zu jung für Sonnenblumenkerne??

Diskutiere zu jung für Sonnenblumenkerne?? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Und ich habe jetzt mal Futter mit mehr Saatenvielfalt als das Trill bestellt das ich bisher hatte. Achte aber darauf, dass keine Ölsaaten...

  1. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Achte aber darauf, dass keine Ölsaaten enthalten sind - oft sind Wildsamenmischungen drin, die sehr ölsaatenlastig sind.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lucki527

    lucki527 Lukas

    Dabei seit:
    2. August 2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Kehl (gegenüber von Straßbourg)
    Ok
    wusste nicht dass man selbst beim Futter so aufpassen muss...!
    Danke an alle
     
  4. Vogelfeder

    Vogelfeder Fantasievoller Sprössling

    Dabei seit:
    4. August 2008
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Das Eifutter zum unters Futter mischen
    habe ich auch. Meine mögen das gerne,
    nur mein Papa versteht nicht, dass Vögel
    Eier fressen. :~ Manchmal gebe ich ihnen das
    Eifutter auf einem kleinen Holzlöffen einfach so,
    ohne Wasser. Meistens setzt sich Lilly auf den
    Löffel und schwupp ist alles unten...:D

    Vogelfeder
     
  5. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Vogelfeder,
    wie alt sind Deine Vögel?
    Erwachsenen Vögeln ständig Eifutter geben ist nicht gut, denn es ist viel zu gehaltvoll. Du überfütterst sie damit, die Organe werden mit der Zeit krank und die Vögel leben nicht lange.
    Ei-/Aufzuchtfutter ist, wie der Name schon sagt, nur zur Aufzucht von Jungtieren und auf diese abgestimmt.
    Altvögeln kann man zur Unterstützung in der Mauser etwas Eifutter geben, ein paar Krümel übers Futter reichen da aber.
     
  6. #25 Fantasygirl, 12. August 2009
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    @ Vogelfeder:
    Bitte bedenke, dass Eifutter bei nicht-brütenden Vögeln die absolute Ausnahme sein sollte. ;)
     
  7. Vogelfeder

    Vogelfeder Fantasievoller Sprössling

    Dabei seit:
    4. August 2008
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Mach ich auch nur ganz selten,
    und wie alt die sind,...
    da habe ich keine Ahnung!!!8o
    Lilly hat einen Irisring, Pipsi nicht.
    Beide sollten eigentlich zur gleichen Zeit
    geboren worden sein. Beide sind Normale
    (vom Farbschlag).

    Vogelfeder
     
  8. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vogelfeder,

    der Irisring hat so sehr viel nicht zu sagen. Ich habe schon Vögel gesehen, wo er lange vor der Jugendmauser kam, und Vögel, wo er erst nach über 1 Jahr kam.
    Es kann also durchaus sein, dass beide gleich alt sind.

    Ja, die Ernährung vergisst man gerne und denkt, etwas das als Wellensittichfutter angeboten wird, ist auch automatisch gut für die lieben Kleinen. Dem ist leider nicht so. Viele !Welli-Mischungen" sind garnicht so sehr geeignet. Deshalb ist es gut, sich selber zumindest ein bisschen schlau zu machen.
    Die Ernährung ist ja quasi das "Lebenselixier" und hat Einfluss auf vieles! V.a. natürlich gesundheitlich, aber auch z.B. die Brutstimmung wird bei Wellis überwiegend über die Ernährung gesteuert.


    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  9. #28 Mich@el, 12. August 2009
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2009
    Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Um welchen Farbschlag handelte es sich bei dem Tier wo sich der Irisring nach 1 Jahr gebildet hat?
     
  10. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Micha,
    es handelt sich um Spangles:

    Der Vogel auf Foto 1 (Blau mit GG) ist auf dem Bild etwa 1-1,5 Jahre alt.
    Foto 2 (Grün) zeigt einen ca. 1 Jahr alten Vogel.

    Die Bilder sind von 2008. Auf den Bilder kann man den Ring schon etwas sehen, aber ohne Fotoblitz sahen die Augen "damals" eigentlich ganz schwarz aus.
    Heute haben beide einen recht deutlichen Irisring, wenn auch nicht "reinweiss". Habe noch einen grauen Spangle, der hat richtig deutliche weisse Irisringe. Ist also vermutlich nicht so sehr vom Farbschlag abhängig.


    Viele Grüsse,
    Sandra
     

    Anhänge:

  11. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Faszinierend
    Danke Sandra
     
  12. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Micha, da fällt mir ein, dass auch Benny mittlerweile mindestens 1,5 Jahre alt ist. Ich habe grade eben nochmal Fotos gemacht.
    Der blaue (Opalin-Hellflügel) ist Benny. Ring nur zu erahnen.
    Daneben der Grau-Grüne hingegen ist erst wenige Monate alt, ich glaube, im April dieses Jahr aus dem Kasten gekommen. Die Wachshaut hat sich gerade erst ausgefärbt, aber die Ringe...
    Verrückt, nicht wahr?
    Und der dritte richtig Grüne ist auf dem Bild erst ca. 7 Wochen alt!!
    Ob es am Licht liegen könnte?
    Benny stammt aus Zimmerhaltung, den grau-grünen Laurin habe ich erst vor kurzem aus einer Aussenvoliere aufgenommen. Und der Kleine kam auch auch einer Aussenvoli.
    Bei den beiden zuvor gezeigten, weiss ich nur von dem Grünen, dass er auch von klein auf in Zimmerhaltung lebte.
    Bei dem anderen weiss ich nicht.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     

    Anhänge:

  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Leonard

    Leonard Guest

    Ne Handvoll in den Garten nächsten Frühling stecken und sich an den Sonnenblumen erfreuen. Rest im Winter an Wildvögel verfüttern
     
  15. lucki527

    lucki527 Lukas

    Dabei seit:
    2. August 2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Kehl (gegenüber von Straßbourg)
    Das im Winter ok kann ich machen aber es sind ja keine Sonnenblumenkerne drinnen,es werden also wenig Sonnenblumen wachsen...:D
     
Thema:

zu jung für Sonnenblumenkerne??