Zucht im Terrarium?

Diskutiere Zucht im Terrarium? im Prachtfinken allgemein Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo, desöfteren habe ich mir die Frage gestellt, ob man eigentlich auch im (Holz)Terrarium züchten könnte? Vorteil ist meiner Meinung nach,...

  1. #1 FeelFine, 07.07.2013
    FeelFine

    FeelFine Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    desöfteren habe ich mir die Frage gestellt, ob man eigentlich auch im (Holz)Terrarium züchten könnte? Vorteil ist meiner Meinung nach, das man die Witterungsverhältnisse, durch die Technik, leichter umsetzen könnte und somit ja vllt eine Nachzucht kritischerer Arten möglich wäre. Desweiteren müsste man nur den Kasten betreiben, was LF, Temperatur usw angeht und nicht den kompletten Raum.

    Naja bin auf eure Meinungen gespannt. Und bitte Sachlich bleiben.

    Greets
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Zucht im Terrarium?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vogelfreund99, 07.07.2013
    Vogelfreund99

    Vogelfreund99 Foren-Guru

    Dabei seit:
    01.01.2013
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dermbach
    Stell mal bitte ein Bild rein und geb die Masse des Terariums an..

    Grüße
     
  4. #3 FeelFine, 07.07.2013
    FeelFine

    FeelFine Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab keins. Es geht mir ja nur im die Theorie. Weshalb sollte ich was machen, was evtl nicht funktioniert. Deshalb ja dies Thema^^

    greets
     
  5. #4 Vogelfreund99, 07.07.2013
    Vogelfreund99

    Vogelfreund99 Foren-Guru

    Dabei seit:
    01.01.2013
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dermbach
    ^^

    Also es würde theoretisch gehen. Wenn das Therarium groß genug ist und Gitter vor den Scheiben ist damit sie nicht ständig davor fliegen. Versteck und Sitzmöglichkeiten müssen vorhanden sein..
     
  6. #5 FeelFine, 07.07.2013
    FeelFine

    FeelFine Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    OSB Terrarium kannst ja rumbohren und tackern was du willst. Somit könnte man es ja naturgerecht nachbasteln alles. Mit Gitter hinterm Glas modifiziert, versteht sich denke mal von selbst.
    Angestoßen hat mich das ganze dadurch, dass es Leute gibt, die nunmal keinen ganzen Raum heizen können/wollen und somit wäre dies ne Möglichkeit. Zudem kann man ja durch die fortgeschrittene Technik im Terrarienbereich evtl die Natur für kompliziertere Arten besser nachstellen und somit evtl auch dort bessere Zuchterfolge erzielen.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 AratingaMitrata, 11.08.2013
    AratingaMitrata

    AratingaMitrata Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Walsrode
    Eine weitere Frage ist die Reinhaltung. Wie entfernst du Kot und Futterreste vom Boden? Du bräuchtest eine Schublade um den Vögeln den Stress beim Reinigen zu ersparen.

    Ich denke, dass das Vorhaben "Terrarium" bei Vögeln auf Dauer zum Scheitern verurteilt ist. Vögel machen mehr und anderen Dreck als Reptilien (Spelzen, Federstaub). Vor allem wenn es sich um "kritische Arten" handelt, sollte man sich eine bessere Alternative ausdenken, z.B. Joko-Box oder kleine, gut strukturierte Voliere.

    Eine Rück- und eine Seitenwand würde ich nicht aus Glas, sondern aus Holz oder dergleichen bauen (Rückzugsmöglichkeiten)
     
  9. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    6.544
    Zustimmungen:
    363
    Ort:
    Groß-Gerau
    So kann nur ein terraristisch Unbeleckter reden. Terrarien sind weitaus flexibler als alle anderen Unterbringungsmöglichkeiten und eignen sich in angepasster Ausführung für alle terrestrischen und semiaquatischen Tierarten.
    Ich zB habe meine Zebrafinken in einem Terrarium gehalten und meine Kanaris verbringen auch heute noch den Winter ebenfalls in einem. Ich (als oller Terrarianer) sehe nur Vorteile: Keinerlei (!) Dreck fliegt ausserhalb der Behausung herum, man kann das Klima in jedem einzelnen Becken individuell perfekt steuern und die Sicht auf die Tiere ist gitterfrei (Achtung, je nach Vogelart muss die Scheibe zunächst mit Lehm beschmiert oder verhängt werden, bis die Vögel sie sicher als Begrenzung erkennen).
    Auch eine automatische Beregnung bleibt auf das Terrarium beschränkt und lässt das Zimmer trocken.
    Einziger Unterschied meiner Vogelterrarien zu den anderen ist die Bodenwanne. Die Vogelbecken haben vorne eine 15 cm hohe durchgängige Klappe zur Erleichterung der Bodengrundreinigung.
    Ansonsten sind bzw waren das Holzterrarien mit großflächiger Gazelüftung und nur an der Front Scheiben. Als Bodengrund verwende ich Packpapier.
     
Thema:

Zucht im Terrarium?

Die Seite wird geladen...

Zucht im Terrarium? - Ähnliche Themen

  1. Wellensittich Zucht

    Wellensittich Zucht: Hallo, ich brauche ein bisschen Hilfe. Ich hab seit ca. einem Monat, ein Wellensittich Paar was in "Brut stimmung" ist. Die beiden sitzen nun...
  2. Weißbürzelloris

    Weißbürzelloris: Hallo zusammen, ich habe mich derart in die Weißbürzelloris verguckt. Ich finde allerdings nichts über einen Züchter, geschweige denn über...
  3. Züchterkontakte Hamburg und Umgebung - Katharinasittiche/ Sperlingspapageien

    Züchterkontakte Hamburg und Umgebung - Katharinasittiche/ Sperlingspapageien: Hallo liebe Vogelfreunde, nach viel Recherche haben mein Mann und ich uns entschieden zwei Vögelchen bei uns einziehen zu lassen. Ich selber bin...
  4. Katharinensittich Zucht

    Katharinensittich Zucht: Ich hab mehrere Außenvoliere n mit Kathys, Wellis und Nymphen Alle getrennt Meine Kathys haben vor 2 Tagen Eier gelegt. Habe schon öfter...
  5. Suche grünen Kongopapagei

    Suche grünen Kongopapagei: Guten Nachmittag, ich bin auf der Suche nach einem Züchter für Kongopapageie in der Nähe von München. Gerne würden wir uns ein Pärchen zulegen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden