zugeflogen

Diskutiere zugeflogen im Rassetauben Forum im Bereich Tauben; Moin an alle, ich bin neu hier und habe von Tauben nicht viel Ahnung. Uns ist vor 3 Tagen eine fast zahme kleine Taube unberingt auf unser...

  1. yodash

    yodash Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Moin an alle,
    ich bin neu hier und habe von Tauben nicht viel Ahnung. Uns ist vor 3 Tagen eine fast zahme kleine Taube unberingt auf unser Grundstück zugeflogen. Man kam bis auf 1,5m an sie ran. Ich konnte Sie mit einem Kecher fangen und habs ihr in einen Kaninchenkäfig gemütlich gemacht. Taubenfutter haben wir besorgt und Wasser hat sie auch. Hier im Dorf hat niemand Tauben. die Herkunft ist daher nicht bekannt. Heute morgen hab ich das Wasser gewechselt. Dabei ist Sie rausgeflogen. Sie hat keinerlei Abwanderungsgedanken und amüsiert sich bei unseren Hühnern, Enten und Gänsen. Nach einem großen Ausflug kam sie wieder. Was ist das für eine Rasse? Kann Sie überleben wenn sie das Weite sucht? Unser Sohn möchte gerne, dass sie bleibt. Kann man so ein Tier alleine halten - oder sollen wir uns um einen Gefährten kümmern? Wie erkennt man Männchen/Weibchen? Ach, so viele Fragen.... Dank euch jetzt schon für eure Antworten. Hab 2 Fotos angehängt, vielleicht hilfts euch?

    Den Anhang Taube2.jpg betrachten Den Anhang Taube1.jpg betrachten
     
  2. #2 Tyto alba, 18.03.2011
    Tyto alba

    Tyto alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.03.2008
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Ansbach
    Hallo,

    schön, dass es die Taube so gut bei euch getroffen hat.

    Für eine Rassebestimmung sind die Fotos leider nicht gut genug.
    Es fehlt ihnen an Schärfe, oder Auflösung.

    Wenn es sich um eine Brieftaube handelt, was den Bilder nach durchaus der Fall sein könnte, wird sie eure Pflege dankbar annehmen, bis sie sich gut erholt hat und dann eventuell weiter ziehen, zu ihrem Heimatschlag.
    Anderenfalls würde sie sicher gern bei euch bleiben, wenn ihr dem Tier einen entsprechenden Partner dazu gesellt.
    Dazu wäre es gut das Geschlecht der Taube bestimmen zu können. Auch dazu wäre ein schärferes Foto hilfreich.
    Allerdings ist eine Geschlechtsbestimmung bei Tauben aus der Entfernung nicht 100%tig sicher.
     
  3. #3 Matzematze, 18.03.2011
    Matzematze

    Matzematze Züchter aus Leidenschaft

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Mönchengladbach am linken Niederrhein
    Das ist eindeutig eine Haustaube, die Rasse ist aber nicht zu erkennen.
    Die Photos sind ja auch sehr unscharf. Am ehesten würde ich auf Brieftaube
    oder Brieftaubenmischling tippen.

    Tauben sind grundsätzlich Schwarmtiere, auch wenn sie eine gewisse
    Individualdistanz einhalten. Also, mindestens zu zweit halten.

    Das Geschlecht kann man meist nur am Verhalten unterscheiden.
    Täuber sind meist etwas kräftiger und haben zumindest bei Brieftaubenartigen
    stärker ausgeprägte Schnabelwarzen, das ist aber je nach Rasse und
    auch individuell sehr unterschiedlich!

    Gruß, Marius
     
  4. yodash

    yodash Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    vielen Dank für Eure Antworten. Die Taube ist ein Weibchen und ist immer noch bei uns. Sie hat Ihren Taubenschlag zuerst angenommen und ist abends selber hineingegangen. Das war ihr aber zu langweilig und sie hat den Hühnerstall vorgezogen. Saß abends zwischen den Hühnern mit auf der Stange. Nun haben wir Ihr gestern einen Täuber gegönnt. Beide Tiere haben wir zusammen in den Schlag auf dem Hühnerstall gesperrt.
    Wie lange müssen die beiden nun dort drinnen bleiben? Wir möchten nicht, dass der Täuber wegfliegt.
     
  5. #5 Tyto alba, 11.04.2011
    Tyto alba

    Tyto alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.03.2008
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Ansbach
    Die sicherste Methode, einen fremden Täuber einzugewöhnen, ist solange zu warten, bis die Tauben fest verpaart sind und der Täuber das Treiben anfängt.
    Man erkennt es daran, dass das Männchen ständig hinter dem Weibchen herläuft und sie zum Nest treibt.
    Gelegentliches Hacken nach der Täubin gehört zum normalen Umgangston.
    In dieser Phase raus gelassen, orientiert sich das Männchen ausnahmslos am Weibchen.
    Ausnahmen sind extreme Störungen, wie z.B. ein Greifvogelangriff, Silvesterknaller zu Ostern oder der Besuch vom Essenkehrer.
    Bei Brieftauben, Hochflieger- und Tipplerrassen empfiehlt es sich solange zu warten, bis sie die erste Brut aufgezogen haben und erneut zum Nest treiben.

    Welcher Rasse gehört der Täuber denn an?
     
  6. yodash

    yodash Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Matzematze hat ja schon sicher Haustaube zu dem Weibchen gesagt. Der Täuber ist wohl auch eine. Werde mal versuchen bessere Fotos von beiden Tieren zu posten.
    Denke, dann könnt Ihr mir mehr sagen.
     
  7. yodash

    yodash Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Nabend,
    so, der Täuber hat sich mit der kleinen gepaart. Aus zwei Eiern ist ein Täuber rausgekommen. Der ist nun schon flügge - und schon weg. Schade!!
    Bis gestern ist er mit den Eltern - die schon wieder zwei Kücken im Nest haben- jeden Tag rumgeflogen. Auch allein war er unterwegs, Aber er ist immer wieder zurückgekommen.
    Seit gestern nachmittag aber bis jetzt nicht. Woran kann das liegen? Beim Nachbarn ist er nicht (der hat auch 10 Tierchen) Und oben im Dorf, der Brieftaubenzüchter, hat den kleinen auch nicht.
    Haustauben sin doch eher Standorttreu hat man uns gesagt.
    Irgendwas machcen wir falsch. Vielleicht könnt Ihr helfen.
     
  8. #8 Matzematze, 17.07.2011
    Matzematze

    Matzematze Züchter aus Leidenschaft

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Mönchengladbach am linken Niederrhein
    Hallo yodash,
    schön dass Du Dich wieder gemeldet hast.
    Vielleicht hat sich der Greifvogel an dem Jungtier bedient.
    Das kommt leider immer wieder vor und gerade unerfahrene
    Jungtiere sind gefährdet erwischt zu werden.

    Gruß, Marius
     
  9. yodash

    yodash Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hi Marius,
    kann schon sein mit einem Greifvogel, aber uns sind schon zwei andere Pärchen, die wir zu den beiden zugeholt haben weggeflogen. Das eine war ein junges Brilliantpärchen. Haben wir vom Markt in Wittenburg geholt. Die hatten wir fast 3 Wochen eingesperrt gelassen. Als die am turteln waren und Nest bauten, haben wir den Kasten geöffnet. Weg und nie wiedergesehen. Das andere war vom Nachbarn wieder ne kleine Haustaube. Haben nen Täuber besorgt und zu ihr gesperrt. Dann das gleiche. Nun ist da wieder nur noch das eine Pärchen mit dem zweiten Nachwuchs. Wir möchten gerne mehr Tiere haben, damit ein Kleiner Schwar auch bei uns übers Grundstück seine Kreise zieht, aber so wird das nix, denke ich.
    Viele Grüße Michael
     
  10. #10 Matzematze, 17.07.2011
    Matzematze

    Matzematze Züchter aus Leidenschaft

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Mönchengladbach am linken Niederrhein
    Was meinst Du mit "Brilliantpärchen"??
     
  11. #11 Dermichi, 17.07.2011
    Dermichi

    Dermichi Banned

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    vielleicht "Diamanttäubchen"?
     
  12. yodash

    yodash Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Der Züchter/Händler in Wittenburg hatte uns das Paar als Brilliantauben verkauft.
    Schon ein Stück größer als die Haustauben, die wir haben. Brauntöne (Täuber dunkler) mit heller Unterseite. Hab eben mal Google angeworfen. Scheinbar gibt es diese Bezeichnung aber garnicht.
     
  13. yodash

    yodash Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    neeeeee, die waren das sicher nicht
     
  14. #14 Matzematze, 17.07.2011
    Matzematze

    Matzematze Züchter aus Leidenschaft

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Mönchengladbach am linken Niederrhein
    Uuuuaaahhhhhaaahhhaaaa!!!! :D :+schimpf
    Da muss ich mal laut in mich rein lachen!!!
    Mmmmpppffff. Lol
     
  15. #15 Wachtelkönig, 18.07.2011
    Wachtelkönig

    Wachtelkönig Guest

    Haustaubn sind keine Rasse
    So einfach ist es nicht, gut flugfähige Tauben einzugewöhnen
    Jagen darfst du sie gar nicht
     
  16. #16 OR-Michi, 18.07.2011
    OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    5.387
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Hi..
    Als Gegenpart zur Wildtaube "zählt" man jede einzelne Zucht-Tauben-Rasse zu den Haustauben!

    Außer bereits eingeflogenen Brieftauben,ist jede andere Flugrasse innerhalb von 10 bis 14 Tagen einzugewöhnen;
    ...selbst wenn diese nicht angepaart sind!
    Michael
     
  17. #17 seifenkind, 18.07.2011
    seifenkind

    seifenkind Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.11.2010
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Bodensee
    Wäre es auch denkbar, dass die Tauben wegggeflogen sind, weil sie woanders Anschluss gesucht haben? Ich hatte zuerst nur zwei Tauben, die waren nach kurzer Zeit weg. Danach habe ich mir 4 Paare angeschafft und keine ist mehr weggeflogen.
     
  18. #18 Wachtelkönig, 18.07.2011
    Wachtelkönig

    Wachtelkönig Guest

    Bei überbesatz ziehen Tauben weg
     
  19. #19 OR-Michi, 19.07.2011
    OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    5.387
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Wenn dem so wäre..?..gäbe es auf BT-Schlägen kaum noch Tauben!;)
    Denn dort ist der Überbesatz an der Tagesordnung!
    Michael
     
  20. #20 Matzematze, 19.07.2011
    Matzematze

    Matzematze Züchter aus Leidenschaft

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Mönchengladbach am linken Niederrhein
    Wenn jede Taube einen Sitzplatz hat und die Luftqualität
    vorhanden ist, kann von Überbesatz so keine Rede sein!
     
Thema: zugeflogen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Zugeflogene Taube unberingt

Die Seite wird geladen...

zugeflogen - Ähnliche Themen

  1. Zuchttaube zugeflogen - was tun?

    Zuchttaube zugeflogen - was tun?: Liebe Taubenfreunde, Gestern Abend ist diese hübsche Taube auf dem Baugerüst vor meiner Nase gelandet. Da sie anscheinend keine Angst vor Menschen...
  2. Kanarienvogel zugeflogen

    Kanarienvogel zugeflogen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und wenns ums Thema Kanarienvögel geht absoluter Anfänger. Mir ist gestern bei nem Bekannten ein weißer...
  3. 2 Tauben zugeflogen

    2 Tauben zugeflogen: Hallo zusammen, wir haben 2 Tauben eingefangen, welche stundenlang auf unserem Dach saßen und sich nicht vom Fleck bewegten. Wir wollten sie erst...
  4. Vogel zugeflogen

    Vogel zugeflogen: Hallo an alle, gerade stand ein Vogel piepsend vor unserer terassentüre. Total zahm, lies sich füttern und kam in die Wohnung. [ATTACH] könntet...
  5. Vogel zugeflogen

    Vogel zugeflogen: Hallöchen an alle, Also man denkt ja an alles wenn man zum Lüften die Balkontüre aufmacht, aber ein Vogel ist uns seit ich hier lebe noch nicht...