Züchter im Raum Stuttgart?

Diskutiere Züchter im Raum Stuttgart? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; noch mal zum abgabetier: ich habe auch eine graue aus denkbar schlechter haltung. sie ist nun seit fast 2.5 monaten bei uns. aus einer...

  1. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    noch mal zum abgabetier:
    ich habe auch eine graue aus denkbar schlechter haltung.
    sie ist nun seit fast 2.5 monaten bei uns.
    aus einer verschuetteten awie wurde innerhalb dieser kurzen zeit eine wundervolle spassige gesellin, die uns mit mit ihrem sprachtalent jeden tag aufs neue ueberrascht und die viel gekrault werden will- ganz viel obst frisst - nicht badet und auch nicht auf den finger will.
    aber sie hat noch viel zeit zum lernen...und wir haben geduld.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Dennis,

    ich komme direkt aus Stuttgart und wenn du Lust hast kannst du gerne mal vorbei kommen.
    Wenn du einen etwas größeren Züchter suchst, kann ich dir folgende Adresse geben: www.hoebel.de
    Von dort haben wir unseren ersten Grauen her und von unserem Papageienstammtisch in Ludwigsburg hat jemand seine Edelpapageien von dort.
    Der Züchter hat und sehr gut beraten, zudem hast du dort auch die Möglichkeit deine Tiere im Urlaub unterzubringen.
    Kleine Hobbyzüchter findest du lediglich durch irgendwelche Announcen in den Zeitungen.
    Kennst du www.ricos-futterkiste.de in Ludwigsburg schon?
    Von dort habe ich beispielsweise Adressen bekommen als ich ein passendes Weibchen gesucht habe.
    Dort bekommst du zudem sehr gute Auskünfte rund um den Papagei.
    Wenn du Lust hast können wir auch gene mal telefonieren, melde dich einfach bei Interesse

    Gruß

    Boracay
     
  4. soschiko

    soschiko Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Hallo,

    das können wir nur bestätigen.
    Wir haben unsere Sally bei ihm geholt und haben uns sehr gut aufgehoben gefühlt. Wir haben ein sehr interessantes Gespräch geführt und er scheint wirklich sehr kompetent zu sein.
    Sally ist übrigens eine Naturbrut, jetzt seit gut 5 Wochen bei uns und kommt schon freiwillig auf die Hand.

    Gruß
    Sonja
     
  5. Abbraxas

    Abbraxas Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    sich einfach Zeit nehmen mit Züchtern reden . Ich find ´s auch wichtig mit Haltern zu reden , so kann man viele Fehler vermeiden .Letzte Woche hatte ich einen tollen Anruf , fragte doch glatt einer ob wir auch Baby´s zur Handaufzucht abgeben. Antwort ´´nein´´. Warum zum Teufel soll man den Eltern die Jungen wegnehmen , wenn sie selber gut aufziehen? :?:?:?
    Wenn solche Menschen einmal gesehen hätten wir sich die Alten um ihre Jungen kümmern, kämen sie nicht auf so einen Gedanken.

    Im Herbst sind auch viele Vogelausstellungen dort kann man auch mit Züchtern in Kontakt treten .Viele Junge sind eh noch in den Kästen , also noch viel Zeit für Info.

    Abbraxas
     
  6. Dk1893

    Dk1893 Guest

    Hallo an alle,

    Danke erstmal für eure tollen Ratschläge. Ich habe mich in den letzten Tagen nochmals intensiv mit den Graupapageien beschäftigt und mir die Tiere auch mehrmals in der Zoohandlung zu verschiedenen Tageszeiten angeschaut/angehört.

    Leider muss ich wohl schweren Herzens Abstand nehmen von den Grauen :traurig: Mit meiner Nachbarin über mir habe ich eh schon seit Jahren Streit (ging auch schon vor Gericht, weil ihr meine neue Terasse nicht gepasst hat...) und jetzt habe ich halt die Befürchtung, dass es schnell neuen Ärger geben könnte. Die Grauen in der Zoohandlung waren doch recht laut (wenn auch nicht so laut wie die Amazonen und Aras nebenan)... :traurig:

    Jetzt bin ich am grübeln, ob vielleicht der grüne Kongopapagei oder der Mohrenkopfpapagei geeigneter wären. Hat da jemand Erfahrung mit der Haltung bzw. kann was zu der Lautstärke etwas sagen? Mit der Suchfunktion habe ich viele unterschiedliche Meinungen gehört...

    Grüsse, Dennis
     
  7. #26 allekuras, 10. Juli 2008
    allekuras

    allekuras Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Dennis,

    vielleicht solltest Du von Papageien generell Abstand nehmen. Laut sind die meisten, Schmutz machen auch alle, und mit einer doofen Nachbarin (ich kann das SO gut nachvollziehen!) ist nicht zu spaßen.

    Aber hey - warum, wenn es denn Vögel sein sollen und nicht eine Katze (für mich das deale Haustier) nicht ein Paar Nymphensittiche? Unser uralter Hugo - der tatsächlich 23 Jahre alt wurde - war ein Herz von Vogel, genauso doll oder wenig doll "kuschlig" wie ein Grauer und wurde ebenso geliebt.
    (Übrigens hatte Hugo jahrelang eine Partnerin - aber die hat er leider zu Tode tyrannisiert *schluck*, während er meiner Mutter den Hof machte. Die Welt ist manchmal komisch.)

    LG
    Lilian
     
  8. Dk1893

    Dk1893 Guest

    Hi Lilian,

    das ist bei nüchterner Betrachtung sicherlich vernünftig, nur mir blutet jetzt schon das Herz... hab Papageien absolut ins Herz geschlossen.

    Ich muss mir das echt alles in Ruhe durch den Kopf gehen lassen und mich noch weiter informieren. Es kann ja auch nicht sein, dass ich auf ein Hobby verzichten muss, nur wegen einer alten verbitterten Frau über mir... Ich höre der ihr Getrampel schliesslich auch Tag und Nacht 8(
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. rubrolo

    rubrolo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    70188 Stuttgart
    Hey, sind die Vögel noch zu haben? Wenn ja, bitte melden, dann können wir reden 0711 462757

    Gruß volkmar Beck
     
  11. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Die Beiträge sind von 2008!!
     
Thema: Züchter im Raum Stuttgart?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei züchter stuttgart

    ,
  2. graupapagei züchter

    ,
  3. papagei züchter tübingen

    ,
  4. papagei zucht stuttgart,
  5. papageienzucht stuttgart,
  6. papageienzucht kreis stuttgart,
  7. graupapagei stuttgart ,
  8. http:www.vogelforen.degraupapageien170981-zuechter-raum-stuttgart-2.html,
  9. graupapagei züchter stuttgart
Die Seite wird geladen...

Züchter im Raum Stuttgart? - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  3. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  4. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG
  5. Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg

    Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg: Hallo zusammen, ich lese hier seit einigen Monaten mit und habe mich nun endlich registriert um auch mal ein Wort von mir geben zu können. Dieses...