Zum Glück sind Wellies manchmal schlauer, als ihre Besitzer!!!

Diskutiere Zum Glück sind Wellies manchmal schlauer, als ihre Besitzer!!! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Heute früh habe ich nur schnell mal 5 Minuten das Wohnzimmer, in dem auch die Wellies wohnen, gelüftet (Balkontür ganz auf) und bin so lange in...

  1. krimimimi

    krimimimi Guest

    Heute früh habe ich nur schnell mal 5 Minuten das Wohnzimmer, in dem auch die Wellies wohnen, gelüftet (Balkontür ganz auf) und bin so lange in die Küche gegangen. Als ich zurück kam, saß Egon vergnügt auf einem Schrank bei der offenen Balkontür und schaute hinaus - ich hatte gestern vergessen, das Vogelbauer zuzumachen. Oh man, das hätte was abgeben können...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wellifreak Mary, 5. November 2008
    Wellifreak Mary

    Wellifreak Mary Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    :)

    Nochmal Glück gehabt :prima:
     
  4. #3 Krösa Maja, 5. November 2008
    Krösa Maja

    Krösa Maja und die Inselgeier

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26548 Norderney
    Sowas ist mir auch schon passiert. Mir ging es nicht so besonders und statt auf's Sofa habe ich mir richtig ins Bett gelegt. Den Käfig hatte ich aber offen gelassen. Als ich dann später ins Wohnzimmer bin, bin ich wie sonst morgens nach dem Aufstehen auch, zum Fenster und habe es geöffnet zum Lüften. Als ich mich umgedreht habe schaute mich mein Welli oben von seinem Käfig an und mir rutschte das Herz in die Hose. Ganz langsam, um ihn nicht zu erschrecken, habe ich dann das Fenster wieder zu gemacht. Puh.
     
  5. Lady Keya

    Lady Keya ist ganz wellifiziert

    Dabei seit:
    20. Januar 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Als mir das erste Mal ein Vogel gestorben ist, habe ich ihn aus der Voliere geholt, ohne daran zu denken, dass die Balkontür sperrangelweit auf war. Einer der anderen ist mir entwischt und flog direkt auf die Balkontür zu. Glücklicherweise war mein Fozzy noch nie so treffsicher, er verfehlte die Tür ganz knapp, prallte gegen den Rahmen und landete in meinen Blumen. So konnte ich schnell die Tür schließen, bis er sich wieder aufgerappelt hatte. Und glücklicherweise hat er sich auch nichts getan. Doppelt Schwein gehabt den Tag...
     
  6. febnov

    febnov Mitglied

    Dabei seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark
    das kenne ich auch... Mein verst. Jimmy (siehe Bild) war in meinem Zimmer; und ich stand in der Küche bei meiner Mutter - das Fester war ganz offen und der Vorhang war weggezogen; Ich sprach mit meiner Mum, Jimmy hörte und und flog zu uns in die Küche; ganze zwei Runden flog er bei offenen Fenster!
    Mir blieb zwei das Herz fast stehen..
    ... aber Jimmy hat immer etwas angestellt; heute kann ich darüber schmunzeln... :zwinker:
     

    Anhänge:

  7. #6 piepmatz_2007, 6. November 2008
    piepmatz_2007

    piepmatz_2007 Besitzerin der zwei C´s

    Dabei seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Verl
    Das ist mir auch mal passiert.

    Als Cookie noch ein Einzelvogel war, hatte er einen viel zu kleinen Käfig, der direkt neben der Tür stand. Tja, ich wollte zu meiner Freundin fahren, hatte vergessen die Käfigtür zu schließen, machte mein Dachfenster sperangelweit auf und meine Zimmertür auch. Hatte aber wie gesagt vergessen, die Käfigtür zu schließen.

    Der Käfig war 5 Stunden (!) bei aufgerissenem Fenster und tür offen. Tja, als ich dann nach Hause kam, ging ich durch die Tür und wer saß auf der Zimmertür? COOKIE!
    boa ich hab fast nen Herzinfakt gekriegt, so geschockt war ich. Garnich auszudenken was gewären wäre, wenn Cookie runter uz unserem Hund geflogen wäre.!
     
  8. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Gerade heute ist auch sowas passiert....Die Käfigtür war offen und mein Freund telefonierte und machte dabei ganz gedankenverloren die Balkontüre auf, um draußen was nachzugucken...Ich saß hier und guckte ihm zu...und plötzlich OH NEIN fiel mir auf, da stimmt was nicht...Geschrieen : "Die Tür zu, bist du bescheurt?!" Und auch da hat er sich erschreckt, weil ihm da wieder einfiel ach ja, die Tür ist ja auf8o
    In dem Moment hatte keiner mehr dran gedacht....Aber es war nur einer der fünf Piepmätze draußen und der saß/lag:D im Tiefschlaf auf dem Käfig....

    Puuuuuhhhh!!!:o
     
  9. Reika

    Reika Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kanton Luzern CH
    Mir ist auch schon so etwas passiert. Ich habe gelüftet und die Balkontüre wieder geschlossen, dachte ich jedenfalls. Durch den Wärmeunterschied musste eine Art Druck entstanden sein, der die Türe zuhielt. Ich lies die Fliegerstaffel frei und ging arbeiten. Als ich zur Tür raus war, löste sich der Druck und die Türe öffnete sich. Damals hatte ich noch ein Seil direkt vor der Türe gespannt, damit sie rausschauen konnten.

    Als mein Freund am Mittag nach Hause kam, sassen alle vier auf dem Seil vor der geöffneten Türe und waren total zufrieden......
     
  10. Kiba39

    Kiba39 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    da habt ihr ja alle echt viel Glück gehabt.
    Ich hatte vor vielen Jahren einen superzahmen Wellensittich er hieß Coco.
    Kam gleich angeflogen, wenn man den Raum betrat, konnte sprechen und einige Pfiffe.
    An einem Morgen machte mein Vater das Fenster in meinem Zimmer auf zum lüften. Die Vögel waren in der Küche und dazwischen liegt ein Flur von 10 Metern. Und warum auch immer, an diesem Morgen kam er in mein Zimmer geflogen und direkt gegen die Scheibe die auf kipp war und rutschte raus.
    Wir sind dann gleich alle runter weil ich ihn aus dem Fenster nicht sehen konnte, aber er war weg. Auch draußen spurlos verschwunden. Wir haben dann noch Zettel gemacht und in sämtliche Geschäfte in der Umgebung gehängt und auch 2 x eine Annonce in die Zeitung gesetzt aber leider keinen Erfolg gehabt.
    Im Juli haben wir uns zwei Wellis angeschafft. Es mußte natürlich ein grünes Männchen dabei sein wie mein Coco von damals und auch er heißt Coco.
    Ist auch schon ziemlich zahm, aber noch nicht so wie meiner alter Coco.
    Aber das kann ja noch kommen.
    Liebe Grüße
    Kicki mit Coco und Tini
     
  11. Tina 12

    Tina 12 Wellibetüddlerin

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisches Land
    Huhu,

    das erinnert mich an meinen schlimmsten Morgen...

    Vor ungefähr 2 Jahren hatte ich abends wie immer die Vögel in der Voliere durchgezählt, das Nachtlicht war schon eingeschaltet...alle vollzählig, alles klar.

    Am nächsten Morgen öffnete ich wie immer die Balkontüre weit zum morgendlichen Lüften, und mein Mann und ich machten die Wohnzimmertüre hinter uns zu, um das Protestgeschrei der Vögelchen auszusperren und in der Küche in Ruhe frühstücken zu können.

    Nun, die Wohnzimmertür ist aus Glas, man kann von der Küche aus direkt daraufblicken. Auf einmal sprang mein Mann auf und rief " Da fliegt doch jemand !"

    Ich dachte erst, er spinnt, aber dann sah ich auch unsere Kim durchs Wohnzimmer fliegen - Runde um Runde, immer brav an der weit offenen Balkontür vorbei ! 8o

    Sie hatte sich am Abend vorher hinter die Voliere geklemmt, so dass wir sie versehentlich mitgezählt hatten, mit schuld war wahrscheinlich auch die "Nachtbeleuchtung".

    Ich weiß nicht mehr, wie wir es geschafft haben, aber wir konnten die Balkontüre vorsichtig schließen, und unsere Kimi war noch da und saß friedlich auf dem Vogelbaum genau neben der Tür. :k

    Leider ist sie mittlerweile an einem Nierentumor gestorben, aber das Erlebnis vergessen wir nie, und seitdem wird in der Voli abends nur noch bei Festbeleuchtung durchgezählt. :~
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Mir ist auch schon mal ein Coco weggeflogen, ich habe ihn aber wiederbekommen. Am naechsten Tag hatte ihn jemand beim Tierheim abgegeben.
    ...und als Kind ist meiner Mutter mein superzahmer Welli weggeflogen..und ca. 1 km weiter durch eine offene Balkontuer bei jemand ins Haus spaziert. Eigentlich wollten sie ihn behalten, aber dann haben sie unsere Anzeige in der Zeitung gelesen...

    lG
    Sigrid
     
  14. Kiba39

    Kiba39 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hatte damals auch ein paar Anrufe auf die Annonce und wir haben uns die Vögel angesehen, leider war unser Coco nicht dabei.
    Bei einer alten Dame fanden wir dann einen blauen Welli, obwohl in der Anzeige stand das uns ein grüner Welli entflogen ist, aber sie meinte er wäre ihr zugeflogen und wollte ihn nicht haben und sie hat gehofft wir würden ihn trotzdem mitnehmen. Das war damals echt enttäuschend, weil man sich ja auch jedes mal Hoffnungen macht.
    Es war damals im Februar und sehr kalt. Ich denke wenn unser Coco nicht das Glück hatte irgentwo unterzukommen, dann wird er die Nacht auch nicht überlebt haben.:(
    Liebe Grüße von Kicki mit Coco und Tini
     
Thema: Zum Glück sind Wellies manchmal schlauer, als ihre Besitzer!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was sind wellies