Zinkwerte bei Papageienkäfig jenseits von Gut und Böse!

Diskutiere Zinkwerte bei Papageienkäfig jenseits von Gut und Böse! im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Meine liebe Raven, ich möchte mich hier schon mal ein bisserl zur Wehr setzen.Brauchst du nicht, es lag nie in meiner Absicht, dich persönlich...

  1. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Brauchst du nicht, es lag nie in meiner Absicht, dich persönlich anzugreifen.

    Ja. Ist mit der einen oder anderen Anschaffung sicherlich jedem schon mal so gegangen, deshalb meine Äußerung wegen Geiz ist geil. Wirklich gute Schnäppchen zu extrem niedrigeren Preisen als marktüblich sind äußerst selten, meistens ist ein Haken dabei.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Hi Raven,


    muss ich denn dann automatisch damit rechnen, daß ich meinen Vogel langsam aber sicher vergifte? Ich denke nicht! Das ich mit kleinen Mängeln rechnen muss ok, aber daß mein Tier an dem Ding stirbt - NO GO! :nene:

    Ich als Verbraucher gehe erstmal davon aus, daß die von mir erworbene Ware deutschen Normen und Gesetzen entspricht.

    Daß das nicht immer so ist, ist mir klar. Aber grundsätzlich davon auszugehen, daß an jedem "Schnapper" etwas faul ist .. - das kanns auch nicht sein.

    LG
    Papagilla
     
  4. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Papagilla
    Zeig mir eine Norm oder ein Gesetz, das die Herstellung von Käfigen regelt oder gar die Verwendung zinkhaltiger Materialien verbietet! Es gibt sie nach meiner Kenntnis nicht, und da liegt das Problem. Gäbe es eine solche rechtliche Grundlage, wäre es möglich, den Hersteller (oder Importeur oder Händler) evtl. für Folgeschäden in Regress zu nehmen, so aber dürfte das extrem schwierig sein.

    Die meisten selbstgebauten Volieren mit Alu- oder Holzrahmen haben verzinkte Gitter (und das schon seit Jahrzehnten). Solange die Vögel nicht an den Teilen nagen oder unter Zuhilfenahme des Schnabels klettern, passiert ja auch nichts. Leider tun die Krummschnäbel beides... Deshalb werden ja auch immer häufiger Edelstahl-Volieren empfohlen.

    Selbst wenn es Gesetze gibt, die die Verwendung toxischer Stoffe verbieten, ist auch das noch keine Gewähr dafür, dass die Produkte keine Schadstoffe enthalten. Das Thema Cadmiumgehalt, Weichmacher, usw. in Kinderspielzeugen ist z. B. immernoch nicht aus der Welt. Ich fand dazu auf die Schnelle zwei Links Klick und Klick

    Man kann sich als Verbraucher leider auf nichts verlassen!
     
  5. #24 Chrissie, 14. November 2008
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2008
    Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe auch mit Montanakäfigen angefangen, viele, denke ich, machen es so. Immerhin noch besser als die billigen Messingvarianten. Es geschieht oft aus Unwissenheit. Empfehlenswert hingegen ist es, eine Voliere nach Maß zu bauen, auch in Edelstahl. Und oftmals sind diese Varianten nicht teurer als die teuren Fertigkäfige, da man als Zimmervoliere ja auch nur beschränkt Platz hat und somit sich auch die Kosten im Rahmen halten, weil man nicht soviel Material verbauen kann.
    Vorteil einer speziellen Anfertigung: Passt genau so ins Zimmer, wie mans braucht und ist leichter sauberzuhalten. Edelstahldraht ist wesentlich schneller geputzt als andere Teile. Bei den Montanakäfigen haben mich außerdem immer die vielen Ecken und Kanten und Ritzen gestört, im Grunde bekommt man die Dinger, baut man sie nicht jede Woche auseinander und wieder zusammen (und wer macht das schon, mal ehrlich...) nie richtig sauber. Eine Zimmervoliere nach Maß kann man hingegen viel besser "Stoß auf Stoß" bauen, dh es fallen viel weniger lästige Ecken und Kanten und Ritzen an, in die man nicht richtig reinkommt.

    Kann es sein, dass Du Dich in den Werten vertan hast? 2000 ppm wird laut medizinischen Fachbüchern als Durchschnittswert angesehen. (Hier wird ja leider immer noch das berühmte Haushuhn herangezogen...) Bei Papageien gibt man inzwischen einen Wert von 3000 ppm als unbedenklich an, da her meine Frage.
    22.000 erscheint mir sehr hoch, ich würde einen neuen Test machen lassen, theoretisch müsste der Vogel bei diesen Werten schon dreimal tot umgefallen sein.
     
  6. spiritrider

    spiritrider Guest

    Nein, Chrissie, ich hab mich da nicht vertan, leider. Ich hab ja das schriftliche Ergebnis vom Labor da und es sind tatsächlich 22.000 (keine Null zuviel8)).
    Uns hat die Dame vom Labor schon gesagt, dass es ein horrender Wert sei.

    Jack hat ja schwere Aspergillose und klettert deshalb nicht mehr soo viel rum, das hat ihm wahrscheinlich das Leben gerettet.

    Ich finde, gute Züchter sollten die Käufer auch beim Papageienkauf auf die Zinkproblematik hinweisen. Wie gesagt, bis zu Jacks Erkrankung wusste ich gar nicht, dass so ein Problem überhaupt existiert. Wenn der Vogel keine Probleme zeigt, surft man auch nicht pausenlos in Vogelforen rum, wo man auf diese Geschichte stoßen könnte.

    Unser Baby (Neuzugang Grauer) sitzt jetzt auf jeden Fall auch in einem Montana und wenn die beiden sich mal vertragen und in einen Käfig können, werd ich mir eine Zimmervoliere aus Edelstahl bauen.
     
  7. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Aber genauso kann es vielen Züchtern ergehen, dass sie vielleicht nichts von den Zinkgeschichten wissen. Ich kenne einige, die niemals im www unterwegs sind, einfach weil sie schon ein gewisses Alter erreicht haben, da kann man dann auch dem Züchter keinen Vorwurf machen.
    Jedenfalls wünsche ich Deinen Geiern alles Erdenklich Gute und zeige uns dann mal Fotos, wenn Du die Zimmervoliere mal gebaut hast :prima:
     
  8. sabineac69

    sabineac69 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52525 Heinsberg
    Gerade in Bezug auf Zink muss aber leider auch vor Montana warnen. Ich besitze selber einen Montana-Käfig, der eine Menge Geld gekostet hat. Es handelt sich um den Palace II. Gekauft im guten Glauben nur das Beste für die Geier und dann hatte auf einmal ein Wellensittich eine Zinkvergiftung. Da er sowohl am Palace II als auch an der Double Finch (ebenfalls Montana, die ich davor hatte) immer an den Schrauben geschnäbelt habe habe ich mich mit Wagner in Verbindung gesetzt. Ergebnis: die Beschichtung ist ungiftig, aber die Schrauben waren alle verzinkt (diese Auskunft konnte man mir auch erst nach einigen Tagen geben, am Anfang meinte man man wüsste nicht woraus die Schrauben sind und der Chef wäre zur Zeit in China...). Und das bei einem Produkt von 699,- Euro:nene: Nach einigem Hin und Her wurden mir dann die passenden Edelstahlschrauben besorgt.

    Also auch wenn mit ungiftiger Beschichtung geworben wird besteht immer noch die Gefahr der Zinkvergiftung bei Montana Käfigen
     
  9. spiritrider

    spiritrider Guest

    Guter Tipp, Sabine, also auch bei den Montana die Schrauben auswechseln.

    Anscheinend kann man wirklich nur sichergehen, wenn man selber baut und da muss man wahrscheinlich auch noch beim Draht und was weiss ich aufpassen:(
     
  10. sabineac69

    sabineac69 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52525 Heinsberg
    Leider ist es so. Mit den ausgetauschten Schrauben fühle mich erstmal wieder sicher mit dem Montana, aber langfristig wird es irgendwann dann doch eine komplette Edelstahlvoliere. Man darf leider als Verbraucher nicht davon ausgehen, daß wenn ein Hersteller mit ungiftiger Beschichtung wirbt auch der Rest des Käfigs ungiftig ist. Wobei mich das bei dem Preis wirklich geschockt hat, daß ein namhafter Hersteller dann solch minderwertige Schrauben verwendet.
     
  11. #30 Lionsina, 9. Mai 2016
    Lionsina

    Lionsina Guest

    Frage bezüglich dem Zink im Papageienkäfig.
    Wir wollen uns von diesem Volierenbauer eine Voliere bauen lassen. Nun lese ich aber, das seine Stäbe verzinkt sind. Ist das nun gut oder schlecht?
    HILFE!!!

    Aluvolieren, Volierenbau, Papageien-Voliere, Volierenbau, Zimmervolieren, Volierenbau Österreich


    und: sind diese Gitterstäbe gut? Es sind keine Stäbe sondern "Karos". Und ist die Gitterstärke für Graue stark genug? Welcher Abstand sollte gewählt werden?

    http://www.volieren-austria.com/products/zimmer-voliere-l-102-cm-b-102-cm-h-204-cm/
     
  12. #31 sittichmac, 9. Mai 2016
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    es kommt immer auch auf die volierengröße an. für eine wohnzimmervoliere die nur wenige m² draht besitzt ist es schon sinnvoll edelstahldraht zu nehmen. man geht auf nummer sicher, der draht ist viel stabiler und sieht besser aus.
    bei einer großen aussenvoliere im 2stelligen m² bereicht kann auch ein verzinkterdraht verwendet werden. da die vögel dort mehr platz haben und nicht immer im draht hängen.

    als draht für graue wird oft schon 19x19 xx1,5mm empfohlen aber aus eignen erfahrungen halte ich eine mindest drahtstärke von 2mm schon für ratsam. auch würde ich die masche etwas größer wählen dann können die geier besser darin klettern.
    im gegensatz zum verzinkten stahldraht kann der edelstahldraht dünner gewählt werden. da dieser härter ist reichen dort oft schon 1,5mm aus.
     
  13. #32 Lionsina, 9. Mai 2016
    Lionsina

    Lionsina Guest

    Danke für deine Antwort!
    Also würdest du von diesem Hersteller abraten? Verzinkt sind bei dem Hersteller alle Volieren.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #33 sittichmac, 9. Mai 2016
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    wieso du kannst doch die volieren auch mit stärkerem oder edelstahldraht bestellen. das bieten eigentlich alle volierenbauer an genau wie dieser auch.

    ps. ich würde für 2 graue aber eine voliere mit mindestens 1x2x2m nehmen.
     
  16. #34 Lionsina, 9. Mai 2016
    Lionsina

    Lionsina Guest

    Ach stimmt, super!!
    Ja bezüglich der Größe ist bei dem Anbieter alles möglich. Mir ging es nur um das Material! danke!!
     
Thema: Zinkwerte bei Papageienkäfig jenseits von Gut und Böse!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. http:www.vogelforen.derecht-gesetz178669-zinkwerte-papageienkaefig-jenseits-gut-boese.html

    ,
  2. papageienkäfig zinkfrei

    ,
  3. papageienkäfig ungiftig

    ,
  4. papageienkäfig,
  5. kotschale für vogelkäfig,
  6. Montana cages Zink,
  7. montana cages papageienkäfig graupapagei forum,
  8. montana cages verzinkt,
  9. vogelkäfig montana zink,
  10. enthalten montana kaefige zink,
  11. Papageienkäfige ungiftig machen,
  12. montana cages für vögel giftig,
  13. erfahrungen über zinkkäfigen,
  14. mntana carges volieren gefährlichfürmein Papagei,
  15. zinn wert bei papageien,
  16. vogelkäfig papagei 2010 zink,
  17. papageienkäfig zink ,
  18. papageienkäfig noble,
  19. montana käfig erfahrungen,
  20. Österreich papageienkäfig nach maß,
  21. graupapageien kafig ohne zink ,
  22. papageienkaefig montana hannover,
  23. verzinkte papageienkäfig,
  24. vogelkäfig montana zinkfrei,
  25. käfig zink testen lassen
Die Seite wird geladen...

Zinkwerte bei Papageienkäfig jenseits von Gut und Böse! - Ähnliche Themen

  1. Guten Abend

    Guten Abend: Guten Abend, Ich habe mich heute hier in diesem Forum angemeldet da ich „heimlich“schon eine Weile einige Themen mit lese uns sehr informativ...
  2. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  3. Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!

    Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!: Hallöchen an alle Bright Sun Fans, vor ein paar Tagen haben wir für unsere beiden Rostkappen die 70 Watt Vogelbirne von Lucky Reptile gekauft....
  4. Wellensittich geht es nicht gut

    Wellensittich geht es nicht gut: Hallo, Ich habe ein Problem.Meine weibliche Wellensittich geht es nicht gut. Sie ist ständig auf dem Boden und hat etwas grünes unter sich. Sie...
  5. Gute Tat am Wochenende: 9 Hühner und 1 Hahn gerettet

    Gute Tat am Wochenende: 9 Hühner und 1 Hahn gerettet: Hallo, hier mal etwas positives. Eine Nachbarin von uns hat 9 Hühner und 1 Hahn, 2 große Hunde, 1 Katze. Sie hat sich vor kurzem getrennt und...