Zucht?

Diskutiere Zucht? im Australische und ozeanische Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Ich hab ja nun auch schon mal ein Gelege gehabt. Da das alles gut funktioniert bei meinem Goulds würde ich sowas gerne dokumetieren. Ist jetzt...

  1. Tascha

    Tascha Tascha

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Göttingen
    Ich hab ja nun auch schon mal ein Gelege gehabt. Da das alles gut funktioniert bei meinem Goulds würde ich sowas gerne dokumetieren.
    Ist jetzt vielleicht ne doofe Frage, aber was hat es mit diesen 1,0 und 0,1 auf sich? :idee:
     
  2. kaidus

    kaidus Guest

    1,0 = Hahn 0,1 =Henne
    Gruß Kai
     
  3. moti

    moti Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.12.2001
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    CH-3270 Aarberg
  4. Tascha

    Tascha Tascha

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Göttingen
    Gibt es nicht auch sowas wie 1,1? Das ist nicht erklärt. Oder gibt es das bei Goulds nicht?
     
  5. #5 Sirius123, 21.07.2007
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    6*
    1,1 bezeichnet ein zweigeschlechtliches Paar (1,0 Hahn, 0,1 Henne = 1,1) und diese Abkürzungen gelten für alle Tiere sofern es sich nicht um Zwitter handelt! Ist das denn wirklich so schwer zu verstehen?
     
  6. Tascha

    Tascha Tascha

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Göttingen
    Mh, warum macht man alles so kompliziert? Man kann doch auch Männchen oder weibchen sagen, das ist einfacher als wenn man sich erst schlau machen muß mit 0,1 und 1,0. :P
    Oder man sagt: Ich verkaufe ein Paar Goulds anstatt das man sagt ich verkaufe 1,1 Goulds. Das würde man auf Anhieb verstehen. Ok, aber nu bin ich schlauer. Vielen dank.

    Und maul mich nich an , ich bin doch auch sensibel ;)

    Auch auf die Gefahr hin, das du nochmal maulst aber da fällt mir noch was ein. Wie sieht das aus mit Inzucht? Wenn Bruder und Schwester Nachwuchs bekommen, muß man dann mit Komplikationen rechnen? (Verkrüppelungen oder sowas? Und wenn ja, ab wann kann man die Verwandschaft wieder Eier legen lassen? Cousins? Oder Tante und Neffe?
     
  7. #7 Eunerpan, 21.07.2007
    Eunerpan

    Eunerpan Wirkung auf die Psyche

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Stützengrün
    hallo,

    das sind einfach Begriffe die man drauf haben mussssssss !!!! Besser erst informieren.
     
  8. #8 Nordherr, 21.07.2007
    Nordherr

    Nordherr Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    1.040
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    kiel
    inzucht möglichst immer vermeiden.

    gerade bei vögel , die es mehr als genug gibt, braucht man nun wirklich keine inzucht zu wagen, auch nicht schwippschwager mit großcousine.

    gibt ja auch keinen grund dafür



    und die abkürzungen 1.0--0.1 + 0.0.1 sind soweit ich weiß weltumspannend, selbst in den abgelegenen weiten unserer erde kann jeder der sich mit den gefiederten freunden auskennt, damit was anfangen. mit männchen oder hahn wohl eher nicht
     
  9. WRAITH

    WRAITH Stammmitglied

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    hey..

    mal was anderes!!


    nun gut, ich stimme zu, dass inzucht nicht sein muss, ganz und gar nicht, aber ich habe hier oftmals gelesen, dass einige den großvater mit der enkelin verpaaren oder die mutter mit dem sohn weil der vater gestorben ist..

    wie dem auch sei..

    ich persönlich halte davon nichts!!
     
  10. #10 Sirius123, 22.07.2007
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    6*
    Hallo,

    viele der Rassen- und Farbmerkmale der Tiere auch der Goulds sind z.B. durch Verwandtschaftliche Paarungen entstanden. Oftmals ist es so das erst in den weiteren engverwandschaftlichen Verpaarungen defekte auftreten.
    Es ist immer besser, wenn man richtig züchten möchte, mindestens drei Paare mit unterschiedlicher Herkunft zu halten und anzusetzen. Da hat man dann kein Problem mit Inzucht, da man genug Jungvögel hat mit denen man Paare zusammenstellen kann.

    Gendefekte können verstärkt in den nachfolgenden Generationen auftreten. Manche Vogelart ist anfälliger dafür, andere wiederum nicht.

    Was die Seltenheit angeht so rechtfertigt diese nur in wenigen Fällen eine verwandschaftliche Verpaarung.

    Bei Goulds usw. aber auf keinen Fall, auch ein Käufer muss darauf hingewiesen werden, wenn es sich um Geschwister handelt!
     
  11. Tascha

    Tascha Tascha

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Göttingen
    Das sollte jetzt ja auch nicht heißen, das ich Inzucht groß betreiben will. Sollte nur informativ sein, das ich bei meinen eben besser aufpasse, falls sie ein Geschwisterpaar in einem Nistkasten breit macht. Noch habe ich die Kästen nämlich in der Gemeinschaftsvoliere hängen, was sich allerdings wohl bald ändern wird. Und was die Sache mit dem informieren angeht: Das mache ich doch hier gerade, oder? :D
     
  12. #12 Sirius123, 22.07.2007
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    6*
    Dafür ist ein Forum ja auch da!
    Ich kann nur sagen wie ich es mit meinen Vögeln halte, wenn die Jugendmauser der JV abgeschlossen ist, setze ich die Hähne einer Familie zu den Hennen der anderen Familie, so verhindert man Inzucht von Anfang an. Die Tiere haben die Möglichkeit sich selbst zu Paaren zusammen zu finden und werden von mir auch nur paarweise weiter gegeben. Zudem hänge ich im ersten Jahr keine Nistkästen ein, das verhindert zudem dass zu junge Tiere zur Zucht schreiten.

    Wenn die Paare stehen, kommt es nur ganz selten vor, dass sich ein dritter einmischt!
     
Thema:

Zucht?

Die Seite wird geladen...

Zucht? - Ähnliche Themen

  1. Handaufzucht Stieglitze

    Handaufzucht Stieglitze: Hallo in die Runde Hat jemand Erfahrung mit der Handaufzucht von Stieglitz Nestlingen. Wir sind eine Aufzuchtstation und haben unsere Mühe,...
  2. Zucht in der Voliere

    Zucht in der Voliere: Hallo Vogelfreunde Da ich ja Einsteiger bin ,habe ich mal eine Frage kann ich mit 3Pärchen Silberschnäbelchen in eine großen Voliere züchten...
  3. Suche Züchter von Gelbscheitelamazonen

    Suche Züchter von Gelbscheitelamazonen: Guten Morgen In ein paar Wochen zieht eine Amazone bei uns ein. Da der Züchter nur ein Gelege mit Gelbscheitelamazonen hat suche ich noch Züchter...
  4. suche Züchter für Timneh Graupapageien

    suche Züchter für Timneh Graupapageien: als eigenes Thema abgetrennt von hier Guten Tag,ich bin neu hier und suche Züchter für Timneh Graupapageien aus NRW oder Umgebung...
  5. Notgedrungene Handaufzucht

    Notgedrungene Handaufzucht: Wir haben ein Nymphensittich Pärchen. wir haben die beiden von ihrem vorbesitzer mehr oder weniger gerettet, denn der muttervogel war in einem...