"Zuchtraum" im Heizungskeller

Diskutiere "Zuchtraum" im Heizungskeller im Prachtfinken allgemein Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo, ich wollte mich mal kurz vorstellen und im Anschluss noch eine Frage stellen. Also ich heiße Maximilian bin 20 Jahre alt und komme aus...

  1. #1 Maximilian., 22.11.2011
    Maximilian.

    Maximilian. Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    ich wollte mich mal kurz vorstellen und im Anschluss noch eine Frage stellen. Also ich heiße Maximilian bin 20 Jahre alt und komme aus NRW. Ich halte, seit ich ca. 14 Jahre alt bin, Vögel bei mir zuhause. Angefangen hat es bei mir mit Kanarien, Chin. Zwergwachteln, Diamanttäubchen und Bourkesittichen. Dies entwickelte sich jetzt in den letzten Jahren immer mehr hin zu den Prachtfinken. So hielt ich zuerst ein Pärchen Reisfinken. Zu diesem kamen dann dieses Jahr ein Pärchen Goldbrüstchen und ein Pärchen Tigerfinken(Tüpfelastrilde).
    Als Quartiere stehen eine AV mit 4*2*2(L*B*H) mit integriertem Schutzhaus (1*2*2) und zwei kleinere Volieren im Keller( für den Winter) zur Verfügung.

    So jetzt zu meiner Frage: Da ich jetzt auch versuchen möchte "vernünftig" zu züchten/vermehren, habe ich die Chance bei uns im Heizungskeller eine Wand mit Zuchtboxen zu bestücken. Die Frage ist jetzt nur ob man Vögel im Heizungsraum halten/ züchten kann? Weil von den Temperaturen (ca.20 Grad und 60% Luftfeuchtigkeit-laut Thermometer/Hygrometer) wäre es ganz in Ordnung. Lüften könnte man durch ein Fenster zusätzlich. Ich weiß jetzt nicht ob es da noch andere "Gefahren" oder Probleme gibt.Deshalb meine Frage (besonders weil es nach den Schaumstoffummantelungen der Rohre riecht).
    Es sollen 6 Boxen werden, die man aber auf insgesamt 3 vergrößern kann. Maße ca. 2*0,7*2,3 (L*B*H) für alle. 2 zusammen 2*0,7*0,8 und in der Mitte trennbar.

    Am Rande: Ich weiß, dass es von Resifinken zu Goldbrüstchen und Tigerfink ein großer Schritt ist und ein noch größerer wenn man züchten möchte, aber ich habe mir Bielfelds Buch schon lange zugelegt (und das nächste Buch steht schon auf dem Wunschzettel für Weihnachten:zwinker:). Habe mir recht viel über Haltung und Zucht im Internet durchgelesen und versucht dies so gut wie möglich bisher umzusetzen und bin für weitere Tipps immer offen.

    So ich hoffe ich hab jetzt nicht allzu sehr vom thema abgelenkt und freue mich auf Antworten.

    Gruß Maxi
     
  2. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.420
    Zustimmungen:
    1.137
    Ort:
    Groß-Gerau
    Es stellt sich die Frage nach der Luftbelastung, auch, aber nicht nur durch die Öldämpfe..
    Wenn es schon komisch riecht, würde ich es lassen.
    Hinzu kommt die akustische und vibratorische Belastung durch den zeitweise laufenden Heizungsbrenner.
    Ich rate ab.
    Wenn man das alles in den Griff bekommt, ist man natürlich in besonderer Pflicht, was die Beleuchtungstechnik angeht.
     
  3. #3 Tiffani, 23.11.2011
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.003
    Zustimmungen:
    377
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Abgesehen zu dem was Ingo schon erwähnte....
    Die Abluft die eigentlich vorgeschrieben ist, scheint wohl nicht i.O. zu sein...
    Was ist mit den regelmäßigen Prüfintervallen durch die Monteure?
    Was ist bei einem Heizungsausfall, wenn dann alle Konsorten dort anrücken um zu basteln?
    Was ist, ich weiß ja nicht wie alt die Heizung ist, wenn sie oder der Kessel oder Brenner ausgetauscht werden muss?
    Das sind alles Faktoren die DU nicht beeinflussen kannst :idee:

    Die nächste Frage oder Überlegung...
    WENN das alles machbar wäre...

    Ist genügend Stromkapazität vorhanden? Zuleitungen, Steckdosen?
    Wie Ingo bereits andeutete, mit einer läppischen Leuchtstofffunzel irgendwo an der Raumdecke ist es nicht getan. Bist Du bereit, die zusätzlichen Stromkosten zu investieren? Anfang 2012 steigen die Preise wieder.
    Ohne Tageslicht hat man in solchen Räumen eher schlechte Karten was die Beleuchtungsmöglichkeiten angeht.
    Und ob die Belüftung dann für die ganze Vogelschar und ihre evtl. Nachkommen reicht?
    Bei einer solchen "Menge" und jetzt schon 60% kann das auch schnell nach hinten losgehen...sprich nach oben...
    Hast Du dort genügend Lagermöglichkeiten für die anfallenden Reinigungsaktionen, Fütterungen, gibt es einen Warmwasseranschluss?
    Ist der Raum mit einem wischbaren Belag versehen?
    Die Wände?
    Kannst du dort gut gegen Milbe behandeln? Oder andere evtl. mal ausbrechnede Erkrankungen bei den Zuchttieren?
    Auch wenn ich deinen Wunsch verstehe, es gibt ja an den unmöglichsten Orten Vogelhaltung, ich glaube der Aufwand ist zu groß und im Vorfeld nicht genau abzusehen.

    Schau lieber ob Du deine bestehende Kapazität besser ausbauen oder nutzen kannst...
     
  4. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    04.08.2002
    Beiträge:
    3.329
    Zustimmungen:
    3
    Muß man denn unbedingt im Winter unter suboptimalen Bedingungen züchten? Es steht doch eine AV zur Verfügung ....
     
  5. #5 IvanTheTerrible, 23.11.2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    AV heißt Außenvoliere!
    Also PF im Winter draußen züchten?
    Ivan
     
  6. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    04.08.2002
    Beiträge:
    3.329
    Zustimmungen:
    3
    Nee natürlich nicht!!! Aber die AV wird doch wohl auch im Sommer zur Verfügung stehen :+schimpf
     
  7. #7 Maximilian., 23.11.2011
    Maximilian.

    Maximilian. Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    Danke erstmal für die Antworten.
    Ja um es vielleicht noch mal genauer zu beschreiben:
    @ Ingo: Die Heizung ist eine Gasheizung also nicht mit Öl und ist relativ leise. Könnte natürlich auch zumindest wenn ich im Winter züchten will unter Umständen zeitweise lauter werden( wenn sie anheizt). Das komische riechen kommt wahrscheinlich auch daher, da der Raum selten oder gar nicht gelüftet wird (nur ein kleines Lüftungsgitter-zum anziehen frischer Luft für die Heizung- wurd mir so erklärt^^) und meistens auch kaum einer rein geht und mal die Tür offen lässt.

    @Tiffani Also Heizung ist glaub 15 jahre alt und der Monteur oder Prüfer kommt 1 mal im Jahr im Sommer(meistens). Soweit ich weiß. Steckdosen sind vorhanden, sowie im Keller fließend Wasser. Der Boden ist gefließt und Wände sind nur gestrichen. Lagermöglichkeiten für Reinigungssachen und Futter ist vorhanden. Das mit den Milben kann ich schlecht beantworten, da ich bisher bei mir zwar vereinzelt Krabbeltiere gesehen habe( kam meist aber aus dem Grünzeug was ich in die Volieren getan hab) aber noch nie wirkliche Epidemie oder dergleichen hatte. So ich hoffe ich hab jetzt nichts vergessen ansonsten fragen :D

    @ kace63: Die Av hat auch nur begrenzten Platz und man kann, soweit ich weiß, zur Zucht am besten immer nur ein Paar von einer Sorte in einen Käfig/Voliere tun.

    Ja dann noch die Beleuchtung. Das versteht sich natürlich von selber, dass da nicht nur die Funzel für den ganzen Raum angemacht wird, sondern die Boxen schon passend ausgeleuchtet werden sollten. Wie das letztendlich aussehen soll/könnte weiß ich noch nicht, aber bisher bestehen die Boxen eh nur auf dem Papier.

    Nun die bestehenden Kapazitäten sind halt, besonders im Winter, ausgelastet. Leider steht mir auch nur der Keller zur Verfügung. Natürlich wäre es schöner im Sommer draußen in mehreren AV´s zu züchten, doch da habe ich im Moment kein Handlungsspielraum. Natürlich könnte man die Boxen unten im Keller als reines Winterquartier handhaben und so dann die Gefahren und Probleme etwas heruntersetzen.

    Jetzt ist denk ich mal alles erklärt worden (hoffentlich :zwinker:).

    Gruß Maxi
     
  8. #8 Tiffani, 23.11.2011
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.003
    Zustimmungen:
    377
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Befindet sich die Heizung im Wohneigentum? Oder haben noch andere Zutritt zu dem Heizungskeller?
     
  9. #9 Maximilian., 23.11.2011
    Maximilian.

    Maximilian. Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Das Haus wird nur von unserer Familie bewohnt und nur wir haben zum Heizungskeller zutritt.
     
  10. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    04.08.2002
    Beiträge:
    3.329
    Zustimmungen:
    3
    Kann man die AV für Zuchtzwecke nicht teilen? 4x2x2 ist doch wirklich groß!
    Es handelt sich ja nicht um schreddernde Krummschnäbel und da müßte eine Wand doch leicht zu basteln sein ...Du schriebst doch, daß die Volis im Keller eher klein sind. Dazu ist es offenbar schlecht belüftet und Tageslicht sollten die Tiere auch haben.
    Ich würde unter den von Dir beschriebenen Konditionen jedenfalls eher im Sommer züchten.
     
  11. #11 Tiffani, 23.11.2011
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.003
    Zustimmungen:
    377
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Eigentlich wären die Bedingungen dann gar nicht soooo schlecht. Ich habe da schon üblere Sachen erlebt.
    Wischbarer Boden, Wände überstreichbar oder leicht abwaschbar.
    Licht, Fenster zum Lüften, fließend Wasser, Wärme...?
    Wenn Du da im Winter züchten willst, gibt es noch einen Heizkörper in dem Raum?
    Wenn nicht, wie weit geht die Temperatur runter, wenn es draußen richtig krachend kalt wird? Das solltest du noch mal checken. Ich meine wegen der Zuchtabsicht.

    Checke auch, wie es riecht, wenn Du sagen wir mal heute Abend eine halbe Stunde lüftest, und dann morgen früh reingehst.
    Dieser "Kunststoffgeruch" muss raus, da es sich um Ausdünstungen von Baumaterialien handeln kann, die zwar für den Keller ok sind, nicht aber für Räume die dauerhaft bewohnt werden (Schadstoffbelastungen, Formaldehyd etc.).
    Und du solltest noch das Temperaturgefälle prüfen, also wie hoch ist die Temperatur auf der untersten Boxenreihe die Du planst, und auf der obersten, und die goldene Mitte.
    Es kann sein das es da mächtige Schwankungen gibt, die einem nicht so auffallen, die aber deinen Vögeln das später verleiden könnten.
    Dann müsstest Du evtl. weniger Reihen planen als deine jetzige Planung vorsieht...
    Wichtig wäre auch, das Du an der Wand misst!
    Ist das eine Außenwand? Oder eine Wand zu einem benachbarten Kellerraum?
    Wenn nicht kann diese Wand sehr kalt werden, müsste evtl. isoliert werden, da diese kalte Wand dann auch auf die Boxen abstrahlt, die wiederum aber den Wärmefluss behindern, da sie ja jetzt direkt vor der Wand angebracht sind...
    Ist in etwa das selbe Phänomen wie mit der Abstrahlungskälte von Glasscheiben die einen schlechten K-Wert haben (Einfachverglasung und Energiesparverglasung).
    Das wären so bis jetzt die Dinge die mir einfallen wenn ich eine solche Unternehmung planen würde.
    Und ganz wichtig, im falle des Falles, vor das Fenster gehört ein Gazerahmen aus Nirostagewebe, damit Schadnager und "Ungeziefer" keinen Weg zu deinen Tieren oder Futtermitteln finden :zustimm:
     
  12. #12 Maximilian., 23.11.2011
    Maximilian.

    Maximilian. Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Ok, dann werd ich jetzt mal demnächst kleine Testreihen durchführen, ob der Raum Vogel tauglich ist. Das mit dem züchten in dem Raum werd ich glaub vorerst verwerfen und dann das ganze einfach nur als wärmeres Winterquartier nutzen. Wenn es soweit kommt.
    Der Gazerahmen ist sogar schon vor dem Fenster und einen Heizkörper gibt es nicht in dem Raum. Naja man sollte vielleicht erst kleiner anfangen, um sich dann noch zu vergrößern und vorallem zu verbessern. Vielleicht findet sich dann ja auch noch ein besser nutzbarer Raum, der den Anforderungen an eine gute Haltung und Zucht gerecht wird.

    Ich danke dir Tiffani, dass du dir Zeit genommen hast und wünsche noch einen schönen Abend.

    Gruß Maxi
     
  13. #13 Maximilian., 23.11.2011
    Maximilian.

    Maximilian. Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Upps hab dein Beitrag irgendwie übersprungen kace63.Sorry^^
    Also das mit dem züchten im Keller werde ich denk mal nicht mehr machen, sondern halt lediglich als Winterquartier nutzen.
    Die AV trennen hatte ich mir auch schon mal überlegt, aber das Schutzhaus ist nur 1,4*1*2(L*B*H). Der restliche Platz der 2 Meter dient als Schleuse, um in die Voliere und Schutzhaus zu kommen. Wenn ich dann noch das Schutzhaus trenne wirds ein wenig eng.Naja nachher ist man immer schlauer :+klugsche . Falls gewünscht kann ich ja mal Fotos reinstellen.

    Gruß Maxi
     
  14. #14 culinaria123, 24.11.2011
    culinaria123

    culinaria123 1,0

    Dabei seit:
    19.10.2005
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Münchner Umland
    Hallo
    Frag lieber vorher deinen Kaminkehrer. Soweit ich informiert bin darf man nicht mal Wäsche in einem Heizungskeller trocknen, da die Luft weitestgehend staubfrei sein muss, um Verpuffungen etc. zu vermeiden.
    Gruß
     
  15. #15 IvanTheTerrible, 24.11.2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Da kommen viele Punkte zum Tragen.
    Be-und Entlüftung, Gas oder Öl. Abgasabführung,
    Größe des Raumes etc..
    Bei mir könnte ich es machen, aber habe schon knapp 30m² Zuchtraum in anderen Räumlichkeiten zur Verfügung.
    Muß also sehr gut abgewogen werden, denn wer will schon Vögel haben, die durch Abgase oder andere Risikofaktoren leiden oder erkranken.
    Da erübrigt sich dann eine Zucht.
    Wenn ich aber dort Vögel halten kann, kann ich sie auch dort züchten, denn das Eine schließt das Andere nicht aus!
    Ivan
     
  16. #16 Maximilian., 24.11.2011
    Maximilian.

    Maximilian. Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Danke erstmal an culinaria123 und IvanTheTerrible.

    Ich sollte dann vorher doch nochmal mit dem Kaminkehrer sprechen um mögliche Gefahren auszuschließen.

    Der Raum ist ca. 4*3*2.3(L*B*H) ca. 1.5*2(L*B) nimmt die Heizung in Anspruch. Wie schon gesagt ist eine Gasheizung. Lüftung findet momentan über ein kleines Abluftgitter statt. Der Raum hat aber auch noch ein Fenster das man öffnen kann.

    Natürlich will ich auf gar keinen Fall das Erzwingen, dass ich dort "auf Teufel komm raus" Vögel halten und züchten muss, besonders wenn die Gefahr besteht, dass deren Gesundheit darunter leidet.

    Es war halt erstmal nur eine Frage, ob man dort Vögel halten könnte, da dies im Moment der einzige Platz im Haus ist, wo ich etwas mehr in die Vogelhaltung investieren könnte.
    Nun ja, ich werde dann mich jetzt erstmal weiter schlau machen und erkundigen in wie weit man den Raum nutzen könnte und ob es dort zu Problemen kommen könnte. Ansonsten muss ich mir irgend ein anderes schönes Plätzchen suchen :zwinker:

    Gruß Maxi
     
Thema: "Zuchtraum" im Heizungskeller
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. im heizungskeller vögeln

    ,
  2. prachtfinken heizung

    ,
  3. zuchraum temperatur kanarien

    ,
  4. Bodenbelag zuchtraum vögel,
  5. gefahren im heizkeller,
  6. zuchtraum heizen
Die Seite wird geladen...

"Zuchtraum" im Heizungskeller - Ähnliche Themen

  1. Akku Heizung???

    Akku Heizung???: Gibt es so was überhaupt und wenn wo? Danke schon mal im voraus
  2. beleuchtung für mein zuchtraum

    beleuchtung für mein zuchtraum: hi ich bin´s wider :D und hab mal wider eine frage ich brauche für mein Zucht raum eine Vogel Lampe die genug licht bringt und auch die...
  3. Zuchtraum - Qual der Wahl + bester Umzugstermin

    Zuchtraum - Qual der Wahl + bester Umzugstermin: Hallo ich stehe jetzt am Anfang und habe nun 2 wichtige Schritte zu überlegen. Ich hoffe ich könnte hier eure Erfahrungen oder auch Meinungen gut...
  4. Planung für den Bau von unserem Zuchtraum 2011

    Planung für den Bau von unserem Zuchtraum 2011: Hallo, ich brauch mal wieder eure Hilfe. Wenn alles klappt soll nächstes Jahr endlich unser Zuchtraum im Garten gebaut werden. Da ist zwar noch ne...
  5. Neuer Zuchtraum

    Neuer Zuchtraum: Aufgrund eines Umzugs musste natürlich auch ein neues Reich für die Vögel entstehen ! In dem Objekt stehen mir zwei Kellerräume mit den Massen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden