Zimmer-Vogliere/Käfig selber bauen - Detailfragen - Sperlingspapageien

Diskutiere Zimmer-Vogliere/Käfig selber bauen - Detailfragen - Sperlingspapageien im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Ich möchte gerne ein Pärchen Sperlingspapgeien bei mir einziehen lassen. Grundlegende Informationen habe ich mir dazu schon eingeholt....

  1. #1 Fidel & Castro, 20. Dezember 2009
    Fidel & Castro

    Fidel & Castro Mitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich möchte gerne ein Pärchen Sperlingspapgeien bei mir einziehen lassen. Grundlegende Informationen habe ich mir dazu schon eingeholt.
    Ich habe mich auch schon nach geeigneten Käfigen/Volieren umgeschaut, aber eigentlich nichts gefunden was a) mir gefallen hätte und b) was gut ins Zimmer gepasst hätte. Halt immer diese typischen Montanakäfige.

    Deshlab habe ich mir überlegt sowas selber zu bauen, da es schöner/gemütlicher aussieht und ausserdem optimal in die Wohnung eingepasst werden kann.

    Da habe ich aber noch Detrailfragen, für die ich keine Lösung finde.

    1) Welchen Maschendraht?

    2) Die Rückwand und 1 Seitenwand soll aus ner Holzplatte bestehen - viele Selbstbauvolieren haben dafür die Holz/Spanplatte mit Folie beklebt - warum? Wegen abwaschbarkeit? Holz sieht ja eigentlich schöner aus... - ich nehme vielleicht für den unteren Bereich ne beschichtete Spanplatte a la Schrankrückwand.

    3) Jetzt das schwierigste: Wie befestigt ihr den Maschendraht? Takern?
    Bringt ihr den Maschendraht innenliegend an der Rahmenkonstruktion an oder aussliegend, so dass das Rahmenholz quasi im Käfig ist?
    Ich hätte nämlich Angst, dass innen scharfe Drahtenden entstehen durch das passend schneiden des Maschendrahts.

    Das wars erstmal. kommen bestimmt noch ein paar Fragen...

    Ach ja:
    4) Lackieren des Holzes Rahmenhölzer, Rückwand?? Biolack?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Bei mir habe ich die Holzplatten mit normaler Wandfarbe bestrichen, und die Platten von Außen an den Holzrahmen befestigt. So haben die Pieper keine Ansetzstelle zum knabbern. Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest würde ich Ökofarben nehmen. (Blauer Engel)
     
  4. #3 Alfred Klein, 20. Dezember 2009
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,
    Ich habe, eben wegen der Verletzungsgefahr, den Draht von außen dran getackert. Und zwar so weit übers Holz wie es geht. Darüber habe ich dann Winkelleisten aus Holz, gibts auch im Baumarkt, mit kleinen Nägelchen befestigt. Das sieht sauber aus und wenn man wie Du Holz mag eine schöne Sache.
    Ich habe das Holz im Innern roh gelassen damit da nichts passieren kann und nur außen mit normalem Lack gearbeitet.

    Wegen der Rückwand würde ich weil Du ja Holz magst Sperrholzplatten aus Buche empfehlen. Die haben eine sehr schöne Maserung, sieht toll aus. Ist allerdings leider nicht ganz billig.
    Meine Holzvoliere hat mich rein an Material mehr gekostet als eine fertig gekaufte. Aber dafür beneidet mich jeder darum. Ein Verwandter hat sie sogar fotografiert und vom Schreiner nachbauen lassen.
     
  5. #4 Fidel & Castro, 20. Dezember 2009
    Fidel & Castro

    Fidel & Castro Mitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Grrr... - aussen den Maschendraht anbringen, das hatte ich befürchtet.

    Das blöde ist, dass ich nicht nur 90° Winkel vorhabe, da ist es dann nicht ganz leicht, Blenden oder Leisten vorzusetzen.

    Habt ihr noch mal nen Tipp für Maschendraht?
     
  6. #5 Fidel & Castro, 20. Dezember 2009
    Fidel & Castro

    Fidel & Castro Mitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Uii - Maschendraht kann ja richtig teuer werden...
     
  7. #6 Sittichfreund, 21. Dezember 2009
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Maschendraht sollte der mit den quadratischen Maschen sein, wobei bei einer Innenvoliere die Maschenweite fast egal wäre. Denke 16er oder 19 oder auch größer würde gehen. Du mußt halt beachten, was bei Deinen Vögeln gerade noch reicht, daß sie nicht ausbrechen können.

    Den Draht würde ich aus mindestens 3 Gründen innen anbringen.

    1. Die Vögel "fressen" Dir nicht gleich den ganzen Rahmen weg,

    2. die untere Leiste wird nicht so gewaltg verkackt,

    und

    3. es schaut besser aus.

    Den Draht kannst Du ganz knapp abschneiden, und befestigst ihn so nahe an der Kante, daß da gar kein Vogel hängen bleiben kann. Wenn Du dann immer noch Bedenken hast, dann kannst Du darauf eine dünne Holzleiste nageln, die dann bei Bedarf ausgetauscht werden kann.

    Du kannst den Draht antackern, aber Du kannst auch Dachpappennägen oder Schrauben mit großem flachem Kopf nehmen. Du kannst jedoch auch normale Nägel oder Schrauben mit passender Beilegscheibe verwenden.

    Den Draht würde ich mattschwarz lakieren. Das vermeidet Reflexionen, wodurch die Vögel besser sichtbar sind, zudem sieht es wohnlicher aus.

    Für eine Innenvoliere würde sich anbieten, im unteren Bereich eine Plexiglasscheibe (Bastlerglas) zu verwenden, dann hast Du weniger Dreck drumrum.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Fidel & Castro, 21. Dezember 2009
    Fidel & Castro

    Fidel & Castro Mitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Danke!
    Ich habe etwas bedenken, es wurde bisher schon öfter von Edelstahlmaschendraht gesprochen. Verzinkt wäre nicht so gut, weil die Sperlinge auch daran knabbern würden.
    Aber die Edelstahlvariante ist extrem (!) teuer, das kann ich mir nicht leisten.
    Den Draht selber nochmal lackieren, das wäre ja eher ne giftige Angelegenheit, oder nicht?
     
  10. #8 Sittichfreund, 21. Dezember 2009
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Meine Wellen- und Nymphensittiche leben seit ca. 10 Jahren in einer Außenvoliere. Beim Bau verwendete ich verzinkten Draht. Hatte damals aufgepaßt, daß keine lockersitzenden "Zinknasen" zu sehen waren, weil ich davon ausging, daß die schwer in Kropf oder Magen liegen würden. An eine Vegiftung dachte ich damals nicht. Den Draht hatte ich ca. zwei Wochen in Sonne, Wind und Regen stehen lassen - zufällig weil er nach dem Kauf nicht gleich verarbeitet werden konnte. Dann habe ich ihn geschnitten, von beiden Seiten lackiert und wie oben beschrieben kantenbündig mit U-Hacken an den Lattenrahmen genagelt.

    Der Lack war aus dem Baumarkt und war aufgrund irgendwelcher Tests als "ungiftig und daher für Kinderzimmer geeignet" eingestuft. Es sind auch nach der relativ langen Zeit kaum Nagespuren zu sehen.

    Inzwischen weiß ich, daß man verzinkten Draht eine Weile Wind und Wetter aussetzen sollte, damit das Zink oxidieren kann.

    Todesfälle hatte ich bisher keine die sich auf Vergiftungserscheinungen hätten zurückführen lassen.
     
Thema: Zimmer-Vogliere/Käfig selber bauen - Detailfragen - Sperlingspapageien
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papageienkäfig selber bauen

    ,
  2. papageienkäfig bauen

    ,
  3. lattenrahmen selber bauen lattenrost

    ,
  4. papageien voliere selber bauen,
  5. trennwand selber bauen papageienkäfig,
  6. papageienkäfig aus edelstahl bauen,
  7. papageien käfig selber bauen,
  8. papageienkäfig selber bauen zink,
  9. selbstbau edelstahl papageienkaefig,
  10. papagei käfig selber bauen,
  11. papageienkäfig innen selber bauen,
  12. sperlingspapagei käfig Holz
Die Seite wird geladen...

Zimmer-Vogliere/Käfig selber bauen - Detailfragen - Sperlingspapageien - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten

    Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten: Hallo mein Sperlingspapageien Paar sitzt nur im Nistkasten und legen keie Eier, sie kommen nur einmal am Tag raus zum Essen, und das schon seid...
  3. Sperlingspapageien

    Sperlingspapageien: Hallo kennt jemand ein gutes Buch über Sperlingspapageien?Oder alternativen welches man lesen kann?LG
  4. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  5. Grünbürzel Sperlingspapageien

    Grünbürzel Sperlingspapageien: Dieses Jahr nach langer Zeit auch mal wieder Grünbürzel Sperlingspapageien gezüchtet.