Ziegensittich bleibt sehr scheu

Diskutiere Ziegensittich bleibt sehr scheu im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, mein Ziegensittich Luzius (ca. 6 Monate) will und will sich nicht an mich gewöhnen - so wie es aussieht, flieht er immer noch vor mir,...

  1. #1 Thomas Harke, 24. April 2002
    Thomas Harke

    Thomas Harke Guest

    Hallo,

    mein Ziegensittich Luzius (ca. 6 Monate) will und will sich nicht an mich gewöhnen - so wie es aussieht, flieht er immer noch vor mir, und ich habe ihn immerhin schon seit guten zwei Monaten. Von Anfang an habe ich versucht, ihn langsam an mich und meine Hand zu gewöhnen. Mal hält er eher die Nähe aus, dann wieder nicht, jetzt ist es so, daß er grundsätzlich meine Hand mit einem Abstand von 15 cm ranläßt, dann klettert er weg, mal mehr mal weniger ruhig. Auch auf den Futtertrick läßt er sich nicht ein, nicht zuletzt deswegen, weil er keine bestimmten Vorlieben zu haben scheint. Er frißt zwar Sonnenblumenkerne gerne und auch Apfelstücke, aber sobald was davon in der Hand halte, wird's uninteressant. Und ihn nur noch per Hand zu füttern (und nichts sonst im Käfig auszugeben), habe ich starke Bedenken, so mit der Brechstange kann ja auch nicht gut sein. Jeden Tag sieht er, daß ich den Wasserbehälter auffülle, und jedesmal sehe ich wie er danach sowas von mißtrauisch rangeht, als wenn er glaubt, daß ich wer weiß was damit angestellt hätte. Er ist also nicht nur scheu, sondern auch sehr mißtrauisch.

    Luzius hat auch kein Lieblingsspieltzeug, eigentlich spielt er gar nicht, so daß ich ihn damit locken könnte. Es scheint ihm vollkommen zu genügen, wenn er morgens rausgelassen wird, und dann in der Wohnung rumfliegen kann - ich mache die Voliere dann auch erst abends wieder zu. Lasse ich ihn morgens nicht raus, bricht er den Käfig ab, also da entwickelt er schon Energie. Ansonsten ist er eher lethargisch.

    Was soll ich mit ihm anstellen, hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Es muß irgendwas Schlimmes bei dem Züchter oder Händler mit ihm passiert sein, denn sein Verhalten scheint mir schon gestört. Mir ist klar, daß er niemals der anhängliche Vogel werden wird, dazu ist er einfach zu eigen, aber ich wäre ja schon froh, wenn er keine Angst mehr vor mir hätte. Ihm ein Weibchen zur Gesellschaft zu besorgen, stellt sich mittlerweile auch mehr als schwierig heraus.

    Ich bin dankbar für jeden Tipp,

    Thomas Harke, Hamburg.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anni

    Anni Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2001
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    vollkommen egal
    Hallo Thomas,

    eigentlich sind gerade Ziegen sehr neugierig. Meine kommen auch nicht freiwillig auf die Hand. Aber da ich mich jeden Tag mit ihnen beschäftige hab ich das Männchen soweit dass es an den Zehen knabbert und langsam die Hosenbein hochklettert. Auch auf dem Kopf landet er mal. Das Weibchen ist da etwas scheuer, aber sie kommt auch schon mal an.

    Ich hätte da noch ein Weibchen abzugeben, ist jetzt ca. 8 Wochen alt und nicht menschenscheu, nur auf dem Finger hält sie es nicht lange aus.
     
  4. #3 Thomas Harke, 24. April 2002
    Thomas Harke

    Thomas Harke Guest

    Hallo Anni,

    danke für Deine prompte Antwort - hin und wieder erkenne ich sowas wie Neugierde bei Luzius, aber dann ist einfach seine Angst oder sein Mißtrauen zu groß.

    Warum willst Du denn Dein Weibchen abgeben? Oder ist es aus eigener Zucht? Erzähl doch mal ein wenig über das Weibchen, wie es aussieht, ob es soweit gesund ist, wie lebhaft es ist (Luzius braucht jemand lebhaftes, denn ruhig ist er eher selber), wieviel Du dafür haben möchtest - so weit ist Stade von HH ja nicht entfernt, eine Stunde per Bahn, so daß ich mich schon dafür interessiere. Meine Händler in der Nähe meinen, es sei momentan nicht so dolle mit weiblichen Ziegensittichen, erst im Herbst wieder. Man meint aber auch, daß es dann zu spät sein könnte, einen zweiten Vogel dazuzusetzen, zumal meiner eh schon jetzt sehr eigen zu sein scheint. Mich nimmt Luzius jedenfalls als Bezugsperson nicht an, und er tut mir so ganz alleine einfach leid.

    Tschüß,

    Thomas.
     
  5. #4 Anni, 24. April 2002
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2006
    Anni

    Anni Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2001
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    vollkommen egal
    mit Bild

    Hi Thomas,

    ich hatte 6 Küken, davon hab ich noch einen Hahn und die Henne.
    Bis jetzt waren alle gesund und munter, es war immer leben in der Voliere. Gestern und vorgestern wurden nun jeweils 2 abgeholt und ist es etwas ruhiger. Heute morgen bei der Fütterung war sie allerdings ganz schnell raus und ihr Bruder ist gleich hinterher. Nachdem sie dann ihren Freiflug genossen haben und auch von ihren Eltern wieder gejagt wurden ist sie als erste und ihr Bruder gleich wieder hinterher in die Voliere geflogen.
    Sie ist ganz grün mit dem roten Kopf und eine Schwanzfeder ist gelb.

    Alles andere gibts über PN.
     
  6. Shine01

    Shine01 Guest

    Hallöchen Thomas,

    hab noch etwas Geduld. Mit meiner Trixi (Springsittich) hat es fast ein Jahr gedauert bis sie mich richtig an sich ran ließ. Sie geht zwar nicht auf die Hand, aber mittlerweile krabbelt sie auf mir rum und nimmt das Futter aus der Hand. Die anderen Hüpfer sind recht zutraulich. Die eigne Aufzucht ist natürlich komplett zahm, die lassen sich auch schonmal schnappen ohne zu zappeln. Als Kletterburg mißbrauchen die mich sowieso schon von Anfang an und zerzotteln mir die Haare nur zu gern.
     
  7. #6 Thomas Harke, 24. April 2002
    Thomas Harke

    Thomas Harke Guest

    Hallo Daniela,

    Deine Schilderungen geben mir ein wenig Mut. Obwohl, wenn ich daran denke, daß ich noch um die 10 Monate mit Luzius "balzen" muß, bis er mir die Gunst der Nähe gewährt, wird mir denn doch anders. Aber es hilft ja nichts, wenn er nicht will, dann will er eben nicht. Er ist wohl eine gute Geduldsübung.

    Dennoch werde ich demnächst versuchen, ihm eine Partnerin zu besorgen - ich gehe mal stark davon aus, daß er mit ihr weniger eigen ist. Es ist nicht gut, wenn er zu lange alleine ist. Es war geplant, daß er sich mit mir anfreundet, und sobald er zahm geworden ist, daß ich ihm dann Gesellschaft besorge. So die Theorie, aber die Praxis sieht jetzt doch eben anders aus.

    Luzius ist jedenfalls jetzt schon allzu niedlich, wenn auch scheu, und vollkommen anders als meine Wellensittiche (auch nicht alle zahm gewesen), die ich in der Vergangenheit schon hatte bzw. kannte. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

    Tschüß,

    Thomas.
     
  8. Shine01

    Shine01 Guest

    Hallo Thomas,

    Du kannst uns ja auf dem laufenden halten. Und es stimmt die Laufsittiche sind einfach nur zu knuffig, egal ob scheu oder zahm. Du wirst sehen sie gewöhnen sich an Dich. Auch ist es drollig anzusehen wie sie mit ihren Partnern umgehen.
     
  9. #8 Anni, 25. April 2002
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2006
    Anni

    Anni Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2001
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    vollkommen egal
    Huhu,

    ich verrate jetzt, das Thomas morgen ein kleines Ziegenmädchen abholt. Es ist das letzte Küken was übrig geblieben ist dann sind alle weg:-(((.
    Na ja, auf ein neues.
    Hier noch ein Foto von heute.
     
  10. Lexi

    Lexi Guest

    Hallo! Ich bin gerade neu reingekommen und habe mit großem Interesse alles in mich aufgesaugt, was hier über Ziegensittiche stand. Zu Thomas: Mit meiner Damehatte ich das gleiche Problem. Ich habe sie etwas zahmer bekommen, indem ich meine Hand vor die Vollierentür gehalten habe. Auf diese Weise mußte sie immer über meine Hand fliegen, wenn sie ihren Freiflug haben wollte. Am Anfang hab ich mich dazu noch geduckt und zur Seite gedreht, mittlerweile interessiert das alles schon kaum noch. die Hand wird jetzt immer zum Abstoßen und Schwung holen vor dem Fliegen genutzt. Wirklich zahm ist sie noch nicht, aber es wird. :p
     
  11. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    @lexi: herzlich willkommen hier bei den läufern! ich hoffe, daß du uns viel über deine geier erzählen wirst.

    @thomas: viel glück für deine zweite ziege und viel spaß mit den beiden. zum thema ziegen zähmen kann ich nicht wirklich viel beitragen, da keine meiner ziegen zahm war, ich habe es allerdings auch nicht drauf angelegt. aber daß dein hahn so ruhig ist, ist schon etwas ungewöhnlich. vielleicht hängt es ja damit zusammen, daß er bisher alleine war. und dann kann es durchaus sein, daß sich das ziemlich schnell ändert;)

    bei den 7 ziegen die ich hatte, habe ich festgestellt, daß jede eine echte persönlichkeit war und keine war wie die andere.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Lexi

    Lexi Guest

    Oh ja, echte Persönlichkeiten sind sie wirklich. Meine scheue Dame hat in den letzten paar Tagen anscheinend so was wie ihre Emanzipation durchgemacht. Seit neustem meckert sie vom feinsten, was sonst immer nur der Hahn gemacht hat. Wenn überhaupt kam von ihr nur ein zaghaftes Piepen, wenn er sie füttern sollte...
    Wir haben in den letzten Tagen aber auch viel umgeräumt und eine neue Sofaecke bekommen. Vielleicht hat Bobby dadurch sein "Heimrecht" verloren:~
    Jedenfalls muss ich jetzt höllisch aufpassen, wenn ich irgendetwas aufmache (Türen, Kühlschränke, Schubladen...) weil beide Vögel tierisch neugierig sind, was da wohl jetzt wieder kommt! Am Anfang habe ich ja immer damit gerechnet, dass zumindest Jeanny abhaut und bin ihr fast auf die Schwanzfedern getreten...
    Jetzt versuchen beide immer hinter den Kissen eine Höhle zu bauen und haben bei der Gelegenheit auch gleich das Sofa eingeweiht...
     
  14. Kuni

    Kuni Guest

    hallo lexi!

    na da scheint deine ziegendame ja jetzt voll emanzipiert zu sein!:D

    gewöhne dich lieber an einen ganz vorsichtigen gang durch deine wohnung und auch sonst solltest du ständig darauf gefasst sein, unerwartet auf kleine grüne meckerliesen zu treffen, denn es ist nicht damit zu rechnen, daß das wieder besser wird*ggg*

    viel spaß!
     
Thema: Ziegensittich bleibt sehr scheu
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warum haben meine ziegensittiche angst von mir

Die Seite wird geladen...

Ziegensittich bleibt sehr scheu - Ähnliche Themen

  1. Ziegensittich und Musik oder Fernseher

    Ziegensittich und Musik oder Fernseher: Wir betreuen zur Zeit die Ziegensittiche unseres Sohnes. Da wir kein eigenes Vogelzimmer haben, wohnen die beiden bei uns im Wohnzimmer. Stört es...
  2. Ernährung der Ziegensittiche

    Ernährung der Ziegensittiche: Kürbiskerne und Leinsamen
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ziegensittich Pärchen Geschwister?

    Ziegensittich Pärchen Geschwister?: Hallo! Hab mir vor kurzem ,ein ziegensittich paar zugelegt. Wie kann ich erfahren, ob es Geschwister sind oder nicht? Die Henne hat einen Ring,...
  5. 93077 Bad Abbach Ziegensittich mit Ring gefunden..

    93077 Bad Abbach Ziegensittich mit Ring gefunden..: Hallo liebe Forengemeinde, Gestern auf unserem Spaziergang ist uns auf einem Spielplatz etwas gelbes auf dem Zaun sitzend aufgefallen. Wie sich...