Zugeflogene Vögel den Besitzern zurück bringen geht doch, oder?

Diskutiere Zugeflogene Vögel den Besitzern zurück bringen geht doch, oder? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle, ich habe mal eine Frage (falls es woanders besser paßt, bitte ich die Moderatoren um Verschiebung) : Durch die Beringung und...

  1. Blinky

    Blinky Guest

    Hallo an alle,
    ich habe mal eine Frage (falls es woanders besser paßt, bitte ich die Moderatoren um Verschiebung) :

    Durch die Beringung und damit verbundene Buchführung ist es doch eigentlich grundsätzlich möglich den Besitzer eines Vogels zu identifizieren, oder? Dann könnte doch viele zugeflogene Vögel zu ihren sicher sehr traurigen Besitzern zurück!

    Ich hatte das vor ca. 3 Jahren, da ist uns ein Welli zugeflogen und anhand des Ringes bekam ich über die Ringstelle des zoologischen Zentralamts den Namen des Züchters; der gab mir den Namen des Tiergeschäfts, und die gaben mir den Namen des Käufers. Allerdings kann ich mir vorstellen, daß die Ringstelle bei Tausenden von Anfragen nicht so begeistert ist. Aber bei sehr zahmen Vögeln, wo man eine sehr enge Bindung annehmen kann, würde ich das doch toll finden.

    Hat da schon jemand Erfahrungen mit? Ist das allgemein bekannt? Ich war damals sehr überrascht daß es tatsächlich geht.
    Schöne Grüße, Blinky;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    entfolgen

    moin moin Blinky,

    also ich hab keine erfahrungen gemacht, aber ich kann mir gut vorstellen, dass einige Leute, denen zB ein Graupapagei oder so zugeflogen ist, welcher ehr zahm ist (oder auch nich), dass sie den lieber selber behalten, weil sie vieleicht schon immer mal einen papageien haben wollten und er ihnen zu teuer war.......

    Aber es gibt auf jedenfall auch viele menschen die die vögel zurück bringen................


    Mister
     
  4. #3 ole olesson, 23. Februar 2002
    ole olesson

    ole olesson Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. März 2001
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    0
    Zugeflogene wieder abgeben!

    Hi

    Das mit der Ringnummer der Züchter identifiziert werden kann, das wusste ich zwar (und die nachfolgenden Ermittlungsschritte sind auch logisch), aber ob ich bei einem Welli einen solchen Aufwand betreiben würde, weiß ich nicht.

    Andererseits habe ich damals im Juli 98 auch einen ziemliches Aufwand betreiben, um den sicher sehr traurigen Besitzer des mir zugeflogenen echen Menschenvogels ausfindig zu machen. Allerdings nur ca zwei Wochen lang.
    Der Vogel ließ sich auf der Fensterbank sofort ergreifen und flog mir schon am nächsten Tag aufs Klo hinterher, als ich vergessen hatte, das Türchen seines Quarantänekäfigs zu schließen.

    Danach haben sich auf meine ca. 50 in der näheren Umgebung an Bäumen, Kiosken, bei Bäckern und Supermärkten verteilten "Farbdruck-Fundzettel", sowie die Anzeigen in Wochenmarktzeitschriften noch viele "Aufnahmewillige" gemeldet, ich wäre aber nur dann noch bereit gewesen, den echten "Menschenvogel" abzugeben, wenn sich der echte Besitzer gemeldet hätte. Der aber war nicht mehr ausfindig zu machen.

    Der Vogel hat seine "Menschenfreundlichkeit" nie abgelegt, obwohl er noch mehr als drei Jahre in einer fünfköpfigen Schar gelebt hat und sich dort auch durchsetzen konnte. Anfangs sprach er überhaupt kein "Wellensittisch", aber das hat sich auch nach ca. einem Monat gelegt.

    Er sprach 70 - 80 meist "schweinische" Worte ja ganze Sätze so deutlich, dass sich daraus im Wartezimmer beim TA (weil er auch da ja nicht den Schnabel halten konnte) jedesmal die Notwendigkeit einer langen Erklärung dafür ergab, dass uns der Vogel doch nur zugeflogen ist und das alles schon konnte ...

    Außerdem pfiff er einem mit dem "altbekannten Machopfiff" immer nur dann hinterher, wenn man nackisch aus der Wanne kommend an ihm vorbeilief.

    Tolles Kerlchen - hat uns sehr viel Freude gemacht!

    Wem ein solches Tier entfliegtt, der empfindet sicher solche Trauer, als ob er einen Familienangehörigen verloren hätte.

    Daher werde ich zukünftig, wenn mir wieder mal ein Vogel zufliegt, diesen Weg auch gehen.

    Kostet ja schließlich nicht mehr als ein paar Telefonate.
     
  5. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Rechtslage?

    Moin moin!

    Meines Erachtens ist man zumindest bei "teuereren" Tieren (wo die Grenze liegt, weiß ich nicht) sogar verpflichtet, den Fund bzw. das Einfangen des Tieres Polizei oder Tierheim zu melden. Wie weit man sich allerdings aktiv darum bemühen muß, den Besitzer ausfindig zu machen, weiß ich ebenfalls nicht.
     
  6. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Also ich habe auch schon mal auf diesem WEg einen Wellensittichbesitzer wieder ausfindig gemacht, und auch wegen einer Amazone habe ich diesen Weg gewählt. Ist manchmal etwas schwierig, wenn öfter der Besitzer gewechselt wird.
    Bei Privaten haltern werden die Adressen sowieso nicht aufgeschrieben und dann wird es schwierig.
    Soweit ich weiß müssen Vögel zurück gegeben werden, die zugeflogen sind, aber nicht alle tun das und das finde ich traurig
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo zusammen,

    wir haben letztes Jahr auch einen ziemlich entkräfteten Welli eingefangen.
    Gleich am nächsten Tag gab ich eine Anzeige in der Lokalpresse (kostet nichts) auf.
    Der Besitzer meldete sich sofort nach Erscheinen der Anzeige und sagte, dass der Vogel schon drei Tage unterwegs war, bevor er zu mir kam. War sehr regnerisch zu der Zeit.
    Leider war der Welli an dem Morgen, an dem die Anzeige erschien, gestorben.:-(((

    Ich will damit sagen, dass auch die Lokalpresse in einem solchen Fall eine sehr gute Möglichkeit ist, um den Besitzer ausfindig zu machen.


    Liebe Grüße
    Sybille K und die Geier
     
  9. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    also ich habe mir ja letztes Jahr im Juni vom Tierheim
    einen Nymphensittich geholt und der Besitzer hat
    sich wohl dort auch nicht mehr gemeldet gehabt.

    Ich habe dann hier im Vogelnetzwerk unter entflogen
    einen Nymphensitich entdeckt auf den die Beschreibung
    von meinem Scooty gepasst hat. Ich habe mich
    sofort in Verbindung gesetzt und er war es leider
    nicht, obwohl der Scooty schon fast zwei Monate
    bei mir war und die Anzeige schon älter war, ich
    hätte ihn wieder zurückgegeben auch wenn es
    mir schwergefallen wäre und meiner Coco Nymphen-
    weibchen bestimmt auch, aber ich denke mir
    wenn mir ein Tier entfliegt wäre ich auch froh
    ich bekäme es zurück.

    Leider hat die Suche auch mit der Ringnummer zu
    keinem Ergebnis geführt und somit kann ich jetzt
    ruhigen Gewissens sagen es ist mein Nymph und
    er hat ein gutes Zuhause gefunden und mußte
    nicht elendig sterben in der Natur !

    Liebe Grüße

    Nymphie (Petra)
     
Thema: Zugeflogene Vögel den Besitzern zurück bringen geht doch, oder?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zugeflogene vögel

Die Seite wird geladen...

Zugeflogene Vögel den Besitzern zurück bringen geht doch, oder? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...