Zugeflogene Rosenköpfchen

Diskutiere Zugeflogene Rosenköpfchen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo Ihr Lieben, vor zwei Wochen sind uns Rosenköpfchen zugeflogen. Scheinbar waren es zwei Vögel und ich habe ein paar Tage gelauert. Sie...

  1. simse70

    simse70 Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    vor zwei Wochen sind uns Rosenköpfchen zugeflogen. Scheinbar waren es zwei Vögel und ich habe ein paar Tage gelauert. Sie haben quasi unser Haus ausgesucht und waren jeden Tag wieder da.
    Letzendlich haben wir sie dann mit Weizen in einem Käfig gelockt.

    Das sind die drei süßen Vögelchen jetzt. Bei uns im Ort haben wir rumgefragt und Zettel ausgehängt, aber nichts ist dabei rausgekommen. Ringe haben die 3 nicht.

    Wir würden die Tiere jetzt gerne behalten und planen eine Außenvoliere zu bauen. Ich hätte sie auch mit in die Wohnung genommen, aber das wäre es mit dem Freiflug nicht so praktisch. Ich habe die kleinen schon sooo ins Herz geschlossen und wenn ich mit ihnen "rede" dann gucken sie immer ziemlich neugierig und antworten sofort.

    Meine Fragen sind jetzt: :nene:
    * Müssen wir jetzt für den 3. Vogel einen Partner besorgen? Scheinbar sind die anderen beiden "liiert". Oder geht eine Menage a trois auch?
    * falls ja: Müssen wir dann das Geschlecht feststellen, oder kann man das so probieren?
    * Wie groß sollte man eine Außenvoliere machen? Evtl. würden wir auch noch ein paar andere Vögel auf Dauer aufnehmen wollen.

    Danke schon mal vielmals für eure Antworten :beifall:
    Simse
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stefan.S, 5. Juni 2005
    Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo,

    Ein vierter Vogel wäre nicht schlecht. Dieser 3er-Gruppe wird nur so lange gut gehen, bis sich das Paar entschließt, dringend Nachwuchs zu wollen. Spätestens dann ist der 3. ein Störenfried bzw. Konkurrent, der dann wahrscheinlich auch böse attackiert werden wird.

    Geschlechtsbestimmung ist IMHO nicht zwingend erforderlich, wenn ein Paar harmoniert. Allerdings würde ich nicht einfach einen 4. dazu setzen, sondern besser den 'single' der drei zur Verpaarung weggeben. Vielleicht hast du in der Nähe eine Vermittlungsstation oder einen Züchter, der sowas macht. Agas sind bei der Partnerwahl ziemlich eigen; die nehmen nicht jeden ;-)

    Je größer die Voliere, desto besser. Ist aber bei der Planung eine Frage des Baurechts, der Nachbarn und der Kosten. Ein beheiztes Schutzhaus ist im Bau nicht billig. Und das ist Pflicht, weil man sonst die Tiere nicht ganzjährig draussen lassen kann. Ausserdem sollte man Agas nicht mit anderen Arten zusammen in eine Voliere setzen, dazu sind sie manchmal zu aggressiv.

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  4. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Simse,

    willkommen hier im Forum!

    Super das ihr die Rosenköpfchen eingefangen und Sie so vor dem Tod gerettet habt. :zustimm:

    Wenn ihr genügend Platz habt sollte die Voliere 2 x 2 Meter plus Schutzhaus gebaut werden.

    Ja, für den dritten Vogel braucht ihr unbedingt einen gegengeschlechtlichen Partner. Eine 3er Gemeinschaft ist bei Agaporniden unmöglich und die Probleme somit vorprogrammiert.

    Agaporniden kann man nicht und sollte man auch nicht mit anderen Vogelarten vergesellschaften bzw. mit anderen Agapornidenarten vergesellschaften.

    Es gibt zwar Ausnahmen, würde es persönlich aber nicht drauf anlegen.

    Agaporniden sollten immer nur mit der gleichen Art vergesellschaftet werden.

    Mehr Info über die Haltung von Agaporniden findest du hier im Forum und auf meiner privaten
    HOMEPAGE ÜBER AGAPORNIDEN !
     
  5. simse70

    simse70 Guest

    Hallo,

    vielen Dank für eure schnell antwort!!!

    Werde mich jetzt mit dem Thema eines vierten Vogels beschäftigen.

    Außerdem sind wir zur Zeit dabei die AußenVoliere zu planen. Eine Möglichkeit wäre unter unserem Balkon, da hätte man die Vögel von der Küche meiner Eltern im Blick und man könnte einen AnSchluß an ein beheiztes Gebäude schaffen, somit dann auch die Winterfragen klären.
    Nur leider ist es dort rel. dunkel. Habe gelesen, dass man eher helle plätze bevorzugen soll?? Wie seht ihr das?

    Außerdem wie groß sollte so ein Schutzhaus sein? und wie gestaltet, völlig zu oder mit Fenster / Gitter??

    Danke noch mals für Euren schnellen Antworten.

    Simone
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Zugeflogene Rosenköpfchen

Die Seite wird geladen...

Zugeflogene Rosenköpfchen - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  3. Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung

    Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung: Suchen Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung! Haben seid einigen Jahren eine süße kleine Henne die leider nicht fliegen kann und leider auch keine...
  4. Rosenköpfchen Pärchen super handzahm aus München

    Rosenköpfchen Pärchen super handzahm aus München: Aus schweren Herzen muss ich meinen Bestand reduzieren. Ich habe zu viele Sorgenkinder und sie alle zu halten, das schaffe ich nicht mehr. Daher...
  5. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...