Ziegenpärchen- Bruteifrig???

Diskutiere Ziegenpärchen- Bruteifrig??? im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi, bei uns lebt seit einigen Tagen ein Ziegen-pärchen :trost: . Völlig überraschend kam mein Mann mit diesen lebhaften tierchen nach hause....

  1. Cippi

    Cippi Guest

    Hi,
    bei uns lebt seit einigen Tagen ein Ziegen-pärchen :trost: .
    Völlig überraschend kam mein Mann mit diesen lebhaften tierchen nach hause.
    hab mich auch gleich informiert was sie fressen,wie sie leben...
    Nur eins macht mir Sorgen-die Paarung :? !!!
    Unsere 2 heissen Romeo & Giulia.Und er besteigt(nennt man das auch bei Vögeln so :? ) sie des öfteren.Für die ersten jungen wäre ja gesorgt, aber danach?
    Es werden schon genug Geschäfte mit Tieren gemacht,oder sie landen im Tierheim... 0l
    Wie gesagt, die ersten würde ich im Familien- bzw. Bekanntenkreis unterkriegen.
    Aber wie kann ich das nächste mal verhindern?
    Hab zwar viel über das Brüten gelesen, aber mein Problem konnte ich dadurch nicht lösen.
    Ich hoffe das Ihr mir hier in diesem Forum helfen könnt.

    Liebe Grüsse
    Cippi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bjoern202

    bjoern202 Guest

    Hallo und Willkommen bei den Laufsittich verrückten :D . Das mit den brüten kannst du in der Regel nicht verhindern, wenn du keinen Nachwuchs mehr möchtest. Dann kannst du die Eier abkochen oder gegen Plastikeier austauschen und du solltest keinen Brutkasten reinhängen, aber das hält sie in der Regel auch nicht davon ab :D . Hast du eine ZG den nur dan darfst du Nachwuchs bekommen.
     
  4. Cippi

    Cippi Guest

    Hi,
    Danke für den Tipp. Das Haus werde ich sofort rausnehmen.Eine ZG hab ich keine und will auch keine.
    Ich wusste nur nicht wie das legen bzw. schlüpfen verhindern kann,als ich las das Ziegensittiche sehr Brutfreudig sind.
    Jetzt bin ich etwas beruhigt.Wann wird sie wohl legen? Wann kann ich die Eier austauschen bzw. abkochen?Wie lange müssen die falschen dann drinnen liegen bleiben?

    Ansonsten denke ich das ich es ganz gut mit den beiden mache.Die leben in einen grooooossen Käfig in unserem Wohnzimmer.Sie sind allerdings mehr draussen als im Käfig.Sie haben Spielmöglichkeiten u. bekommen täglich frisches Obst u. Gemüse.
    Die toben sich so richtig aus wenn sie draussen sind.
    Ich hatte früher schon mal einen Wellensittich u. vor kurzem haben wir auch ein Rotschwänzchen aufgezogen.
    Nur das waren alle einzelvögel.Jetzt ist es eine Pärchen u. deshalb die vielen Fragen über das Brutverhalten.

    Liebe Grüsse
    Cippi
     
  5. bjoern202

    bjoern202 Guest

    Wenn sie die Eier legt kann mann nicht genau sagen, wenn es soweit ist wirst du es schon merken :D . Wenn sie so 3 Eier gelegt hat, kannst du ein Ei nehmen und abkochen. Aber nicht alle herausnehmen, wenn du dann die anderen wieder reinlegst kannst du die anderen abkochen. Am besten mast du auf die abgekochten Eier einen kleinen Punkt, das du auc weist welche du abgekocht hast. Die Brutzeit beträgt so ca 23-27 Tage.
     
  6. Cippi

    Cippi Guest

    Hi,

    Alles klar, werde ich so machen wie Du geschrieben hast.
    Bin erst seit gestern im Forum,habe auch mal die älteren Berichte gelesen und mich etwas schlau darüber gemacht.
    Jetzt heisst es abwarten.
    Villeicht hast Du noch ein paar Fütterungstipps? Ich hab mir eine 12 Seiten lange Liste ausgedruckt und die sind ja nicht gerade wählerisch.
    Aber villeicht gibt es ja ein paar Geheimtipps unter den Insidern.
    Im Moment fliegen die 2 wieder herum u. treiben wieder unsinn.Arbeit macht das ganze ja schon.
    Aber man kann darüber hinweg sehen,wenn man sich mit Ihnen beschäftigt.Sie sind ja doch recht süss.
    Das Männchen ist viel Kontaktfreudiger als das Weibchen.Ist wohl normal oder?

    Schönen Tag noch
    Cippi
     
  7. #6 Trietze-Tratze, 11. Februar 2005
    Trietze-Tratze

    Trietze-Tratze Ziegenfreak

    Dabei seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Bergisch Gladbach
    Hi,

    ach ich finde dass total süß, vor ca. 3 Moanten habe ich hier genauso angefangen wie du, völlig Ahnungslos.
    Aber mach dir keine Sorgen, hier findest du wirklich für alles eine richtige Antwort. Wirst du schon sehen.

    Also da ich jetzt auch schon mit sprechen kann:

    Also unsere Ziegen haben bevor das weibchen angefangen hat zu legen, locker 4x am Tag "gevögelt".
    Tja und dann verlor das Weibchen auf einmal Ihre Federn unterm Bauch und wir wussten nicht warum....
    Tja ein paar Tage später wussten wir dann warum, da lag Ihr 1. Ei im Käfig.
    Wir wussten zuerst auch nicht wie es weiter laufen soll, da es an einem Sonntag kam, haben wir den Tierarzt angerufen, und er meinte wir sollten das Ei raus nehmen WAS DU ABER AUF KEINEN FALL TUN SOLLTEST, SONST BEKOMMT SIE LEGENOT UND LEGT IMMER WEITER!!!
    Wir haben das aber dann drinnen gelassen.
    Aber wie schon gesagt, am besten keinen Brutkasten hinein legen, der fördert dann nur. Sie wird sich die Eier schon in eine Ecke legen oder wie unsere, mit Ihnen Fußball spielen!! (die beiden waren erst 9 Monate-eigentlich zu früh zum Eier legen, von daher konnten sie nicht wirklich was mit den Eiern anfangen!!
    Erschrecke dich nicht, wen sie auch mal eins fressen!!
    Auf jeden Fall brauch das Weibchen viel Kalk in dieser Zeit, du brauchst auf jeden Fall einen Kalkstein, da wird sie auf jeden Fall dran gehen, wenn sie den Kalk braucht!!

    Die meisten Hennen legen dann im Abstand von 2 Tagen und sollten so nach dem 9. Ei aufhören.

    Dies war bei uns leider nicht der Fall, unsere Henne hat gelegt und gelegt bis wir beim 15. Ei "STOP" gesagt haben und zum Tierarzt mussten!

    Dort hat sie dann Hormone gespritzt bekommen, die Gott sei dank, nach einiger Zeit auch angschlagen haben!!
    Sie hatte trotzem am Ende über 22 Eier, was wirklich hart an der Überlebensgrenze ist!!

    Wenn die Hennen viele Eier legen, brauchen sie auch viel Calcium. Wir mussten unser Weibchen röntgen lassen, und der Arzt hat uns erklärt wie stark die Knochen unter der Ei-Produktion leiden. Man konnte wirklich sehen, wie "dünn" die Knochen waren, da sie sich halt den Kalk den der Körper nicht nach produzieren konnte, aus den Knochen holte.

    Ich würde also beim legen der Henne "frubiase calcium T" aus der normalen Apotheke holen & ihr täglich 1/2 Ampulle ins Wasser geben, das stärkt ihre Knochen, denn wenn du sie fliegen lässt, und sie hart landet können die kleinen zarten Knochen sonst schnell brechen!!

    Ich hoffe du kriegst gerade keinen Schock wegen den Eiern und so, also ich glaube unsere Henne war WIRKLICH EINE AUSNAHME mit sooo vielen Eiern!!

    Aber wie gesagt, ich denke die Frubiase und der Kalkstein können auf keinen Fall schaden!!!
    Auf jeden Fall den Brutkasten raus, und Plastikeier klappen bei uns wikrlich gut.

    Wie alt sind die beiden eigentlich??

    Ansonsten wünsche ich dir viel Spaß mit deinen Süßen, du kannst ja mal ein Foto ins Netz setzen??!!!
     
  8. #7 Cippi, 11. Februar 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Februar 2005
    Cippi

    Cippi Guest

    Halööööööchen,

    Danke für Deine Erläuterung wie es Dir mal ergangen ist.Musste die ganze Zeit schmunzeln beim lesen :D .
    Aber hilft mir sehr weiter.Das Haus hab ich schon rauss.
    Meine 2 sind ca. 9 Monate.
    Denke auch mir wird es ähnlich gehen wie Dir wenn sie anfängt zu legen 8o .Ich will ja auch nichts falsch machen, deshalb bin ich hier.

    Morgen werde ich versuchen Fotos von den 2 Raudis reinzusetzen.Manchmal sind die schon verrückt.
    Ich muss immer noch grinsen.Das is schon hart so als Anfänger gleich diese Erfahrung zu machen.

    Gruss
    Cippi
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Trietze-Tratze, 12. Februar 2005
    Trietze-Tratze

    Trietze-Tratze Ziegenfreak

    Dabei seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Bergisch Gladbach
    Hi,

    also mit 9 Monaten fing es bei unseren ja auch an!
    Wunder dich nicht, wenn die beiden die Eier gar nicht beachten, und sie auch nicht brütet, dafür können sie noch zu jung sein!
    Wir mussten immer lachen, denn Sparky (so heisst unser weibchen[wir dachten zuerst es sei ein Männchen, deswegen der Name]) hat sich ab und zu mal ne Stunde auf ein Ei gesetzt, das wars, dann am nächsten tag vielleicht auf ein Anderes.....

    In diesem Fall brauchst du auch die originalen Eier nicht direkt raus zu nehmen, ohne brüten keine Kleinen!!!

    Und wie gesagt, wenn du doch irgendwann mal kleine schlüpfen lassen möchtest, dann brauchst du vorher eine Zuchtgenehmigung (ZG), die kriegst du glaub ich beim Tierarzt!!

    Vergewissere dich trotzdem lieber ob es keine Geschwister sind, dass erkennt man an der Ring Nr.! Liegen die nummern nahe bei einander, besteht die Gefahr, dass sie aus einem Gelege sind, dann wäre das logischerweise Inzucht, und die kleinen könnten schon direkt krank geboren werden etc.

    Wir wussten dies beim Kauf nicht, bis uns der Tierarzt darauf aufmerksam gemacht hat, dass es Geschwister sein könnte und wenn man sich die Köpfe ansieht kann man stark davon ausgehen.
    Von daher gibt es für uns keine Kleinen! :traurig:

    Aber ich hoffe dass dies bei dir nicht der Fall ist!!

    Achte bitte auch drauf, dass sie vielleicht nicht Ihr erstes Gelege brütet, normalerweise sollten sie nicht unter einem Jahr brüten!!

    Wünsche noch ein schönes WE!!
     
  11. Cippi

    Cippi Guest

    Hi,
    jetzt bin ich aber platt :nene: . Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen das das Geschwister sein könnten.
    Ich war beim Kauf nicht dabei, aber zu meinem Mann sagten sie das sei die Partnerin. Aber vertrauen kann man denen ja nicht,hauptsache verkauft.Man weiss ja nicht so genau woher die die Vögel beziehen und was denen erzählt wird.
    Werde das überpfrüfen, muss sowiso zum TA um vorallem das weibchen mal durchcheken zu lassen.
    Habe ihn einem anderen Bericht darüber geschrieben, falls Du es gelesen hast.
    Dann kann er mir vielleicht sagen ob diese zwei Geschwisterchen sein könnten.

    Aber wie gesagt,also "junge"möchte ich keine desahalb brauche ich die ZG nicht.Hab mich auch desahlb ans Forum gewandt um dies zu vermeiden.

    Aber mal im ernst, die 2 sind jetzt ca. 2 Wochen bei uns und sooooowas von frech.Die schauen Dich richtig an wenn Du mit denen sprichst od. beobachten Dich.Hab manchmal das Gefühl die machen sich lustig über einen.Gerade wenn sie mal wieder schneller waren wie du selbst.Ich finde auch das macht sie so einziegartig.

    Liebe Grüsse :0-
    Cippi
     
Thema: Ziegenpärchen- Bruteifrig???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content