Zusammenleben mit Wellis geht das gut?

Diskutiere Zusammenleben mit Wellis geht das gut? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Ja, wenn Ihr in dem Vogelzimmer die Möglichkeit habt, evtl. verschiedene Bereiche für die Vögel abzuteilen, evtl. für die kleineren Arten...

  1. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Ja, wenn Ihr in dem Vogelzimmer die Möglichkeit habt, evtl. verschiedene Bereiche für die Vögel abzuteilen, evtl. für die kleineren Arten „Extra-Volieren“, dann wäre das natürlich besser.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sunny81

    sunny81 Guest

    Kapitaler Fehler...

    Jetzt hab ich doch glatt vergessen explizit darauf hinzuweisen, dass ich in meinem ersten Kommentar die kleinen Alexandersittiche meine... 8( :nene: Sollten es große Alexe sein, dürftest Du tatsächlich ein Problem haben, da sie mit so ziemlich nichts verträglich sind:

     
  4. #23 Vogelschwarm, 13. Dezember 2004
    Vogelschwarm

    Vogelschwarm Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244 Steinen
    hallo,
    wir haben zwar jetzt ein extra vogelzimmer ,aber alle vögel extra in volieren und käfigen.das können wir unseren hundis nicht antun,die vögel ständig freifliegen zu lassen.
    sobald wie alles fertig ist bekommen die vögel auch freiflug.
    wir müssen halt erst alles fertig haben,weil wir bis jetzt alles offen hatten und jetzt wieder eine tür im wohn(vogelzimmer)haben und die hunde sich auch erstmal an alles gewöhnen müssen.
    die grauen haben wir jetzt in dem zimmer wo wir ständig sind und die anderen im nachbarzimmer,indem wir auch immerwieder reingehen.
    ich gebe den grauen bachblüten weil sie verhaltensgestört sind.der eine dominiert den anderen,sobald wir an den käfig kommen und der andere zittert vor angst.
    den ersten abend hab ich star of bethlehem gegeben und am nächsten tag durfen wir den napf nicht wieder rausnehmen.der eine saß nur vor diesen napf und bewachte ihn.
    oli konnte den napf nicht reinhängen,da er stark sehbehindert ist und da musste ich ran.
    und ich kann das so schlecht,da ich keine vögel anfassen kann,aber wenn not am man ist muß man eben.
    oli holte den napf raus und ich sollte ihn wieder reintun und der graue riss mir den napf bald aus der hand und die vögel saufen wie ein loch.
    könnte aber auch an unserem guten westerwälder wasser liegen.

    wir hoffen auf gute kontakte hier

    mit lieben gruß

    martina
     
  5. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    "die vögel saufen wie ein loch."
    bitte laß die grauen mal von einem vogelerfahrenen ta durchchecken! vögel die sehr viel trinken, haben oft ein nierenproblem, ein thema, daß bei papageien immer mehr um sich greift.

    wollen wir hoffen, daß sie wirklich nur so viel trinken, weil sie das wasser mit den bachblüten so gerne trinken, oder daß sie merken daß es ihnen gut tut.
     
  6. Thewlisian

    Thewlisian Guest

    Also ich halte auch Nymphen mit Wellis zusammen in einem Käfig. Es sind zwei Nymphen und 4 Wellis und der Käfig ist auch groß genug. Bisher gab es noch keine Probleme. Es gibt zwar die typischen Streitigkeiten, aber nie ernst. Wenn beide Parteien genug Platz haben, dürfte es da im allgemeinen keine Probleme geben.

    LG
    Sabi
     
  7. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Zwischen Welli und Alexander ist in der Größe ein riesen Unterschied. Und auch der Charakter dieser Art wird als unverträglich eingestuft das sogar eine doppelte Verdrahtung empfohlen wird (wie oben von Sunny zu lesen ist).


    Hallo Martina und Oliver :0-
    Es ist super das ihr die Vögels gerettet habt. Bedenkt aber das es vielleicht besser ist die eine oder andere Art in erfahrene Hände abzugeben wenn man selber die Bedingungen nicht schaffen kann bevor ein Unglück passiert
     
  8. #27 Vogelschwarm, 16. Dezember 2004
    Vogelschwarm

    Vogelschwarm Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244 Steinen
    Hallo zusammen


    Hallo Martina und Oliver :0-
    Es ist super das ihr die Vögels gerettet habt. Bedenkt aber das es vielleicht besser ist die eine oder andere Art in erfahrene Hände abzugeben wenn man selber die Bedingungen nicht schaffen kann bevor ein Unglück passiert[/QUOTE]

    Wie soll ich denn erfahrunge sammeln,wenn ich nicht anfange mich um die tiere zu kümmern ?

    Wir inromieren uns sehr intensive und es macht irre spaß .

    Grüße Oliver
     
  9. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Oliver :0-

    Was heißt Erfahrungen sammeln? Bei einigen Arten wie z.B. Alexander, Mohrenkopf oder Agas gibt es genug Erfahrungsberichte von Haltern und Züchtern das es meist zu Problemen kommt. Da ist es dann für mich kein Erfahrung sammeln sondern ein spielen mit der Gesundheit und dem Leben von den Kleinen.

    Wenn Du die Möglichkeit hast die Großen als aggressiv und unverträglich bekannten Arten von den Kleinen räumlich durch Zimmer oder Volieren (selbst da kann ein Alexander durchs Gitter einen Zeh abbeißen) zu trennen ist es kein Problem wenn Du alle behältst und ihnen ein schönes Leben bietest.
    Ich hätte in meiner Wohnung nicht die Möglichkeit und würde mich zum Wohle der Tiere von welchen trennen.
     
  10. #29 Vogelschwarm, 16. Dezember 2004
    Vogelschwarm

    Vogelschwarm Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244 Steinen
    Hi

    also,wir haben die tiere in einem 28 qm großen Raum.Dieser ist6 auch Wohnzimmer .

    Ich suche nur noch besser geeignete Volieren .
    Preislich sollten die aber nicht zu tuer sein .

    Grüße Oliver
     
  11. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Für die kleineren Arten könnt ihr beispielsweise auch Volieren aus Holz selber bauen, da habt Ihr schon eine Kostenersparnis. Nymphen und Wellis kommen gut in Holzvolieren klar, obwohl sie auch gerne nagen.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #31 Vogelschwarm, 17. Dezember 2004
    Vogelschwarm

    Vogelschwarm Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244 Steinen
    Hi,

    die idee ist gut.Kest du eine seite im web wo man baupläne bekommt.

    Der witz an der sache ist,dass die ehemaloge besitzerin die Graupapageioen voliere und den rotkopfsittichkäfig mag sie wiederhaben .Wenn ich aber sehe was einen papageienkäfig kostet dann kann die warten .
    Es gibt schon wundersame leute.Erst schaft sie sich die tiere vom hals und dann soll ich auch nochmehr geld reinstecken als wir das eh schon machen .
    "kopfschüttel"
     
  14. Stefan R.

    Stefan R. Guest

Thema:

Zusammenleben mit Wellis geht das gut?

Die Seite wird geladen...

Zusammenleben mit Wellis geht das gut? - Ähnliche Themen

  1. Wellis Klauen Nymphenfutter?

    Wellis Klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Guten Abend

    Guten Abend: Guten Abend, Ich habe mich heute hier in diesem Forum angemeldet da ich „heimlich“schon eine Weile einige Themen mit lese uns sehr informativ...
  3. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  4. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  5. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...