Zinkvergiftung über Kotprobe nachweisbar???

Diskutiere Zinkvergiftung über Kotprobe nachweisbar??? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Guten Abend :) Ich habe mich heute noch immer über das gestrige Telefonat mit meiner TÄ geärgert und bin besonders stutzig über ihre Aussage,...

  1. reeni

    reeni Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend :)

    Ich habe mich heute noch immer über das gestrige Telefonat mit meiner TÄ geärgert und bin besonders stutzig über ihre Aussage, dass im Labor die Kotprobe meines (inzwischen leider toten) Wellis keine Spuren einer Zinkvergiftung aufwiesen.

    Alles was ich bisher lesen konnte, war, dass Zinkvergiftungen sehr schwer und auch nur über das Blut nachgewiesen werden können.

    Ich fühle mich komplett verschaukelt, denn hier ist eine unwiederbringliche Probe offenbar abhanden gekommen, die mir Aufschluss über das Krankheitsbild bringen sollte - hätte ich es gestern besser gewusst, hätte sie moch wohl kaum so abspeisen können 8(

    Bevor ich sie jedoch zu unrecht anprangere, weiß denn jemand, ob es doch vielleicht labortechnische Möglichkeiten gibt, Zinkrückstände im Kot zu finden oder war das alles kompletter Unsinn/Schwindel :?

    Liebe Grüße von Reeni mit Charlotte
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Reeni,

    mein Stand der Dinge ist, daß es nicht über den Kot nachweisbar ist.
     
  4. #3 Alfred Klein, 2. Oktober 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Reeni,

    Auch ich kenne nur den Nachweis von Zink über das Blut, glaube auch nicht daß der über den Kot nachweisbar ist.
    Es geht da um Mikrogramm pro Liter, also sehr geringe Mengen, da ist ein Nachweis über den Kot nach meiner Ansicht unmöglich.
     
  5. #4 Andree Dincher, 2. Oktober 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Oktober 2008
    Andree Dincher

    Andree Dincher Guest

    Hallo Reeni auch ich kenne das nur über eine Blutuntersuchung


    Was bei einer Kotuntersuchung untersucht wird ist:

    Bakteriologisches
    Mykologisches
    Parasitologisches
     
  6. #5 jacquesthoma, 6. Oktober 2008
    jacquesthoma

    jacquesthoma Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Zink

    hallo

    eieiei Zink im kot gibts nicht und ebensowenig eine Labormethode um dies nachzuweisen.


    Lass dich nicht verschaukeln !!
     
  7. reeni

    reeni Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Danke Euch!

    Ich habe es fast geahnt, aber ein Fünkchen Hoffnung war halt da.

    Wieder eine Praxis auf der roten Liste, wo ich nicht mehr mit einem Welli erscheinen werde :(

    Reeni mit Charlotte
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Zinkvergiftung über Kotprobe nachweisbar???