Zusammengewachsene Vogeljunge-möglich?

Diskutiere Zusammengewachsene Vogeljunge-möglich? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ein Freund hat mir heute morgen eine Nachricht zukommen lassen, in der mich um Rat fragte, "was man denn mit aus dem Nest gefallenen Vogelbabies...

  1. #1 rainraven, 13. Mai 2009
    rainraven

    rainraven Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Bayernland...
    Ein Freund hat mir heute morgen eine Nachricht zukommen lassen, in der mich um Rat fragte, "was man denn mit aus dem Nest gefallenen Vogelbabies tue, die an den Beinen zusammengewachsen wären?"

    Ich konnte aus der Arbeit heraus nicht ausführlich antworten und hab ihm nur ge-SMSt, "ein Realist würde sie wohl umbringen und ICH würde mit ihnen zum Tierarzt fahren". Als ich ihn nachmittags anrufen konnte, erfuhr ich, daß er sich schrecklich fühlte, und sie bereits getötet hatte, da er keine große Chance gesehen hatte, es hätte sich nach seiner Angabe um fast flügge Schwalben gehandelt, die er zuerst im Kampf miteinander wähnte, aber dann sah, daß sie mitnichten ineinander verkrallt waren, sondern jeweils die Beinchen des einen in den Bauch des anderen wuchsen.

    Ich muß dazu sagen, er lebt im ländlichen Umfeld, ich mute ihm zu, daß er Schwalben (oder Segler?) erkennt, aber er ist kein Biologe und hat wenig Ahnung von Jungvögeln. Ist es denn überhaupt möglich, daß Jungvögel zusammenwachsen? Gibt es sowas wie ein-eiige Zwillinge bei Vögeln? Mir ist sowas noch nie untergekommen. Kann es sich auch um eine perverse Quälerei eines Menschen oder einen Unfall gehandelt haben? Da der Vorfall uns beide sehr mitgenommen hat und ich nicht weiter drüber reden wollte, da es ohnehin zu spät war, habe ich ihn auch nicht um genauere Beschreibung gebeten. Wäre denn in so einem Fall eine Rettung möglich gewesen? Und ich rätsle immer noch, wie so eine Behinderung bei Jungvögeln möglich wäre.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Jetzt gibt es noch keine Seglerkücken und auch noch keine fast flüggen Schwalbenkücken. Hört sich sehr seltsam an. :?

    Jedes Kücken schlüpft aus einem Ei, da gibt es doch keine Siamesischen Zwillinge?
     
  4. #3 Gruenergrisu, 13. Mai 2009
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Frage: Ein Ei- ein Küken; was ist mit Hühnereiern, die 2 Eidotter beinhalten? Zwei Eidotter- 2 Küken möglich?
     
  5. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Zwei Eidotter möglich, aber ich bezweifele mal, dass sich daraus zwei Küken entwickeln können die dann auch beide zum Schlupf kommen, geschweige denn dass sie so groß werden.
     
  6. #5 WellisMom, 15. Mai 2009
    WellisMom

    WellisMom Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südhessen
    Hallo,
    also bei Reptilien (in meinem Fall Schildkröten) gibt es definitiv Zwillinge und Drillinge aus einem Ei.
    Ein bekannter von mir hatte Zwillinge, die beim Schlupf beide gleich gut entwickelt waren und auch beide überlebt haben.
    Ich hatte vor ca. 20 Jahren bei meinen Schildis mal einen Drillinge im Ei, aber nur ein Junges war gut entwickelt und die anderen beiden hingen mit am Dottersack dran und waren vermutlich kurz vor/während des Schlupfes gestorben. Die wurden dann abgebunden und entfernt, damit sie den lebenden Schlüpfling nicht vergiften.
    Bilder von siamesichen Zwillingen bei Schildkröten habe ich der Fachliteratur auch immer mal wieder gesehen, also warum soll es das bei Vögeln nicht auch geben?.
    Vermutlich könnten Züchter von Vögeln, die viel nachgezüchtet werden (Wellis/Kanarien o.ä.) was dazu sagen, wie das bei Vögeln ist: Auftrittwahrscheinlichkeit von Zwillingen/siamesischen Zwillingen?
    Überlebensfähig sind die Vögel als siamesiche zwillinge ja nicht, bei Schildkröten ist das aufgrund der Lebensweise wohl weniger problematisch (die Bilder, an die ich mich erinnere, zeigten auch adulte Tiere)
    LG
    Wellismom
     
  7. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ich habe ja schon was dazu gesagt ;). Eier mit zwei Dottern gibt es ab und an mal, aber die entwickeln sich nicht weiter. Zumindest bei mir nicht...
     
  8. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Siamesische Zwillinge bei Vögeln scheint es tatsächlich zu geben: Klick
     
  9. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Naja, dann scheint mir der Zufall allerdings etwas zu groß, zumal es in dem Artikel ebenfalls um Schwalben geht 8o
     
  10. #9 siesa_85, 15. Mai 2009
    siesa_85

    siesa_85 Guest

    Naja, was soll es aber sonst gewesen sein? Ich weiß auch, dass in einem Ei manchmal mehrere Dotter vorkommen und warum sollen dann nicht auch beide befruchtet werden können? Ich denke nur mal, dass diese Zwillinge dann schon recht früh, also wahrscheinlich noch im Ei sterben. Selbst wenn es zum Schlupf kommt ist es natürlich noch wahrscheinlicher, dass sie innerhalb weniger Tage sterben (in eurem Fall hatten die Vögel ja scheinbar nichtmal Beine und es somit besonders schwer, sich gegenüber ihren Geschwistern zu behaupten). Weil solche Tierchen also quasi keine Überlebenschance haben, findet man sie wohl auch so selten... Ihr hattet da also quasi einen sehr deprimierenden Lottogewinn... Wenn ihr da Hilfe dazugeholt hättet, hätte das sicher auch nen Zeitungsbericht geben.
     
  11. #10 rainraven, 16. Mai 2009
    rainraven

    rainraven Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Bayernland...
    Naja, verarschen wollte er mich sicher nicht, dazu ist er nicht der Typ. Er liest auch keinen Internetklatsch oder Foren oder ähnliches, um etwa sich wichtig zu machen. Er hat sich halt als mein bester Freund und wohl wissend, daß ich eine Vogelliebhaberin mit eigenen Sittichen bin, ratsuchend an mich gewandt, da er selbst mit Tieren nicht viel am Hut hat. Wäre ja nicht der erste Anruf von Freunden oder Kollegen, die nicht wissen, wohin mit einem verletzen oder aufgefundenen Jungvogel. Ich konnte mich nur nicht drum kümmern, da ich mein Handy im Büro hatte und gerade mitten in der Laborarbeit war und da unabkömmlich bin (und abgesehen davon wohnt er ca. 150 km von hier.)
    Vielleicht passiert sowas halt bei Schwalben auf irgendeinem Grund eher als bei anderen Vorgelarten, WENN es schon mal vorkommt? Aber der Bericht bestätigt mich nur, DASS es möglich ist.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Jacky+Markus, 17. Mai 2009
    Jacky+Markus

    Jacky+Markus Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2009
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    das nenn ich mal "unzertrennliche"
    wenn die an den füßen zusammengewachsen sind, wird man wohl die beiden trennen können, denke ich
     
  14. #12 rainraven, 23. Mai 2009
    rainraven

    rainraven Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Bayernland...
    @ Jacky+Markus:
    Laut meinem Freund "gingen die Beine des einen Tieres in den Bauch des anderen" (vielleicht auch beidseitig), und er beurteilte die Situation bedauerlicherweise ohne mein Zutun als ausweglos und hatte sie bereits getötet, bis ich ihn anrufen und ihm etwas raten konnte.

    Ich spreche ihn aber auch nicht mehr drauf an und gehe der Sache nicht nach, was es denn nun war, ein Unfall oder eine Mißbildung, weil es ohnehin zu spät ist und ich, ohne mir selbst ein Bild von der makaberen Situation gemacht haben zu können, nicht beurteilen kann, ob er richtig oder falsch gehandelt hat.
    Ich wäre ja zum Tierarzt gefahren, schon alleine deswegen,weil ich immer hoffe, daß es eine Rettung gibt und ich keinem Vogel etwas antun könnte.
     
Thema: Zusammengewachsene Vogeljunge-möglich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. siamesische vögel

    ,
  2. siamesische zwillinge Vögel

Die Seite wird geladen...

Zusammengewachsene Vogeljunge-möglich? - Ähnliche Themen

  1. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Vergesellschaftung zweier Damen möglich?

    Vergesellschaftung zweier Damen möglich?: Kann die Vergesellschaftung zwei älterer Grauer Damen funktionieren? Natürlich nur nach langer und gründlicher Vorbereitung,...
  4. Versand von Gouldamadinen mit heatpack momentan möglich und wie funktioniert das mit heatpack

    Versand von Gouldamadinen mit heatpack momentan möglich und wie funktioniert das mit heatpack: Hallo liebe Vogelfreunde, hat von euch schon mal jemand Vögel mit heatpack versand? Und wie funktioniert das? Ich kann trotz längerm Googeln im...
  5. Weichfresserhaltung möglich?

    Weichfresserhaltung möglich?: Ich interessiere mich seit längerer Zeit sehr für Weichfresser, und wollte fragen ob ich überhaupt genug Platz für Weichfresser hätte ? Die...