züchter oder zoohandel oder privat???

Diskutiere züchter oder zoohandel oder privat??? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hallo. nach einigem rumlesen hier habe ich überlegt, meinen beiden geiern noch 2 freunde ins haus zu holen. ich müsste damit aus platzgründen...

  1. #1 Karolinchen, 14. August 2009
    Karolinchen

    Karolinchen Mitglied

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo.
    nach einigem rumlesen hier habe ich überlegt, meinen beiden geiern noch 2 freunde ins haus zu holen.
    ich müsste damit aus platzgründen noch ein paar monate warten, aber wollte m ich mal allgemein informieren.
    bisher hab ich überall nur gelesen, dass man die vögel besser beim züchter als im zooladen kauft.
    nun habe ich in einem thread hier aber auch etwas von einem etwas seltsamen züchter, der seine tiere wohl viel zu früh abgegeben hat, gelesen und das hat mich stutzig gemacht.
    klar kann das jetzt nur ein schwarzes schaf gewesen sein, aber mein weiß das ja vorher nie...
    deshalb wollte ich mal fragen, wo ihr eure vogel kauft?
    im zooladen, oder beim züchter oder vielleicht als abgabetiere von privatleuten?!
    private abgaben haben natürlich den vorteil, dass man schon im voraus etwas über den charakter des tieres erfahren kann.
    und noch eine frage:
    meine beiden sind jetzt ca. 2jahre alt. könnte ich zu den beiden noch jungvögel setzen, oder sind sie dafür schon zu alt? und wo bekommt man überhaupt ältere vögel? nur von privat?
    so, da bin ich ja mal gespannt auf eure erfahrungen :-)
    lg karo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Karo,
    ja, Du kannst 2 Jungvögel dazu setzen. Ich würde darauf achten, dass sie mindestens 10-12 Wochen alt sind. Wenn sie schon durch die Jugendmauser sind, wäre das noch besser.
    Ich habe alle meine Wellensittiche beim Züchter gekauft (Züchter geben z.T. auch ältere Vögel ab). Habe erst verschiedene Züchter angerufen bzw. besucht und dann entschieden. Man merkt das dann schon, wo man besser nicht kauft und wo man gut beraten ist ;).
    Im Zooladen würde ich deshalb nicht kaufen, da dort der Durchgang an verschiedenen Arten aus unterschiedlichen Zuchten hoch und deshalb m.M. mehr Infektionsgefahr für alle mögl. Krankheiten gegeben ist. Außerdem sehe ich dort nicht, wo meine Vögel herkommen. Mag aber auch Ausnahmen geben, wo man Vertrauen in eine Zoohandlung haben kann.
     
  4. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Karo,
    alternativ kannst Du auch zwei Abgabevögelchen ein neues, womöglich sogar besseres zu Hause geben als sie bisher hatten.
    Gerade Wellensittiche gibt es fast "zu viele".
    Einerseits kannst Du solche Vögel in den gängigen Foren finden, wie z.B. hier, oder auch im Forum des VWFD (findest Du über Google).
    Andererseits kannst Du Dich selber in Kleinanzeigenseiten auf die Suche machen: quoka.de, kijiji.de, deine-tierwelt.de, markt.de und meinestadt.de müssten die grössten sein. Da geht überall eine Umkreissuche.
    Ich habe mit so Vögelchen gute Erfahrungen gemacht, aber wenn man z.B. eine bestimmte Farbe möchte, kann das schon heissen, dass man lange warten muss. Dann ist der Weg zum Züchter schon kürzer und ja auch nicht gleich verkehrt. (-;
    Da Du ja schon 2 Vögel hast und auch noch 2 dazu setzen willst, finde ich das Alter nebensächlich. Jeder Vogel hat ja dann sowieso einen gleichaltrigen Partner. Du solltest nur darauf achten, dass Du am Ende entweder 2 Männer und 2 Damen hast oder nur vier Herren.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  5. #4 Silberreif, 14. August 2009
    Silberreif

    Silberreif Jenny

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dissen a.T.W.
    Ich kann nur positives von meiner Zoohandlung sagen. Der Züchter der diese beliefert scheint sehr verantwortungsbewußt zu sein und kümmert sich wohl sehr um diese.

    Ich habe jetzt 4 Wellis dort gekauft. Einfach verliebt. Die Tiere sind nicht wirklich schüchtern, wunderbar verspielt. Die Zoohandlung berät auch, hab öfters mitbekommen, das sie keine Einzelvögel verkaufen und bei den Jungtieren auch immer das Eifutter und Keimfutter empfehlen. Wenn man sich für einen Vogel entschieden hat, wird der Käfig abgedunkelt und die kleinen vorsichtig mit einem Handschuh herausgefangen. Wenn sie dann erst bei mir in ein extra Zimmer kommen zum eingewöhnen sind sie meist nach ein paar Stunden schon völlig locker und verfressen :D

    Leider sagen sie mir nicht wer der Züchter ist, würde gern mir seine Zuchtanlage ansehen. Aber ich bleib hartnäckig^^

    Es gibt Züchter, da kauft man lieber nicht. Auch diese Erfahrung habe ich gemacht... Die Käfige waren verdreckt, die Tiere völlig panisch wenn man nur von weitem geschaut hat. Und als man sich dann den schönsten ausgesucht hatte wurde plötzlich gesagt, ne der wird nicht verkauft. Da waren dann die Tiere (die ein halbes Jahr alt waren, also schon nach der Jungendmauser) immer noch in den Zuchtboxen drin. Also über 30 Tiere in einem 1,60 x 40 x 40 Kasten. Ohne Spielzeug ohne Bademöglichkeit... Die Tiere wurden mit einem Käscher herausgefangen, waren panisch und völlig erschöpft und ließen sich erst dann einfangen... Ich hab dann davon abgesehen sie mitzunehmen. Tat mir selbst weh, aber damit fördere ich den Züchter halt nicht.

    Meine Empfehlung: umschauen... sich die Tiere öfters ansehen, meinen Mäuserich hab ich 4 Tage lang in einer Zoohandlung beobachtet und den süßen Fratz dann mitgenommen.

    Auch Abgabevögel können wunderbar sein^^ Paulchen und Pitschu z. B. waren Einzelvögel.. zu sehen wie sie ihm Schwarm aufgeblüht sind war wunderbar^^

    Viel Spaß beim Zuwachs aussuchen. ^^
     
  6. Micky83

    Micky83 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hatte eine Anzeige auf Kijiji geschaltet,das ich zwei ältere Hähne suche und eine ganz liebe Antwort bekommen.:)Mit meinen beiden habe ich einen echten Glücksgriff gemacht.:freude:
     
  7. gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Egal ob Züchter, Zoohandlung oder Privatperson, Du solltest überall einen guten Vogel kaufen können. (Pech haben kannst auch Du bei allen Dreien!)

    1.
    Gut wäre, wenn Du Dir vorher überlegst, welche Vögel (Farbe, Geschlecht) Du erwerben willst.

    2.
    Ganz wichtig: Belies Dich vorher, worauf man beim Vogelkauf achten sollte. Steht in jedem Wellensittichbuch oder hier im Forum. Einiges schreibe ich Dir unter 3., aber es sind noch ein paar Dinge mehr, worauf man achten sollte.

    3.
    Und noch wichtiger, nimm Dir Zeit beim Kauf und beobachte die für dich interessanten Vögel und auch die anderen.
    Die anderen deshalb, wenn ich irgendwo kranke Vögel im Bestand sehe (Federkleid, Beschädigungen, auffälliges Verhalten, s. 2.), dann kaufe ich dort niemals.
    Beim Beobachten der für Dich interessanten, vergiß nicht die Tiere eine Zeit lang aus der Ferne zu betrachten. Gesunde Wellensittiche sind vital, will sagen fast immer auf Achse und beschäftigen sich mit Ihresgleichen oder untersuchen Gegenstände in der Umgebung, wenn sie nicht gerade fressen oder ruhen. Das sieht man aus der Ferne immer besser, als wenn man davor steht, denn dann verhalten sich die Vögel im Angesicht des Menschen oft anders. Wenn sie ruhen (schlafen), sollten sie immer auf einem Bein sitzen!!
    Das Gefieder sollte nicht aufgeplustert sein, die Augen sind klar!!

    Beobachte die Tiere an mehreren Tagen (wenn Du soviel Zeit hast)!

    Wenn Du Dich dann entschieden hast, nimm die Vögel selbst in die Hand und denke an alles, was Du Dir im Punkt 2. erlesen hast. Sollte ein Vogel versuchen Dich zu beißen, ist das ein gutes Zeichen, denn ein futterfester, gesunder Vogel tut das instinktiv.

    Wenn Du das Geschriebene beherzigst, wirst Du mit den Vögeln viel Freude haben.

    Mit besten Grüßen,

    gregor443
     
  8. gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Nachtrag zu 3.

    Falls sie gerade ruhen, scheuche sie einfach mal auf und beobachte dann weiter!


    Mit besten Grüßen,

    gregor443
     
  9. #8 Karolinchen, 14. August 2009
    Karolinchen

    Karolinchen Mitglied

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    vielen dank für eure tipps :-)
    @gregor: ja, in etwa so wie du es beschreibst habe ich es bei meinen jetzigen beiden gemacht und habe damit ja auch einen guten griff getan. die beiden sind übrigens aus einer tierhandlung. (leider kann ich da nicht mehr hin, da ich umgezogen bin :traurig: )
    ich hätte da noch eine frage:
    eigentlich sagt man ja, dass neue vögel erstmal in quarantäne sollen, bevor sie zu den anderen kommen. wie macht man das denn, wenn ein vogel verstorben ist sein partner dann allein ist, dann muss man doch so schnell wie möglich eienn neuen dazu setzen und kann nicht erst die quarantänezeit abwarten,oder?! oder ist diese vorgabe mit der quarantäne sowieso übertriebene vorsicht???
     
  10. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Karo,
    ob Du eine Quarantäne machst, ist Deine persönliche Entscheidung.
    Verkehrt ist es sicher nicht.
    So eine Quarantäne sollte möglichst immer mit einem sofortigen TA-Check verbunden werden, denn sonst musst Du über Monate "quarantieren", damit es überhaupt einen Sinn macht.
    Bei dem TA-Check kann auf einige Krankheiten oder Parasiten sofort untersucht werden. Wenn Dir eben jene Untersuchungen ausreichen, kann der Vogel direkt danach zu den anderen (sofern nix gefunden wurde).
    Man kann aber auch was anzüchten lassen, dann kann es wohl bis zu 1 Woche dauern, bis die Ergebnisse da sind.
    Auch ein scheinbar vitaler Vogel aus einer vorbildlichen Zucht kann (ansteckende) Krankheiten in sich tragen. Das hat nichts mit Schlampigkeit oder Schuld zu tun.
    Du musst es wie gesagt selber abwägen. Sinn macht es durchaus, nichtdestotrotz habe ich zugegeben selber noch nie eine Quarantäne gemacht und es ist bislang auch nichts passiert.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  11. #10 Karolinchen, 14. August 2009
    Karolinchen

    Karolinchen Mitglied

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo sandraxx,
    ja, bisher habe ich ehrlichgesagt auch noch vom keinem gehört, dass er das mit der quarantäne macht... aber falsch ist es sicherlich nicht. warscheinlich kommt es einfach auf die situation an :-)
    gleich noch eine frage (ich hoffe ich nerve euch noch nicht):
    wenn man einen "ersatz" für einen verstorbenen vogel kauft, dann sollte der aber schon in etwa das selbe alter haben wie der welli zu dem er kommt, oder kommt das auch auf die jeweiligen charaktere an?
    mein hahn zb. benimmt sich mit seinen 2 jahren noch genauso wie als jungvogel...
    lg karo
     
  12. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Halo Karo,
    halb-halb (-;
    Wenn Dein Hahn noch sehr quirlig ist, kannst Du ruhig ein jüngeres Mädel dazu setzen. Aber sie sollte schon (fast) durch die Jugendmauser sein.
    Sonst ist es als ob Du ein (nerviges) Kind zu einem "Erwachsenen" setzt.
    Ein echtes Problem wäre das zwar auch nicht, aber dann sind die ersten Wochen halt für beide nicht so toll und auch nicht grad' beste Voraussetzung für eine "große Liebe".
    Ansonsten kann man zu einem erwachsenen Vogel eben einen erwachsenen Vogel setzen, egal, ob die nun z.B. 4 Jahre auseinander sind oder gleichalt.
    Nur zu einem relativ alten Vogel sollte möglichst auch ein älterer (oder entsprechend ruhiger), falls die Situation mal so aussieht.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  13. #12 Karolinchen, 14. August 2009
    Karolinchen

    Karolinchen Mitglied

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    ok, vielen dank, dann weiß ich ja bescheid :)
    also am liebsten würde ich ja gleich losziehen und "nachwuchs" holen *seufz*
     
  14. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    ich bin der Meinung man sollte Wellensittiche beim Züchter kaufen, oder Abgabewellis ein neues zu Hause schenken.


    ich bin Züchter, und wenn bei mir jemand meine Wellis aufscheucht den schmeisse ich vierkant raus. 8o
    Wer bei mir in den Zuchtraum darf hat sich zu benehmen und nicht wild rumzufuchteln um zu sehen ob ich kranke Wellis habe. Leise und vorsichtig
    gehe ich mit meine Wellis um, das erwarte ich auch von den Leuten die ich in mein Haus lasse.

    Also ein wirkliches No Go
     
  15. gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    @Divana

    Bei Dir würde ich sie nicht aufscheuchen, sondern einfach mal husten.

    Mit besten Grüßen,

    gregor443
     
  16. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    und was würde dann passieren? Ich meine, es kommt schon mal vor
    das ich in meinem Wellizimmer huste, da flattert aber keiner verschreckt
    auf.

    Ich kann dir nur raten dich real zu informieren. Die Tips die du schreibst sind hin und wieder echt nicht richtig.

    Das hier zum Beispiel

    >Wenn Du Dich dann entschieden hast, nimm die Vögel selbst in die Hand und denke an alles, was Du Dir im Punkt 2. erlesen hast. Sollte ein Vogel versuchen Dich zu beißen, ist das ein gutes Zeichen, denn ein futterfester, gesunder Vogel tut das instinktiv.>

    Ich als Züchter würde niemals einen meiner Wellis jemanden in die Hand drücken um zu schauen ob er beisst.

    Es gibt super viele junge Wellensittiche denen es gar nichts ausmacht wenn man sie in die Hand nimmt, und sie beissen auch nicht, vorrausgesezt man tut ihnen nicht weh.

    Vieles was du schreibst ist bestimmt angelesen, entbehrt aber jeder Realität.

    Das ist auch kein Angriff von mir. Das geschriebene Wort hört sich oft härter an als es gemeint ist. Ich möchte nur nicht das Dinge verbreitet werden die so nicht stimmen.

    Gruß

    Edith
     
  17. wellimaus

    wellimaus Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    also da kann ich nur das gleiche sagen wie divana.egal wo man einen welli holt (ausser vielleicht bei abgabewellis) kannst du sie nicht in die hand nehmen.nicht jeder züchter lässt seine "kunden" in ne voli reingehen, nun stell dir mal vor er würde einen rausholen un ihn dem zukünftigem besitzter in die hand geben wo er evtl entwischt.genauso wie in einem zoogeschäft da darfst du ja normal noch nicht mal den finger in den käfig heben---also entfällt auch hier die sache mit " in die hand nehmen un schaun ob er beisst"
     
  18. merit83

    merit83 Mitglied

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    30890 Barsinghausen
    Kurze Frage mal zu den Geschlechtern... mein eines Paar ist ca. ein Jahr alt und nun habe ich ja mein Lutino-Baby dazu gesetzt, der scheinbar ein "Herr" wird. In naher Zukunft sollte das Quartett aber vervollständigt werden, könnte ich auch noch einen Hahn dazu setzen? Zuerst würde ich natürlich noch nach einem Mädel schauen, aber man weiß ja nie...

    LG Merit

    PS: Ich habe bisher nur vom Züchter gekauft und es nicht bereut. Die Vögel aus dem Zooladen haben bisher immer einen schlechten Zustand gehabt und ich kenne einen Zooladeninhaber persönlich und weiß aus welchem "Keller" der die Vögel holt... nein danke. Aber als ich mal einen Goldbrüstchen-Hahn gesucht habe, der älter sein sollte, da hat mir ein Zoogeschäft aushelfen können, der hat von seinem "Züchter" einen bestellt und den habe ich direkt bekommen... naja aber im besten Zustand war er leider auch nicht.
     
  19. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Merit,
    wenn Du schon ein Paar hast, dann sollte auch noch ein Paar dazu.
    Falls Dir eine junge Lutino-Henne oder eine gelb-grün gescheckte Henne in Frage käme, dann melde Dich gern mal kurzfristig bei mir. Ich wohne in 29323 Wietze, das müsste ja in Deiner Reichweite sein. Habe hier zwei ganz junge Abgabe-Mädels sitzen.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. merit83

    merit83 Mitglied

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    30890 Barsinghausen
    Hey super, hast eine PN :freude:
     
  22. #20 Karolinchen, 15. August 2009
    Karolinchen

    Karolinchen Mitglied

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    wo wir schonmal dabei sind:
    kennt jemand einen guten züchter in düsseldorf und umgebung???
    und haben züchter auch schonmal ältere semester im angebot oder geben die immer nur nestjunge tiere ab?
    lg
     
Thema:

züchter oder zoohandel oder privat???

Die Seite wird geladen...

züchter oder zoohandel oder privat??? - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  3. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  4. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG
  5. Schutzhaus für Graupapageien

    Schutzhaus für Graupapageien: Hallo liebe Vogelfreunde, zunächst ein paar Worte zu mir. Mein Name ist Robert, ich komme aus der Nähe von Dresden und lese schon einige Zeit im...