Zuchtgenehmigung - wo welche Preise/Auflagen

Diskutiere Zuchtgenehmigung - wo welche Preise/Auflagen im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Wie im Anwortschreiben an T. Vins an die zuständige Stelle zu vernehmen war, ist dort eine gesetzliche Änderung geplant. Wenns so lange dauert,...

?

Beim wievielten Anlauf hats bei euch geklappt?

  1. Direkt beim ersten Versuch!

    27 Stimme(n)
    90,0%
  2. Beim zweiten Versuch!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Beim dritten Versuch!

    1 Stimme(n)
    3,3%
  4. Beim fünften Versuch!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Habs aufgegeben...

    2 Stimme(n)
    6,7%
  1. #41 IvanTheTerrible, 26. April 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Wie im Anwortschreiben an T. Vins an die zuständige Stelle zu vernehmen war, ist dort eine gesetzliche Änderung geplant.
    Wenns so lange dauert, wie ein Planfeststellungsverfahren kann es noch was dauern.
    Also muß trotzdem erst mal jeder, der jetzt Krummschnäbel züchten will, weiterhin eine ZG beantragen.
    Damit keine Mißverständnisse aufkommen .....und die Hoffnung stirbt zuletzt!
    Ivan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rebell

    rebell Guest

    Stimmt nicht ganz Siggi,
    hast du den Artikel gelesen ? Dort steht eindeutig: mit der Novellierung des TierseuchenG wird § 17 g aufgehoben. Ich gehe davon aus, dass diese Novellierung gleichzeitg mit dem Wegfall der PsittakoseVO in Kraft tritt denn die entsprechende Vorschrift im TierseuchenG, dass es überhaupt eine Psittakose-VO gibt muss ja gestrichen werden. Und da wäre es wohl wenig sinnvoll eine Gesetztesnovellierung in zwei Schritten durchzuführen.

    rebell
     
  4. #43 Manfred Debus, 26. April 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    12
    Hallo!Ich habe mich auch schon sehr lange mit diesem Thema beschäfftigt.Es ist zwar geplant,diese ganzen Gesetzte zu ändern.Aber bis heute gibt es noch keine Einigung.Ich persönlich wäre ein Feind davon.Denn was sollte das werden,wenn jeder Züchten möchte,wie es ihm gerade in den Sinn kommt?Ich hoffe,das die ZG bleiben wird,und jeder der Züchten möchte auch weiterhin kontroliert wird.Und das die Wellis weiterhin ihre Ringe bekommen!Lg.Manni!
     
  5. #44 Manfred Debus, 26. April 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    12
    Hallo!Aber wie ich schon am 10.12 2011 geschrieben habe.Ich hoffe,das es nicht so kommt!Lg.Manni!
     
  6. vaccin

    vaccin Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta
    Die Nouvellierung des Tierseuchengesetzes wird nicht mehr ewig dauern. Ein jetziger Entwurf des dann nicht mehr Tierseuchengesetz genannten neuen Gesetzestextes hat den Inhalt des §17g nicht mehr inne, falls ich dies im Entwurf nicht überlesen haben sollte.
     
  7. rebell

    rebell Guest

    Unsinn, letztlich ist die Abschaffung der Psittakose-Vo und des § 17 g TierseuchenG. nur eine logische Konsequenz und längst überfällig.
    Die Psittakose-Vo diente alleine zur Bekämpfung der Seuche, die bei den Exoten auch unter Ornithose bekannt ist. Wo gibt es eine Ornithose-VO ???

    In ganz Europa gibt es eine solche Verordnung nur noch bei uns in Deutschland. Wenn man nun mal schaut wie viele Vögel - egal welcher Arten - jedes Jahr über die Grenzen hinweg gekauft und verkauft werden, stellt sich die Frage wie diese Seuchenkontrolle denn mit der Zuchtgenehmigung bei uns "bekämpft" werden soll.

    Diese Zuchtgenehmigung war m. E. lediglich noch eine bürokratische Abzocke mehr nicht.

    Und as Argument, das einige hier anführen, die ZG wäre eine Art Sachkundenachweis ist ebenfalls nicht stichhaltig. Was geschah denn wenn eine ZG beantragt wurde ? Der Amts-TA kam, hat sich die Räumlichkeiten angeschaut und noch zwei - drei Fragen zum Thema Psittakose und eine allgemeine Fragen zu Sittichen die gerade in der Voliere flogen, gestellt ( wenn er überhaupt wusste um welche Vögel es sich handelt). Flogen darin WS war die Sache sowieso gleich gegessen. Somit war die Sache erledigt.

    Hat sich der Antragsteller drei Tage später andere vielleicht schwer halt- und züchtbare Arten zugelegt (z.B. Futterspezialisten) oder Arten die für die vorhandenen Unterbringungsmöglichkeiten viel zu klein oder ungeeignet waren hat sich niemand dafür interessiert ob eine Sachkunde vorhanden ist oder nicht.
    Und an alle die nun so sehr auf die Sachkunde beharren (die ich auch für nötig erachte) wo waren die als der BNA Sachkunde-Kurse angeboten hat. Mit Teilnahmebescheinigungen die auch von den Behörden anerkannt wurden ??? Diese haben zwar die ZG nicht ersetzt aber es wurden dort Themen quer Beet durch die Vogelhaltung und Zucht behandelt und letztlich auch eine Sachkunde geprüft.

    Was die Ringe für die WS betrifft - wieso sollten die keine mehr bekommen es liegt doch an dir selbst ob du deine Vögel weiterhin beringst oder nicht

    Was den Zeitraum bis zur Novellierung des TierseuchenG betrifft gehe ich davon aus, dass dies in den nächsten Monaten über die Bühne geht.

    gruß
    rebell
     
  8. Black Bird

    Black Bird Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. September 2012
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    76...
    Hallo Allerseits,
    wie siehts den nun aus? Hat man sich endlich geeinigt oder immer noch nicht?

    Mfg. Black Bird
     
  9. L.K.

    L.K. Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Königsbrunn
    Hallo,

    die Sitzung des Bundesrates ist ja erst am 21.9.2012. Also noch 5 Tage in Geduld üben..
     
  10. #49 IvanTheTerrible, 16. September 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Post 42
    Roland, ich hatte am 26.4. geschrieben, das jeder weiterhin eine ZG beantragen muß und das hat sich bis heute den 16.9. nicht geändert.
    Also sind fast 5 Monate ins Land gegangen. Und sollte in der nächsten Woche keine Änderung beschlossen werden, gilt die ZG vielleicht noch weitere 6 Monate, oder noch länger. Denn nichts anderes hatte ich in Post 41 behauptet.
    Ivan
     
  11. #50 Sittich-Pappa, 16. September 2012
    Sittich-Pappa

    Sittich-Pappa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Reich der Kuckucksuhren
  12. #51 IvanTheTerrible, 16. September 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. September 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Ist schon oft gepostet worden, der Link wie auch die Stellungnahmen im AZ-Forum.
    Das war jetzt keine Kritik, aber wir diskutieren das Thema in den verschiedensten Threads schon seit langer Zeit.
    Ivan
     
  13. golfstrom

    golfstrom Federloser

    Dabei seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limburg an der Lahn
    Hallo zusammen, hier hatte ich schon mal äußerst ausführlich dazu geschrieben Zuchtgenehmigung, da stehen auch die ganzen Fragen, die man mir gestellt hat.

    - Kreis Limburg-Weilburg in Hessen
    - ca. 80,- Euro
    - beim ersten Anruf bekam ich einen Termin in 2 Wochen
    - Möglichkeit eines Quarantänezimmers, bei uns ein ungenutztes Bad
    - Beim Amt, die Begehung der Örtlichkeiten war ohne große Fragerei
    - hat im Ersten Anlauf geklappt

    Ob eine ZG wichtig oder sinnvoll ist, ob sie jemals abgeschafft wird oder nicht, ob wir nur hier in Deutschland sowas haben, ist mir eigentlich völlig egal. Ich glaube nicht, dass es viele Leute geben wird, die sich einfach so die Mühe machen ausgerechnet Papageien zu züchten, nur weil eine ZG vielleicht, eventuell, irgendwann, in fernster Zukunft nicht mehr nötig sein könnte ;-))). Es macht ja nicht gerade unerhebliche Arbeit Papageien zu züchten und Erfolg haben wohl nur die eher ahnungsvollen Züchter ;-). Da muss man schon eine gewisse Leidenschaft mitbringen, wenn man das durchziehen will. Der Privatmann -wie ich- hat eine ZG ja nur zur Sicherheit, damit es "passieren" darf...
     
  14. L.K.

    L.K. Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Königsbrunn


    Hallo,

    was heißt in ferner Zukunft. Die Entscheidung wird diesen Freitag fallen, also in 3 Tagen. So oder so.
     
  15. MickiBo

    MickiBo Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2007
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Und zwar als Tagesordnungspunkt 75, also im letzten Drittel der Bundesratssitzung.
     
  16. golfstrom

    golfstrom Federloser

    Dabei seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limburg an der Lahn
    Vielleicht wird es vertagt was weiss der Geier was da an dem Tag abläuft.
     
  17. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    wir können ja noch Wetten abschliessen, ich sage die ZG fällt.
     
  18. #57 L.K., 21. September 2012
    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2012
    L.K.

    L.K. Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Königsbrunn
    Hallo,

    der Bundesrat hat der Aufhebung der Psittacoseverordnung zugestimmt. Faktisch ist damit auch die ZG abgeschafft, da keine Ausführungsvorschrift zum § 17 g des Tierseuchengesetzes mehr besteht.

    Der § 17 g des Tierseuchengesetz ist nur noch Makulatur.
     
  19. rebell

    rebell Guest

    wurde aber auch Zeit auch wenn einige damit nicht so richtig einverstanden sind - der eigentliche Sinn dieser Vorschrift war sowieso schon Jahre lang nicht mehr nachzuvollziehen bzw. zu kontrollieren

    rebell
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 Manfred Debus, 21. September 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    12
    Hallo!

    Aha, also doch! Schaut doch einmal
    auf Seite 1 unter #3 und #6 was ich
    dort geschrieben habe.
    Ich habe mich danach rausgehalten,
    denn es hätte wohl eh nur Streit gegeben.
    Ich hatte im Frühjahr noch einmal den
    ATA angerufen, und er sagte mir noch
    einmal, das ich noch etwas warten sollte,
    denn es wird sich zu 98% etwas ändern.
    So ist es ja dann wohl auch gekommen.
    Obwohl ich, der keine ZG hat,
    ein Feind davon bin.

    Lg.
    Manni!
     
  22. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    du bist ein Feind dagegen das die ZG jetzt wegfällt? Aber nur weil du keine Ahnung hast, oder? Ich habe die ZG 1986 gemacht, der AT war bei mir, nach 10 Minuten war alles vorbei. Nicht ein einziges Mal hat er irgendwas kontrolliert, bis heute nicht. Also die ZG hatte wirklich nur den Grund zu wisssen wo die Psittacose auftritt und diese zu behandeln, nicht mehr und nicht weniger.

    Ich glaube nicht das es den Sittichen oder Papageien in Deutschland nun schlechter geht nur weil die Leute keine ZG mehr machen müssen.
     
Thema: Zuchtgenehmigung - wo welche Preise/Auflagen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auflagen vogel zucht

    ,
  2. zuchtgenehmigung wo