Zugeflogen...wer kann mir sagen was für ein Vogel das ist

Diskutiere Zugeflogen...wer kann mir sagen was für ein Vogel das ist im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr Lieben Als wir kürzlich unsere Fasane fütterten saß Plötzlich ein Vogel in dem Gehege ... nun ja er will wohl nicht mehr weg :-)...

  1. Komeli

    Komeli Guest

    Hallo Ihr Lieben

    Als wir kürzlich unsere Fasane fütterten saß Plötzlich ein Vogel in dem Gehege ... nun ja er will wohl nicht mehr weg :-)

    Da ich ihn gerne Rassegerecht füttern will wäre ich über einige Tips sehr Dankbar


    1. Um welche Rasse handelt es sich hier [​IMG] (kenne mich bei kleinvögeln nicht gut aus)

    2. Welches Futter muß ich ihm geben

    3. Was kann ich noch zufüttern ( obst, gemüse etc.)


    4. Wie erkenne ich ob Männchen oder Weibchen (dann besorge ich noch das gegenstück damit er nicht so alleine ist)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Das ist ein Nymphensittich
     
  4. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Wenn er älter als 9 Monate ist , handelt es sich um eine Henne, die Perlung geht bei Hähnen mit der Jugendmauser weg.
    Hast Du ihn eingefangen ?Das ist kein Vogel , der den Winter draußen überlebt.......außerdem wird er vielleicht ganz in der Nähe verzweifelt vermißt .....
     
  5. Komeli

    Komeli Guest

    danke schon mal für eure antworten

    1. ich habe ihn nicht eingefangen er ist in unserem fasanen gehege gesessen und nu hat er sich im fasanenhaus einen sitzplat auf den dort angebrachten zweigen und ästen gesichert er könnte zu jeder zeit wieder weg tut es aber irgendwie nicht wenn ich ins haus gehe fliegt er ins gehege ...wenn ich nach draussen gehe lässt er mich auf hadbreite an sich herankommen und fliegt zurück ins haus lol

    2. er ist nicht beringt ich nehme an das es vieleicht ein in der wildnis geborener nymph ist

    3. er scheint sich wohl zu fühlen wenn er im gehege ist dann singt und pfeifft er ganz fröhlich vor sich hin :-) und das tut er nun schon seit 14 tagen
     
  6. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    In der Wildnis geboren ????? Wie das ????
     
  7. Komeli

    Komeli Guest

    ich habe leider keine ahnung von kleinvögeln es war nur eine vermutung er könnte zu jeder zeit wieder wegfliegen aber er tut es ja nicht heute morgen war er weg und heute mittag wieder da und heute abend im fasanenhaus zum schlafen nehme ich an
     
  8. #7 Alfred Klein, 19. Juni 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Nee, in der Wildnis geboren ist der sicher nicht.

    Nymphensittiche überleben bei uns den Winter nicht.
    Du kannst in mit allen Hirsearten füttern. Das ist in der Regel das was im normalen Futter drin ist. Obst wird er kaum nehmen, eher alles mögliche Grüne, Mohrrüben und Gurken.
    Wenn Dein Fasanenhaus im Winter frostfrei ist und der Nymph da bleibt kann er damit gut leben.
    Die können übrigens bis zu 25 Jahre alt werden.
     
  9. #8 Ich & die Vögel, 19. Juni 2003
    Ich & die Vögel

    Ich & die Vögel Guest

    wenn er keinen Ring hat, ist er evt. irgendwann mal abgenommen worden oder der Nymphensittich ist illigal aus einem Ei bei jemanden geschlüpft:D

    Vesuche ihn einzufangen und dann belies dich im Nymphensittichforum und hör dich in der Nachbarschaft mal um, ob jemand einen Nymphie vermisst.
     
  10. Komeli

    Komeli Guest

    das wird wohl eher schwirig ich kann ih nicht einfangen denn er kann ja raus wohin er will ist ja nicht komplett zu da ist sehr großmaschiger zaun drumherum wo er ohne problem durchkommt ... so is er ja auch rein

    das grundstück ist etwa 3 km vom letzten haus weg und das gehört zu einer stadt wird wohl eher schwierig werden

    das grundstück gehört zu einem geflügelzuchtverein wo mehrer züchter ihre pazellen haben und die züchten nur hühner fasane enten etc

    ich kann höchstens versuchen mal einen großen käfig aufzustellen vieleicht geht er rein und man kann die tür dann schließen ich werde eine anzeige schreiben und bei den tierärzten aushängen sowie beim tierheim bescheid geben wenn einer gesucht wird das er bei uns abgeholt werden kann
     
  11. sbari

    sbari Guest

    nymphensittich im freiflug halten...

    wieso lässt du ihn nicht erst mal... fütterst ihn und wartest ab ob er bleibt??

    später ist vielleicht eine verpaarung im freiflug möglich...


    ich bin übrigens davon überzogen dass nymphen im freiflug zu halten sind. auch wenn sie nicht standorttreu sind glaube ich dass sie orientierungsfähig sind ...

    werde mit meinen in diese richtung arbeiten.


    mfg
    sbari
     
  12. #11 Papageienfreak, 20. Juni 2003
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    Primitiv aber wirksam... Käfig mit Klappe oder Tür hinstellen, Futter in die hinterste Ecke, eine Schnur so an die Klappe oder Tür machen, das man sie zuziehen kann. Käfig vor dem Fasanenhaus postieren und warten... Nymphen sind so neugierig, da fällt er bestimmt mit der Zeit drauf rein...
     
  13. sbari

    sbari Guest

    seit 14 tagen kommt und geht er?

    wieso dann einfangen?
     
  14. #13 Papageienfreak, 20. Juni 2003
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    Seuchenschutzmaßnachemn...
     
  15. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo Sbari,
    du stellst vielleicht Fragen,ist noch gar nicht so lange her,da ist deiner doch weggeflogen und was hast du da für ein Theater gemacht.Ist doch wohl klar,das der Vogel den Winter nicht überleben wird und mit den Fasanen auf Dauer,auch nicht glücklich ist und er wäre in einer Voliere mit anderen Nymphen bestimmt besser aufgehoben.
     
  16. sbari

    sbari Guest

    einfangen...

    da nach 14 tagen die gefahr mit dem davonfliegen ja schon fast gebannt ist suche ich nach einer möglichkeit dem/r kleinen die gewonnene freiheit zu lassen.

    -> dass er/sie irgendwo ab ist ist klar (glaube nicht an die naturbrut (in freiheit). dass der rechtmässige "besitzer" ermittelt werden muss ist selbstverständlich (bei uns in der schweiz von rechtswegen geregelt, weiss nicht genau wie aber geregelt)

    -> wie das mit der verpaarung/gesellschaftung funktionier weiss ich auch noch nicht...

    -> dass er/sie über die kältere jahreszeit ins warme muss ist klar...

    - mein kleiner nymphenhahn ist des öfteren mit mir auf dem balkon/ terasse. zwar immer nur kurze zeit aber es funktioniert (wenn er erschrickt flüchtet er zu mir oder meinem bruder)
    - meine kleine nymphenhenne darf nur im käfig raus. (flüchtet weg) letztens in einem moment der unachtsamkeit ist sie aus dem käfig auf der terrasse geflüchtet (futterwechsel) auf den baum, erschreckt -> weg, fand aber den weg immer wieder zurück zu unserem haus, kam nur nicht herunter...

    trotz diesem (für mich) tiefschürfenden erlebniss arbeite ich weiter mit ihm und in zukunft vermehrt auch mit ihr...


    ist das wirklich kein gedanke wert?
    (sieht toll aus, so ein fliegender nymph -> fliegen nicht hüpfen, aber das muss ich dir mit deiner turnhalle nicht erzählen :) ->neidisch sind wir)


    mfg
    sbari
     
  17. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Re: einfangen...

    Hallo sbari,
    natürlich wäre das toll,was gibt es schöneres als freifliegende Vögel,aber es ist einfach unrealistisch,es in unseren Breitengraden zu versuchen.In milden Wintern hätten sie vielleicht eine Chance,die wäre mir persönlich aber zu klein.Ich habe auch Nymphen die zutraulich sind,würde aber nicht versuchen sie draussen fliegen zu lassen,irgendwo fällt nur ein Fenster zu oder ähnliches,dann sind sie weg.
     
  18. sbari

    sbari Guest

    - pber die kalte jahreszeit muss er wirklich ins warme

    - gefahren wie greifvögel, katzen o.ä. wurden noch gar nicht angesprochen

    - gefahren wie der mensch !! wurden auch noch ausser acht gelassen (vielleicht findet ihn einer und sperr ihn ein?)

    - ich spreche auch nicht von auswildern, sondern freiflughaltung. bräuchte ein "zuhause"



    --------------------------



    Papageienfread -> von der rechtlichen seite habe ich dann wirklich keine ahnung -> Seuchenschutzmaßnahmen...

    -> http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=30409
     
  19. Komeli

    Komeli Guest

    oh weh .... was mach ich denn nun wirklich mir ihm habe keine ahnung von nymphen und so wie es scheint gefällt es ihm bei uns ... also die sache mit dem besitzer ich hab nun mal das tierhem in der stadt angerufen .... hat sich noch niemand gemeldet ... bei den tierärzten weis auch keiner was von einem entflogenen und von einer brut in den letzten 8 wochen leider auch nicht

    also das fasanen haus ist recht groß und hat zwei getrennte räume wenn ich im winter den einen mit styropor auskleide und ihm eigenes kleines häuschen in diesem raum bastele meint ihr das reicht für den winter

    ich werde jetzt den sommer mal abwarten wenn sich keiner meldet werde ich vieleicht mal unsere züchter fragen wer nymphen züchtet in deren bekannten Kreis und ihn dann dorthin geben

    ich weis nun wirklich nicht mehr was ich tun soll mit nach hause nehmen kann und möchte ich ihn auch nicht denn wir haben zwei katzen und von freiheit in einen kleinen käfig ist sicher nicht so toll für ihn da müssten wir uns schon was für dort einfallen lassen

    hab ihn nämlich mitlerweile richtig lieb gewonnen trotzdem hoffe ich immer noch das sich jemand meldet wo er hingehört
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Federmaus, 20. Juni 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Komeli :0-


    Schön das du dir Gedanken um den kleinen Nymphen machst :) .

    Das Schutzhaus für den Winter sollte +5°C nicht unterschreiten.

    Ein anderes Problem sehe ich aber darin das der Nymph (ich schätze Henne) nicht alleine bleiben soll da er sonst einsam ist.
    Und das wird ja mit Deinem groben Gitter gar nicht funktionieren einen 2. dazusetzen.
     
  22. Komeli

    Komeli Guest

    hmmmmm daran hab ich noch gar nicht gedacht

    naja wenn sich niemand meldet in dem sommer dann werde ich engmaschiger umzeunen und nen *hahn* wenns denn ne henne ist dazu setzen oder mal sehen vieleicht bauen wir dan ein nymphengehege mit isoliertem häuschen für die beiden .... mal sehen ich hab ja immer noch hoffnung das sich der eigendliche besitzer irgendwie meldet
     
Thema: Zugeflogen...wer kann mir sagen was für ein Vogel das ist
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann ein fasan auch alleine durchkommen wenn er wegfliegt

Die Seite wird geladen...

Zugeflogen...wer kann mir sagen was für ein Vogel das ist - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  2. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  3. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...