Zu kalt für die AV

Diskutiere Zu kalt für die AV im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, bei uns ist die schöne AV-Zeit jetzt erst mal wieder weitgehend vorbei. Erst im April ist es dann wieder so weit. Da ich kein...

  1. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo zusammen,

    bei uns ist die schöne AV-Zeit jetzt erst mal wieder weitgehend vorbei. Erst im April ist es dann wieder so weit.
    Da ich kein Schutzhaus habe, bringe ich meine beiden ab April täglich morgens raus und abends wieder rein. Über Nacht sind sie dann in ihrem Vogelzimmer. Seit gestern waren es es bei uns auch um 10 Uhr morgens nur 4 Grad und den Tag über nicht mehr als 7-8, so dass meine Grauen in ihrem VZ bleiben mussten. Heute sieht es auch nicht anders aus. Ich lasse sie erst ab 10-12° C raus.

    Als ich gestern Morgen ins VZ kam, flog Emely (wie immer) gleich auf meine Hand und wollte in die Transportbox. Sie hat ganz schön erstaunt geguckt, dass unser sonst tägliches Ritual nicht stattfand. Stattdessen habe ich den beiden frische Zweige und allerlei Sachen zum Schreddern ins Vogelzimmer gebracht, und damit keine Langeweile aufkommt, wird auch das große Futterhaus vorm Haus, das sie von den Fenstern aus beobachten können, jetzt wieder mit Futter aufgefüllt - Vogel-TV ist sehr beliebt bei meinen Geierchen.

    Je nach Außentemperatur, werde ich sie zwischendurch auch mal nach draußen bringen, aber allzu oft wird das nun wohl nicht mehr sein.

    Naja... der nächste Frühling kommt bestimmt und für ein tägliches "Unterhaltungsprogramm" wird auch in der kalten Jahreszeit gesorgt. :zwinker:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Oh, das wundert mich.
    Wenn die Sonne auf meine AV scheint, haben wir auch heute locker 15 Grad und die Papageien sind draußen.
    Wenn die Sonne nicht scheint, ist es natürlich zu kalt.
    Aber zur Freude der Papageien, kann der Winteraufenthalt im VZ noch um einige Tage verschoben werden.
     
  4. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Dorith
    was verwendest du als Transportbox und wie hast du die Vögel daran gewöhnt?
    Verwendest du die gleiche Box auch für Arztbesuche?
     
  5. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Ich verwende einen Transportkäfig von Montana, davor hatte ich eine Box aus Kunststoff. Sie gehen in beide hinein. Wenn ich zum TA fahre und nur einen Vogel dabei habe, verwende ich lieber die Kunststoffbox. In beiden Boxen ist eine Sitzstange angebracht und beim TA-Besuch kommt ein Wassergefäß hinein.

    Ich habe sie seinerzeit mit Leckerlie daran gewöhnt - hat nicht lange gedauert.
     
  6. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hallo, Dorith
    auch ich habe heute bis um ca 13 Uhr gezögert. Erst dann hatten wir hier 12Grad Plus im Schatten und von 13 bis 17 Uhr scheint die tief stehende Sonne auf die AV. Es war dort sehr angenehm (16 Grad) und sie haben die Sonne genossen. Im VZ steht natürlich schon der große GN-Behälter mit Badewasser und sie haben morgens schon gebadet heute.
    Ja, die Nacht war mit Minus 2,5Grad schon extrem frostig und wir scheuchen die Kleinen in der AV abends ins Schutzhaus zum Schlafen. Der Sommer, auf den ich immer noch warte, ist definitiv vorbei. Ich werde die Grauen trotzdem immer für ein wenig Zeit in die Sonne setzen. Es tut ihnen so gut. Ich trage beide ja auch durchs komplette Haus und den Wintergarten. Die Türen sind bei diesen Temperaturen im Untergeschoß natürlich geschlossen und so können sie nicht mehr alleine hinunterspazieren. Ich habe sie dann auf der Schulter, der Transportkäfig wird bei uns da nicht gebraucht. Geht so auch sehr gut.
    Ich habe die Lampen im VZ gerade für die Wintersaison erneuert. Der UV-Anteil schwindet ja sehr rasch und man soll dann eher austauschen. So bin ich auf der sicheren Seite, was das UV-Licht angeht.
    LG
    Marion L.
     
  7. #6 Dorith, 23. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2011
    Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Marion,

    ja, das ist er wohl. :traurig:

    Da ich hier nur 500 m entfernt von der Nordsee lebe, sind bei uns die Temperatur- und Windverhältnisse immer noch etwas anders als in der Stadt. Wenn es nochmal den einen oder anderen Tag wärmer als 10-12°C wird, dürfen meine beiden natürlich auch ein paar Stunden raus. Der Temperaturunterschied vom Vogelzimmer zu draußen sollte aber auch nicht allzu groß sein, dort halte ich die Temperatur in der kalten Jahreszeit konstant zwischen 15 und max. 17°C.

    UV-Licht (Exo-Parrot-Light) haben meine im VZ immer an und für die Luftfeuchtigkeit läuft nach Bedarf der Venta. Da ich hier direkt an der Nordsee ohnehin eine recht hohe Luftfeuchtigkeit (zur Zeit zwischen 60 und 70%) habe und auch im VZ häufig lüfte, muss ich ihn nur sporadisch mal laufen lassen. Unser Klima hier ist für die Geier ideal.
     
  8. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Meinst du diesen Transportkäfig?
    Wir haben so ein Teil auch war aber noch nie im Einsatz.
    Zum Transport zum Tierarzt haben wir bis jetzt eine umgebaute Katzentransportbox verwendet, aber davor haben sie jetzt die Panik.
    Ich fürchte wenn die Vögel an eine Box gewöhnt sind, das dann ein negatives Erlebnis wie zum Beispiel ein TA Besuch das Vertrauen wieder zunichte macht.

    Bei dir klingt das ja recht entspannt.
    Wir leben ja in der Nähe von Wien und das Klima ist milder als bei euch. Die Temperaturen sind aber ähnlich wie von Marion beschrieben.
     
  9. fisch

    fisch Guest

    Ich konnte solche Erfahrungen noch nicht sammeln - selbst wenn sie wirklich wiederholt negative Erfahrungen sammeln durften, gingen sie immer ohne Probleme und Stress rein, wenn sie sich einmal dran gewöhnt haben.

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  10. #9 Dorith, 23. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2011
    Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Koppi,

    ich habe diesen hier (Montana Travel Cage, 47x38x47cm)

    [​IMG]

    Die Front ist die Türe, so dass reichlich Platz zum Ein- und Aussteigen ist und man im Inneren auch gut hantieren kann. Oben in der Fronttür ist noch ein kleines Türchen eingebaut. Der Käfig ist stabil und hat seitlich 2 herausnehmbare Futterschüsseln, die von außen herausgenommen werden können. Stabile Schraubverschlüsse aus Edelstahl an Vordertür und den kleineren Türchen machen das Ganze sicher. Es gibt eine herausnehmbare Bodenplatte, die unter dem Bodengitter eingeschoben wird. Ich habe diese unten noch mit einem Kabelbinder gesichert, damit sie beim Transport nicht rausrutschen kann. Das beim Kauf vorhandene Sitz-Seil habe ich durch einen kleinen Kirschbaumast ersetzt. Der Käfig ist übrigens auch für ganz kleine Vögel geeignet, da die Gitterstäbe sehr eng sind.

    Den Transportkäfig habe ich geöffnet im VZ stehen, so dass sie das Teil in- und auswendig kennen und auch immer mal zwischendurch reingehn und darin herumklettern - es könnte ja sein, dass in den Futterschüsseln was Feines drin ist. :zwinker:

    Die Kunststoffbox steht auch geöffnet im VZ, wird aber weniger frequentiert.

    Also hier pfeift der Wind schon ganz ordentlich ums Haus und übers platte Dithmarscher Land. Heute hatten wir trotz anderer Vorhersage nur 7-8°C (morgens sogar nur 3-4°), gestern war es noch kälter, obwohl die Sonne strahlte.
     
  11. Pippilotta

    Pippilotta Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. August 2011
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    88171 Weiler-Simmerberg
    Mein Transportkäfig steht auch im VZ, ich war erst einmal mit meiner Pippilotta beim Tierarzt, anschließend habe ich versucht sie immer wieder einmal in den Käfig zu bekommen,
    sie hatte vor dem Teil wirklich Angst.
    Aber seit ich ihn offen im VZ stehen habe gehen Beide hin und wieder rein, klettern auch drauf rum, hab sie auch mit Leckerli reingelockt...:zwinker:

    Wir hatten heute Morgen auch Minus 6 Grad, aber nachdem der Hochnebel sich verzogen hatte im Laufe des Vormittags und es sich erwärmte, habe ich auch mein Fenster im VZ geöffnet und sie waren draussen in der Sonne, sie wollen einfach raus...:)
     
  12. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hey, Dorith
    ich habe denselben Transportkäfig. Er ist toll. Zusätzlich kann man den auch noch ganz klein zusammenlegen und so gut wegstellen. Ich habe 2 Stück (für jeden Vogel einen). Einer steht immer offen herum und kann beklettert werden und der andere ist zusammengelegt hinterm Schrank im VZ.
    Ja, ich weiß schon, wie kalt es bei dir schon ist. Bin in Schleswig Holstein aufgewachsen. Wir hatten auch in der Nacht vorgestern Minus 2 Grad!!! Lebe ja am Stadtrand im Grünen und das Haus steht frei. Bei uns zerrt dafür heute der Wind ganz mächtig am Haus und es sind gerade noch 6 Grad da draußen.
    Nun müssen wir es uns halt drinnen gemütlich machen. Pedro stand vorhin vor der verschlossenen Kellertür und hämmerte mit dem Schnabel dagagen (dabei geht die Tür in seine Richtung auf). Irritation!!! Warum ist da jetzt zu???
    Er hämmert zu gerne mit seinem Schnabel auf allem herum und freut sich über die unterschiedlichen Geräusche. Der spinnt da manchmal ein bischen herum. Mackergehabe halt. Mein kleines-großes KERLCHEN.Hi, hi

    LG und flieg nicht weg da an der See
    von
    Marion L.
     
  13. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Marion,

    ja, bei uns pustet es heute von Osten her mit Windstärke 5 und starken Böen auch ganz ordentlich ums Haus. Selbst meine durchaus wetterfesten Hunde wollten nicht so lange draußen bleiben wie sonst immer. Eigentlich war heute Hundestrand geplant - aber das habe ich aufgegeben. Heute mittag waren es auch hier nur 6 Grad, aber durch den starken Wind eher gefühlte 2.

    Meine beiden Geierchen haben sich im Vogelzimmer bestens amüsiert - es gab mal wieder frische Granatapfelkerne und große Schweinerei! :) Danach haben sie einen Ast bearbeitet, an dem noch ein paar Äpfel hingen - also Langeweile kam nicht auf. :zwinker: Zwischendurch hab ich die Tür zum Flur mal aufgemacht und die beiden flogen ein bisschen durchs Treppenhaus - Emely wie immer dann zu Fuß das Geländer hinunter. Nach kurzer Zeit waren sie aber wieder in ihrem VZ. Dort fühlen sie sich wohl und beim Fenstergucken wird auch viel geboten.
     
  14. #13 Marion L., 26. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2011
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hallo, Dorith
    ich beneide dich um deine Nähe zu Strand und Wasser und (sei es noch so kalt), man zieht sich halt entsprechend an. Wenn die Hunde schon nicht rauswollen, dann wars echt ekelig.
    Du schreibst vom Granatapfel. Meine sind da echt verrückt nach. Aber dieser anschließende Schweinskram ist soooo toll. Was macht man nicht, damit sie glücklich sind. Draußen nehme ich den Wasserschlauch und ne Bürste. Drinnen artet das immer aus. Beide wollen HELFEN. Klauen mir das Zubehör (Schwamm, Bürste, Spachtel) und kraxeln auf mir herum und letztens rutschte Püppi in den Putzeimer. War aber zum Glück nur warmes Wasser ohne Chemie. Ich habe letztens das VZ von innen zugemacht um in Ruhe die Decke schrubben zu können. Wir haben uns totgelacht. Beide hingen wie die kleinen Raptoren am Türgitter und meckerten mit mir herum, da das nicht funktionierte verlegte man sich dann auf honigsüße Worte: "Muttis Schatz, Mami komm mal her, HUHUHU gib Küßchen, Kuschel-kuschel (mit Köpfchen hindrehen)" Beide gaben alles um zu mir hineingelassen zu werden. HI,HI. ich eingesperrt im Vogelreich und die Grauen draußen. Die Kinder haben sich die Bäuche gehalten vor Lachen.
    Heute ist es recht warm (12 Grad) und es regnet. Hatte die Hoffnung, das die Sonne sich nochmal zeigt. Aber, NÖÖÖÖÖ
    Wird noch schrecklicher, wenn wir am WE die Uhren wieder zurückstellen müssen.
    Lieben Gruß an dich, atme einmal tief die Seeluft ein für mich

    Marion L. und ihre Bande.
     
  15. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Für Marion... :)

    Ganz frisch von heute

    [​IMG]

    Augen schließen, Nase in die Tüte stecken und tiiiiiiief einatmen ! :D
     
  16. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Liebe Dorith

    ich schliesse mich Deinen Aussagen an, weil wir ja die gleichen Bedingungen haben. Mich macht es einfach fast verrückt, wenn die Zwerge denken, draussen ist Sonne und Mama lässt sie nicht raus. Aber mit 10/11 Grad ist es einfach zu kalt für sie, aber sie verstehen es nicht :-(
    Wie kann ich denen das beibringen?

    Ganz liebe Grüsse aus der (ebenfalls sehr) kalten Schweiz

    Terry
     
  17. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Terry,

    bei 10-11° bring' ich meine noch stundenweise raus - vorausgesetzt, die Sonne scheint und es ist nur leichter Wind. Darunter allerdings nicht mehr. Meine AV steht an einem relativ windgeschützten Platz und ist an den Stirnseiten noch mit jeweils einer Acrylplatte geschützt. Sie bekommen immer noch etwas Wind ab, sitzen aber nie im Zug und können sich nach Bedarf auch in eine ganz windfreie Ecke zurückziehen.

    Sie haben den letzten Winter in ihrem Vogelzimmer überstanden, ohne "Schaden" zu nehmen :zwinker: und so wird es auch im kommenden Winter sein. :)
     
  18. #17 Marion L., 26. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2011
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Liebe Dorith,
    wie lange hält die Tüte bei einmal tägl.??? Hmmmm, habe gerade meinen ersten tiefen Seeluftduft eingezogen. Heimat!!! Danke dir, für die prompte Belieferung.
    Klaro überstehen unsere Grauen das bei unserer liebevollen Zuwendung. Haben wir doch locker im Griff!!!! Beleuchtung stimmt, Futter stimmt, Beschäftigung stimmt, Temperatur und Luftfeuchte stimmt, alle anderen Schwarmmitglieder sind gut drauf und tolle Kasper, stimmt, -----ready ----. Der Check war o.k.!
    Sofern die Sonne scheint können meine auch noch in die Mittagssonne und ich beobachte sie mit Argusaugen. Sie kraxeln dann schon alleine in den Wintergarten, wenn es ihnen nicht mehr gefällt. Der kühlt zwar auch schon nachts sehr runter, da er nicht beheizt wird. Kaum steht die Sonne drauf (Sonnensegel ist schon entfernt) ist es da angenehm.
    LG an die See, kann man mein Tütchen bei Bedarf wieder auffüllen???
    Schönen Abend noch
    von
    Marion L.
     
  19. #18 Dorith, 26. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2011
    Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Jederzeit! Die Luft gehört (noch) zu den wenigen Dingen, die nichts kosten. :zwinker:
    (mal abwarten, wann es dem Schäuble einfällt, uns Messgeräte umzuhängen und den Atemluftverbrauch zu besteuern...)

    Das kommt natürlich ganz auf die Tiefe deiner Züge an... :~
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    O.K., liebe Dorith,
    dann werde ich wohl sparsam damit umgehen müssen!
    Na ja, kann ja noch kommen mit so einer Art Atemluftsteuer, dann muß ich mit dem Tütchen noch sparsamer umgehen!!! Heute war es bei uns übrigens recht angenehm war, obwohl die Sonne nur kurz zu sehen war. Die Luftfeuchte bei euch ist wirklich total super für die Grauen. Ich habe alle Heizkörper mit Wasserspendern bestückt und im VZ läuft abends immer der Luftbefeuchter. Habe heute 2/3 des Vogelsandes aus dem Zimmer geschafft und beschlossen nur noch unter den Schlafringen Sand zu lassen. Es staubt so viel weniger und ich wische den Fliesenboden abends naß. Denke, es wird auch für die Grauen angenehmer sein.
    Schönen Abend noch für dich und die Deinen
    aus Berlin
    von Marion L.
     
  22. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Marion,

    da ich wegen des Dielenbodens (Ritzen) keinen Sand nehmen wollte, habe ich ganz zu Anfang in der Voliere und unter dem Freisitz im VZ Buchenspäne genommen und dachte, ich tu was besonders Gutes damit. Dann sagte mir jemand, dass die evtl. schimmeln und ich solle lieber Zeitung auslegen. Hab also den ganzen Sack Buchenspäne wieder zusammengekehrt, entsorgt und nehme seitdem Zeitung, die ich überall auslege, jeden Tag austausche und den Boden feucht wische. Damit kommen meine Geiers und ich gut zurecht und irgendwie finde ich persönlich es auch hygienischer als den ganzen Streukram - egal welche Sorte.

    Dir auch einen schönen Abend und ein geruhsames WE! :0-
     
Thema: Zu kalt für die AV
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welche Kälte verträgt ein Graupapagei

    ,
  2. wieviel kälte vertragen papageien

    ,
  3. Ab wann ist es zu kalt für Papageien

    ,
  4. wieviel kälte verträgt ein papagei
Die Seite wird geladen...

Zu kalt für die AV - Ähnliche Themen

  1. Bezüglich Zebrafinken-Brut

    Bezüglich Zebrafinken-Brut: Gude, Ich schildere mal die Lage: Vor 3 - 4 Tagen entdeckte ich die ersten 2 Eier im Nest unseres Zebrafinkenpärchens. Am Tag darauf wurden es...
  2. noch wunderbares AV-Wetterchen

    noch wunderbares AV-Wetterchen: Hallo, ihr Lieben. Habe heute viel gebastelt für die anstehende Wintersaison. Holzscheiben geschnitten, Löcher vorgebohrt etc. Alles auf der...
  3. Fit durch die kalte Jahreszeit - Präventivmaßnahmen gegen Aspergillose

    Fit durch die kalte Jahreszeit - Präventivmaßnahmen gegen Aspergillose: Hallo liebe Community, wie einige sicherlich wissen, habe ich zwei Mohrenkopfpapageien, die nun seit über 2 Jahren ein fester Bestandteil...
  4. Angebrütete Eier über Nacht ausgekühlt

    Angebrütete Eier über Nacht ausgekühlt: Hallo, ich habe eine dringende Frage: unsere Glucke brütet seit 18 Tagen auf 10 Eiern. Aber die Henne ist zwischen 17 und 21 Uhr abens...
  5. Kälteresistenz

    Kälteresistenz: Bis wie viel Grad (°C) halten es Kanarienvögel aus? Würden sie es auf dem Balkon über aushalten? Also damit ist dann das ganze Jahr gemeint, das...