Zinkvergiftung?

Diskutiere Zinkvergiftung? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, mein Sperlingspapa Taki macht mir Sorgen. Er hat seine Volieren/Ferplast:::238_239.html"]Ferplast[/URL] -Voli angenagt (Lack ab -...

  1. #1 Gerlinde Schmuc, 13. Mai 2010
    Gerlinde Schmuc

    Gerlinde Schmuc Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55130 Mainz
    Hallo,

    mein Sperlingspapa Taki macht mir Sorgen.
    Er hat seine Volieren/Ferplast:::238_239.html"]Ferplast[/URL] -Voli angenagt (Lack ab - Gitter blank) und nun ist er sehr still. Der Greifreflex der Füße ist nicht so dolle. Er hält sich zwar auf der Stange, schwankt aber dabei. Wenn er fliegt ist er gleich aus der Puste.

    Fressen tut er gut - allerdings nur Hirse und Obst. Trinken ist auch normal. Durchfall und Erbrechen sind nicht.

    Eigentlich passt zur Zinkvergiftung nur der geminderte Greifreflex. Sonst fallt mir nichts ein.

    Auf Verdacht behandelt der TA nicht und er bekäme aus so einem kleinen Vogel auch nicht genug Blut.
    Das Allgemeinbefinden sei leicht eingetrübt - na ja, ich kenne meinen Racker da anders.

    Habt ihr eine Idee, Tipps und wisst ihr aus was die Gitterstäbe bestehen?
    Die Voli kann ich jetzt wohl auf den Müll tun. Wenn der Kleine es schafft, worein mit dem "Nagetier"?

    Momentan sitzt er warm aber ohne Strahler (Gehirn?) in einem Krankenkäfig mit Vitaminen und Calcium/Vit D3 übers Wasser.

    LG Linda
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 13. Mai 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.428
    Zustimmungen:
    170
    Ort:
    Hessen
    Hallo Linda,

    ich würde Morgen eine zweite Tierarztmeinung einholen.

    Lt. Volieren/Ferplast:::238_239.html"]Ferplast[/URL] sind die Lacke der Volieren ungiftig, aber das Metall ist mit Sicherheit auch verzinkt oder enthält Zink.

    Dein Kleiner zeigt also schon zwei Punkte die Alfred erwähnt hat - Lähmungserscheinungen und gestörtes Allgemeinbefinden. Er sollte viel trinken, nach Möglichkeit einen pflanzlichen Nierentee (Solubitrat).

    Das auf jeden Fall. Und das sicherste ist halt Edelstahl, aber leider auch das teuerste.

    Gute Besserung für Taki, ich drück ihm die Daumen, dass es ihm schnell wieder besser geht. :trost:

    Liebe Grüße Susanne
     
  4. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo Linda,

    war es ein vogelkundiger Tierarzt?

    Wie viel von der Beschichtung hat er abgeknabbert?

    VG Elmo
     
  5. #4 Gerlinde Schmuc, 13. Mai 2010
    Gerlinde Schmuc

    Gerlinde Schmuc Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55130 Mainz
    Hi,

    vielen Dank Susanne - Nierentee wird morgen nochmal besorgt. 2. TA nach Möglichkeit auch.
    Elmo - 3 Gitterstäbe mehrere Zentimeter hoch. Aber so ein kleiner Organismus.

    Tastergebnis Bauchraum war auch negativ.

    Es kann ja alles Mögliche sein, auch das Gehirn. Aber mir fallen nur die Gitterstäbe im Moment ein.

    Habe Angst, den Kleinen unnötig zu quälen. Wenn nun einer das Komplettprogramm einschl. Blutabnahme und röntgen durchführt aufs Geradewohl? Er war innerhalb von 4 Tagen schon das 2. Mal beim TA.

    Der TA ist nicht gerade ganz unbeleckt bei Vögeln - aber kein Spezialist.

    Zustand momentan unverändert. Mann - geht das an die Nieren.

    LG Linda
     
  6. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo Linda,

    wie lange liegen die Gitterstäbe denn schon offen?

    Es gibt hier doch schon einige (ich glaube mal die Mehrzahl), die ihre Volieren nur mit verzinktem Draht ohne Beschichtung haben. Es ist jedoch (bei den Sperlies) nicht oft von Zinkvergiftungen zu hören.

    Ich würde mich daher nicht auf eine Zinkvergiftung festlegen, sondern auf alle Fälle auch in andere Richtung schauen.

    Wenn du deinen Sperlies in Zukunft was gutes tun möchtest, dann würde ich den Käfig aber gegen einen aus Edelstahl tauschen.

    Bitte beachten: Ich bin kein Experte, ich kann dir nur meine Meinung sagen.
     
  7. #6 Alfred Klein, 13. Mai 2010
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.496
    Zustimmungen:
    183
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Linda,

    An eine Zinkvergiftung glaube ich auch nicht so recht. Mit der Sache ist Dein Tierarzt wohl erheblich überfordert, da würde ich doch zu einem Spezialisten raten.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Zinkvergiftung?

Die Seite wird geladen...

Zinkvergiftung? - Ähnliche Themen

  1. Zink- und bleifreier Vogelkäfig wg Zinkvergiftung

    Zink- und bleifreier Vogelkäfig wg Zinkvergiftung: Ich benötige dringend für mein Sperlingspapageienpärchen einen Zink- und bleifreien Vogelkäfig. Da mein Vogel an einer Zinkvergiftung erkrankt...
  2. Zinkvergiftung beim Sperlingspapagei

    Zinkvergiftung beim Sperlingspapagei: Ich habe ein sehr großes Problem. Mein Sperlingspapagei is sehr krank. Nachdem er eine Spirochäteninfektion hat, die derzeit behandelt wird hat er...
  3. Nekton & Co. Zinkvergiftung ?

    Nekton & Co. Zinkvergiftung ?: Die Sache geht mir noch immer im Kopf rum : Ist es möglich, daß unsere Papageien durch Zugabe von Mineralpulvern eine Zinkvergiftung bekommen...
  4. Zinkvergiftung - Zinkentgiftung - Erfahrungsberichte

    Zinkvergiftung - Zinkentgiftung - Erfahrungsberichte: Hallo zusammen, ich würde gerne möglichst viele Infos über Zinkvergiftung und Zinkentgiftung in einem Thread sammeln, und habe hier die Bitte,...