hummel. Bobby will sie am Abend immer reinlocken. Aber sie sitzt einfach ruhig auf dem Käfig und guckt mich intensiv an. Ich dimme dann das Licht und greife sie von oben, wobei ich die Füße von unten mit der anderen Hand abstütze. Die Vögel sind ruhiger, wenn die Füße nicht im luftleerem Raum zappeln. Sie nimmts mit Fassung und bleibt auch noch etwas auf der Hand sitzen. Daher bist Du hier schon weiter, wenn Deine auf den Finger kommen:zustimm:

    Auch ich empfehle Dir dringend ein Nachtlicht.

    LG Linda
     
  22. Bl!zZard

    Bl!zZard Guest

    Ja, also sie hören auf ihre Namen, sie kommen angeflogen und nerven schon manchmal, wenn man so will, weil sie die ganze Zeit, egal wo man ist, auf den Kopf oder auf die Schulter kommen, aber ich mags :)

    Naja, dass mit dem Schlafen funktioniert, nach wie vor nicht. Ich hab den Eindruck das sie hyperaktiv sind. Wenn ich ein Nachtlicht hätte, würden sie Nachts, nur noch mehr Unruhe stiften und gar nicht zur Ruhe kommen, weil sie in der Dunkelheit, auf den Boden fliegen, da rumsausen und rumpicken. Ich meine, die Nacht ist zum Schlafen da und NICHT zum Fressen. Wie gesagt, sowas habe ich noch mit keinem Vogel erlebt, meine Wellis haben sowas nie getan, da war Nachts immer Ruhe, auch ohne Tuchabdeckung.:?:(
     
Thema: Ziegen schlafen nicht...HILFE!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schlafen ziegen in der nacht

Die Seite wird geladen...

Ziegen schlafen nicht...HILFE! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Wo schlafen spechte

    Wo schlafen spechte: heute morgen kaum hell, schaue ich auf meinen fettkuchen da dort so ab 8 uhr meisen und spechte kommen... der fettkuchen ist an einem alten...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...