Zuchtsaison 2016 eröffnet

Diskutiere Zuchtsaison 2016 eröffnet im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Könnten nicht evtl. auch die Nachbarn daran beteiligt gewesen sein.? Besteht zu den Nachbarn Sichtkontakt.? Sind die Volieren durch eine doppelte...

  1. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    28
    Hallo Ihr beiden,

    benachbarte Vögel sind auszuschließen, da es in diesem Vogelhaus nur zwei Volieren gibt, die im Schutzhaus durch einen ca. 1,2m breiten Gang getrennt sind. Die Innenwände zu einander haben auch nur oben ca. 50cm Gitteranteil.
    In den Außenbereichen besteht kein direkter Sichtkontakt.

    Räuber, bis auf Katzen, waren noch nie in der Nähe meiner Volieren. Katzen können aber auch nicht direkt an das Gitter ran, da sich davor noch eine Verglasung befindet. Und selbst als ich die neue Nachbarskatze auf einem Baum, der
    ca. 50cm von der Glasfront wegsteht, erwischt habe, waren die Vögel völlig entspannt. Nachtaktive Räuber haben eh keine Chance, da die Vögel in der Nacht im Schutzhaus eingesperrt sind. Nager könnten nur ein Lüftungsgitter aus Alu-Lochblech
    kommen, was bei Bohrungen von 4mm aber recht schwierig wird. Haben auch noch kein Nager in den Volieren gesehen.

    madas
     
  2. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    28
    Oh ja das war ein riesiger Schreck und geht an die Nieren.
     
  3. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    28
    Vielen Dank für die große Anteilnahme.

    Dem Vogel scheint es den Umständen entsprechend schon etwas besser zu gehen. Wo er gestern nur auf der Seite lag, sitzt er heute schon wieder auf seinen Beinchen und frisst auch schon
    von seinen geliebten Äpfelchen. Hoffen wir das Beste.

    madas
     
  4. #24 Siegfriedrich, 15. März 2016
    Siegfriedrich

    Siegfriedrich Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2002
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    31863 Diedersen / Hameln
    >>><<<

    Hallo Madas ,

    Es sind ja jetzt zwei Tage vergangen wie geht es dem Männchen ist er wieder auf Beinen ?? :huh:

    <<<>>>
     
  5. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    28
    Hallo Siegfried,

    auf den Beinen ja. Er braucht aber noch etwas Erholung, um die ersten Flugversuche starten zu können.
    Man sieht halt noch, dass er sehr angeschlagen war. Hunger hat er zu mindest. Ist ja nicht das schlechteste
    Zeichen.

    madas
     
  6. #26 m.a.d.a.s, 4. April 2016
    m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    28
    So nun sitzt der Gute wieder in einer Voliere und hat die ersten Flugversuche unbeschadet überstanden. Von daher scheint er das Gemetzel ohne größere, bleibende Schäden überstanden zu haben.
     
  7. Halsi

    Halsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. August 2002
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    15898
    ....na das ist dann ja ein gute Nachricht !!!!
     
  8. #28 m.a.d.a.s, 6. April 2016
    m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    28
    Jo. Schauen wir mal, ob er nächstes Jahr noch Bock auf ne neue "Hụpfdohle" hat. :D
     
  9. #29 Edelsittichfan, 2. Mai 2016
    Edelsittichfan

    Edelsittichfan Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Bückeburg
    Hallo Zuchtfreunde,

    ich vermute einmal, dass die Zucht bei Euch allen noch im vollsten Gange ist. Wie kann ich es mir sonst erklären, das in den letzten Wochen solch unheimliche ruhe hier im Forum ist. Wahrscheinlich sind alle rundherum mit den bisher erzielten Zuchtergebnissen zufrieden. Alle angesetzten Zuchtpaare haben zur vollsten Zufriedenheit des Züchters ihre Jungenaufzucht bravorös erledigt oder sind noch im vollsten Gange. Na ja über Erfolge spricht man ja auch höchstens mit dem Zuchtkollegen im Verein. Was interessiert es schon die anderen, wie die Zucht bei mir abgelaufen ist. Ja und über Mißerfolge berichtet man ja schon gar nicht. Sollen doch die anderen nicht auch noch aus meinen Fehlern lernen und selbst ihre Erfahrungen sammeln. Tja wie schön wäre es doch wenn man sagen könnte, bei mir ist alles glatt und gut verlaufen.
    Dass dem nicht immer so ist, habe ich auch dieses Jahr wieder einmal erleben müssen. Getreu nach der Devise: man wird alt wie ne Kuh und lernt immer noch dazu. Denn das was ich mit 2 älteren Zuchtpaaren, die in der Vergangenheit immer brav ihre Jungen aufgezogen haben erlebt habe, ist mir in 40 Jahren Halsbandsittichzucht noch nicht passiert. Diese beiden Paare haben mir in diesem Jahr einen dicken Strich in meiner Zuchterwartung gemacht.
    Ich begann dieses Jahr, bedingt durch das schöne Wetter und dem Balzverhalten meiner Vögel, 14 Tage früher mit dem aufhängen der Nistkasten meine Zucht. Und es ging auch los wie immer. Balzen der Hähne, Partnerfüttern die ersten Kopulationen. Also es geschah nichts Außergewöhnliches. Es war halt wie immer. Doch nicht ganz. Bei 2 Paaren die in ihren Volieren nebeneinander saßen, konnte ich beobachten, dass die Hennen sich gegenseitig angifteten. Sobald ein paar kopulierte, flog die Henne aus der Nachbarvoliere an den Draht und machte einen Mords krach. Die Nachbarn waren durch diesen Spektakel natürlich gestört. Unterbrachen deshalb ihre Bemühungen. Am Draht versuchten die Hennen sich gegenseitig zubeißen. Beide Hähne feuerten ihre Hennen mit einem lauten Gezeter und ständigen hin und herfliegen zwischen den Außen und Innenvolieren kräftig an. Leider sah ich in dieser Zeit häufig Blutspuren auf den Sitzstangen. Auch hatte ich in der Zwischenzeit eine doppelte Verdrahtung angebracht. Gebracht hat es nichts. Na ja Eier gelegt haben die Hennen auch. Die Eiablage geschah zur gleichen Zeit. 4 und 5 Eier wurden gelegt und ich erwartete hoffnungsvoll das schlüpfen der Jungvögel. Beide Hennen verließen kaum noch ihren Brutkasten und ich hatte kaum Möglichkeiten Nistkastenkontrollen durchzuführen. Hatten sie doch einmal ihren Kasten verlassen so ging das angiften am Draht und das Geschreie der Hähne sofort wieder los. 3 Wochen waren vergangen und ich hörte keine Bettellaute aus den Kästen. 10 Tage nach überschreiten des errechneten Schlupftermins durchleuchtete ich deren Eier.
    Ja und die Enttäuschung war groß. Bei dem Paar mit den 5 Eiern, waren alle klar also unbefruchtet. Bei dem Paar mit den 4 Eiern, waren nur 2 Eier befruchtet aber nach ca. 14 Tagen Entwicklungszeit abgestorben, die übrigen 2 Eier klar also unbefruchtet.
    Ich entfernte die Gelege, ließ aber die Nistkästen in den Innenvolieren. Doch es geschieht nichts mehr. An ein 2.Gelege denken offensichtlich beide Paare dieses Jahr wohl nicht mehr.
    Fazit: Man braucht für eine erfolgreiche Zucht nicht nur 2 harmonierende Partner sondern man sollte auch den Nachbarn Beachtung schencken . Denn

    Es kann der frömmste nicht in Frieden leben wenn es den Nachbarn nicht gefällt.
     
  10. #30 m.a.d.a.s, 2. Mai 2016
    m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    28
    Das wäre in der Tat schön. :) Leider sind bei mir alle Paare mit zweijährigen Weibchen Total-Ausfälle. Sie haben alle ein bzw. zwei Jahre ältere Männchen dran, die sich auch alle mehr als Mühe geben,
    jedoch kommen diese Weibchen einfach nicht in Brutstimmung. Sprich keine geht in den Kasten und an Eiablage ist gleich gar nicht zu denken. Auch bei einigen älteren Zuchtpaaren sieht es nicht viel besser aus.
    Gelege mit schönen großen Eiern(5-6) jedoch leider nicht befruchtet. Generell waren meine Vögel, meiner Meinung nach, dieses Jahr sehr spät dran, so dass ich die Kästen erst Mitte März (so wie früher halt) in
    die Volieren gehängt habe. Tja und die letzten haben erst letzte Woche angefangen zu legen und da sieht es ganz gut aus.

    Also nicht unterkriegen lassen. Nächstes Jahr ist auch wieder ein Zuchtjahr. ;)

    madas
     
  11. #31 Menkhaus Martin, 4. Mai 2016
    Menkhaus Martin

    Menkhaus Martin Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    49170 Hagen a.TW
    Guten Morgen ihr Beiden ,

    Dieses Jahr ist die Zucht bei so manchem Kollegen recht Bescheiden aber nicht bei jedem Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel . Bei mir ist es auch Durchwachsen aber Klagen möchte ich denn doch nicht da es Tiere und keine Maschinen sind was hier und da so angesehen wird (befruchtete Eier weg nehmen um sie nochmal legen zu lassen meine ich da mit) aber auch da halte ich mich bedeckt denn wie heißt es so schön , Jedem das seine.
    Lothar ich habe es auf das Schaltjahr geschoben ob dem so ist wees ik och nich aber irgend einen Grund muß man ja haben . Lothar die Beiden zänkischen Weiber die du da hast sind das Geschwister ? Das kommt bei den Menschen ja auch vor ich brauche da gar nicht so weit zugehen um dieses zu beobachten .

    MFG Martin :0-
     
  12. #32 Black Bird, 4. Mai 2016
    Black Bird

    Black Bird Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. September 2012
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    76...
    Guten Morgen alle zusammen,
    Mal angesehen von dem zwischen Fall mit der vermöbelten Henne, kann ich dieses Jahr nicht über eine schlechte Brut klagen. Bei allen Hennen das volle Gelege befruchtet und auch alle Küken erfolgreich geschlüpft.
    Aber ich will den morgen nicht vor dem Abend loben, noch sind sie nicht ausgeflogen.

    MfG Black Bird :~
     
  13. #33 m.a.d.a.s, 4. Mai 2016
    m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    28
    Wenigstens ein kleiner Lichtblick am Horizont. Ein paar Gelege sind komplett befruchtet. Schauen wir mal was rumkommt.
     
  14. #34 Edelsittichfan, 5. Mai 2016
    Edelsittichfan

    Edelsittichfan Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Bückeburg
    Hallo Martin,
    Geschwister sind es nicht. Aber Mutter und Tochter die sich 4 Jahre bestens verstanden haben, ja und nu im 5 Jahr geht es nicht mehr.
    Aber 2 weitere Paare entschädigen mich, wie ich jetzt sehe voll und ganz und bringen mich meinen Zuchtzielen in nächster Zeit näher. Wie sagte ein ehemaliger Zuchtfreund von früher immer: " Ein bisserl was geht immer."

    Jungvögel von Paar 3 2016.

    Den Anhang IMG_1514.jpg betrachten

    Jungvögel von Paar 4 2016

    Den Anhang IMG_1521 b.jpg betrachten
     
  15. #35 Menkhaus Martin, 5. Mai 2016
    Menkhaus Martin

    Menkhaus Martin Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    49170 Hagen a.TW
    Hallo,

    Auch ein bisschen mehr wie es aussieht wie viele Opalinchen sind da bei ??

    MFG Martin
     
  16. #36 Menkhaus Martin, 5. Mai 2016
    Menkhaus Martin

    Menkhaus Martin Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    49170 Hagen a.TW
    Hallo ,
    stimmt Lothar etwas geht immer!
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    MFG Martin
     
  17. #37 Edelsittichfan, 8. Mai 2016
    Edelsittichfan

    Edelsittichfan Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Bückeburg
    Hallo Martin,

    schaun wer mal. Im Moment möchte ich noch keine Zahl nennen, dafür liegen die zu weit auseinander.
     
  18. #38 Edelsittichfan, 8. Mai 2016
    Edelsittichfan

    Edelsittichfan Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Bückeburg
    Hallo Martin,

    also solch einen rez. Schecken habe ich noch nicht gesehen. Ich vermute fast das da noch etwas mehr drin steck. Also klär uns einmal auf. Ist der Grüne verwand mit dem Schecken.?
     
  19. #39 oliver s, 8. Mai 2016
    oliver s

    oliver s Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    an der schönen Mosel
    Hallo,

    Na gut,dann möchte ich mich heute auch mal hier anschließen.Ich bin zufrieden mit der Zucht bei meinen Halsband ( was soll man auch sonst machen)..
    Ich hatte auch 3 Paare,die dieses Jahr nicht zur Zucht schreiten wollten,bzw unbefruchtet gelegt hatten und nun in der Mauser sind.
    Habe ein paar Fotos meiner Jungtiere angefügt,für manche wahrscheinlich wieder nix spektakuleres,aber ich kann durchaus damit leben,nicht wie einige...höher..breiter...und mehr..

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  20. #40 oliver s, 8. Mai 2016
    oliver s

    oliver s Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    an der schönen Mosel
    Keine Angst,es sind einige Tiere doppelt fotografiert. ..die restlichen,wollten heute noch nicht wirklich vor die Linse..
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
Thema:

Zuchtsaison 2016 eröffnet

Die Seite wird geladen...

Zuchtsaison 2016 eröffnet - Ähnliche Themen

  1. Wellensittich Mädchen abzugeben, geboren im Juni 2016

    Wellensittich Mädchen abzugeben, geboren im Juni 2016: Hallo, wir suchen händeringend jemanden der uns unser kleines Mädel abnimmt. Sie ist 6/2016 geboren. Farbe: grau und weißes Köpfchen Zahm: nein...
  2. Beobachtungen 2016

    Beobachtungen 2016: Beobachtungen Dezember 2016 (November nichts) Beobachtungen Oktober 2016 Beobachtungen September 2o16 Beobachtungen August 2016 Beobachtungen...
  3. Zuchtsaison 2017 eröffnet

    Zuchtsaison 2017 eröffnet: Hallo, wie auch in den Jahren zuvor, kann hier wieder ein jeder seinen Zuchtverlauf bzw. seine Zuchtergenisse für das Zuchtjahr 2017...
  4. Igel im Dezember 2016 (Beobachtung mit Wildkamera)

    Igel im Dezember 2016 (Beobachtung mit Wildkamera): dass um diese Jahreszeit noch ein Igel rummarschiert......, vielleicht ist er noch zu klein (mit Wildkamera) er futtert die kläglichen Reste vom...
  5. Beobachtungen Dezember 2016

    Beobachtungen Dezember 2016: Hö, pennt ihr hier alle? :dance: Kormoran gestern am Münchner Flughafen. [IMG]