Züchter im Raum Heidelberg

Diskutiere Züchter im Raum Heidelberg im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, kennt jemand einen guten Nymphi-Züchter im Raum Heidelberg (+50 KM) ? bzw. worauf muss man achten, wenn man beim Züchter einen Nymphi...

  1. ckscho

    ckscho Mitglied

    Dabei seit:
    10. September 2001
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    kennt jemand einen guten Nymphi-Züchter im Raum Heidelberg (+50 KM) ?
    bzw. worauf muss man achten, wenn man beim Züchter einen Nymphi
    kaufen will.


    Thanks im voraus
    Klaus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Hast du schonmal in die Züchterdatenbank geschaut? Im Kleinanzeigen teil der Zeitung findest du auch schonmal Züchteranzeigen. Oder du probierst es bei einem Vogelzuchtverein in deiner Nähe, die geben dir bestimmt gerne Adressen.

    Egal wo du deine Nymphen herholst, du solltest immer in erster Linie drauf achten, wie sie gehalten werden.
    Sind die Käfige/die Volieren sauber und groß genug? Steht frisches Wasser und Futter bereit? Sind die Tiere munter und aufgeweckt oder hocken sie nur lustlos herum?
    Auch das "Drumherum" sollte stimmen. Nimmt sich der Züchter Zeit für dich? Geht er auf deine Fragen ein? Wie geht er mit den Tieren um? Sind alle Tiere ordnungsgemäß beringt? Wenn nicht, ist die "Zucht" wahrscheinlich nicht legal und für dich sollte es heißen: Finger weg!. Lass dir im Zweifel das Zuchtbuch zeigen.

    Ich persönlich würde auch nicht bei einen Züchter kaufen, der z.B. Einzelhaltung befürwortet, die Jungtiere viel zu früh abgibt oder sogar per Hand aufzieht.
     
  4. ckscho

    ckscho Mitglied

    Dabei seit:
    10. September 2001
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0

    Hallo,

    werde dort mal reinschauen, danke für den Tipp.

    Grüße
    Klaus
     
  5. ckscho

    ckscho Mitglied

    Dabei seit:
    10. September 2001
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe am letzten Samstag bei einem Züchter einen Nymphie gekauft. Lt. Züchter (der auch Tiertherapeut ist) soll dieser handzahm sein. Er ist 2 Jahre alt, und wurde vor ein paar Monaten zurückgegeben, da jemand in der Familie eine Allergie hat.

    Die Unterbringung beim Züchter kam mir schon etwas „seltsam“ vor. Er hat eine alte Scheune, oben sind dann verschiedene Volieren / Käfigen, mit diversen Vögeln. Sehr sauber kann man das ganze nicht bezeichnen. Er sagte, die sind da das ganze Jahr drin, und somit abgehärtet.

    Der Nymphie war auch mit ca. 10-15 Wellensittichen zusammen, was mir auch nicht gefiel. Laut Nachfrage deswegen, weil er 3 Paare hat, und dann stören würde. Sollte er ihn nicht verkaufen, würde er ihn dann später vepaaren.

    Er hat ihn dann rausgeholt, und er ist gleich auf eine Schulter geflogen, also schon zutraulich. Trotz meiner Bedenken haben wir ihn dann mitgenommen. Leider ist er zuhause nicht mehr so zutraulich. Er piekt in die Hand oder auch ins Ohr wenn er auf der Schulter sitzt. Auf eine Hand reagiert er mal aggressiv, dann wieder lässt er sich auch auf die Hände nehmen. Meine Henne lässt er soweit in Ruhe, sucht aber ihre Nähe.

    Bevor ich ihn untersuchen lasse, folgende Frage. Kann sich sein Verhalten noch bessern damit er auf die Hand geht ?

    Besteht ein viel größeres Risiko wegen der Unterbringung in der Scheune ? Habe erfahren, das z.B. Mäuse ganz „tolle“ Krankheiten übertragen können. Ich will nicht, dass sich meine Henne mit irgendwas ansteckt.

    Danke für eure Antworten
    Klaus
     
  6. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Ulm
    Hallo Klaus,

    auch ein handzahmer Nymphie braucht seine Zeit, um sich einzugewöhnen. Er ist sicher verstört und muss erst Vertrauen zu Dir fassen. Unsere Handaufzucht Aki ist auch super handzahm - aber nur bei uns, nicht bei Fremden. Und noch bist Du dem Kleinen fremd.... Du brauchst einfach Zeit und Geduld. Du kannst ihn ja mit Kolbenhirse immer wieder auf die Hand locken.

    Viele Grüße und viel Spaß mit Deinem Neuzugang
    Kiki
     
Thema:

Züchter im Raum Heidelberg

Die Seite wird geladen...

Züchter im Raum Heidelberg - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  3. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  4. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  5. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG