Zu einem Pärchen einen Dritten Vogel?

Diskutiere Zu einem Pärchen einen Dritten Vogel? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo. Ich habe ein Pärchen, zwar sind es zwei Weibchen, aber sie haben sich sehr aneinander gewöhnt, und schnäbeln + kraulen sich ausgiebig....

  1. Gina

    Gina Guest

    Hallo.
    Ich habe ein Pärchen, zwar sind es zwei Weibchen, aber sie haben sich sehr aneinander gewöhnt, und schnäbeln + kraulen sich ausgiebig. Meint ihr, ich kann ohne Probleme noch ein 3. Weibchen zu ihnen in den Käfig setzen, oder wird dann eine von den Dreien ausgeschlossen, und ist einsam? Wie denkt ihr über eine ungerade Anzahl?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sittich-Liebe, 18. Juli 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Ungerade Zahl ist wirklich doof!
    Und dann noch eine Henne, das könnte böses Blut geben!

    Warum nicht zwei Hähne? Das ist doch natürlicher, oder?
     
  4. Gina

    Gina Guest

    Weil es um einen bestimmten Vogel geht, den ich dazu setzen möchte, und der ist nun mal eben eine Henne. Und daß meine beiden Hennen sind, war nicht sofort zu erkennen, die eine sah nämlich von Februar bis vor 2 Wochen aus wie ein Hahn, die Nasenhaut ist erst jetzt braun geworden, vorher war sie bläulich.
     
  5. #4 Sittich-Liebe, 18. Juli 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Du kannst es ja mal versuchen, indem du sie im Käfig dazu stellst und langsam beschnuppert läßt!
    Erst gemeinsamer freiflug und so!

    Könntest du denn auf lange Sicht noch dafür sorgen, das noch ein paar Hähne bei dir einziehen?
    Das wäre wirklich vorteilhaft!
     
  6. Gina

    Gina Guest

    Ein paar Hähne geht leider nicht, ich habe mir als absolute Welli-Obergrenze 4 Stück gesetzt, denn ich habe inzwischen auch schon 6 Kanarien. Also, ein Hahn könnte (nicht sofort, aber in 1-2 Monaten) zu den Hennen dazukommen. Ich kenne mich nämlich, wenn ich mir keine Grenze setze, kann ich bald auf der Straße schlafen, weil meine kleine Wohnung mit Tieren überfüllt ist.
     
  7. #6 Sittich-Liebe, 18. Juli 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    HIHI, das kenne ich, inzwischen 11 Wellis, 4 Nymphen in nur 4 Monaten und Zuchtgenehmigung!!
    Halbe Sachen kenne ich nicht!!!

    Wirst ja sehen, ob das gut geht mit den Hennen, viel Spaß :D
     
  8. Ferrano

    Ferrano Guest

    Eine 3. henne unter guter Aufsicht.

    Aber dann noch ein hahn dazu?

    Ich sage: Viel zu riskant,daß die Mädels eine Blut-Fehde beginnen.

    Reine Mädelsgruppen habe ich auch immer außerhalb der Brutzeit.
    Da schmusen auch manchmal erfahrene Zuchthennen miteinander.
    aber sobald ein hahn dazukommt...
     
  9. Gina

    Gina Guest

    Ja, wahrscheinlich hast Du recht. Meinst Du, es wäre dann besser 4 Mädels zu haben, und keinen Hahn?
     
  10. Ferrano

    Ferrano Guest

    Bingo !
     
  11. #10 ole olesson, 21. Juli 2002
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2002
    ole olesson

    ole olesson Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. März 2001
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    0
    Hmmh ... Warnung!

    Moin Gina

    Deine beiden Hennen sind ja noch so klein (von Februar?), dass sie noch nicht ein einziges Mal in Brutstimmung waren.

    Jetzt sind sie bloß froh darüber, dass sie nicht alleine sind ...

    Spätestens in einem Jahr kannst Du Dich auf "einen netten Tanz der beiden miteinander" einstellen, wenn Du Pech hast.

    Die Mädels haben bei den Wellis nun mal die Hosen an. Das ist anders als bei den Kanarien.

    So wie Du bei der Kanarienhaltung auch niemals zwei Hähne ohne echten Krieg in einen Käfig sperren kannst, ist das bei den Wellis mit den Mädels auch kaum möglich. Bei zwei Hähnen ist das problemlos, da übernimmt einer den andersgeschlechtlichen Teil (füttern lassen, ...) und sie sind zufrieden, weil sie es nicht anders kennen.

    Bei zwei von Beginn an zusammen gehaltenen Wellihennen würde ich das nicht zu vorauszusagen wagen, es kann aber auch gut gehen.

    Ein Wellihahn oder noch eine wohlmöglich erfahrenere Henne dazuzusetzen, führt meiner Ansicht nach ganz sicher zum Dauerzicken der Weiber untereinander.

    Zwei Hähne dazu und Du kannst beinahe 100 % `tig sicher sein, dass Deine beiden jetzt noch ineinander verliebten Mädels sich um einen der beiden kloppen werden (vermutlich den älteren Hahn, weil sie instinktiv glauben dass der erfahrener beim Brutgeschäft ist).

    Zwei Hennen, die "echt" mit jeweils einem Hahn verpaart sind (Liebe auf den ersten Blick, also ohne die zu erwartenden Kloppereien), regen sich gegenseitig zum Brutgeschäft an und dann braust Du neue Plastikeier und Brutkästen und ... oder eine Zuchtgenehmigung und viele Abgabestellen.

    Kann auch sein (das ist viel wahrscheinlicher), dass nur eine zur Brut schreitet, weil sie ihren Liebsten gefunden hat und dann ist die andere so neidisch, dass sie bei jeder sich bietenden Gelegenheit versucht, deren Küken umzubringen. So etwas gelingt gegen eine vom Brüten geschwächte Mutter oft genug.

    Aus diesen Gründen halte ich eine Henne und drei (zeitweise auch vier) Hähne und hatte bislang keine Probleme.

    Erika hat sich immer den ältesten Hahn zu ihrem Liebling auserkoren und selbst als der uraltolle Jakob es deswegen von den anderen gekriegt hat, genügten zwei oder drei von ihr verteilte schnelle und gemeine Bisse in die Füße der unverschämten Angreifer und die Ordnung war wieder hergestellt.

    Jetzt ist Jakob tot und nun ist Kurti der Auserwählte (der hat ihre Verteidigung nicht nötig, das erledigt er selber). Da es sich bei diesen beiden Hähnen um zugeflogene Vögel handelt, ist das mit dem Alter natürlich nur eine Annahme (Rudi aus 98 und Jockel aus 99) sind aber bestimmt jünger als die Ausbrecher. Und außerdem meine ich, die "Altersauswahltheorie" irgendwo einmal gelesen zu haben.

    Ich glaube, ich würde an Deiner Stelle versuchen, eine der Hennen gegen einen Hahn zu tauschen oder überhaupt nichts tun und hoffen, dass die beiden es halten wie die Hähne und kein Krieg zwischen ihnen ausbricht um z.B. die Blumenerdebuddelgelegenheiten.
     
  12. Gina

    Gina Guest

    Hallo Ole.

    Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Um Blumenerde können sie sich bei mir nicht kloppen, ich mußte alle Blumen entfernen, selbst den Drachenbaum haben sie nicht in Ruhe gelassen, und die Kanari-Küken haben Löcher in der größe eines Euro-Stückes in meine Kakteen gefressen.
    Falls ich Brutstimmung daran erkennen kann, daß die Nasenhaut ganz dunkelbraun wird, und hinterher wieder hell, dann waren sie schon in Brutstimmung. Bzw. die eine ist gerade mitten dabei, bis vor ein paar Wochen dachte ich nämlich sie wäre ein Hahn, weil sie eine bläuliche Nasenhaut hatte.
    Also, geholt habe ich die Vögel im Januar und Februar, bei dem einen stand beim Züchter 4-14 Wochen am Käfig, aber ich vermute die war eine der Ältesten, denn sie bekommt auch schon diesen Iris-Ring. Bisher verstehen sie sich gut. Sie sitzen oft eng nebeneinander, und die eine krault der anderen den Kopf. Dabei quietscht die andere in einer Tour wie ein kleines Meerschweinchen, oder ein Hamster. Das machen sie manchmal 10 Minuten und länger.
    Also gehe ich davon aus, daß sie sich ganz gut verstehen. Streit gibt`s eigentlich immer nur um`s Essen.
    Aber jetzt noch eine Frage: Wenn ich eine Henne gegen einen Hahn tauschen würde, wären sie dann nicht beide erstmal sehr traurig? Weil sie sich ja verhalten wie ein Paar, und sie dann einfach trennen? Ich weiß nicht, ich finde das ein wenig grausam. Könnte natürlich sein, daß sie hinterher auf lange Sicht noch zufriedener sind, aber wenn nicht?
    Lieben Gruß, Gina.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 ole olesson, 21. Juli 2002
    ole olesson

    ole olesson Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. März 2001
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gina

    Na, dann kannst Du ja versuchen, alles so zu belassen, wie es ist.

    Zwei sind zwar keine Schar, aber wenn sie sich benehmen wie ein Paar, dann geht es ja vielleicht gut.

    Steckst Du jetzt noch zwei Hennen dazu, geht es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit schief.
     
  15. Micky&Co

    Micky&Co Guest

    also ich habe 3 weibchen und 2 mänchen!
    am anfang hatte ich nur 3 weibchen!
    wenn du sehr viel glück hast geht es gut mein crasy beckommt auch mald noch einen parter! aber du brauchst sehr viel glück!!!
     
Thema:

Zu einem Pärchen einen Dritten Vogel?

Die Seite wird geladen...

Zu einem Pärchen einen Dritten Vogel? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  5. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...