Zimmerbambus o.K.?

Diskutiere Zimmerbambus o.K.? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe erst seit einigen Tagen zwei Wellis. Sie sind bis jetzt nicht für Grünzeug zu begeistern, es wird mit Nichtbeachtung gestraft....

  1. Sabra

    Sabra Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo, ich habe erst seit einigen Tagen zwei Wellis.

    Sie sind bis jetzt nicht für Grünzeug zu begeistern, es wird mit Nichtbeachtung gestraft. Egal ob Petersilie, Basilikum, Möhrenkraut, Möhre, Gurke oder Blattsalat...

    Nun habe ich einen ziemlich zerrupften kleinen Zimmerbambus, da wurde an den Spitzen schon mal zaghaft geknagt.
    Kann ich davon bedenkenlos Zweige in den Käfig hängen lassen und den Topf draussen?

    Gruß
    Ingrid
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Erki+

    Erki+ Finkenmandy

    Dabei seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14542 Werder/Havel
    Hallöchen

    Ja, ich denke das kannst Du. Ich hatte extra mal welche für meine Reisis zum zerpflücken gekauft. Der Verkäufer hatte extra gefragt, ob der für eine Katze wäre. Ich habe dann gesagt, nein für Vögel. Er hat das dann gutgeheissen. Meine Reisfinken machen sie klein, und was runter fällt fressen meine Schweinis :D . Natürlich getrocknet :0- .
     
  4. #3 g4eSpunky, 1. Juli 2003
    g4eSpunky

    g4eSpunky Guest

    :D ich musste meinen Bambus ins Bad umquartieren.
    Stand auf Katzen und Vogel Speiseplan ganz oben... hat allen prima geschmeckt und ist ihnen bekommen...
    dann hatte ich allerdings Mitleid mit dem armen Blümchen ;)
     
  5. #4 dragon109, 1. Juli 2003
    dragon109

    dragon109 Guest

    Wir haben unserer Geierchen wegen extra einen Bambus gekauft.
    Seit sie gemerkt haben, dass sie den schreddern dürfen, wird er immer schön auf einer Höhe gehalten. Die anderen Pflanzen bleiben seither von ihren Knabberaktionen verschont.

    Habe auch den TA gefragt, er sagte, das sei in Ordnung.

    Bambus gehört zur Familie der Gräser und ist "genießbar". Ein weiterer Vorteil: er wächst schnell nach...:D
     
  6. Sabra

    Sabra Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo @all, danke!

    Darwin habe ich eben einen Zweig hingehalten und er ist sofort darüber hergefallen. Sydney hat noch ziemlich misstrauisch geguckt, aber er kommt bestimmt auch noch auf den Geschmack.

    Da ich einige giftige Zimmerpflanzen entfernen muss, werde ich sie durch Bambus ersetzen, den mag ich sowieso gerne.
    Vielleicht bringe ich ja ab und zu mal einen Zweig vom grossen Bambus im Botanischen Garten mit...:D

    Gruß
    Ingrid
     
  7. 4taps

    4taps Guest

    Hallo Ihr,

    bin ja auch auf der Suche nach unbedenklichen Zimmerpflanzen.......
    Vom Bambus gibt`s doch sicher wieder x-verschiedene Sorten...... sind da alle ungiftig?

    Lg
    Inka

     
  8. acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    sagt mal, wisst ihr ob Bambus nachwächst? Durch eine falsche Beschreibung hab ich gelesen, daß die nicht so viel Wasser brauchen.. jetzt könnt ihr euch sicher vorstellen, wie sie jetzt aussieht.. total braun und vertrocknet. Gerade mal 2 Stängel haben es überlebt. Meine mam meinte, schneide die vertrockneten Stängel doch ab, vielleicht wachsen die neu. Also hab ich das gemacht.. nur leider wächst nichts nach...:k
    wisst ihr, ob die Pflanze noch mal gesund wird oder kann ich sie wegwerfen?! Nur die gibts nicht allzu oft bei uns..
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Erki+

    Erki+ Finkenmandy

    Dabei seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14542 Werder/Havel
    Hallöchen

    Also bei mir ist der nicht vertrocknet, sondern zu 80% abgefressen worden. Es wächst aber nicht wirklich wieder etwas nach. Drei Strietzel sind neu nachgewachsen, es ist aber nicht wieder üppig grün und buschig geworden.
     
  11. Sabra

    Sabra Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hi,

    ich glaube wenn die Ballen einmal ausgetrocknet sind kommt da nichts mehr nach. Ich habe meine immer mit dem Fuss im Wasser stehen.

    Meine beiden Geier lieben Bambus, ich lasse sie aber selten auf einem Herumturnen sondern gebe ihnen immer ein paar abgerupfte Stile zum abknabbern.

    Bilder von einer Fressorgie findet ihr in diesem Thread:
    Die Bambusmonster

    Gruß
    Ingrid
     
Thema: Zimmerbambus o.K.?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zimmerbambus vögel