zu lange mauser??

Diskutiere zu lange mauser?? im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Ich habe da ein Problem. Meine Ziegendame hatte sich in januar gemausert und es lief auch alles gut. Jetzt vor ein paar Wochen hat sie...

  1. nik

    nik Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flensburg
    Hallo
    Ich habe da ein Problem. Meine Ziegendame hatte sich in januar gemausert und es lief auch alles gut. Jetzt vor ein paar Wochen hat sie wieder angefangen. Bei ihr sieht man es recht gut an den kahlen hinterkopf. habe ihr ab und zu Pro-Feda von Vitakraft gegeben (flüssiges Zeug, dass ins Wasser kommt), aber ihr Hinterkopf ist immernoch kahl. Beim letzten mal hat es nicht so lange gedauert, und ich glaube auch nicht, dass das normal ist... Jetzt wollte ich mal fragen, was ich da machen kann... sie benimmt sich ganz normal, ist halt aber kahl am hinterkopf.
    Vielen dank schon einmal in vorraus^^
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Gibst du auch Obst bzw. Gemüse? Wg. den Vitaminen...vielleicht hat sie noch irgendeinen Mangel. Weiss net, von den Mittelchen die man im Supermarkt kaufen kann, halt ich net soviel von. Da gibts noch andere Sachen, aber vielleicht weiß die ja noch jemand anders?!

    Ich habe aber auch mal irgendwo gelesen, dass auch Pilze Federausfall auslösen können.
     
  4. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    ich würde noch ein Präparat mit Calcium empfehlen, am besten eignen sich Sepia-Schale und Kalkstein, aber es gibt da auch noch entsprechende Mittel, die man unters Wasser oder Futter streuen kann.

    Desweiteren kannst Du Kieselerde unter das Futter mischen, die gibt es im Reformhaus.

    Neben Pilzbefall können auch Milben als Ursache für "Federlosigkeit" in Frage kommen. Zeigt der Vogel Anzeichen von Juckreiz, also schuppt er sich am Gitter o.ä.?
     
  5. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Mir ist jetzt auch das eine Mittel wieder eingefallen - Korvimin (ist doch auch mit Calcium, oder?)

    (Weiß eigentlich jemand woraus das hergestellt wird - riecht so nach Fisch :k )
     
  6. nik

    nik Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flensburg
    Hey
    Also Obst bekommt sie genug (und gemüse) und sehr verschiedene sachen. Desweiterin kriegt sie ab jetzt Trockenobst mit ins Futter vermischt.
    Sepia schale und Kalkstein ist auch drinnen. Ausserdem im Bodenstreu Grit. Pilze bzw. milben kann ich mir nicht vorstellen, da sie sich weder sonderlich viel kratzt, und die anderen zwei vögel in der Voliere keine anzeichen von symptomen zeigen.
    Werde erstmal zusehen so ein Kalcium zeug zu kaufen, dass man mit ins fressen mischen kann.
    Vielen dank
     
  7. #6 wolfgangschoepe, 31. Oktober 2006
    wolfgangschoepe

    wolfgangschoepe Floosscaot

    Dabei seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    8590 Romanshorn/ch
    stress?

    hallo
    Habe meine Ziege hat ähnliche Simtome wie deine Vögel
    Meine Ziege geht es ähnlich den Stein rühren Sie beide nicht an Bobo kann sich gegenüber ausserhalb nicht durch und im Käfig muniert er den King.Ich mache es so wenn er im Käfig sitzt mache ich die Türe für 2 Stunden zu und gebe ihm mehr zeit sich satt zu essen die Nahrungsmittelergänzungen von Vitakraft finde ich und mein Tierarzt nur herrausgeworfenes Geld .Dein Tierarzt kann dir viel bessere Präperate geben.Vielleicht hat er auch nur etwas Stress mit siener Partnerin
     
  8. #7 Ziegenfreund, 1. November 2006
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    hallo nik,

    stell doch mal ein foto von den federlosen stellen ein.

    so anhand deiner beschreibung würde ich mal auf die ganz normale mauser tippen. diese kann bei laufsittichen schon mal etwas länger dauern. ich habe selbst tiere, die einmal im jahr für mindesten 2 monate stark mausern. irgendwann, wenn man dann schon nicht mehr damit rechnet, betrachtet man auf einmal einen wunderschönen vogel mit neuem federkleid. dann denkt man sich plötzlich wow, die mauser hat sich ja gelohnt...

    also nicht sofort in panik verfallen, wenn es etwas länger dauert, das ist absolut im rahmen. nur darauf achten ob der laufsittich von juckreitz geplagt ist, wie stefan schon schrieb, dann könnte es sich um eine krankheit oder einen befall von milben handeln!
     
  9. nik

    nik Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flensburg
    hey
    ok, werde gleich ein paar bilder machen... finde die stelle wird immer kahler. werde heute noch bilder reinstellen, und hoffe ihr könnt mir entwarnung für eine krankheit geben...
     
  10. nik

    nik Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flensburg
    so, habe jetzt ein Foto... hoffe es hilft weiter.

    habe übrigens noch ein anderes Problem. in der letzten zeit beobachte ich, dass die Henne (die auch in der mauser? ist) versucht auf den hahn zu "steigen".... (also vorher war es natürlich der hahn auf die henne, jetzt aber anders rum). gibt es dafür eine erklärung?

    Nenja
     

    Anhänge:

    • kahl.JPG
      Dateigröße:
      18,3 KB
      Aufrufe:
      38
  11. nik

    nik Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flensburg
    Kann mir denn keiner Anhand des Fotos weiterhelfen??? Weiß wirklich nicht mehr weiter=(
     
  12. charlotta

    charlotta Guest

    Hallo Nik,
    ich hab auch schon immer auf kompetente Antworten zu Deinem Foto gewartet.
    Ich kann Dir erstmal nur sagen, dass es bei meinem Hahn genauso aussah. Der hat jetzt wieder einen richtig schönen Kopf. Hat auch sehr lange gedauert, dass er seine Fleischmütze trug - hat sich aber doch noch gegeben.
    LG Charlotta
     
  13. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Eine Erklärung hab ich leider nicht, aber einmal haben unsere zwei Hennen gepoppt....die beide einen männlichen Partner haben? :? (kann ich mir selbst nicht erklären).

    Warst du denn mal beim TA wegen der kahlen Stelle? Ich würd dir ja gerne helfen, wenn ich es wüsste. Ja, manchmal kommt man sich hier etwas auf verlorenem Posten vor, wenn man eine Frage hat.
     
  14. nik

    nik Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flensburg
    hi
    danke der antworten^^
    nein, ich war noch nicht beim TA, weil sie keinerlei symptome einer Krankheit zeigt, d.h. kein jucken, normales verhalten in der Aktivität, futter usw.
    Werde wohl oder übel einfach noch etwas abwarten müssen, und wenn es nicht weg geht (oder sogar schlimmer wird O.o), dann werde ich zum TA gehen müssen. Es geht mir nicht darum, dass sie schön aussehen muss, aber wenn es nicht normal ist, muss ja eigentlich irgend etwas falsch laufen=/
    werde ja sehen was rauskommt...
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Iris Schnabel, 11. November 2006
    Iris Schnabel

    Iris Schnabel Guest

    Ziegensittichhenne

    Hallo

    Also eine meiner Hennen hatte das gleiche Problem und es hat auch sehr lange gedauert, bis das die "Glatze" wieder nachgewachsen ist. Ich war auch damals mit ihr beim Tierarzt, weil ich angst hatte, das es irgendwelche Milben oder ähnliches sein könnten. Das hat sich aber nicht bestätigt.
    Mitlerweile sieht sie wieder ganz normal aus.

    Also, erstmal keine Sorgen machen, wenn sie sich nicht übermässig kratzt oder putzt, ist es ok.

    Gruß Iris
     
  17. #15 Ziegenfreund, 15. November 2006
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg

    also kompetent oder nicht, das ist definitiv die ganz normale mauser, bzw. das sind die stellen, an denen die ziegen und auch die springer bei der mauser die meisten federn verlieren. deshalb findet der ta in diesem fall auch keine milben...
     
Thema:

zu lange mauser??

Die Seite wird geladen...

zu lange mauser?? - Ähnliche Themen

  1. Kanarienproblem nach Mauser

    Kanarienproblem nach Mauser: Ich habe bei einem Züchter einen jungen Kanari gekauft. Der Züchter meinte, er hat so schöne Wirbel im Gefieder. Nach einiger Zeit später habe ich...
  2. Nach der Mauser rosa Schnabel

    Nach der Mauser rosa Schnabel: Hallo, nachdem wir in diesem Jahr wirklich viel Pech hatten mit unseren Federfröschen bereiten uns die letzten 3 Küken noch Kopfzerbrechen. AV...
  3. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  4. "Farbwechsel" bei Gelbseitensittich?

    "Farbwechsel" bei Gelbseitensittich?: Huhu liebes Forum! der Titel ist vielleicht etwas übertrieben, aber alles andere wäre zu lang gewesen :D Also es ist folgendes: Mein...
  5. 22117 Hamburg: 1 Singsittichhenne zu vermitteln – fahre auch längere Strecke zwecks Vermittlung

    22117 Hamburg: 1 Singsittichhenne zu vermitteln – fahre auch längere Strecke zwecks Vermittlung: Vogelart: Singsittich – weiblich Alter: ca. 3 – 4 Jahre Farbe: wildfarben Gesundheitszustand: gesund, keine Behinderungen abzugeben weil:...