Züchter, Händler oder Betrüger?

Diskutiere Züchter, Händler oder Betrüger? im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Loris Günstig Günstig Günstig habe allfarbloris zum abgeben für ein guten preis weil es fehler tiere sind die nicht richtig mal gehalten worden...

  1. samerjona

    samerjona Mitglied

    Dabei seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ja aber wohl die oberfrechheit, dieser händler macht nicht mal ein geheimniss drauss dass es Abgabetiere sind "für ein guten preis weil es fehler tiere sind die nicht richtig mal gehalten worden sind "
    oder wie versteht man das, anzeige wurde vor 2 Stunden eingegeben und der hat ne ganze menge Papas zum schleuderpreis:k
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    *maldummfrag*

    das die Geschichte moralisch verwerflich ist, keine Frage.

    Was aber ist daran verwerflich bzw. gesetzeswidrig, wenn Jemand Vögel an einen Händler vermittelt, der wohl entsprechende Genehmigungen zum Handel besitzt?

    Was will eine Behörde unternehmen, wenn aufgrund vorliegender Genehmigungen mit diesen Vögeln gehandelt wird??

    Es kann nur zivilrechtlich etwas unternommen werden, wenn Schutzverträge existieren, wo aber kein Geld geflossen ist, da die Vögel ja wohl von Privatleuten stammten.

    Wie gesagt, moralisch ist die Sache mehr als nur daneben, weil ja ein lebenslanges Zuhause geboten wird.
     
  4. #23 Angie-Allgäu, 3. Dezember 2007
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Die Vögel werden verkauft und dazu liegt der Tierschützerin keine Genehmigung vor.

    Es liegen eben nicht alle benötigten Genehmigungen vor.

    Ferner wird gegen das TierSG, sowie das TierSchG verstossen. :zwinker:
     
  5. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    ?????????

    :?:?

    Die Vögel werden von der Tierschützerin an den Händler verkauft? Habe ich das richtig verstanden?

    Wenn dem so ist und dafür keine behördliche Genehmigung vorliegt, dann OK.

    Bitte um nähere Erläuterung zu dieser Aussage. ;)
     
  6. #25 Angie-Allgäu, 3. Dezember 2007
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Laut Aussage des Händlers... mir und einer 2. Person gegenüber "Will die auch noch richtig Geld sehen"

    Auf diesen Händler wurde noch nie ein Tier angemeldet. Nicht mal die, die in seinem privaten Besitz sind.
    Teilweise werden Tiere ohne Kennzeichnung und Herkunftsnachweis abgegeben.
     
  7. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Danke für die Auskunft. ;)
     
  8. BADENSER

    BADENSER Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74889 Sinsheim
    Das Böse findet sich immer und überall.
     
  9. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    :? :?

    :?:?:?:?

    wobei ich mich inzwischen frage, ob die Behauptungen bzw. Anschuldigungen überhaupt stimmen!

    Ich habe mehrmals per pn bei Angie angefragt, um welche Person es sich handelt und ich darum bitte zu erfahren wer sich dahinter verbirgt, da ich mitunter auch mit Personen in Kontakt stehe, die sich im Tierschutz betätigen.

    Einzige Auskunft die ich erhalten habe, das auch ich mit der Person in Kontakt stehen würde, aber nicht bekannt ist, in wie weit eine Zusammenarbeit bestünde.

    Da ich nur vertröstet werde, fällt es mir zunehmend schwer daran zu glauben, das tatsächlich eine Tierschützerin daran beteiligt sein soll, mit einem Händler dubiose Geschäfte abzuziehen.

    Ebenso es mir schwerfällt auch zu glauben, was hier geschrieben wurde.

    >>>HIER

    Was läuft hier tatsächlich ab?!
     
  10. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Angie,

    nachdem nun fast 2 Monate vergangen sind und nichts mehr kam....
    Wie sieht es nun in dem besagtem Fall aus?
    Inzwischen dürfte ja Einiges passiert sein, nachdem Du entsprechende Stellen informiert hast. ;)

    Die User haben doch ein Recht haben mehr darüber zu erfahren was daraus geworden ist, weil es öffentlich gemacht wurde und damit nicht womöglich noch mehr Leute darauf reinfallen.:nene:
     
  11. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Keine Antwort ist auch eine Antwort

    mir war eigentlich von vorne herein klar, das keine Antwort kommt.:~

    Eine Antwort kann im Grunde auch nur kommen, wenn die in Raum gestellten Anschuldigungen tatsächlich stimmen, sie belegbar sind und aufgrunddessen etwas unternommen worden ist! :+klugsche

    Keine Antwort......nichts unternommen....nichts unternommen, weil es gar nicht stimmt?!

    Ziemlich dreist was hier öffentlich und auch hinter den Kulissen abgelaufen ist, was die Anschuldigungen betrifft.:nene::nene::nene:

    Verhält sich das ähnlich wie >>>hier, >>> hier und >>>auch hier ????
     
  12. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein

    Es soll tatsächlich Menschen geben, die haben noch ein Leben neben den VF. Klar, für manche hier schwer nachzuvollziehn :baetsch::hahaha:


    Vielleicht mal etwas länger als 1 Tag Zeit zum antworten geben!?
     
  13. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    und es soll tatsächlich Menschen geben, die für Alles und Jeden eine Entschuldigung oder soll ich sagen Ausrede parat haben?:idee:

    Aber stimmt...man könnte ja wieder fast 2 Monate vergehen lassen.
     
  14. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    was ich noch hinzufügen möchte....sicher gibt es noch ein Leben neben der Forenwelt.
    Hat man die Zeit in anderen Foren über den Tag verteilt präsent zu sein, dann fände sich sicherlich die Zeit die offenen Fragen an dieser Stelle auch zu beantworten. ;)
     
  15. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Ds ist ja nett. Wusste garnicht, dass man nun hier Vorschriften gemacht bekommt, wann man in welchem Forum was beantworten muss. Danke dir aber für die Info :beifall:
     
  16. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Fein, wie sich die Antwort passend "geformt" wird.:zwinker:
    Natürlich gibt es dazu keine Vorschrift.

    Aber ich möchte Dich liebe Petra sehen, wenn DIR etwas in die Schuhe geschoben wird, was sich jeglicher Grundlage entbehrt und Du selbst nach 2 Monaten noch als "Tierhändlerin, gegen das Tierschutzgesetz" verstoßend hingestellt wirst.

    Über die Gedanken mancher User hier kann wirklich nur noch den Kopf schütteln:nene:aber solange es nicht gegen einen selbst geht ist es doch egal.:k
     
  17. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Wo steht denn hier, dass DU mit Tierhändlerin gemeint bist? Da muss ich was verpasst haben. Und wenn du zu Unrecht beschuldigt wirst, solltest du wirklich weitere Schritte einleiten, statt nur hier zu drängeln :zwinker:
     
  18. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Petra,
    sicher gibt es keine Vorschriften, wann jemand auf welche Frage antworten muss. Heike hat nur mal nachgefragt, nachdem vor zwei Monaten hier Behauptungen in den Raum gestellt wurden. Es geht also nicht nur um den einen Tag, sondern eigentlich um die Ergebnisse der angeleierten "Ermittlungen".

    Es werden aber immer wieder solche Behauptungen aufgestellt:
    In die gleiche Richtung gehen auch die anderen Themen, die man über Heikes Links erreicht.
    Da stellt sich mit der Zeit schon die Frage:
    1. Entsprechen die Behauptungen der Wahrheit?
    2. Wenn ja - und wie beschrieben - die Behörden verständigt wurden - müsste ja auch mal ein Ergebnis kommen ...
    3. Die allgemeinen Beschuldigungen verunsichern manche - wer ist womit gemeint?

    Wenn es tatsächlich Beweise für diese Vorgänge gibt, dann sollten diese auch offen gelegt werden. Klar, dass man gegen "Spitzbuben" vorgehen muss.

    Aber Beschuldigungen - auch gegen ein Amt in den Raum stellen - kann jeder. Wenn es dann den Tatsachen entspricht, sollte man im Laufe von 2 Monaten Zeit finden darüber zu berichten!
    LG
    Susanne
     
  19. #38 Cheyenne0403, 2. Februar 2008
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Ich geh davon aus, dass Angie an den letzten beiden Tagen nicht am PC war, da eine Antwort auf meine Mail auch noch aussteht ;)

    Mir stellt sich hier nur folgende rechtliche Frage: Wenn ich Anzeige erstatte (wogegen nun auch immer), erhalte ich dann Bescheid von den Ermittlungen bzw. dem Ergebnis? NEIN!
    Entweder
    - wurde der (Straf-)Sache nachgegangen und das Verfahren eingestellt,
    - wurde ein Bußgeldbescheid/Strafbefehl erlassen,
    - kommt es zu einem Gerichtsverfahren, bei dem ich dann EVTL. Zeugin/Nebenkläger bin.

    Ansonsten erfahre ich NICHTS über den Ausgang eines Ermittlungsverfahrens. Niemand ist verpflichtet, mich darüber zu informieren.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald

    Dazu hatte ich bereits etwas geschrieben. ;)


    Nein, ich bin nicht mit dieser ominösen Tierhändlerin gemeint, aber ich werde mit ihr von Angie mit in Verbindung gebracht und habe sie deshalb bereits mehrmals per pn aufgefordert mir den Namen zu nennen, damit ich rechtliche Schritte einschlagen kann, falls ich evtl. auch betrogen worden bin.

    Das schrieb ich bereits am 04.12.07 auch öffentlich in diesem Beitrag.

    >>HIER

    Ich glaube von daher nicht, das es zuviel verlangt ist entsprechende Auskunft zu bekommen, wenn diese zu belegen sind, wie von Angie berichtet.
     
  22. #40 Angie-Allgäu, 3. Februar 2008
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Richtig! Und selbst wenn ich anrufe und nachfrage, bekomme ich wenn überhaupt telefonische (Teil-)Auskunft. Beweise werden kaum an mich oder sonst wen weiter geleitet. :zwinker:
    Und ihr wollt ja Beweise.

    Das Thema ist an der Stelle für mich erledigt da mir die Zeit und die Lust fehlt mich laufend mit Euch zu streiten. :~
     
Thema:

Züchter, Händler oder Betrüger?

Die Seite wird geladen...

Züchter, Händler oder Betrüger? - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  3. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  4. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG
  5. Schutzhaus für Graupapageien

    Schutzhaus für Graupapageien: Hallo liebe Vogelfreunde, zunächst ein paar Worte zu mir. Mein Name ist Robert, ich komme aus der Nähe von Dresden und lese schon einige Zeit im...