Zufüttern von altem Pennant - aber womit?

Diskutiere Zufüttern von altem Pennant - aber womit? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ihr Lieben, ich habe einen alten Pennantsittich, der sehr dünn ist und immer so knapp über 105 Gramm wiegt. Er schreddert jeden Tag eine...

  1. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Ihr Lieben,

    ich habe einen alten Pennantsittich, der sehr dünn ist und immer so knapp über 105 Gramm wiegt. Er schreddert jeden Tag eine Karotte, frisst Apfel, Chicoree, Gurke, gerne Kolbenhirse und am allerliebsten (wie der Partner auch)alles, was warm und breiig ist. Ich koche den beiden ab und zu geschälte Hirse oder Buchweizen, sehr gerne nehmen sie auch Bio-Babyzwieback in heißem Wasser gematscht oder auch Aufzuchtbrei. trotzdem ist es schwer, dass der Pennant wenigstens sein Gewicht hält (bei dem Partner muss man dann eher aufpassen, dass er nicht zu dick wird). Was kann ich denn noch geben, ohne dass die Leber belastet wird? Wie sieht es mit Pellets aus? Habe ich noch nie gegeben, habe gelesen, dass da recht viel Fett drin ist? Das wäre dann vielleicht wieder nicht so gut? Und welche wären denn überhaupt für Pennanten geeignet. Ich dachte, dass ich die dann auch mit heißem Wasser breiig werden lasse und anbiete?

    Danke schon mal für weitere Tipps, viele Grüße,
    Petra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 16. Januar 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Petra,

    Richtig kalorienhaltig wäre z.B. Eifutter. Pures Eifutter kann man auch warm machen. Was auch gut geht ist Säuglingsheilnahrung ohne Milch. Meine Mutter hatte auch jahrelang einen uralten Bourkesittich mit Eifutter so durchgebracht. Das Eifutter hatte sie immer mit heißem Wasser verdünnt so daß es sämig war. Der bekam jeden zweiten Tag eine Spritze voll in den Schnabel. Ist eine reine Übungssache.
    Aber auch mit der Heilnahrung habe ich gute Erfahrungen gemacht. Damit hatte ich meinen PDD-kranken Ara etliche Wochen gefüttert weil er wegen der Krankheit keine Körner mehr verdauen konnte.
    Pellets kannst Du dabei vergessen, die haben bei weitem nicht das Potential was so ein Vogel braucht.
     
  4. #3 Flattermann, 16. Januar 2014
    Flattermann

    Flattermann Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo Petra,

    ich habe meinen alten Mohrenhahn auch die letzten 3 Jahre bei füttern müssen. Obst und Gemüse hat er selbst gefressen zwar langsam aber eigenständig.
    Von seinen Körnern hat er nicht mehr viel selbst gefressen, damit er mir nicht verhungerte habe ich von Dr. Harrisson Avi Fod die Pellets besorgt.
    In trockenem Zustand hat er sie gar nicht gefressen oder als Futter erkannt, einweichen und über die Spritze hat er sich nicht gefallen lassen. Also habe ich welche zerkaut und Ihn in kleinen Portionen über die Fingerkuppe gefüttert. Das hat eigentlich gut geklappt.

    Leider weiß ich nicht ob diese Pellets für einen Penanntsittich geeignet sind, da müßtest Du vielleicht mal nachlesen.

    Liebe Grüße
    Silke
     
  5. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    @Alfred - vielen Dank für die Antwort. Babybrei nehme ich auch manchmal, meistens gebe ich aber Aufzuchtbrei mit Schmelzflocken gemischt. Welche Heilnahrung für Säuglinge hast du denn genommen? Eifutter habe ich mich bislang nicht so getraut, ist das nicht zu fetthaltig und schlecht für die Leber? Der Pennant ist so über 25 Jahre alt und hat auch kein schönes Gefieder mehr, habe immer Sorge, dass ich ihm schade...

    @Flattermann, danke dir auch! Pellets habe ich eben auch überlegt, weiß aber auch nicht, was für Pennies gut wäre. Ich würde sie mit heißen Wasser breiig rühren, trocken werden die sicher nicht gefressen. brei wird hier insgesamt nur genommen, wenn er noch schön warm ist...
     
  6. #5 Alfred Klein, 16. Januar 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Petra,

    Nach meiner Erfahrung mit den Harrisons kann ich Silkes Vorschlag nicht zustimmen. Mein damals so schwerkranker Ara mit PDD ist mir mit den Pellets trotz vollem Magen fast verhungert. Da ist viel zu wenig drin.
    Welche Heilnahrung das damals war weiß ich leider nicht mehr, das ist schon fast 10 Jahre her. Ich glaube aber daß es Milupa war, bin mir jedoch nicht sicher.
    Wegen dem Eifutter brauchst Du Dir nach meiner Ansicht keine Gedanken zu machen. Das hat damals mit dem Bourkesittich jahrelang geklappt ohne ihm zu schaden. Der wurde 16 und ist dann an Altersschwäche gestorben. Die 16 Jahre waren ein beachtliches Alter weil er zudem herzkrank war und und seinen ACE-Hemmer zum leben brauchte. Viel älter werden diese kleinen Vögel sowieso nicht.
    Ich glaube auch nicht daß Du Deinem Pennanten in seinem Alter noch viel schaden kannst. Bevor da die Leber zicken macht wird er wohl eher an Altersschwäche sterben. Bei dem Bourkesittich war es ja auch so und der bekam das Eifutter schließlich 4 oder 5 Jahre.
     
  7. #6 Cyano - 1987, 17. Januar 2014
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Hallo Petra,
    laut wiki werden Pennantsittiche 20 bis 25 Jahre alt. Nach menschlichen Maßstäben wäre er schon ein Greis.
    Ich denke es ist ein gutes Zeichen, dass er noch selber frisst, aber er wird wohl jeden Tag ein bisschen weniger werden.
    Alte Menschen essen auch oft nur sehr wenig.
    Wie alt ist denn der Partner?
    Ich würde so wenig Stress wie möglich machen. Ich denke, dass er dieses Alter erreicht hat, ist ein Zeichen, dass er es gut hat und gib ihm einfach das, was er fressen möchte.
    Ein paar meiner älteren Vögel haben bis zum letzten Tag gefressen, wurden zwar langsamer und kletterten anstatt zu fliegen, fühlten sich aber bei ihren Artgenossen wohl. Und dann war es leider irgendwann vorbei.
    Etwas völlig Ungewohntes wird ein alter Vogel auch kaum mögen.
     
  8. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Danke euch, Alfred und Cyano1 Ihr habt ja recht, mein TA sagt auch immer, ich soll ihn fressen lassen, was er möchte in seinem Alter, aber ich will ja schon, dass er so lange wie möglich durchhält (vielleicht schafft er ja noch die 30 :zwinker:), auch wegen seinem deutlich jüngeren Partner, der sehr an ihm hängt und jeden Abend ganz eng aneinander gekuschelt bei ihm schläft und sofort bei ihm ist, wenn er ruft. Aber ich denke, mit Aufzuchtfutter Haferbrei, Schmelzflocken und dann doch etwas Eifutter werde ich ihn hoffentlich noch eine Weile durchbringen und ihn hoffentlich ausgewogen ernähren. Wie gesagt, so lange es möglichst warm und breiig ist, frisst er eigentlich alles und zwar so lange, bis der Kropf dick voll ist. Körnerfutter nimmt er auch, aber da am liebsten Kolbenhirse.
    LG, Petra
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 papugi, 18. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2014
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.389
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    wenn du aufzuchtsbrei (fur papageien) jeden tag nur ein bisschen gibst, bekommt der vogel einen guten ernahrungsschub. Viel wurde ich nicht geben da es ja fur wachstum von papageienkuken gedacht ist und alles, fett, eiweiss mehr enthalt als normale pellets.



    Du konntest es aber mit einem stuck gekochte susskartoffel oder mohre oder noch rote beete mischen was den fettanhalt reduziert.

    Was bestimmt sehr gut ware ist in den breien grunes puder zu mischen...z.b. grunpuder von gekeimten "orge" (weiss den namen nicht in deutsch...man macht grauppensuppe damit...man kann das puder bei uns kaufen) oder getreide, oder getrocknete lowenzahnblatter (puder) .
    Die letzeren bringen nicht nur sehr wertvolle nahrstoffe, helfen aber auch die leber...
    Vielleicht ist der fruhling bei euch noch nicht eingezogen um blatter zu sammeln aber das ware bestimmt das beste was du in seinen brei tuen konntest.
    Ich habe noch ein glas getrocknetes lowenzahnblatterpuder im kuhlschrank. Werde dieses jahr mehr davon machen.

    p.s. korrigiere; pellets sind nicht fettreich..sie enthalten das fett das auf der packung steht...
    aufzuchsbrei ist fetter als normale pellets. Die high potency pellets wie von Hagen, sind genauso reich wie aufzuchbrei...
    da ist mehr fett drin 11%
    die normalen hagen pellets enthalten 8 prozent$ fett wenn ich mich nicht irre.
     
  11. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Danke Papugi,

    Löwenzahnblätter getrocknet und zerrieben sind eine gute Idee, das mache ich!

    LG, Petra
     
Thema:

Zufüttern von altem Pennant - aber womit?

Die Seite wird geladen...

Zufüttern von altem Pennant - aber womit? - Ähnliche Themen

  1. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  2. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...
  3. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  4. Suche einen Älteren Kongograupapagei

    Suche einen Älteren Kongograupapagei: Hallo Ich suche für unsere Graupapageihenne einen Partner Ihr alter ist 22 Jahre und sie ist ein Wildfang Ihr Partner ist Anfang August...
  5. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...