"Züchter" überzeugen ne Zuchtgenehmigung zu beantragen

Diskutiere "Züchter" überzeugen ne Zuchtgenehmigung zu beantragen im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Ich weiß nicht, ob es wirklich in diesen Bereich gehört aber einen versuch ist es wert...(wenn ich falsch liege bitte verschieben)......

  1. Linell

    Linell Guest

    Hallo,

    Ich weiß nicht, ob es wirklich in diesen Bereich gehört aber einen versuch ist es wert...(wenn ich falsch liege bitte verschieben)...

    Also in einem anderen Forum (Meerschweinforum) gibt es einen 12 Jährigen Jungen...und der züchtet Nymphensittiche...ich habe ihn schon ein paar mal drauf hingewiesen, dass er dazu ne Zuchtgenehmigung braucht aber nein, er meint er brauchts nicht, weil er sie ja nur für den Eigenbedarf züchtet etc und sie nicht verkaufen will...was mich bei der ganzen Sache jetzt stört ist, dass sein Weibchen jetzt auch noch Aufzuchtprobleme hat:

    http://www.meerschweinforum.de/forum/showthread.php?s=&threadid=11432

    Okay, dieser Beitrag sag nicht viel über ihn aus...aber er ist 12! Man kann ihm einfach nicht klarmachen, dass er ne Zuchtgenehmigung braucht! Ich meine, es ist doch unfair wenn hier jeder ne Zuchtgenehmigung macht und er aus Spaß einfach macht was er will!
    Ich hab ihm gesagt er muss sie beringen lassen (kenn mich da auch net aus weil ich net züchte) und da meinte er die Ringe kann man irgendwo kaufen und dass muss man nur kurz vor dem Verkauf tun ...also wenn er sie nicht verkauft brauchen sie keine Ringe! Wie kann man ihn bitte davon überzeugen, dass er sich mal umhören sollte wegen der Genehmigung...mir gegenüber meint er nur ich soll doch nicht so besserwisserisch sein! 8(

    Ach ich meins doch nur gut :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ela522

    Ela522 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, Wetterau
    Nymphenzucht im Meerschwein-Forum!

    Hallo,
    diese Sonja hat ja auch eine merkwürdige Einstellung.
    Von wegen "es wird sicher ein anderer Züchter helfen". Das ist doch verboten! Ich kann doch als Züchter nicht fremde Küken beringen.
    1. muß ich´s doch ins Nachweisbuch eintragen und
    2. wer garantiert dafür das die Tiere 100% gesund sind? Keiner nehme ich an, denn viele Krankheiten sieht man erst sehr später oder nur über verscheidene Untersuchungen! Für evtl. auftretende Krankheiten halte ich, als der beringte Züchter den Kopf hin und meine ordentliche Zucht wird unter Quarantäne gestellt.

    Also, ich muß sagen darüber könnte ich mich jetzt echt stundenlang aufregen!!0l
    Mach ihm (diesem Ronny) doch mal klar, das alleine mit coolen Sprüchen eine evtl. Strafzahlung von bis zu 50.000 Euro, so weit mir in Erinnerung ist, mit umgeht.
    So, genug aufgeregt!!
    Noch einen schönen Tag!
    Grüße

    Ela
     
  4. ULF

    ULF Guest

    Ihr beiden solltet euch nicht so aufregen, da bekommt man nur einen Herzinfarkt.

    Aber Spaß bei Seite, es gibt echt schlimmeres, als wenn ein kleiner Junge zuhause für sich Junge züchtet!
    Solange das nicht ausartet, und das scheint ja nicht so, finde ich es wirklich nicht schlimm.

    Und eine Summe von 50.000 € ist echt nicht drin.

    Allerhöchstens eine Verwarnung !

    Gruß Ulf
     
  5. #4 Thomas196, 8. März 2003
    Thomas196

    Thomas196 Guest

    hi
    also ich muss sagen ich sehe dass etwas anders als ulf.
    der junge hat bestimmt nicht dass wissen was man für's züchten braucht und was ist wenn bei dem jungen wirklich mal schlimme krankheiten auftreten?
    Es gibt bestimmt schlimmeres als wenn ein kleiner Junge zuhause für sich Junge züchtet, aber ich finde auch das schon unverantwortlich!
     
  6. tamborie

    tamborie Guest

    Also....

    so ein bißchen sträuben sich ja mir die Nackenhaare.
    Lasst doch den Jungen!!!!!
    Er tötet keine Tiere, er beschäftigt sich mit diesen!!!!!
    heutzutage nicht alltäglich!

    Im übrigen, schon die Zucht von Hamstern kann gefährlich sein!!
    Dito die Zucht von "allen Vögeln!"

    Die Papageienkrankheit kann jede aber auch jede Vogelart befallen nur hat sie dann einen anderen Namen.
    Noch so eine Narretei unserer Ämter!!
    Und Zebrafinken züchten dürfte er ja laut Gesetz!!

    Er behält dieso doch für sich und gefährlicher wie Zebrafinken züchten ist die ganze Sache auch nicht!


    Tamborie
     
  7. ULF

    ULF Guest

    Also das sehe ich ähnlich.

    Auch ich habe in diesem Alter bereits Vögel gezüchtet.
    Allerdings mit der Unterstützung meines Vaters.
    Der Junge wird wohl auch von seinen Eltern unterstütz.

    Das er gegen ein Gesetzt verstösst stimmt auch, auch wenn das Gesetzt wie im vorherigen Beitrag beschrieben, eigentlich Blödsinn.
    Aber wir sind hier nicht die Gesetztgeber.

    Also Definitiv, er verstösst gegen ein Gesetz und versch. Verordnungen.

    Aber der, der ohne Sünde ist werfe den ersten Stein.

    Gruß Ulf
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

"Züchter" überzeugen ne Zuchtgenehmigung zu beantragen

Die Seite wird geladen...

"Züchter" überzeugen ne Zuchtgenehmigung zu beantragen - Ähnliche Themen

  1. Züchter finden

    Züchter finden: Kann mir jemand einen Tipp geben, wie bzw. wo ich einen seriösen Züchter finden kann? Beim letzten, der sogar beim DKB eingetragen war, wurden die...
  2. Fragen zur Zucht

    Fragen zur Zucht: Hallo zusammen, es ist ja noch etwas Zeit, aber ich mache mir schon Gedanken zur Zucht. Ich möchte meine Gloster verpaaren. Kann ich eine weiße...
  3. Fragen zum züchten

    Fragen zum züchten: Hallo wann sollte man am besten die Nester in einer voliere reinhängen? Mfg
  4. Gemeinsame zucht

    Gemeinsame zucht: Frage aus Dänemark - Hat jemand erfahrung mit der vergeselschaftung von Glanzsittiche und Diamantamadinen in eine AV voliere L 2,50 T 1,20 H 1,80...
  5. ...wie mache ich weiter?

    ...wie mache ich weiter?: Hallo liebe Vogelfreunde, ich habe, nun, eigentlich kein Problem, eher ein Problemchen. Ich habe mir vor gut einem Dreivierteljahr ein...