Zimmervoliere

Diskutiere Zimmervoliere im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo Leute! Ich dreh noch durch. Mein letztes Problem war mit dem kleinen Piepsmatz, wo der Muttervogel ihm die Federn auszupfte. Diese...

  1. Celica

    Celica Guest

    Hallo Leute!

    Ich dreh noch durch. Mein letztes Problem war mit dem kleinen Piepsmatz, wo der Muttervogel ihm die Federn auszupfte. Diese Problem hat sich inzwischen erledigt. Ich werde später noch davon berichten.

    Gestern habe ich endlich meine große Zimmervoliere bekommen. Alles schön und gut! Ich habe mich auch sehr gefreut, aber jetzt wollen meine Vögel nicht so, wie ich will. Wie schon mal erwähnt, hatte ich zwei Kanari Männchen (Speedy, Jumpy) in einem Käfig und im anderen Käfig die Familie (Männchen Tweety, Weibchen Tipsy, 1 Junges). Nun habe ich alle Vögel in die große Voliere und seither herrscht Krieg. :-( Ich dachte mir, dass sich die Vögel vertragen, wegen der größe der Voliere und wegen dem neutralen Gebiet. Tja, falsch gedacht. Tweety ist den ganzen Tag damit beschäftigt, die beiden anderen Männchen zu jagen. Bwoa, ich bin so wütend. Was soll ich nur machen! Noch zwei Weibchen kaufen? Oder muss ich mich von einem Vogel trennen? Liegt es an der Brutzeit? Die Vögel kennen sich eigentlich alle und waren sogar schon mal längere Zeit in einem Käfig ohne zu streiten! In anderen Volieren leben doch auch mehrere Vögel? Mir geht, das so auf die Nerven. Außerdem war die Voliere nicht gerade billig. Naja was soll's.

    Pleas help me! ;-(

    Danke schon im Vorhinein!

    LG
    Tina
     
  2. soni

    soni Guest

    war logisch

    Hallo Celica,

    tut mir ehrl. leid, dass ich "war logisch" als meine Überschrift gewählt habe, aber es konnte nicht gut gehen!

    Es sind jetzt 3 Hähne u. eine Henne u. ein Jungvogel.

    Es darf max. ein Hahn sein mit mehreren Hennen!

    Ich weiss auch nicht was das für ein Phenomän ist, wenn man sie alle in einen Käfig setzt u. es eine Zeit lang gut geht?! das selbe habe ich nähml. auch erlebt!

    Zuerst war es ein Hahn, dann holten wir eine Henne dazu - die zwei fetzten sich ohne Ende - dann holten wir eine Voliere u. setzten noch 2 neue Hennen dazu - als 1,3 Kanaries. In der Voliere war ca. 2 Wochen Frieden u. dann als ich Nester hineinhing - ging der Krieg los - die Hennen fetzten sich in der Brutzeit, stritten sich um Hahn u. Nistplätze. Dann meinte ich, dass vielleicht noch 2 Hähne Ruhe schaffen - aber nix - es wurde nur noch schlimmer. 3,3 Kanaries im Bruttrieb u. es kann nur Krieg geben.

    Hätte ich keine Nester bei 1,3 Kanaries gegeben, wäre auch weiterhin Frieden gewesen. Bei den Züchtern leben die Vögel auch in sehr viel grösseren Aussenvolieren - wo nur zw. März/April u. Sept. Brutzeit herscht - dann muss der Züchter auch die Streithähne/Hennen trennen/rausnehmen - sucht sich auch Paare aus dem Flug heraus - die er zur Zucht einsetzt u. muss dann noch die anderen Vögel im Auge behalten - da gibt es jedes Jahr sicher ein paar Verletztungen, weil sich die Hähen keppeln?! Man sollte immer mehr Hennen als Hähne halten. Jeder Hahn verteidigt sein Revier u. will auch Hennen in seinen Besitzt nehmen.

    Wie gross genau ist die Zimmervoliere?

    Tip: nimm die zwei Hähne wieder raus u. warte bis Du weisst ob der Jungvogel Henne od. Hahn ist - wenn Henne gut - dann noch Hennen dazu. Noch mehr Hähne gibt nur noch mehr Zoff! u. immer mehr Nester reinhengen als Hennen - wenn sie dann fest brüten ist der Streit erst mal vorbei. Man sollte aber die Zuchtpaare immer extra setzen - wenn man züchten möchte.

    So hält sich der Streit im Rhamen u. die anderen kommen zwar auch in Brutstimmung, aber ohne Nester/Material ist der Konflikt nicht so gross.

    Ich hoffe - ich konnte Dir damit ausführl. beschreiben, was ich vermitteln wollte. Meine Erfahrungen!

    Bin mal gespannt wie Du es jetzt machst-entscheidest?!

    Liebe Grüsse! Sonja :-)
     
  3. soni

    soni Guest

    antwort?!

    Bitte antworte/berichte uns doch?!
     
  4. Celica

    Celica Guest

    Sorry!

    Hallo Leute!

    Tut mir leid, dass ich mich erst so spät antworte. Ich hatte leider keine Zeit.

    Soni danke für deine Antwort.

    Ich habe die Männchen jetzt in einen extra Käfig gesperrt. Eine Woche ging ja alles gut. Jetzt habe ich wieder ein Problem. Die zwei Männchen verstehen sich recht gut, doch da der Käfig zu klein ist, kommt es zu Streitigkeiten. Ich versuche Ihnen deshalb soviel Freiflug wie möglich zu beschaffen. Inzwischen hat das Weibchen angefangen Eier zu legen. Tja doch leider will das Männchen nun den Kleinen loswerden. Ich sag euchs, ich krieg die Krise. Schade, dass man Vögel nicht einfach kastrieren kann. Glaubt ihr ich kann den Kleinen und die zwei Männchen in die Voliere geben und das Pärchen in den kleinen Käfig? Leider weiß ich noch nicht was der Kleine für ein Geschlecht hat. Ich bin echt frustriert zur Zeit, wenn mir die Piepsmatze nicht alle so ans Herz gewachsen wären, hätte ich sie schon längst hergegeben. Meine zwei Wellis sind zwar nicht gerade die Klügsten, dafür gibts bei denen keine Streitigkeiten. Ich sag euchs, man hat's net leicht!

    Liebe Grüße
    Tina
     
  5. soni

    soni Guest

    Kopf hoch!

    Liebe Tina!

    Ich muss Dir dazu auch noch meine derzeitige Situation schildern:

    Ich wollte mir ja eine Positur-Farb-Kanarie-Damen-Gesellschaft zusammen stellen - da ich die beste Erfahrung damit gemacht habe, dass sich Hennen untereinander u. im allgemeinen ohne Hähne besser verstehen.

    So, dann habe ich mir vor ca. 2/3 Wochen auf einem Bauern-Kleintiermarkt nun 4 Hennen gekauft u. sie zusammen mit unserer 1 Henne in den Käfig gesetzt.

    Soweit alles ok - alle vertragen sich u. ich war auch der festen Überzeugung, dass ich auch nur Hennen habe - dann fing plötzl. das Lizard-Weibchen an zu singen u. zwar viel zu gut u. schön für eine Henne. Und - es ist doch ein Hahn!

    Komisch? - die nun doch 1,4 vertragen sich ja alle in dem Käfig?! dann hatte ich ja extra den Hahn der 1 Henne ausquartiert - weil ich Streit befürchtete u. nun dachte ich mir - probier doch mal aus u. setz ihn wieder dazu - weil er ja doch so allein war u. sie sich immer gegenseitig riefen.

    Und: alle 2,4 vertragen sich wunderbar! ist das nicht komisch?!!!!!!!

    Der Käfig misst nur 80x40x60 u. sie vertragen sich alle super! Die Lizard-Henne ist nun ein Hahn u. singt tägl., der andere Hahn stört sich daran garnicht u. die Hennen sind auch nicht interessiert. Ich gebe keine Nester u. kein Material.

    Ist ein "zu kl." Käfig u. wenn man keine Nester/Material - besser? als eine Voliere - wo man den Vögeln alles bietet?

    Sie dürfen tägl. frei im Raum fliegen u. es gab bis jetzt noch keinen heftigen Streit!

    Wer erklärt einem das?!

    Nun zu Dir - ist das ein Beispiel für Dich - vielleicht setzt Du die Vögel alle zusammen in einen Käfig, ohne Nest/Material u. testes mal - wie sie sich dann benehmen?!

    Ist natürl. echt schade wegen der Zimmervoliere! :-(

    Ich hab meine aber auch wieder verkauft - weil es so keinen Sinn hatte - die Hähne/Hennen habe sich so immer nur gezofft - da schien ihnen der Platz garnicht zu genügen u. jetzt im Käfig ist alles in bester Ordnung.

    Bei dem Piepmatz, wird sich schon noch zeigen, welches Geschlecht er/sie hat - wenn Ruhe einkehrt u. er/sie seinen Platz findet - fängt er mit dem Singen/Üben an - u. wenn es eine Henne ist - zwitschert die zwar auch ein bischen - aber sie wird nie so schön singen können u. balzen wie ein Hahn :-). Ich dachte auch immer, dass man es 100% am Geschlechtsteil sieht - aber denkste - da habe ich mich u. der Züchter getäuscht - die vermeindl. Lizardhenne - die ja ein Hahn ist - war total kahl am Bauch/Unterleib/Geschlecht u. zeigte keinen Zapfen u. ist auch eher blasser in der Zeichnung/Farbe - und jetzt singt er wie ein Weltmeister u. balzt die Henne an u. hat auch schon versucht zu befliegen.

    OK - ich lass es jetzt gut sein :-).

    Liebe Grüsse!
    Sonja :-)

    Berichte weiter!
     
Thema:

Zimmervoliere

Die Seite wird geladen...

Zimmervoliere - Ähnliche Themen

  1. Zimmervolieren-Innengestaltung [Meyerspapagei]

    Zimmervolieren-Innengestaltung [Meyerspapagei]: Moin zusammen! Für meine zwei Racker Ratz & Rübe ist ein neues zu Hause unterwegs! 2m hoch, 1m tief und 2m breit. Als Zimmervoliere wird diese in...
  2. Planung einer 3x1x2m (LxBxH) Zimmervoliere

    Planung einer 3x1x2m (LxBxH) Zimmervoliere: Hi! Mein Name ist Dawid und ich bin momentan dabei mich in die Sittichhaltung einzulesen und evtl. schon Planungen für eine Zimmervoliere...
  3. Grünwangen-Rotschwanzsittich, Bau einer Zimmervoliere

    Grünwangen-Rotschwanzsittich, Bau einer Zimmervoliere: Hallo Vogelfreunde, ich bräuchte eure Hilfe, und wäre dankbar wenn ihr mir mit eurer Erfahrung und ein paar Tipps weiterhelfen könntet. Ich hab...
  4. Zimmervoliere

    Zimmervoliere: Hallo Zusammen, Am Montag ist es endlich so weit und mein Mann baut mir eine Voliere Ich bin noch ein bisschen planlos wie genau sie aussehen...
  5. Zimmervolierenbepflanzung

    Zimmervolierenbepflanzung: Hallo zusammen. Arbeite zurzeit an einer etwas größeren Behausung für meine Wellensittiche. Mir kam die Idee sie mit Pflanzen zu füllen, wenn...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden