Zuckungen bei Sittich

Diskutiere Zuckungen bei Sittich im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo allerseits, mein Springsittich leidet seit ein paar Tagen an merkwürdigen Zuckungen, die betreffen hauptsächlich wohl die Flügel, die...

  1. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    mein Springsittich leidet seit ein paar Tagen an merkwürdigen Zuckungen, die betreffen hauptsächlich wohl die Flügel, die nacheinander kurz angehoben werden, außerdem nimmt er meistens auch beide Beine nacheinander hoch (kurz nach den Flügeln). Dabei schüttelt er sich ein wenig. Das passiert im wesentlichen, wenn er entspannt ist, vielleicht zwei bis vier mal pro Minute (geschätzt). Hat jemand ähnliches schonmal erlebt? Für Ratschläge / Erfahrungsberichte wäre ich sehr dankbar. :( Achso, der Springer ist ca. 6-8 Monte alt.

    Ich gebe inzwischen schon mehr Vitamine (abwechselnd Keimfutter, Bierhefe, Vitamin-Mineral-Präperat, Obst etc. sowieso) als gewöhnlich, wüßte aber gerne, ob jemand soetwas kennt.

    Liebe Grüße
    Meike
    (und bitte nicht zum TA raten, ich würde nicht hier fragen, wenn das was gebracht hätte ;))
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 13. Februar 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Meike

    Ich glaube kaum, daß der Springsittich krank ist.
    Das liest sich eher nach einer "Wohlfühlreaktion".
    Meine machen das manchmal auch, besonders wenn sie gekrault werden. Kurzes Zucken mit den Flügeln und manchmal danach auch strecken.
    Ich glaube nicht, daß Du Dir Sorgen machen mußt.
     
  4. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Alfred,

    naja er streckt die Flügel nicht, sondern zuckt halt mit ihnen, ich wollte nur mal beschreiben wie. Er hebt sie ganz kurz nacheinander ein wenig an, zuckt auch mit dem Körper zusammen und dann sind auch häufig die Füße dran. Ich denke mal, dass ich ein Zucken von einem normalen Flügelanheben (z.B. nach dem Erwachen) unterscheiden kann. Wohlfühlreaktionen finden wohl auch nicht bis zu 4 mal in der Minute statt. :( Und soetwas habe ich bei seinem Vorgänger auch nie gesehen.
    Naja, meine Vitamintherapie scheint anzuschlagen. *seufz* Mal sehen wie es weitergeht. Ich habe bloß keine Ahnung, wie es zu soetwas kommen kann, selbst nach anderen Antibiotikatherapien habe ich solche Reaktionen nie beobachten können. Achso, der Vollständigkeit halber, sorry, er hat dreimal Antibiotika bekommen wegen Verdacht auf Kropfentzündung (war vermutlich aber Übelkeit, also vom Magen ausgehend, er hat auch keine Körner hervorgewürgt, wie bei Kropfentzündung "üblich"). Ich habe ihn erst zwei Monate und den Verdacht, dass der Züchter schon wusste warum er ihn abgibt - und ihn auch nicht allzu gut behandelt hat. :-/
    Trotzdem danke.
    Liebe Grüße
    Meike
     
  5. #4 Alfred Klein, 14. Februar 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Meike

    Da weiß ich auch nicht, was das sein könnte.
    Eventuell irgendein Schmerz, der kurz und plötzlich auftritt. Aber was?????? Keine Ahnung.
    tut mir leid, daß ich Dir da nicht weiterhelfen kann. Immerhin kann ich Dir mit Deinem Vogel alles Gute wünschen. Ist zwar nicht viel, aber vielleicht hilfts. ;)
     
  6. Rosine

    Rosine Guest

    Hallo Namensvetterin;)!

    Da sich die Symptomatik unter Deinem Vitaminpusch gebessert hat, vermute ich folgendes:

    Unter der Antibiose wurde wahrscheinlich nicht genug Vit. B1 oder B12 aufgenommen. Das kann zu - im Frühstadium reversiblen (wie bei Dir) - Nervenveränderungen kommen. Je nach betroffener Region mit unterschiedlicher, aber immer nervaler Symptomatik. Wenn dann das fehlende B wieder aufgenommen wird, dann kommt es spontan zur Besserung bis zum kompletten Rückgang der Symptomatik. Das wäre für mich die plausibelste Erklärung...
     
  7. #6 Alfred Klein, 14. Februar 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    An den Vitaminen kann es kaum liegen.

    Denn heute hat einer meiner Ara´s genau das gleiche gemacht.
    Da ich nun Erfahrungswerte habe, denke ich zu wissen, was ist.
    Es ist tatsächlich eine Wohlfühlhandlung. Meinen Geiern gehts momentan wetterbedingt wirklich nicht gut. Und bei mir auf der Schulter zu sitzen, ist irgendwie ein Trost für meinen Geier. Habe das deulich gemerkt.
    Sorgen macht mir nur der allgemeine Zustand. Die sind alle sehr schlecht drauf. Hoffentlich gibt sich das bald. Die schlafen viel und wollen nur ihre Ruhe haben. Sie bekommen schon alles, was gut ist und trotzdem hilft es nichts. Kann nur abwarten und hoffen.....
     
  8. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Meike :)

    Das hatte ich mir auch gedacht und deshalb ständig Bierhefe, Vitaminpräperat und Keimfutter (enhält ja auch viel B) gegeben. Da es sich aber nach über einer Woche nicht gebessert hatte, wußte ich nicht, ob es dann wirklich noch daran liegen kann. Ich wollte ihn aber nicht nochmal in die Klinik schleppen und bei einer krankhaften Veränderung im Gehirn z.B. hätte ich ja auch nicht helfen können. Deshalb hatte ich gehofft, dass mir jemand dazu Erfahrungsberichte schreiben könnte (andererseits bin ich natürlich froh, wenn keiner hier bisher krankhafte Zuckungen erleben mußte ;)).

    Alfred, Springsittiche zucken aber normalerweise nicht, wirklich. ;) Es ist aber leider auch schwer zu beschreiben.
    Ich hoffe Deinen Geiern gehts demnächst wieder besser. Bei meinen wirkt gerade im Winter UV-Licht belebend, aber das hast du wahrscheinlich eh schon oder?

    Also inzwischen sieht es so aus, als ob die Zuckungen überstanden sind, gottseidank. Hoffentlich kommt es nicht zu einem Rückfall. Er ist auch wieder deutlich lebendiger und am Schimpfen, wenn ihm etwas nicht paßt. :D Ich glaube das war das erste, was er von seiner Partnerin gelernt hat.

    Liebe Grüße
    Meike
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Rosine

    Rosine Guest

    Hallo Meike!

    Schön, daß es ihm wieder besser geht:). Seltsam ist das aber schon...*grübel*

    Was ich mir noch vorstellen könnte - allerdings fiele da bei einem Springsittich die Diagnostik doch recht schwer:D - wären fokale epileptische Anfälle. Aber das wäre auch wieder so eine Sache... Zumal das Gehirn bei Vögeln ja auch nicht unbedingt leicht zu behandeln ist. Vielleicht hast Du ja Glück, und die Symptome tauchen nicht wieder auf;)!
     
  11. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Danke. :) Das will ich doch schwer hoffen. Heute wirkt er schon wieder richtig fit und ist weiterhin kräftig am meckern. :)

    Epileptische Anfälle hatte ich auch schon befürchtet, das wird es bei Springern wahrscheinlich genauso geben wie bei anderen Papageienvögeln.. es kommt halt leider vieles in Betracht, auch dieser Schatten auf dem Röntgenbild oder Alfreds Schmerztheorie (er hat ja Skoliose - danke übrigens Alfred, auf die Idee war ich gar nicht richtig gekommen, da hat mich eine Bekannte drauf gebracht als sie Dein Posting gelesen hat :)).

    Sobald da wieder etwas anfängt, werde ich berichten. Ich habe aber den Eindruck dass gerade das Vitamin B gut wirkt (wogegen auch immer in diesem Fall).

    Danke jedenfalls für Eure Antworten, das hat mir zumindest weitere mögliche Ursachen gezeigt und auch so etwas geholfen. :)

    Liebe Grüße
    Meike
     
Thema:

Zuckungen bei Sittich

Die Seite wird geladen...

Zuckungen bei Sittich - Ähnliche Themen

  1. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...
  2. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  3. Glanzsittiche mit anderen Sittichen vergesellschaften?

    Glanzsittiche mit anderen Sittichen vergesellschaften?: Hallo! Ich besitze momentan zwei wunderschöne Glanzsittiche und bin seit einiger Zeit am Überlegen ob ich nicht noch ein anderes Sittich-Paar...
  4. Erster Freiflug. Wann?

    Erster Freiflug. Wann?: Hallo, ich habe seit 4 Tagen zwei junge Singsittiche. Ich wollte sie eigentlich erst nach einer Woche rauslassen. Nur fangen sie jetzt schon an...
  5. Verschiedene Pyrrhura-Arten zusammen?

    Verschiedene Pyrrhura-Arten zusammen?: Hallo liebes Forum! erstmal eine kleine Vorgeschichte: Ich hatte zwei Gelbseitensittichhennen (der Züchter meinte, es sei egal ob gleich- oder...