Züchten! Was muss ich wissen?

Diskutiere Züchten! Was muss ich wissen? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Leutz, ich würde gerne mit meinen 2 süßen Züchten, wenn sie geschlechtsreif werden. Welche Bedingungen muss ich denn erfüllen, damit mir...

  1. Kikichi

    Kikichi Schokoladen Monster

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65185 Wiesbaden
    Hallo Leutz,
    ich würde gerne mit meinen 2 süßen Züchten, wenn sie geschlechtsreif werden.
    Welche Bedingungen muss ich denn erfüllen, damit mir das Veterinäramt eine Genehmigung erteilt?
    Bis jetzt weiß ich, dass ich mich mit der Ernährung von Nymphen (Großsittichfutter, Sonnenblumenkerne, Äpfel und andere Früchte, Vogelkekse, etc.) auskennen muss. Auch muss die Haltung Artgerecht sein (in meinem Fall Innenvoliere).
    Gibt es noch andere wichtige Dinge, die ich wissen muss?

    Liebe Grüße
    Kikichi :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    Du musst über Psittacose bescheid wissen.

    Aber schau doch mal im Recht und Gesetzforum nach da stehen ein paar Fragen die dir der ATA stellt.
     
  4. #3 bentotagirl, 14. August 2006
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Du musst aber auch über die Brut Bescheid wissen. Wielange sie brüten usw. und nicht nur über Nymphen. mich hat die ATA auch nach Wellis gefragt. Dann musst du alle gängigen Krankheiten kennen. Die Mindestvorausetzungen für Käfige. Ernährung ist ja klar. Psittacose ist auch klar.
     
  5. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Wenn das alles ist, was du über die Ernährung von Nymphensittichen weisst, dann solltest du dich erstmal mit diesem Thema ausführlicher beschäftigen, bevor du zu den komplexeren übergehst und in ganz weiter Ferne vielleicht mal an das Züchten denken, zum Wohle der Tiere!
     
  6. #5 dunnawetta, 15. August 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hi compagno,
    wie wär´s mit ein bißchen mehr Geduld mit den jungen Pferden? Kikichi behauptet nicht, daß sie alles weiß und ist hier, um weitere Infos zu kriegen. Ich finde diese Haltung sehr vernünftig und denke nicht, daß man jemanden der so offensichtlich zum Besten seiner Tiere lernen will, "vor´s Schienbein treten" sollte. Wenn Du das bei mir machst, ist das was anderes. Ich kenne die Qualität Deiner Beiträge (Du darfst Dir sicher sein, daß ich Dein Fachwissen durchaus schätze) und kann die Art und Weise, wie Du etwas schreibst, für mich "sortieren" und einordnen. Und ich denke, Du könntest Kikichi durchaus mit Deinem Fachwissen weiterhelfen ... Wie wäre z.b. mit ein paar wirklich guten Literaturtipps? Bin mir sicher, daß da auch für mich noch einiges Lesenswerte dabei herum kommen könnte.
    Liebe Grüße
    Anne
     
  7. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Hi dunnawetta,

    dein Kampf um den Moderatorenposten in allen Ehren, aber groteske Züge wie diese Verhaltensmaßregelungen sollte er nicht annehmen!
    Ich schreibe direkt und ehrlich, sollte die eine oder andere Mimose dabei umkippen, nun ja, kein Stil kann allen Persönlichkeiten gerecht werden.
    Einerseits schätzt du mein Fachwissen, andererseits ignorierst du meine Argumentationen und nicht nur meine, wie in diesem Thread http://ww.vogelforen.de/showthread.php?t=119084
    nachzulesen ist. Hier sehe ich noch einen kleinen moderatorischen Makel, ebenso in den langen, unstrukturierten, häufig in spekulative Details ausufernden Beiträgen. Aber hier macht vielleicht auch Übung den Meister! Viel Spaß dabei!

    Compagno
     
  8. #7 dunnawetta, 15. August 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Lieber (ist das aufs Geschlecht bezogen nu richtig?)
    ich kämpfe um keinen Posten. Ich fühl mich ganz wohl so, wie ich bin. Sorry, ich hab in dieser Sache keinen höheren Ehrgeiz, auch dann nicht, wenn Du das offensichtlich glaubst. Ich bin von einigen Usern als Wunschmodi benannt worden, habe mich selbst aber nicht zu diesen Wünschen geäußert und werde das vorläufig auch nicht tun. Zumindest einen Teil meiner Gründe dafür wirst Du im Moderatorenthread nachlesen können. Auch ich sage für gewöhnlich das, was ich denke.
    Und mit den Verhaltensmaßregeln ist das so eine Sache, sicherlich gibt es da genauso viele Ansichten wie zum Thema Fachwissen und endgültige Wahrheit. Du hast Deine, ich hab meine. Ich werde jetzt hier mit Dir kein Faß aufmachen. Es hilft schon, wenn Du hier selbst schreibst, daß Dein Stil zu schreiben, nicht unbedingt was für Mimosen/ zart besaitete Gemüter ist. Du kannst Dich gerne an mich persönlich wenden, wenn aus Deiner Sicht Klärungsbedarf besteht.
    Auf Deine Lesetipps wäre ich nach wie vor gespannt.
    Liebe Grüße
    Anne
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Das allerwichtigste ist zu wissen, wohin man mit dem Nachwuchs will ...

    denn angesichts solcher Threads
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=117622

    und der Fülle an Nymphensittichen jeglichen Alters, die überall im Internet angeboten werden

    http://www.google.de/search?hl=de&q=Nymphensittich+abzugeben&meta=

    sollte man sich erstmal die Frage stellen, warum man diese Vogelart überhaupt noch weitervermehren möchte
     
  11. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    Schau mal unter papageien-schallenberg.de mit dem üblichen davor rein, da gibt es CD-ROM Bücher die habe ich mir auch gekauft und die helfen gut weiter.
     
Thema:

Züchten! Was muss ich wissen?

Die Seite wird geladen...

Züchten! Was muss ich wissen? - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  3. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  4. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  5. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG