zum TA- aber wie?

Diskutiere zum TA- aber wie? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Schönen guten Abend alle zusammen, :0- nach einigem hin und her überlegen, versuch ich jetzt doch hier von euch theoretische Hilfe zu...

  1. Catha

    Catha Guest

    Schönen guten Abend alle zusammen, :0-

    nach einigem hin und her überlegen, versuch ich jetzt doch hier von euch theoretische Hilfe zu bekommen.

    Bei meinen Wellis sind Trychomonanden festgestellt wurden und Seven hat den Kampf gegen diese sch...Parasiten bereits leider verloren :heul:

    Zwar hat mein TA bisher bei Nymphen diese Parasiten noch nie nachweisen können, aber da möchte ich mich nicht drauf verlassen. Hinzukommt noch, dass die beiden auffällig "oft" niessen... Deswegen will ich schnellst möglich auch mit DaVieh und Merlin zum TA. In dem einen Jahr, die ich die beiden jetzt habe war ein TA Besuch noch nicht nötig, deswegen fehlt mir da schlicht und ergreifend die Erfahrung. Ich weiß nicht, wie ich die beiden in eine Transportbox kriegen soll :(

    Ich versuch zwar zumindest mich seelisch darauf vorzubereiten die beiden einzufangen, aber ich befürchte, mich wird der Mut verlassen, sobald die beiden merken was los ist und panisch werden.

    Da keine Jalousieen o.ä. vor den Fenstern sind, kann ich den Raum nciht einmal komplett abdunkeln.

    Ich hatte vor, die beiden mit Hilfe eines Tuches aus ihrem "Käfig" zu fangen, aber Merlin flippt schon aus, wenn ich auch nur mit einer Tischdecke ins Wohnzimmer komme. :+shocked: Wir haben sie zwar schon mal kurz eingefangen (sie hatte sich einen Faden um die Kralle gedüddelt), aber nach dem Drama war ich mindest genauso fertig mit den Nerven wie sie :k

    Kann mir jemand von seinen ersten Einfang-Erfahrungen berichten oder mir vielleicht sogar wertvolle Tipps geben?
     
  2. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    04.08.2002
    Beiträge:
    3.229
    Zustimmungen:
    4
    zur Zeit wird es doch recht früh dunkel und spät hell....wenn Du den Termin hast , solltest Du sie frühmorgens vor Sonnenaufgang einfangen und in ihr Transportbehältnis setzen , dann erkennen sie Dich als den Übeltäter auch nicht wieder.
    Viel Glück !
     
  3. #3 Dresdner, 07.11.2004
    Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Catha,

    das kann ich nachfühlen, mir ging es so als ich (als "Anfänger") beim TA
    meinen Nymphensittich zum Krallen schneiden halten sollte.....

    Du kommst nicht drum herum die Vögel in Notfällen usw. einzufangen.
    Besser einmal Stress für die Vögel, als Todesfälle bei Nichtbehandlung von eventuellen Krankheiten.

    Wenn wie Du schreibst nichts hilft, mußt Du die Vögel im Käfig einfangen ( wenn sie zum fressen oder schlafen hineingehen. Oder hast du sie in der Außenvoliere? Egal .... dasselbe "Prozedere"...

    Wenn Du sie im Käfig nicht fassen kannst, kommst Du um einen Kescher nicht herum.


    Überwinde Deine Scheu die Piepser auch mal etwas fester anzufassen, sonst geht nix...


    Viel Erfolg :0-
     
  4. Catha

    Catha Guest

    Hi Kathrin,

    dass sie mich nicht als Übeltäter wieder erkennen, klingt schon mal sehr gut.

    Aber ich kann die beiden doch nicht den halben Tag (der TA macht ja meistens erst um 16 Uhr wieder auf) in dieser kleinen Plastiktransportbox sitzen lassen!?
    Und für einen neuen großen handelsüblichen Nymphenkäfig reicht mein Budget leider nicht :(
    Oder sollte ich mir solch einen doch anschaffen!? :? Da könnt ich zumindest versuchen, sie reinzuscheuchen oder auch zu locken.

    Ich fühl mich echt aufgeschmissen. :(
     
  5. Catha

    Catha Guest

    Besser einmal Stress für die Vögel, als Todesfälle bei Nichtbehandlung von eventuellen Krankheiten.



    Das ist genau das, was ich seit gestern versuche zu verinnerlichen. Kannst du das meinen beiden Großen auch nochmal verdeutlichen :D

    Vielleicht sollte ich vorher ´ne Überdosis Baldrian einnehmen.

    Aber im Mut machen seid ihr echt gut :zustimm:
     
  6. #6 Bienchen1972, 07.11.2004
    Bienchen1972

    Bienchen1972 Guest

    Hallo Catha,

    wenn Du kannst besorge dir einen kleinen Wellikäfig (muss wirklich nicht gross sein, nur das die Geier drin sitzen können).
    Wenn Du sie draussen hast, mache das Licht auf ein Minimum runter, merke Dir wo die Vögel sitzen/sassen und nehme das Oberteil von dem "Krankenkäfig" und stülp es über ihn/sie!
    Vielleicht hast DU auch die Möglichkeit, diesen kleinen Krankenkäfig mit Hirse zu bestücken und sie über Tag dran zu gewöhnen. also einfach als neues "Spielzeug" herzustellen, das sie sich an den Anblick gewöhnen!

    Wir mussten mit einem nicht so zahmen Nymphie auch schon mal zum TA und bei uns hat es funktioniert!

    Viel Glück!
     
  7. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    ich bin derzeit auch mit zwei vögeln in behandlung beim ta. leider sind dazu mehrere besuche erforderlich. da meine geier nicht zahm sind und sie in einer großen voliere sitzen, gehts nicht ohne keschern.

    wenn ich jetzt sagen würde, sie lieben es gefangen zu werden, wäre das ne glatte lüge, aber sooo übel nehmen sie es einem nun auch nicht. wichtig ist, daß du keine wilde scheucherei draus machst. am anfang dachte ich auch immer "oh meine armen vögel" inzwischen bin ich da auch etwas abgebrühter :D . ich glaube meistens ist das für uns schlimmer als für die vögel ;) :D
     
  8. #8 Birdslover, 08.11.2004
    Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    1.099
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hallo

    sitzen denn die Wellis mit den Nymphen zusammen?? Ansonsten ist keine Ansteckung möglich. Es sei denn Du benutzt für beide die selben Trinkröhrchen.....

    Frag doch mal nach, ob man Trichomonaden nicht durch eine Kotuntersuchung feststellen kann. Vielleicht ersparst Du denen damit den Gang zum Tierarzt.

    Es gibt gute Tabletten gegen Trichomonaden die im Trinkwasser aufgelöst werden. Leider habe ich den Namen vergessen. Ist natürlich doof!! :? :s

    Alles Gute für Deine Schätzchen
     
  9. #9 nicoble, 08.11.2004
    nicoble

    nicoble Guest

    Hallo,

    Die bessten Transportboxen sind Kleintiertransportboxen - die sind rund herum geschlossen ( mit Luftschlitzen ).

    Fuer den Anfang tut es aber auch ein Pappkarton mit vielen Luftloechern , vielleicht ein wenig Nagetiereinstreu rein , Kolbenhirse und angefeuchtetes Toastbrot ( falls die beiden lange drin bleiben muessten gibt das Feuchtigkeit -hat mir mal ein Tierarzt empfohlen).

    Um das einfangen wirst Du nicht herum kommen - es gibt da leider auch keinen " sanften Trick" . Allerdings kannst Du Dich maskieren , damit die suessen Dich nicht wiedererkennen - ob das was bringt - keine Ahnung ...

    Wichtig ist beim Fangen nicht immer wieder zurueckzuschrecken ( man will die Suessen ja nicht verletzten und er Puls geht auf 180 ) - schnell und bestimmt zugreifen - am bessten mit der Hand ( wenn der Platz klein genug) oder mit dem Netz in der Voli.

    Ich wuensche Dir auf jeden Fall viel Erfolg und alles Gute fuer Deine Pieper beim Tierarzt !!!
     
  10. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    04.08.2002
    Beiträge:
    3.229
    Zustimmungen:
    4
    Ich habe als Transportkäfig einen kleinen Wellikäfig , das geht sehr gut und sie können im Notfall auch mal einige Stunden darin bleiben. Grade bei scheuen Nymphen finde ich ihn praktischer als eine "Piwikiste" weil der TA sie begutachten kann bevor sie für Kropfabstrich u.Ä. rausgenommen werden können.
    Im letzten Jahr habe ich darin auch Moody und Thea nach Walsrode transportiert , ging ganz prima......
    Das Einfangproblem habe ich ja glücklicherweise nicht weil meine Pieper alle zutraulich sind
    Ein handelsüblicher Nymphenkäfig paßt gar nicht in mein Auto , die Dinger sind sperriger als sie aussehen. Den Wellikäfig kann ich sogar prima anschnallen
     
  11. #11 Federmaus, 08.11.2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    9.454
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Also ich verwende diese "Piwi Kiste" und bin voll begeistert. Die Vögels fühlen sich geschützt da es relativ dunkel ist, ich kann für längere Transporte Wasser- und Futternapf befestigen. Und durchs Gitter kann der TA auch den Vogel beobachten.

    Klick auf's Bild
    [​IMG]
     
  12. Catha

    Catha Guest

    geschafft !!!

    Hallo ihr Lieben,

    nach 1,5h hat sein mein Herzschlag wieder normalisiert und die hektischen Flecken in meinem Gesicht sind auch wieder verschwunden.

    Wir haben´s überstanden! :freude: Danke an alle, die uns dabei geholfen haben :zustimm:

    Letztendlich habe ich zwei von diesen Kleintiertransportkäfigen gekauft und mit starken Nerven, innerer Überzeugung, 2 Tischdecken und einer Babydecke habe ich die beiden aus ihrem Käfig rausgefangen. Ging sogar ziemlich schnell.

    Um den TA-Besuch kam ich ja nicht rum, da eine Untersuchung auf Trychomonanden an Hand einer Kotprobe nicht möglich ist.

    Jedenfalls sind im Kropfabstrich keine Parasiten gefunden wurden !!! :freude:
    Auf den bakteriologischen Befunden müssen wir noch warten, solange denken wir positiv und drücken Daumen und Krallen.

    :blume: Wenn die Tierärzte nicht immer soviel Geld kosten würden, hätt ich euch glatt richtige Blumen geschickt. Bleibt mir also nur euch (nochmal) zu schreiben, dass ich euch aus dem Herzen dankbar bin !
     
Thema:

zum TA- aber wie?

Die Seite wird geladen...

zum TA- aber wie? - Ähnliche Themen

  1. Männlein entwickelt sich zum Schreihals aber weiß nicht warum?

    Männlein entwickelt sich zum Schreihals aber weiß nicht warum?: Mein Männlein hat im letzten Monat dermaßen mit Lautstärke zugenommen, da klirren mir die Ohren. Ich weiß nicht was er hat oder will ;-) Das...
  2. Zum X-ten Mal, aber.......

    Zum X-ten Mal, aber.......: ...............trotzdem immer wieder aktuell und zum Kopfschütteln. :nene: :nene: :nene: Es wird ein sehr, sehr zahmer Ara, Kakadu,...
  3. Einige Fragen zum Katharinasittich

    Einige Fragen zum Katharinasittich: Moin (das war mein früheres Thema) Nachdem ich jetzt in meine eigene Wohnung gezogen bin, kann ich mir endlich Vögel anschaffen. Es werden mit...
  4. Wellis - einige Fragen zum Start

    Wellis - einige Fragen zum Start: Hallo zusammen, klick manche von euch werden sich vielleicht noch erinnern: Anfang des Jahrs habe ich eine ca 10jährige Welli Dame übernommen....
  5. Mit dem Küken zum Tierarzt

    Mit dem Küken zum Tierarzt: Hallo liebes Forum, wir brauchen eueren Rat. Vor 18 Tagen ist unser Katharinasittich Küken geschlüpft und seit einigen Tagen streckt es die...