Zu viel Obst ?

Diskutiere Zu viel Obst ? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Mich interessiert ob zu viel Obst gefährlich sein kann für Vögel. Ich füttere seit einige Zeit täglich vor allem Äpfel, da wir im Garten...

  1. Nils

    Nils Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.05.2011
    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Göttingen
    Hallo

    Mich interessiert ob zu viel Obst gefährlich sein kann für Vögel.
    Ich füttere seit einige Zeit täglich vor allem Äpfel, da wir im Garten mehrer Bäume haben und diese im Moment alle reif werden.
    Ich bin mir aber nicht ganz sicher ob das für alle Vögel gut ist (Zuckergehalt), ich selber haben Bauersringsittiche, Kanarien und Wachteln.(die alle gerne Äpfel mögen)
    Da ich noch eine ganze Weile Massen an Äpfeln habe und bald auch noch die Birnen und Quitten reif werde, kann ich das auch noch einige Zeit weiter machen, oder sollte ich das nicht tun ?

    Über Eigene Erfahrungen und Infos würde ich mich sehr freuen.

    Viele Grüße
    Nils
     
  2. Didda

    Didda Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Die Frage ist doch, wie groß die Stücke sind, die du täglich den Vögeln gibst? Ich denke, du solltest es allein wegen dem hohen Wassergehalt nicht übertreiben. Außerdem gewöhnen Sie sich recht schnell an das Obst und verlieren den Draht zum normalen Vogelfutter wie hirse oder Körner.
     
  3. #3 Green Joker, 31.08.2011
    Green Joker

    Green Joker Guest

    Kanarien und Wachteln brauchen nicht täglich Obst. Ich würde es auch wegen dem Zuckergehalt und der Flüssigkeit (Durchfallgefahr) nicht täglich geben. Im Sommer kanns einmal die Woche was Gurke geben, ansonsten sind halbreife Gräser besser.
     
  4. #4 Tiffani, 03.09.2011
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.343
    Zustimmungen:
    613
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ich hab meinem Kanarien mehrmals die Woche entweder Chicoree, Gurke oder Apfelschnitzel angeboten, kein Problem.
    Aber Chiroree mögen sie lieber :D
    Der Mosi den ich in Pflege hatte (Urlausbzeit) bekam das jeden Tag, und war damals an die 12 Jahre alt.
     
  5. Nils

    Nils Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.05.2011
    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Göttingen
    Hallo
    Tut mir leid das ich nicht schneller geantwortet habe.
    Zur genaueren Erklärung: Ich fütter seit etwa 3 Wochen täglich Obst, wilde Hirse, Melde und oftmals Salat oder Vogelmiere (alles aus dem Garten)an alle Vögel. Bei der Hirse und der Melde denke ich nicht das es bedenklich ist da sowiso nur die Samen gefressen werden und mit Vogelmiere kann wahrscheinlich auch nicht viel Passieren. Deshalb war meine Frage vor allem auf das Obst beschränkt. Zur Menge: etwa 2 Äpfel bzw Birnen auf 25 Kanarien, 6 Wachteln und 2 Bauersringsittiche täglich. Das es zu Durchfall führt denke ich nich jedenfals habe ich bisher nicht beobachten können, alle sind ziemlich fit dabei. Beim stellen meiner Frage hatte ich eher an langfristigere bzw. versteckte Folgen gedacht, wie z.B bei Wachteln Leberschäden von zu viel Fett (Kanarienfutter). Ich hoffe ich konnte meine Frage damit noch etwas besser eklären,
    und würde mich über weitere Antworten freuen.

    Grüße Nils
     
  6. Issy

    Issy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
     
  7. #7 IvanTheTerrible, 08.09.2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Chicoree, Gurke sind ja kein Obst. Apfel und anderes Obst füttere ich nicht, Chicoree nicht wegen der Bitterstoffe, wobei man ja nachlesen kann, das je dunkler das Blatt, je höher der Vitamin-Mineralgehalt ist. Wobei das Grün als Ballaststoff ja auch seinen Zweck erfüllt.
    Gurke verfütterte ich etwa 12-15 Stück die Woche...die ganz langen.
    Ob auf der anderen Seite, Vögel die Obst bekommen, ich rede nicht von Fruchtfressern, gesünder sind, als die, die es nicht bekommen, darf bezweifelt werden, zumal sie ja Vit. C selbst produzieren und speichern können.
    Ivan
     
  8. #8 Tiffani, 08.09.2011
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.343
    Zustimmungen:
    613
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Je dunkler das Blatt, desto höher der Bitterstoffgehalt.
    Am höchsten ist der Bitterstoffgehalt * im Strunk, den Teil, den unsere Vögel kaum bekommen, da wir den entfernen müssen um die Blätter zu lösen, und in den äußeren Blätter.
    Wenn man Chicoree im Kühlschrank lagert, etwas feucht, bleibt er schön blass und bildet kaum Bitterstoffe im Blatt (mal kosten). Diese Blätter fressen meine Vögel inzwischen lieber als die grünen vorgetriebenen. Früher war das umgekehrt. Lag wohl an der Optik (grün) :D
    Ich hältere Chicoree aufrecht stehend, auf einem Kunststoffrost in einem geschlossenen Behälter. Der Boden ist mit Wasser bedeckt. Durch den Rost werden die Füße des Chicoree mit Wasser umspült. Durch die Kühle, und nur sehr kleine Öffnung im Deckel des Behälters, ist die Luftfeuchtigkeit darin ausreichend hoch, das auch die äußeren Blätter nicht austrocknen. Er hält sich je nach frische Zustand, in dem ich ihn erwerbe, bis zu zwei Wochen, ohne zu welken :zustimm:

    Der Vitamin C Gehalt ist wahrlich "hoch", da er aber wasserlöslich ist, zu vernachlässigen.
    Interessant sind für mich:
    Vitamin K
    Vitamin H (Biotin )
    Die freie Folsäure
    Zink

    Seit dem ich Chicoree füttere, hat das Interesse meiner PF an der grünen Gurke merklich nachgelassen. Früher fraßen sie diese gerne. Die einzigen die noch zuschlagen wenn ich Grüne Gurke anbiete, sind die Forbes, WF, und vereinzelt die Kubafinken.

    Ich habe einen Link dem ihr alle Inhaltsstoffe bezogen auf 100g Chicoree entnehmen könnt.
    Vielleicht sind für euch ja andere Inhaltsstoffe wichtig. Dann könnt ihr dort deren Gehalt überprüfen :zustimm:

    *
    Bitterstoff Intybin (veraltet, heute Lactucopikrin :D was ein Wort) im Chicoree

    Bitterstoffe steigern die Magen- und Gallensaftsekretion.
    Sie sind somit verdauungsördernd, wohl auch appetitanregend?
    Mich interessiert aber die Anregung der Magensäfte als Vorbeugung gegen M.o. :zustimm:
    Zudem haben Bitterstoffe begrenzte Wirkung auf pathologische Keime (ich schrieb dazu mal irgendwo....:~)
    Weiterhin regen sie die Darmperistaltik an, ohne zu Durchfall zu führen. Bei Vögeln die also etwas Bewegungsarm sind, also eine geringer Darmmotorik haben, wird diese unterstützt. Was dazu führt, das der "Abfall" nicht so lange im Darm verweilt :k.
    Alles in allem ein sehr gutes Grünfutter.
    Wird erstaunlicherweise auch von meinen kleinen WF verzehrt 8o

    Alle die hier mitlesen, und Vögel haben die M.o. positiv sind oder waren, den würde ich mal eine Fütterung mit Chicoree empfehlen.
     
Thema:

Zu viel Obst ?

Die Seite wird geladen...

Zu viel Obst ? - Ähnliche Themen

  1. wie viel Obst & welches?

    wie viel Obst & welches?: Hallo, ich wollte fragen wie viel Obst ihr euren grauen so gebt und welches? Mich würde auch Interessieren ob jemand erfahrung mit getrocknetem...
  2. Wieviel Obst und Gemüse ist genug???

    Wieviel Obst und Gemüse ist genug???: Hallo ,ich habe mal wieder eine Frage. Wieviel Obst und Gemüse gebt ihr euren Grauen pro Tag??? [ATTACH][ATTACH] Die Obst und Gemüseschale (25...
  3. Goldbugpapageien - Wieviel an Keimfutter und Obst/Gemüse

    Goldbugpapageien - Wieviel an Keimfutter und Obst/Gemüse: Hallo zusammen, ich habe seit einer Woche ein Päarchen Goldbugpapageien und habe eine Frage zur Ernährungsmenge: Also, sie bekommen jeder...
  4. Wieviel Tagesration Obst bekommen eure Amazonen??

    Wieviel Tagesration Obst bekommen eure Amazonen??: Hallo ich bin mir nicht sicher das Theo genügent Obst zu sich nimmt. Wieviel bekommen ungefähr eure pro Tag. Habe schon seit 2 Tagen hier...
  5. Zu viel Obst = Frühere Brutzeit ???

    Zu viel Obst = Frühere Brutzeit ???: Hey Leutz.. Ich gebe meinen Kanaris ziemlich oft was zu Füttern und nun ja, ich hab iwo gehört das bringt die schnell zum brüten!? Stimmt Das?...