Züchten in der Wohnung?

Diskutiere Züchten in der Wohnung? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Dann schon eher allgemein bei der Frage viele Vögel oder nicht - denn das Risiko steigt ja mit jedem Neuzugang - von außen sogar noch mehr als bei...

  1. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Das stimmt. Wenn Du gesunde Elternvögel hast, ist das wohl am sichersten. Das Problem bei Chlamydien ist, nach dem was ich gelesen habe aber auch, dass manche Vögel latente Träger sind, der Erreger schlummert sozusagen in ihnen, ohne dass man was merkt oder dass es in entspr. Proben festgestellt wird. Kücken sind aber besonders anfällig und wenn man Pech hat, bricht es dann bei ihnen aus. Wichtig ist halt, dass man informiert ist, um die evtl. Krankheitszeichen weiß und entsprechend reagiert. Deshalb finde ich die ZG auch notwendig und richtig, sollte es für alle Vögel geben.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Ja, stimmt Andrea. Einfach los legen ohne Ahnung ist sowieso doof und die ZG sorgt zumindest dafür, dass man sich Ahnung verschafft. Ich wollte die sowieso nicht umgehen, nur mal hören, wie die Chancen sind.

    Ich weiß nämlich noch nicht so wirklich viel, z.B wie alt eine Henne mindestens sein muss und wie ich meine entsprechend jüngeren Hennen davon abhalten kann, sich mit dem Eier legen anstecken zu lassen, obwohl sie noch zu klein dazu sind etc.

    Danke an Daniel für das Angebot. Wenn ich mit dem ATA gesprochen habe komme ich sehr gern darauf zurück (oder eben auch nicht, mangels gekacheltem Gästeklo) Mal sehen. Euch allen vielen Dank

    Lara
     
  4. tuana

    tuana Taka Namida

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo der Wein wächst ...
    wahrscheinlich passt das jetzt nicht wirklich hier rein aber,
    ich werde in den herbstferien eine voli für die piepser bauen(kurz danach krieg ich einen 3. und 4. vogel), bei der man in der mitte mal eine trennwand reinschieben kann,
    würde es reichen wenn ichso den kranken vogel von den aneren trennen würde oder kann die krankheit irgendwie "rüberspringen"?
     
  5. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    also die Chance hast du.
    Den Tip den Amtstierarzt dazu zu befragen hast du ja schon bekommen,
    finde auch das du das tun solltest

    ich würde dir raten ein Paar was sich gefunden hat und in Brutstimmung ist
    in einen gesonderten Käfig zu setzen. Das Paar sollte mindestens 1 Jahr
    alt sein.
    Alles andere könnte schwierig werden, es seih denn du hast nur feste
    Paare und hast genug Nistkästen, aber soviel Nachwuchs wolltest du
    ja nicht.
    [/QUOTE]

    es ist schwierig wenn du nur zwei haben möchtest. Zumal du die Geschlechter
    ja nicht weist bei den kleinen Kücken. Und das Geschlechterverhältnis
    sollte ja ausgeglichen sein in deinem Schwarm.
    Du könntest die Henne legen lassen, markierst die Eier mit einem Stift, und
    ab dem dritten Ei tauschst du die Eier aus. Wenn aber die ersten beiden
    nicht befruchtet sind siehts schlecht aus.
    In ein Tiergeschäft würde ich meine Kücken nicht abgeben da ich wissen
    möchte wer sie bekommt. Ausserdem finde ich es ist das beste für die Wellis
    direkt in ihr endgültiges Zu Hause zu kommen als noch den Umweg über ein
    Tiergeschäft.
     
  6. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Das reicht nicht. Die Krankheit überträgt sich auch auf dem Luftweg (Kot- und Federstaub). http://www.vogeltierarzt.de/Gesundheit/Psittakose/psittakose.html
     
  7. Cat_85

    Cat_85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juni 2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Potsdam
    Ja, genauso wie beim Menschen auch.
     
  8. lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Divana, danke auch dir für die ausführliche Antwort :bier:
    Morgen rufe ich den ATA an.. bin schon gespannt was er sagt :)
     
  9. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Bestimmt. Aber niemals wissentlich andere Lebewesen gefährdet.
    Von "Natur" kann man übrigens wohl kaum sprechen, wenn man seinen Wellensittichen einen Nistkasten in den Käfig hängt :~

    @Lara: Gut, dass Du das Thema verantwortungsvoller siehst. :)
     
  10. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Uh, oh - missverstanden hast Du mich da. Ich glaube nicht, dass sie nicht mehr vorkommt. Mir ist klar, dass die Psittakose durchaus vergleichbar häufig wie Masern oder Ziegenpeter anzutreffen ist. Bloß: mir ging es um einen massiven "Ausbruch", wo also ein ATA wirklich eingreifen musste und u.U. auch Tiere gekeult wurden.
     
  11. Tina 12

    Tina 12 Wellibetüddlerin

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisches Land
    Der ATA muss immer eingreifen, wenn irgendwo Psittakose auftritt, nicht nur bei einem massiven Ausbruch, sondern schon beim blossen Verdacht.

    Und "gekeult" werden Papageienvögel wegen Psittakose üblicherweise nicht mehr, sondern mit Antibiotika behandelt.:zwinker:
     
  12. Yu

    Yu gut zu vögeln

    Dabei seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67822
    Also ich sag ma wie das bei uns ist .... Ich muss ehrlich sagen unsere Veterinärämter sind echte Schlampnasen ...

    ich würde sogar behaupten in der Region Hannover bekommt jeder eine Zg, der sie haben will, solange er zwei Käfige und ein Badezimmer hat.

    Ich habe mein eigentliches Wohnzimmer zum Tierzimmer umstationiert. Mir hat die ATA gesagt ich bekomme eine eingeschränkte Erlaubnis zum Züchten nur mit Wellensittichen und ich darf auch nicht mehr als 20 Junge im Jahr haben und auch nur meine 3 Zuchtpäärchen.
    Als extra Raum hat ich mein Badezimmer angegeben, aber die Frau meinte, dadurch, dass im Wohnzimmer Laminat ist, würde das auch gehen :+keinplan

    Dagegen hab ich gehört, dass im Bereich Bad Nenndorf die Ämter wieder total scharf sein sollen und man schon wirklich nen extra eigenen Quarantäneraum braucht und wohl mehrere Volieren ... oder sowas.

    Also das is regional echt unterschiedlich...
     
  13. lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Also, bei uns ist das so, habe ich jetzt in Erfahrung gebracht, dass man zwar gundsätzlich auch einen gefliesten Quarantäneraum braucht, aber dass man halt im Einzelfall vor Ort gucken müsste, ob es dazu eine Alternative gibt, was z.B. auch ein leicht zu reinigender Kellerraum o.ä. sein könnte.

    Ohne die "Ortsbegehung" die neben der Prüfung, die man ablegen muss, für die ZG Vorraussetzung ist, kann mir der ATA aber vorab nicht sagen, ob ich eine ZG bekommen würde.

    Neben der "großen" allgemeinen Genehmigung zur Zucht und zum Handel mit Psittaziden scheint es aber auch eine Art Ausnahmeregelung zu geben, für einen einmaligen Zuchtwunsch, das mag das sein, was hier schonmal unter "Notfallringe" thematisiert wurde. Dann bekommt man, wenn ich das richtig verstanden habe, nach Überpfrüfung der Unterbringung auch ohne die Prüfung eine Bescheinigung, mit der man einmalig Ringe bestellen kann. Mir ist nur nicht ganz klar, ob man das auch im vorhinein beantragen kann, oder ob das nur die Notlösung ist, wenn es schon und nachweislich "aus Versehen" passiert ist...

    Aber je länger ich mich damit beschäftige, desto unsicherer werde ich, ob ich das tatsächlich auch hinkriege... den Winzlingen Ringe überstreifen ohne ihnen die Zehen zu brechen... damit fertig zu werden, wenn sie vielleicht die Küken nicht füttern... oder wenn eins stirbt...

    ...muss nochmal ganz in Ruhe nachdenken
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Kero

    Kero Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0

    Musst du ja gar nicht. Ich nehme nicht an das du beim DSV oder AV Ringe bestellst für das erste mal oder(müsstest du Mitglied sein)? Wenn du beim ZZF bestellst sind das offene Ringe die leichter und in jedem Alter anzulegen sind. Für den Fall das sie die Küken nicht füttern oder sonstige Komplikationen auftreten schau doch mal nach einem zuverlässigen Züchter in deiner Umgegend, der dir sympatisch ist und notfalls bei Problemen mit Rat und Tat zur Seite steht.
    Sterben kann immer mal eines. Das ist nunmal so. Man hofft es nicht aber möglich ist es immer, man kann nur sein möglichstes tun zu versuchen es zu verhindern.
     
  16. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Ich finde nicht unbedingt, dass offene Ringe leichter anzulegen sind. Größere Küken zappeln und bewegen sich mehr, da muss man auch gut aufpassen, sonst hat man mit der Ringzange schnell das Bein gequetscht. Außerdem muss der Ring ordentlich geschlossen sein, sonst erhöht sich das Verletzungsrisiko für den Vogel. Dazu braucht man auch ein bißchen Übung.
    Das ist es fast einfacher den geschlossenen Ring überzustreifen.

    Man muss so oder so sehr vorsichtig mit der Beringung umgehen, egal ob geschlossen oder offen.
     
Thema:

Züchten in der Wohnung?

Die Seite wird geladen...

Züchten in der Wohnung? - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Nymphensittich in Wohnung?

    Nymphensittich in Wohnung?: Hallo, ich bin neu hier und glücklich mit einem Rosellapärchens. Allerdings werde ich nächstes Jahr studieren gehen und daher auch von Zuhause...
  3. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  4. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  5. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG