Zunehmend aggressiverer Hahn

Diskutiere Zunehmend aggressiverer Hahn im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Seit ca. 1,5 Jahren ist Caruso bei uns; ein eigentlich ziemlich reizender Weisskopfhahn und grossartiger Sänger, der seinem Namen alle Ehre macht....

  1. Elchi

    Elchi Guest

    Seit ca. 1,5 Jahren ist Caruso bei uns; ein eigentlich ziemlich reizender Weisskopfhahn und grossartiger Sänger, der seinem Namen alle Ehre macht. Sein Kumpel Smarty, der seit 4 Jahren bei uns ist, war immer der "Herr im Ring"; er ist eher gemütlich und sucht keinen Streit und hat eher so eine Art "natürliche" Autorität, die keinen Streit braucht.
    Sie haben sich bisher immer gut verstanden, unsere Jungs: also immer alles zusammen machen, wo der eine hinklettert oder -fliegt muss der andere hinterher, wenn der eine singt, hört der andere zu und umgekehrt. Gekrault wurde sich nie, höchstens gegenseitig den kopf hinhalten und in die Luft hacken. Seit einigen Wochen aber kriegt Caruso immer so richtige aggressive Anwandlungen, dann jagt er auf einmal hinter Smarty her, attackiert ihn und gibt keine Ruh'. Je mehr Smarty nachgibt, desto mehr stachelt ihn das an. So richtige Hormonschübe, denke ich. Das sieht man ihm geradezu im Gesicht an, wenn er so drauf ist. Irgendwann wehrt Smarty sich und dann ist für den Moment wieder Ruhe.
    Daher ist die Stimmung nicht mehr so harmonisch und ich hab den Eindruck, dass sie sich ständig irgendwie belauern und um Ausgleich der Balance bemühen. Aber zufrieden scheinen die mir nicht.
    Wir wollten seinerzeit nach dem Tod von Smartys Partnerin keine Henne mehr, weil die beiden in einer Tour Eier produziert haben; wenn ich mir's nun aber überlege, gibt es dagegen bessere Methoden als gegen die jetzt herrschende Stimmung im Käfig... daher überlege ich nun, was ich tun soll. Für Eure Vorschläge wäre ich dankbar.
    Es soll aber auf jeden Fall bei zweien bleiben, mehr sind mir zuviel. Ausserdem wäre das vermutlich weiter Gekloppe, wenn die Hähne sich so uneinig sind.

    Da wir im September 3 Wochen in Urlaub fahren und die Vögel mit dem (zwar geräumigen, aber doch kleineren) Urlabuskäfig zumZüchter in Pension bringen, bin ich etwas bange, dass sich die Situaiton dort zuspitzt. Hat jemand ne Idee, wo ich die zwei unterbringen könnte ?

    Ratlos
     
  2. #2 Raymond, 30.07.2004
    Raymond

    Raymond Guest

    Hallo Elchi,

    dein Caruso moechte mehr von Smarty als der ihm geben kann.
    hier sind mehrere leute die sich schon von einem hahn trennen mussten weil es einfach nicht mehr ging. wenn du keine 4 haben willst wirst du dich wohl oder uebel von einem trennen muessen und dir eine henne holen.
    in einem kleinen kaefig wuerde ich die beiden niemals fuer laengere zeit allein lassen, die gefahr einer verletzung ist zu gross. kann der zuechter sie nicht in dem schwarm aufnehmen und vielleicht findet sich ein paerchen.
     
  3. #3 Federmaus, 30.07.2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    9.483
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Elchi :0-


    Leider ist es häufig so das es bei gleichgeschlechtlicher Haltung Probleme gibt. Dies kann Schreien, Rupfen oder Aggressionen sein.
    Die einzige Lösung ist sie gegengeschlechtlich zu Verpaaren.

    Hier kannst Du mal nachlesen. Claudia hatte die gleichen Probleme mit Ihren Hähnen.
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=48146
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=49082
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=49461
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=49616
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=49999
     
  4. Elchi

    Elchi Guest

    Danke für eure Antworten.
    ich werde morgen beim Züchter mal nachfragen, ob es diese Möglichkeit gibt, Caruso evt. dort in den Schwarm zu geben. Dann muss ich aber immer noch eine Henne finden, nicht zu jung, in der Hoffnung, dass Smarty sie dann auch toll findet.
    Es ist wirklich zu schade; der ist so ein Süsser, der Caruso. Mist, Mist, Mist. Aber bis zu blutigen Wunden, wie bei Claudia (BRR...) will ich es nicht kommen lassen. Hoffenltich beruhigen sie sich heute Nacht wieder (eben war's echt schlimm).

    Es sucht nicht irgendwer einen zuckersüssen Weisskopf-Hahn und tauscht gegen eine Henne ? Oder kennt jemand eine Urlaubs-Betreuungsmöglichkeit im Schwarm, in der Gegend um Düsseldorf ?? muss ich morgen mal weitersuchen .
     
  5. #5 Raymond, 30.07.2004
    Raymond

    Raymond Guest

  6. #6 Stefan R., 30.07.2004
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Ich kann Dir auch noch einen persönlichen Erfahrungsbericht zum Thema liefern, Elchi:

    Ich hatte ebenfalls zwei Hähne, die ich nestjung bei mir aufgenommen habe. Nach ca. 2 1/2 Jahren hatte ich das schönste Theater, weil einer der beiden wohl einen "Hormonschub" bekommen haben musste, denn er wurde auf einmal total dominant, hat nach dem anderen nur noch gehackt und wie wild geschrien.

    Ich habe ihn dann auch gegen eine Henne getauscht, seitdem ist Ruhe. Und das "Sorgenkind" hat auch in einem Schwarm Anschluss gefunden.

    Ist halt aus Platzgründen immer schwierig, 4 Vögel so locker flockig zu halten. Lieber 2 mit ausreichend Möglichkeit zum Fliegen und sich Austoben, als 4, die sich nicht richtig "entfalten" können.
     
Thema:

Zunehmend aggressiverer Hahn

Die Seite wird geladen...

Zunehmend aggressiverer Hahn - Ähnliche Themen

  1. Hahn oder Hennen? Ich brauche Hilfe

    Hahn oder Hennen? Ich brauche Hilfe: Hallo, ich habe folgendes Problem : Vor kurzem habe ich diese beiden Brahmahennen gekauft und nun bin ich bei der einen nicht sicher ob es sich...
  2. Vogelbestimmung

    Vogelbestimmung: Bitte um Mithilfe für die Geschlechtsbestimmung eines Stieglitzes . Federn ausreisen für eine DNA Bestimmung bringe ich nicht übers Herz !
  3. 41468 Neuss: 1 Hahn, 2 Hennen, teilweise Jungvögel, auch Nichtflieger

    41468 Neuss: 1 Hahn, 2 Hennen, teilweise Jungvögel, auch Nichtflieger: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Hahn Fabio, gelb-grün, Alter unbekannt, aber erwachsen. Fabio kann...
  4. 41468 Neuss: 2 Hennen, 2 Hähne teilweise Jungvögel

    41468 Neuss: 2 Hennen, 2 Hähne teilweise Jungvögel: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: (Vermittelt) Henne Erna, normal dunkelblau, Alter unbekannt, aber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden