Zinkvergiftung: Wer kennt dieses Medikament?

Diskutiere Zinkvergiftung: Wer kennt dieses Medikament? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Plastikgitter, ja! Die Box hat, glaube ich, 20€ gekostet, soll ich nach einer schauen, wenn ich wieder hinkomme? Könnte ich Dir ja vielleicht...

  1. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Plastikgitter, ja!


    Oh ja, bitte Dörnte. Bring eine mit! Am liebsten grün, jedenfalls eine gedeckte Farbe bitte (wenns geht) [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 quietscher, 20. April 2008
    quietscher

    quietscher Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    ich schau, was ich finden kann, meine ist allerdings beige... nicht grade gedeckt:zwinker: Hoffentlich haben die noch diese Art! Kann Dir meine leider nicht leihen, da ich sie momentan bei 4 kranken Vögeln ständig selber brauche :(
     
  4. Tari

    Tari Guest

    Bei Lederspielsachen gehe ich doch wirklich davon aus, dass dies nicht behandelt ist! Genauso wie mit gefärbten Holzspielsachen. Nur weiß man das sicher? Mir wird ganz schlecht.:k Meine lieben nämlich Lederbändchen.

    Was die Kunststoffbox angeht: So mancher Papagei hat so eine schon zerlegt und Splitter verschluckt. Bei großen Nagern kann ich davon echt nur abraten, dann lieber Ausschau nach einer Edelstahlbox halten, da kann nix schiefgehen.
     
  5. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Nein, beige ist gut! Nur halt kein feuerrot pink oder sowas ;)
     
  6. Püppchen

    Püppchen Guest

    Mir hat ein Kürschner (kein Gerber) mal erzählt, jedes Leder ist chemisch behandelt. Meine Geier bekommen keine Sachen aus Leder, sicher ist sicher.
     
  7. #46 quietscher, 21. April 2008
    quietscher

    quietscher Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Leder ist hochgradig chemisch behandelt! Ob da Zink dabei ist, weiß ich nicht, aber ich hab auch kein Leder in der Voli...
     
  8. Tari

    Tari Guest

    Ja toll. Welchem Spielzeugverkäufer kann man dann bitte noch trauen? 8( Wenn darauf steht von Papageien empfohlen bzw. jahrelang getestet, dann denkt man doch, das sei unbehandelt. Spielzeug ist ja schließlich zum kauen da. Seid Ihr da denn wirklich sicher? Gibt es keine Lederbänder die NICHT behandelt sind? Ich habe bereits zwei Käfige für 80 EUR auf Schwermetalle testen lassen (und gebe diese Infos auch per PN weiter), wäre jemand bereit, Spielsachen auf ihre Tauglichkeit testen zu lassen?

    Hier ist auch noch ein Beitrag zum Thema Leder: http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=141584
     
  9. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Es gibt verschiedene Arten der Gerbung. Sogenanntes Naturleder ist pflanzlich gegerbt.
     
  10. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Tja, und wenn man nun wüsste, aus welchem Leder die Papageienspielzeuge hergestellt sind!!
    Es haben doch sicher noch einige diesen geflochtenen Lederzopf, der so beliebt ist, das häufig ausverkauft?? Lucys Lieblingsspielzeug ...8o
    Ob Wagner das weiß? Ich werd mal anrufen
     
  11. Tari

    Tari Guest

    Wie geht es Deiner Kleinen?
    Hast Du Deinen Käfig bereits testen lassen? Was kam dabei heraus (gerne per PN)? Ist es möglich, dass ihre hohen Zinkwerte auch durch Nahrungsergänzungsmittel, Körnerfutter pp. hervorgerufen oder begünstigt wurden? Was sagt Dein TA dazu?
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Nun mal ganz langsam! Nein. Ich habe ihn nicht testen lassen, weil die Ungiftigkeit ja nur die Beschichtung betrifft, diese aber an einigen Stellen erfolgreich "beseitigt" wurde. Und bei stark knabbernden Vögeln heisst es ja, man solle den Käfig entsorgen, wenn die Beschichtung beschädigt ist (weil darunter ist es ja verzinkt, deshalb die Beschichtung ...).

    Keine Ahnung, weil: die Medibehandlung ging 14 Tage, die sind gerade rum. Montag rufe ich ihn an und frage, wann Lu zum Bluttest wiederkommen soll.
    Ich bin froh, das das Medikament alle ist, das schmeckt und riecht abscheulich und ich habe es auch nur mit diversen Tricks in Lu hineinbekommen, weil sie es pur ja nicht vertragen hat!

    Mach Dich mit den Nymphies nicht verrückt, die knabbern lange nicht soviel an Ketten, Gitterstäben etc. wir evtl. größere Papas. Meine Nymphies hatten bevorzugt die Tapeten angefressen und den Putz über den Türzargen und das auch fast ausschließlich die Weibchen :o
     
  14. Tari

    Tari Guest

    Hallo,

    es muss nicht zwingend unter der Beschichtung Zink sein, Zink kann sich auch in der Beschichtung befinden. Schau Dir mal die verschiedenen Beschichtungsverfahren an, die ich verlinkt habe. Und Du hast doch einen Kings Cage oder? Werben die auch mit schwermetallfreien Beschichtungen? Wenn nicht, dann würde ich doch schon alleine deshalb den Käfig unter die Lupe nehmen wollen, denn es wurden schon einige Käfigbeschichtungen (!) positiv auf Zink, Blei und Cadmium getestet! Und an die Beschichtung kommen die Geier, egal ob klein oder groß als erstes dran, laut Dr. Kummerfeld durch Abnutzung der Beschichtung, also auch alle Arten, nicht nur die großen. Erwiesen ist nur noch nicht, wieviel sie dadurch tatsächlich aufnehmen, aber es soll bereits Fälle geben, die chronische Vergiftungen aufgrund von Käfigbeschichtungen haben.

    Ich denke auch, dass es die Kleineren, soweit die Beschichtung i. O. ist, weniger treffen wird, weil sie nicht in der Lage sind, die harte Beschichtung abzunagen, aber ich setze mich hier ja nicht nur für die Halter der kleinen, sondern auch für die Halter der großen Gauner ein ;)

    Hier vermute ich übrigens stark, dass die Beschichtung wirklich Schwermetalle enthält. Leider ist es noch nicht geklärt, ob eine Vergiftung vorliegt.
     
Thema: Zinkvergiftung: Wer kennt dieses Medikament?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kongopapagei zinkvergiftung

    ,
  2. graupapagei zinkvergiftung wert 2.8

    ,
  3. metalcaptase für papagei

    ,
  4. ab welchem wert spricht man von einer zinkvergiftung
Die Seite wird geladen...

Zinkvergiftung: Wer kennt dieses Medikament? - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  3. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  4. Wer kennt diesen Vogel

    Wer kennt diesen Vogel: Hallo, ich habe in meinem Garten in der nähe von München diesen Vogel gesehen. Kann mir jemand sagen, was das für einer ist. Ich hab schon das...
  5. Wer frisst meine Gartenschlapfen?

    Wer frisst meine Gartenschlapfen?: Servus Community, Ich lasse meine Gartensschlapfen (Pantoffeln) immer vor meinem Fenster stehen. Heute früh lag er ca 20 Meter weiter entfernt und...