Zugeflogen - kahle Stellen und fehlende Krallen - und jetzt?

Diskutiere Zugeflogen - kahle Stellen und fehlende Krallen - und jetzt? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Mia :0- Ich finde es für toll das Du Dich nach den Besitzern umschaust. Hier Info zu PBFD . Wie lange es dauert bis neue...

  1. #61 Federmaus, 24. Juni 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Mia :0-

    Ich finde es für toll das Du Dich nach den Besitzern umschaust.

    Hier Info zu PBFD .


    Wie lange es dauert bis neue Federchen wachsen kommt darauf an ob er sie selber rupft oder gerupft wurden.
    Wurden sie gerupft müstest du nach 2-3 Wochen die Kiele durchkommen sehen.
    Beobachte ihn mal beim putzen. Fieselt er viel an eine Stelle hin, und schreit evtl. dabei dann rupft er sich.

    Zum Aufpäppeln könntest du auch mal geschälte sonnenblumen verwenden. Gibts in jeden Kaufhaus bei den Backzutaten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Re: Zum Thema Vorbesitzer

    jepp..da hast Du vollkommen Recht.
    Leider gehöre ich auch zu denjenigen, die einen Vogel "so" verloren haben.
    Vieleicht reagiere ich daher auch so und bitte immer,
    doch noch die Augen offen zu halten, ob sich der "alte" Halter finden läßt.
     
  4. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Re: Zum Thema Vorbesitzer

    genau so denke ich auch,wenn er vermisst werden würde,hätte die Tierhilfe sicher was gehört.
     
  5. #64 Federmaus, 24. Juni 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Ralf :0-


    Noch vor ein paar Monaten wäre ich nicht auf die Idde gekommen im Tierheim anzurufen wenn mir ein Nymph ausgekommen ist.

    Es gibt sicher noch viele Halter die das auch nicht wissen.
     
  6. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo Heidi,
    wo würdest Du den Deinen Vogel suchen,im Wald ?:D
    Ich möchte wetten das dieser Kleine billig endsorgt wurde und sich nie jemand melden wird,er sollte schnellstens in eine Nymphenherde,damit er nicht länger alleine ist.:0-
     
  7. #66 Federmaus, 24. Juni 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Vielleicht, da der Wald sehr nah ist :p .

    Nein im ernst ich hätte Steckbriefe verteilt, in Zeitungen inserriert aber auf das TH wäre ich nicht gekommen.
     
  8. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mia,

    also der/die Kleine wird ja wirklich bestens von dir versorgt :) !
    Dass er von all den guten Sachen – noch – nichts anrührt, kann schon bedeuten, dass er das alles nicht kennt. Auch sein Futter scheint nicht sehr abwechslungsreich gewesen zu sein, so wie du beschreibst, dass er nur zwei, drei bestimmte Saaten frisst.

    Oft sind Nymphen aber auch ängstlich und abwartend neuen Dingen gegenüber, die sie nicht kennen - das kann Wochen oder Monate dauern, bis sich das ändert. Also immer wieder anbieten, bzw. einfach im Käfig lassen. All meine neuen Nymphen sind eigentlich sofort an all diese Dinge rangegangen. Der allererste aber, den ich leider auch die ersten vier Wochen alleine hielt, hat aber auch nix probiert. Das begann erst, als der zweite dazukam – und dann hat er reingehauen :). Wenn er erstmal nen Partner hat, wird er auch anderes Fressen probieren.

    Jedenfalls ist er erst seit einigen Tagen bei dir, da kann man noch nicht so viel erwarten. Und er hat sicher Schlimmes hinter sich.

    Falls er nicht rupft, sollte das gesamte Federkleid binnen 6 Wochen erneuert sein – wobei die kleinen Daunenfederchen natürlich schneller da sind wie die Schwung-und Schwanzfedern. Dass die Bauchfedern schon wieder nachwachsen, ist ein gutes Zeichen.

    Mit dem Duschen, da könnte es auch sein, dass er es als unangenehm empfindet, Wasser auf die nackte Haut zu bekommen.
    Übrigens: bei mir haben gestern zum ERSTEN MAL alle meine Nymphen begeistert geduscht :D ! Frag mich nicht, was sie sich all die Jahre vorher gedacht haben, wo sie immer abgehauen sind :~ :?.
    Also nicht aufgeben, immer wieder mal probieren und anbieten ohne den Vogel zu bedrängen. Du machst das sicher richtig :).

    Dass er den größten Teil des Tages bewegungslos dasitzt, machen viele Vögel, die alleine gehalten werden. Was sollen sie auch alleine groß tun ? Wie gesagt, bei meinem ersten Nymph war es auch so, ein Bild des Jammers, und ich ärgere mich heute noch, dass ich nicht gleich zwei genommen habe. Wußte es damals halt auch nicht besser :~.

    Du siehst ja, dass er auf deine Vögel und andere Menschen reagiert, er sucht also doch irgendwie Zuwendung…..

    Auch dass er nun faucht, ist ein gutes Zeichen :). Es bedeutet, dass er anfängt, den Käfig als sein Revier zu betrachten, sich also darin zuhause fühlt. Und er wird mutiger dir gegenüber.

    Ich sag dir, der Kleine wird noch richtig aufleben :) !

    @Ralf: Vor unseren Pfingstferien klebte hier überall ein Zettel an den Bäumen, ein entflogener Nymph wurde gesucht, ein wildfarbener Hahn – es war sogar ein Farbfoto drauf und es stand drauf: Belohnung - sein Partner und wir alle vermissen ihn schrecklich !
    Als wir aus dem Urlaub zurückkamen, war der Zettel weg……..

    Also so was gibt es auch, nicht nur „freigelassene“ Vögel ;).
     
  9. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo Maja,
    wie Du es selber schreibst,hört sich das ja wohl nicht so an,als wäre er gut gehalten worden,oder.

    Obwohl Petra und Du sehr viel Vogelerfahrung habt,glaubt ihr doch wohl nicht wirklich das es dem Kleinen,dort wo er herkommt,gut ging.
     
  10. Piwi100

    Piwi100 Guest

    das ist nun echt eine Sache des Fingerspitzengefühls.

    Wenn sich ein "vermeindlicher" Besitzer melden würde,
    würde ich erst einmal nach Merkmalen, Lieblingsfutter, Eigenschaften beim Freiflug, Lieblingsstellen beim Kraulen,
    bevorzugte Äste die er zernagt, Lieblingsobst/gemüse und wie er sich in der VOLIERE verhalten hat, wie sich sein Partner nun verhält ....fragen.

    Mit all diesen Fragen, bekomme ich die Auskünfte die ich brauche um dann erst zu sagen : JA es ist Deiner ODER NEIN er ist es nicht ;)

    Wenn die ANtworten echt darauf deuten, daß ....Einzelvogel...nur Sonnies ...kleiner Käfig in der Küche ....wie Freiflug, was ist das ...ect. ---> dann ist es eben nicht DER Nymph ---> Basta

    Wo ist denn nun das Problem?
     
  11. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ralf :0- ,

    ja, ich VERMUTE auch, dass er nicht gerade gut gehalten wurde. Bin da ganz deiner Meinung. Nur sich drüber aufregen oder noch weiter drüber spekulieren nutzt ja dem Vogel nun nicht ;).

    Ralf, ich glaube schon, dass ich deine Gefühle ganz gut verstehen kann. Nur sind wir Frauen da vielleicht oft etwas diplomatischer :p, wenn es darum geht, sich für etwas einzusetzen, woran unser Herz hängt ;).

    Piwi/Petra hätte es nicht besser sagen können *mal Petra ganz doll knuddle :D. Ganz genauso würde ich es auch machen „oh, das tut mir aber leid, das kann dann leider nicht ihr Vogel sein usw.“ – und ich hätte auch gar keine Skrupel dabei :p.
    Trotzdem würde ich versuchen, denjenigen noch ein bisschen aufzuklären über Tierhaltung im allgemeinen und Vogelhaltung im besonderen, denn wer weiß, solche Leute legen sich dann wieder einen Vogel zu :~….

    Und bei dem von mir genannten Beispiel mit dem entflogenen Nymph würde ich den Nymph auf jeden Fall zurückgeben, weil ich weiß: er wird vermisst, die Leute geben sich Mühe, er hat einen Partner, er hat Freiflug (das Foto zeigte ihn auf der Sofalehne sitzend) - also nicht von vornherein das Schlimmste annehmen.
    Wer weiß, wie dieser Vogel aussieht, nach vier Wochen in Freiheit, falls er solange überlebt ? Ralf, vielleicht sieht er dann ganz genauso aus wie diese kleine Jammergestalt ? Daher sage ich: ich VERMUTE, dass er aus schlechter Haltung stammt……

    Verstehst du, was ich sagen will *lach ?
     
  12. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Maja...Skrupel ....pah hätte ich in dem Fall keine Sekunde ;)

    ja maja, das ist ja das Schlimme,
    wenn man nun so einen "Pappenheimer" erwischt, ist es ehrensache über "seine" Vögel und deren ausgelassener, fröhlichen, liebevollen, verspielten Art zu berichten,
    was sie so draufhaben, was sie lieben, womit man sie locken kann (Gemüse und Obst),
    was sie tolles können (im Freiflug) wie sie fein pfeifen können (viel Zeit mit ihnen verbringen) usw.
    vielicht bringt es in Zukunft ja was .......jede Vogelseele die gerettet werden kann ist ein Gewinn



    jepp...genau so sehe ich das auch, bis ich was Anderes rausbekommen habe ;) ...
    ....im Zweifel FÜR den Angeklagten ;)
     
  13. Mia

    Mia Federfeger

    Dabei seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen - NRW (zwischen Düsseldorf+Ess
    Klar wird jedem erstmal vorsichtig auf den Zahn gefühlt, der behauptet, Pikachu gehört ihm. Nur - so doof ist ja keiner. Wenn ich mein Tier zurück will, schildere ich halt das Nymphenparadies, kann am anderen Ende der Leitung ja keiner nachprüfen.

    Erst war ich wild entschlossen, den Besitzer über den Züchter ausfindig zu machen, dann haben mich Eure Einwände nachdenklich gemacht.

    Ich glaube jetzt, ich mach lieber was anderes. Hab auch noch mal mit der Tierhilfe geredet, sprich mit meiner Nachbarin. Die hatte schon ähnliche Fälle. Hat mit viel Mühe den Besitzer rausgefunden und m u s s t e ihm das Tier dann geben, obwohl alles dagegen sprach. Auch den Amtstierarzt zu mobilisieren nützt dann nur, wenn die Zustände ganz krass sind.

    Meine Nachbarin meint wohl, wem ein Tier abhaut, der soll ruhig leiden. Schließlich hat er nicht vernünftig aufgepasst. (Bei mir war's jedenfalls so 0l ) Die Tierhilfe muss dem Tier helfen, nicht dem Besitzer.

    Wenn dem Besitzer wirklich was an seinem entflogenen/entlaufenen Tier liegt, sucht er aktiv danach. Mit Anzeigen in Zeitungen, in Tierheimen, im Vogelsuchdienst. So rum werde ich es angehen.

    Jetzt könnte ich nochmal Euren Rat brauchen. Wie viele Kilometer könnte Pikachu geflogen sein? Ich werde jetzt erst mal die Anzeigen im Vogelsuchdienst abtelefonieren. Muss ich über NRW hinaus? Sind Nymphies gute Flieger?
     
  14. Mia

    Mia Federfeger

    Dabei seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen - NRW (zwischen Düsseldorf+Ess
    Sonnenbaden scheint er zu genießen. Ich setze ihn aber erst nach 19.00 Uhr raus. Hab Angst, er kriegt noch Sonnenbrand auf den kahlen Stellen :~
     

    Anhänge:

  15. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Danke Mia,
    damit ersparst Du mir eine Menge schreiberei,denn so ähnlich denke ich auch.:0-
     
  16. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo Mia,
    Nymphen sind sehr schnelle Flieger,aber ich weiss ja nicht wie er gehalten wurde.Meine wären Ruck-Zuck,Kilometer weit weg,sie sind durchtrainirt wie Sportler:D Würde sie ja auch mit auf die Reise mit Brieftauben schicken,aber leider haben sie ja keinen solchen Orentierungssinn wie diese und können auch nicht sprechen,sonst könnten sie nach dem Weg fragen.:D :D
     
  17. #76 Federmaus, 24. Juni 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Mia :0-


    Man sieht richtig wie Pikachu die Sonne geniest :) .

    Außerdem kann ich dir sagen das Du eine Nymphin aufgenommen hast :p da Pikachu geperlt ist 8) .
     
  18. Lindi

    Lindi Guest

    Stimmt, Pikachu ist eine Perlschecken-Henne :)
     
  19. #78 Stefan R., 24. Juni 2003
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Ich glaub auch, dass es eine Henne ist, hier kannst Du mal ein befiedertes Exemplar sehen, ist glaube ich derselbe Farbschlag:
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #79 Stefan R., 24. Juni 2003
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Nochmal Pearl. Sind leider verschwommene Bilder, aber ich hoffe, es hilft Dir weiter:)
     

    Anhänge:

  22. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo,
    gehört zwar nicht zum Thema,mich würde aber mal interessieren ob es Euch auch aufgefallen ist,das Hennen schlechtere Flieger sind,als Hähne oder ist es nur bei meinen so?:0-
     
Thema: Zugeflogen - kahle Stellen und fehlende Krallen - und jetzt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich federn fallen aus am hals

    ,
  2. Ente kahle Stellen

    ,
  3. Nymphensittiche sind gerupft

    ,
  4. nymphensittich kaputtes füsschen
Die Seite wird geladen...

Zugeflogen - kahle Stellen und fehlende Krallen - und jetzt? - Ähnliche Themen

  1. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  2. Fehlende Kopffedern und Kruste am Hinterkopf

    Fehlende Kopffedern und Kruste am Hinterkopf: Hallo alle miteinander, Ich bin neu hier im Forum und richte mich mit einer Sorge um unsere Nymphenhenne Jona an euch. Seit kurzer Zeit fehlen...
  3. Kahle Stelle am Kopf

    Kahle Stelle am Kopf: Hallo zusammen, eine meiner kleinen hat eine kahle Stelle am Köpfchen. Mit der Mauser hat dies nichts zu tun. Hat hier jemand Erfahrung was ich...
  4. Taube mit zwei roten Ringen zugeflogen

    Taube mit zwei roten Ringen zugeflogen: In meinem Garten hält sich eine Taube mit roter Beringung auf. Habe erst mal Vogelfutter und Wasser hingestellt.Angst hat sie kaum, werde...