Zuchtsaison 2012 ist eröffnet

Diskutiere Zuchtsaison 2012 ist eröffnet im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; ich kann nur gratulieren.... bei uns tote hose..... lediglich 6 eier beide weibchen sehr sehr jung mal abwarten

  1. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    ich kann nur gratulieren.... bei uns tote hose..... lediglich 6 eier beide weibchen sehr sehr jung mal abwarten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. oliver s

    oliver s Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    an der schönen Mosel
    Hallo,

    Danke...Fotos folgen,sobald die jungen nicht mehr so feurig und unbeholfen durch die Voliere fliegen--plumpsen..Die beiden ersten sind Violett/Bleichschwanz...
     
  4. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    So hier mal ein erstes Bild (sorry Qualität ging nicht besser, musste schnell gehen) von einem Jungtier, welches vor zwei Tagen geschlüpft ist:

    [​IMG]

    Fällt jemanden was auf???

    Grüße

    PS: Martin vielleicht kannste erkennen, was ich Dir vorhin beschrieben habe.
     
  5. #64 Menkhaus Martin, 29. April 2012
    Menkhaus Martin

    Menkhaus Martin Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    49170 Hagen a.TW
    Moin Stefan,


    ja das sieht bei meinem genau so aus, Glückwunsch dann ist es einer aus der blau oder Violett oder Kobalt Reihe die sollen ja den hellen "Flaum" (Stoppeln) haben.

    Mfg Martin
     
  6. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    gratuliere ... bei mir sind sie bei weitem noch nicht so weit ....

    paar 1 alles abgestorben
    paar 2 hatte bei der letzten kontrolle am 7.4. 4 eier
    paar 3 hatt letzte woche begonnen hat bisher 5 eier ....
    paar 4 ist das weibchen zu jung
    paar 5 auch hier weibchen zu jung

    abwarten was passiert .... aber dies mal bin ich mit dem schaltjahr zufrieden junge bei allen anderen von mir gehaltenen arten die zuchtfaehig sind bzw. gelege die bebruetet werden .... also hoffe ich bei denn halsband auch
     
  7. oliver s

    oliver s Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    an der schönen Mosel
    Hallo,

    hier nun die ersten Bilder meiner Jungtiere:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Bilder sind nicht alle perfekt,aber man kann schon was erkennen..:zustimm:
     
  8. #67 Edelsittichfan, 30. April 2012
    Edelsittichfan

    Edelsittichfan Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Bückeburg
    Hallo Freunde,

    soweit wie die von Oliver ( alle Achtung durchweg schöne Vögel ),ist meine Nachzucht noch nicht. Ich stelle die Bilder trotzdem einmal rein. Wegen der Diskussion : " Wie erkenne ich Vögel aus der Opalinreihe und aus der Scheckenreihe in einem frühen Stadium.?

    die Vögel aus der Opalinreihe sind 22-20-18 Tage alt.
    die Vögel aus der Scheckenreihe sind 22 Tage alt.

    Interessant ist, Den Anhang NZ.2012 aus Opalinreihe.jpg betrachten Den Anhang NZ. 2012 aus der Scheckenreihe.jpg betrachten das beide Hennen am gleichen Tag das 1. Ei gelegt haben. Die Vögel aus der Scheckenreihe alle drei am gleichen Tag geschlüpft sind, während die Vögel der Opalinreihe im 2 Tage Rythmus das Licht der Welt erblickt haben.
     
  9. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Könnte ein Opaliner in ViolettBlau dabei sein, da das Violett beim linken so hell aussieht. Oder?
    Der in der Mitte schaut auch ein wenig "strange" von der Farbe her aus. Opalin Violettgrün???

    madas
     
  10. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Also dieses Jungtier ist auch von einem Opalinen Halsbandsittich Paar. Es wurde schon mit diesen kleinen weißen Stopeln geboren, was ich sonst noch nicht bei irgend welchen Jungtieren feststellen konnte. Daher die Frage, ob jemand schon mal ähnliches festgestellt hat und ob dies ein Zeichen für einen Opalinen Vogel wäre?
    Schlupf-technisch hatte ich auch was komisches. Dieses Jungtier ist zwei Tage vor dem berechneten Termin geschlüpft. Heißt ab Legedatum erstes Ei + 23 Tage, anstatt Legedatum drittes Ei + 23 Tage (letztere Formel hat sonst eigentlich immer gepaßt). Noch kurioser ist die Tatsache das die Mutter des Guten meist sofort aus dem Kasten, wenn auch nur die gerinste Ruhestörung vorliegt. Von daher hätte ich eher damit gerechnet, dass es länger dauert bis das erste Junge schlüpft. Tja so kann man sich irren. :D

    @Lothar: Sah bei deinen Opalinen auch einer beim Schlupf so aus?

    Grüße.

    madas
     
  11. #70 Edelsittichfan, 30. April 2012
    Edelsittichfan

    Edelsittichfan Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Bückeburg
    Hallo Stefan,
    tut mir leid aber dazu kann ich keine Aussage machen. Als meine Vögel schlüpften war es sau kalt und meine Henne ging partout nicht vom Nest. Jedesmal wenn sie mal vom Nest runter war und ich dies nutzen wollte um das Gelege zukontrollieren, verschwand sie ruck zuck wieder im Nistkasten sobald sie mich sah.
     
  12. #71 m.a.d.a.s, 1. Mai 2012
    m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Na dann kommen hier ein paar Bilder von den Jungtiere eines meiner Paare aus der Bleichschwanz-Reihe:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Grüße.
     
  13. #72 m.a.d.a.s, 1. Mai 2012
    m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Und hier ein paar Bilder von Martins Nachwuchs:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Grüße.
     
  14. #73 Menkhaus Martin, 1. Mai 2012
    Menkhaus Martin

    Menkhaus Martin Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    49170 Hagen a.TW
    Hallo ,

    Stefan Danke schön,sag mal die hellen Flecken auf den Flügeldecken ist das nun Zufall oder muss das so.Ist das vielleicht ein Erkennungsmerkmal von dieser Mutation ? Auf dem unteren Bild kann man es am besten sehen meine ich.

    MFG Martin :0-
     
  15. #74 cloncurry, 1. Mai 2012
    cloncurry

    cloncurry Mitglied

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    17309 Pasewalk
    nächster Zwischenstand, die ersten Jungen sind da

    Paar 1; 3 Junge eins im Ei abgestorben
    Paar 2; alle vor Schlupf im Ei abgestorben und jetzt 2 Eier nachgelegt
    Paar 3; 3 Junge und 2 vor Schlupf abgestorben
     
  16. #75 m.a.d.a.s, 1. Mai 2012
    m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Ich glaube nicht. Das haben bei mir bis jetzt alle Jungtiere so gehabt, egal welche Mutation. Kannste auf Lothars Vögeln auch erkennen.

    Grüße

    Stefan
     
  17. #76 m.a.d.a.s, 1. Mai 2012
    m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Schade das es nicht alle geschafft haben. Hast Du ne Erklärung für die DIS Jungen??? War die Luftfeuchtigkeit zu niedrig? Sprich haste Du mal die Eier geöffnet und geschaut wie es darin aussah und ob die Jungen an der Haut festgeklebt waren?
    Bei mir ist dieses Jahr nur eines stecken geblieben, jedoch war noch genug Flüssigkeit im Ei. Das Junge sah auch gut entwickelt aus und es war auch kein schwarzer Fleck am Bauch zu sehen. Von daher kann ich mir das Absterben nicht wirklich erklären. Letztes Jahr war dies anders, dort waren alle stecken geblieben Jungen an der Haut im Ei festgeklebt, was auf zu wenig Feuchtigkeit im Ei bzw. zu geringer Luftfeuchtigkeit außerhalb vom Ei schließen läßt. Hätte Martin mir nicht mit einem Geistesblitz weitergeholfen, hätte ich letztes Jahr wohl keinen Nachwuchs gehabt. Der Tipp war, die Eier ca. 3-4 Tage vor dem Schlupf mit lauwarmen Wassernebel besprühen. Auch ruhig ein zwei mal in den Kasten sprühen. Jedoch nicht alles sumpfig machen. ;) Zur Not ein Hygrometer kaufen und die Luftfeuchtigkeit messen und auf die Messwerte reagieren. Kurz vor dem Schlupf soll sie ca. 70-80% betragen. Vorher ca. 60%.

    Grüße.
     
  18. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    also meine hoffnungen ruhen nun noch auf ein paar pallidino spalt blau x pallidtuerkis..... alle eier befruchtet.... abwarten tee trinken
     
  19. #78 Menkhaus Martin, 4. Mai 2012
    Menkhaus Martin

    Menkhaus Martin Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    49170 Hagen a.TW
    Hallo,

    Lothar sind bei deinen Opi Jungen zwei Opalin Vögel dabei (beide hellen Tiere) ? Naja wenn sie im 2 Tage Takt geschlüpft sind hat sie ab dem ersten Ei gebrütet ist das eine Henne die ihre ersten Jungtiere aufzieht ? Bei mir hängt immer der Vierte etwas hinter her.

    MFG Martin
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #79 Edelsittichfan, 4. Mai 2012
    Edelsittichfan

    Edelsittichfan Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Bückeburg
    Hallo Martin,
    na da fragst du mich was. Jedesmal wenn ich die Vögel kontrolliere, schaue ich nach Merkmalen um evtl. Opaline zweifelsfrei zuerkennen. Die Henne zieht das 2. mal jungvögel auf. Der Zeitabstand zwischen legen des 1. Ei und dem Schlupftermin des 1. Jungvogels beträgt 30 Tage. Ist eigentlich nicht normal. Oder. ?
     
  22. #80 m.a.d.a.s, 4. Mai 2012
    m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Hallo Lothar,

    tja 26 Tage bis zum Schlupf des ersten Jungen sind doch recht viel, soll aber schon mal vorkommen. Bei mir lief eigentlich bis zum Schlupf des letzten Jungen vom Paar zwei auch alles glatt. Seit zwei Tagen wäre(n) aber bei Paar drei das(die) erste(n) Jungen dran gewesen. Bis gerade eben lag immer noch keine Junges im Kasten. Somit sind diese Eier auch schon seit zwei Tagen überfällig. Ich habe dann heute Vormittag (und werde gegen Abend nochmal) Martins Tipp mit dem warmen Wasser umgesetzt, da mir der Inhalt im Ei schon recht "zusammengezogen" vorkam und der Kopf noch nicht durch die Membran schaute, was für zu geringe Luftfeuchtigkeit spricht. Naja schauen wir mal. Sollte morgen immer noch keine Junges im Kasten liegen, werde ich ein Ei mal probehalber vorsichtig aufmachen.

    zu den Merkmalen: Beim Violetten kannst Du doch einfach mit Foto von normalen Violetten vergleichen. Sollte es ein opaliner in ViolettBlau sein, so müsste die Körperfarbe deutlich heller sein. Mehr opaline Merkmale wirst Du erst erkenn, wenn die Schwungfedern voll entwickelt sind od. der Kopf komplett befiedert ist.

    Grüße Stefan
     
Thema:

Zuchtsaison 2012 ist eröffnet