Zugeflogener Nymphensittich, Geschlecht?

Diskutiere Zugeflogener Nymphensittich, Geschlecht? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Heute ist mir ein wunderhübscher Nymphensittich zuegflogen. Er ist weiß, etwas gelb an den Schwanzfedern und am Kopf. Und er hat...

  1. cammy

    cammy Guest

    Hallo

    Heute ist mir ein wunderhübscher Nymphensittich zuegflogen. Er ist weiß, etwas gelb an den Schwanzfedern und am Kopf. Und er hat kräftigorange Wangenflecken. Ich kenne mich mit Nymphen nicht so aus (ich habe nur 2 Wellis) und würde nun gerne wissen, was für ein Geschlecht er oder sie hat.

    Lg Cammy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Geierwally

    Geierwally Guest

    Hallo cammy!

    Bei den weißen (Lutino) kann man wirklich schlecht sagen, um welches Geschlecht es sich handelt :-(
    Auch kräftig orange Wangenflecken sagen nichts drüber aus.
    Normal sind die Wangenflecken beim Männchen kräftiger.
    Hätte mir der Vorbesitzer meiner Tweety nicht gesagt, das sie ein Weibchen ist, hätte ich auch glatt auf Männchen getippt, aber Hähne legen ja keine Eier ;-)
    Normalerweise erkennt man Weibchen am "Fischgrätenmuster" bei den Schwanzfedern und unterm Bauch, siehe die wildfarbenen (grauen).
    Lass Dich einfach überraschen ;-)
    Hauptsache das Tierchen ist gesund und bei Dir in guten Händen :-)

    Grüßchen
    Geierwally
     
  4. cammy

    cammy Guest

    hm okay, dann belass ichs bei "es" :D Dann wirds bei der Namensgebung allerdings komplizierter +g+ Ich werde am Montag wahscheinlich mit ihm zum Tierarzt gehen, vllt kann der mir ja näheres sagen..?

    Ich habe ihm jetzt Futter und Vitamine gekauft, kann ich sonst noch etwas machen? Außerdem hab ich ihm noch eine Rotlichtlampe hingestellt. Er sitzt jetzt in einem ehemaligen Wellikäfig (die Wellis sind jetzt in einer größeren Voliere), dort allerdings noch auf dem Boden. Er frisst aber, hoffentlich findet er das Trinken noch.

    Das ist nicht wie bei Wellensittichen, dass man das Geschlecht an der Nasenhaut erkennen kann oder?

    Kann ich ihn irgendwann zu meinen beiden Wellis in die Voliere setzen? Es ist ein Pärchen und die Voliere ist ca. 150cm hoch, 50cm tief und 80cm breit.
     
  5. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Hallo Cammy,

    willst Du nicht erstmal versuchen, ob Du seinen Besitzer findest? Vielleicht vermisst ihn ja jemand schmerzlich - Besitzer oder Partner oder beide?
     
  6. cammy

    cammy Guest

    Ja, du hast Recht. Meine Oma, die ihn gefunden hat, wird jetzt bei sich in der Umgebung auf Plakate achten. Was sollte ich denn noch tun? Bei den Tierheimen hier anrufen?
     
  7. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Hallo Cammy!

    Vielleicht setzt jemand in den nächsten Tagen auch eine Suchanzeige in die Zeitung oder hat den Verlust der Polizei gemeldet.
     
  8. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo auch von mir,

    lass Dich bitte auch nicht austrixen ( soll ja hin und wieder vorkommen ),
    es könnte ja sein das gleich mehrere "Besitzer" gerade auf Deinen zugeflogenen Anspruch erheben; ohne besondere Kennzeichen wie Geschlecht, Ringnummer zu kennen bzw. ohne zu wissen ob er zahm ist, oder gar nicht auf den Finger kommt.

    Also bitte in einer Anzeige bzw. Aushang nicht gleich alle "Merkmale" verraten. Besser ist sowieso auch selbst einmal in Tierheimen, oder in der Umgebung darauf achten ob nicht gerade einer gesucht wird, auf den die entsprechende Beschreibung passen könnte.

    Du wirst schon das richtige tun.

    Viele Grüße aus Dresden :0-
     
  9. #8 Kuschelcorsa, 4. Dezember 2004
    Kuschelcorsa

    Kuschelcorsa Chaos-Miez'

    Dabei seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südwestlich von Augsburg
    Ja, am Besten Du setzt allgemeingültige Angaben in den Aushang,

    z.B. "Nymphensittich in Stadt XY zugeflogen - Besitzer bitte melden"
    oder so ähnlich..


    Und wenn der "Besitzer" dann anruft, lässt Du Dir von ihm den/die Kleine(n) beschreiben, am besten noch mit Ringnummer, falls Ring vorhanden.


    Es gibt leider genug Leute, die versuchen, auf diesem Wege billig an ein Tier zu kommen... :(


    Sollte sich niemand melden, und Du den Vogel behalten, dann solltest Du ihm unbedingt einen artgleichen (möglichst gegengeschlechtlichen) Partnervogel dazusetzen, da die Wellis kleine Teufelchen sein können, und ihn womöglich piesacken...

    Ausserdem sprechen Nymphen und Wellis unterschiedliche Sprachen, und können einander so auf keinen Fall den Partner ersetzen.

    In eine Voliere kannst Du sie allerdings "stecken", wenn diese groß genug ist, dass sich die Vögel bei Bedarf auch aus dem Weg gehen können.
    Ideal wäre da ganztägiger Freiflug, da sich da jeder seine Lieblingsecke aussuchen kann...

    Oder Du bietest getrennte Volieren an, gemeinsamer Freiflug sollte da kein Problem sein...



    Halte uns doch bitte auf dem Laufenden, und.. öhm... Bilder wären auch nicht schlecht.. :)
     
  10. cammy

    cammy Guest

    Ich werde am Montag mal bei den Tierheimen bei uns anrufen. Ich glaub aber das mit der Anzeige lass ich, denn wenn einem sein Vogel entfliegt und er ihn wieder zurückhaben möchte, könnte er sich ja schließlich selbst drum kümmern, denk ich.

    Wenn sich niemand meldet, dann werde ich ihn wohl behalten. Allerdings wirds dann ein Problem mit dem Geschlecht. Ich hab ja keine Ahnung, was für ein Geschlecht das Tier hat. Ich hab hier mal ein bisschen rumgestöbert und gelesen, dass man das irgendwie per Federuntersuchung oder so rausfinden kann, aber das ist doch etwas umständlich irgendwie...

    Ja, das mit den Nymphen und Wellis ist auch so ne Sache. Mir war das schon ziemlich klar, dass die ne unterschiedliche Sprache sprechen (ist ja so wie bei Kaninchen und Meerschweinchen, bei denen wird die Haltung zusammen ja oft sogar empfohlen!). Aber ich bin mir nicht so sicher, ob meine Voliere dann wirklich groß genug ist für 4 Vögel. Ich hatte zwar mal 5 Wellis da zusammen drin, aber mit Nymphen ist das doch noch etwas anderes. Die Maße der Voliere hab ich oben ja schon genannt. Was meint ihr?

    Um Fotos werd ich mich natürlich bemühen :D
     
  11. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Cammy :0-

    Das Du die Tierheime anrufst ist richtig und wichtig. Denn der Nymphie ist eine "Fundsache" vor dem Gesetz. Anderes könnte es zu einer Anzeige wegen Unterschlagung kommen. Ich würde auch mal bei der Polizei anrufen.

    Zur Käfiggröße: Die Mindestmaße sind 1,5m x 0,6m in der Grundfläche bei tägl. mehrstündign Freiflug. Ich weiß das ist in einer Wohnung nicht möglich. Wenn es geht sollte es 1 m schon sein da es ja immer wieder Zeiten mit reduzierten Freiflug (z.B. Ulaub, Krankheit) gibt.
     
  12. cammy

    cammy Guest

    Hallo

    Ich werde mal schaun, wie es sich so in den nächsten Tagen entwickelt. Vielleicht ist es ja möglich, dass ich die Voliere in den Ferien vergrößere. Die Voliere ist aus einem Ikearegal gebaut und lässt sich also nur in die Breite verlängern. Mal gucken.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Der sicherste Weg den Besitzer zu finden wäre wohl über die Ringnummer, normalerweise müsste sich so der Weg des Tieres nachvollziehen lassen.
     
  15. cammy

    cammy Guest

    Hallo

    Ich habe heute beim Tierheim angerufen, allerdings bevor ich zum TA gefahren bin. Also muss ich morgen noch einmal dort anrufen und die Ringnummer angeben. Laut TA ist der Vogel fit, hab jetzt leider vergessen, nach dem Geschlecht zu fragen. Dort habe ich auch die Ringnummer bekommen. Der TA hat mir geraten, dass ich morgen nochmal zur Tierhandlung gehe und dort mal wegen der Rungnummer frage, ob der mir vllt weiter helfen kann.
     
Thema:

Zugeflogener Nymphensittich, Geschlecht?

Die Seite wird geladen...

Zugeflogener Nymphensittich, Geschlecht? - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  3. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  4. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  5. Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?

    Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?: Hallo, ich bin neu hier und habe ein Frage. Wir haben schon immer 4 Nymphensittiche (2 Pärchen) Normalerweise werden die Flieger ja 20-25 Jahre,...