Zu viel Tropfen - Angst

Diskutiere Zu viel Tropfen - Angst im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Also dem Vogel geht es blendend. Kann ich jetzt davon ausgehen, dass er übern Berg ist? ....(vorsichtig gesagt), würde ich "ja" sagen....

  1. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP

    ....(vorsichtig gesagt), würde ich "ja" sagen....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Wenn der Vogel plusterig sitzt, ist da mit Sicherheit noch mehr im Busch als nur das Krabbelgeviech. Ich würde ihn auf jeden Fall zu einem vogelkundigen Tierarzt spritzen.
    Spot-Ons sind auch nicht ohne, wenns nun was Anderes ist, belastest du den Vogelorganismus doppelt.

    Und wenn der TA sogar in deiner Stadt ist, ist es ja wohl zumutbar sich in den Bus zu setzen und schnell dorthin zu fahren.
    Viele User hier (mich eingeschlossen) haben den nächsten vk Tierarzt erst in 100km Entfernung (oder noch mehr).
     
  4. nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    Das sicher nicht Stephanie! An dem Umgang mit der Einmalspritze erkennt man nämlich sehr gut das der liebe Mann nicht vom Fach ist. Weder von der Veterinärmedizin und noch weniger von der Humanmedizin.
    Dieses "Aufziehen" wie er es nennt und ab ~0:50 zeigt beweist es deutlich. Aufgezogen wird zuerst das Medikament (oder Präparat) in die Spritze mittels Kanüle, dann die Spritze entlüftet und das Medikament verabreicht. Ein vor - und zurückbewegen des Spritzenkolbens wie im Video gezeigt gibt´s da aus hygienischen Gründen nicht. Genau sowenig wie das sonderbare Handling der Spritze.
     
  5. #24 charly18blue, 25. September 2011
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Ich finde das Video schon recht hilfreich. Hier wird angezeigt wie ich eine kleine Dosis aus einer Einwegspritze verabreiche ohne gleich alles in den Vogel einzugeben. Denn genau das war ja das Problem was xelgie hatte. Und einige Arten dieser Spritzen sind einfach schwergäng und wenn man den Umgang damit nicht gewohnt ist, haut man alles raus ohne es zu wollen. Es geht ja hier nicht um eine Injektion die intravenös oder intramuskulär gegeben wird.
     
  6. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Dazu muss auch ich als Fachfrau auf diesem Gebiet (Medizin) sagen, dass das Geschriebene völliger Quatsch ist - Du bist scheinbar also auch nicht vom Fach.
    Hier geht es ganz klar um das orale Verabreichen von Medikamenten, Vitaminen etc..
    Da muss NICHTS entlüftet werden und da muss auch nicht eine Kanüle her oder so. Stimme Susanne da also 100% zu.
    Ich finde das Video für Laien sehr gut - auch wenn ich meine Spritzen anders halte (bei der vorgeführten Version hätte ich Probleme, den Tropfen in den Schnabel zu bekommen, bevor er an der Spritze herunterläuft.)
     
  7. nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    Falsch
    Auch wenn´s nicht um eine i.v. oder i.m. - Injektion geht, das Entlüften der Spritzer erleichtert wesentlich die Verabreichung da ein gleichmäßiger Kraftaufwand zum Betätigen des Spritzenkolbens notwendig ist.
    Wir kennen das doch alle zB.. beim Herauspressen von Sondenkost (Handaufzuchtfutter). Solange Brei herauskommt ist die Spritze schwergängig (kommt natürlich auch auf die Konsistenz des Breis an!), hat man jedoch ein Luftloch im Brei verringert sich der Kraftaufwand wegen des geringeren Widerstands und schon kommt mehr raus als erwünscht weil man nicht so schnell reagieren kann.
     
  8. nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    Dann erklär einem Unwissenden doch mal wie du, ohne Kanüle (sic!), einen Wirkstoff aus einer Ampulle aufziehst oder ein Medikament in einer Trockenampulle auflöst!
    http://www.pflegewiki.de/wiki/Aufziehen_von_Injektionslösungen#Brechampullen
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #28 IvanTheTerrible, 25. September 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Wieso keine Tropfkanüle? Da läßt sich doch jeder Tropfen genau dosieren! Auch oral, auch für Spot on....warum umständlich mit einer Injektionsspritze hantieren?
    Ivan
     
  11. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Tropfkanülen sind mir persönlich zu dünn und zu lang und deshalb zu unhandlich bei der Medikamentengabe.
    Aber vielleicht hast Du einen Link zu einer Tropfkanüle, die sich für Vögel eignet.
    Vielleicht gibt es da ja was, das ich noch nicht kenne.
     
Thema:

Zu viel Tropfen - Angst

Die Seite wird geladen...

Zu viel Tropfen - Angst - Ähnliche Themen

  1. Bin ratlos, Vögel haben Angst?

    Bin ratlos, Vögel haben Angst?: Hallo Vogelfreunde auf der Suche nach Infos zu meinem "Problem" bin ich hier gelandet, Mal sehen ob Ihr mir helfen könnt. Folgendes Problem: Seit...
  2. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...
  3. Hat mein Welli Angst vor mir?

    Hat mein Welli Angst vor mir?: Hey und zwar habe ich eine kleine frage, Ich habe seit einem Monat ein Wellipärchen, Mina und Momo. Nun mache ich mit ihnen dieses "Zähmen in 5...
  4. Hühnerküken mit Spreizbein

    Hühnerküken mit Spreizbein: Hallo zusammen. Ich habe ein 7 Tage altes Küken, dass seit einem Tag nach seinem Schlupf ein Bein zur Seite streckt. Es steht nicht drauf und...
  5. Nachtflugtiere

    Nachtflugtiere: Hallo zusammen Ich hoffe ihr könnt mir sagen was diese Wesen genau sind. Nachts habe ich schon mehrmals grosse, schwarze Vögel gesehen. Sie...